wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4585
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von rolf.g3 » Di 18. Feb 2020, 13:32

moin,
macbloke hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 10:40
Diesel kommt durch die ESD durch. Sobald ich den Motor starte, tritt an den losgeschraubten Dieselzufuhrleitung Kraftstoff aus.
Nun, das ist eben die Frage ... Du schreibst, das Diesel an der gelösten Verschraubung austritt, kommt aber auch Diesel im Zylinder an ?? Dann sollte, bei Startversuchen besagter Weissrauch aus dem Auspuff kommen, es würde nach Diesel riechen.
Heißt: Im Zylinder wird ein Dieselstrahl eingebracht, aber kein zündfähiger Einspritznebel produziert. Durch die Verdichtung entsteht Weissrauch ( unverbrannter Kraftstoff )
Ist KEIN Weissrauch zu beobachten, auch kein Dieselgeruch wahrnehmbar, so ist das ein Zeichen dafür, das eben kein Diesel in den Brennraum gelangt, also ist der Fehler, nachdem sichergestellt wurde das an der gelösten Verschraubung besagter Diesel austritt, eine dichte und somit undurchgängige Einspritzdüse ist.
Die ESD öffnet bauartbedingt ausschließlich durch den Druck der Dieselsäule und schließt mit absinken des Drucks der Dieselsäule. Damit ist gewährleistet das kein Treibstoff zu früh in den Brennraum gelangt, kein Treibstoff nachtröpfelt und der Sprühstrahl immer unter dem bestmöglichen Druck steht somit ein durchgängig feiner Nebel entsteht und keine Veränderungen des Erscheinungsbildes durch Druckschwankungen.

Du wirst die ESD ausbauen und reinigen müssen :(

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

macbloke
Beiträge: 6245
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von macbloke » Sa 22. Feb 2020, 15:50

update:

Düsen ausgebaut.
Öffnungsdruck liegt bei 125 bar.
Spritzbild sieht zauberhaft aus.

Nach Einbau startversuch, Motor ist angesprungen. 033)

Klasse!

Und dann wieder ausgegangen ohne erneut anspringen zu wollen. :cry:

Das Gute dran: Bin dem Fehler auf der Spur. Nächste Maßnahmen: Düsen wieder raus und im Ultraschallbad reinigen.
ggf. mal die Düsen aus dem laufenden Motor wechseln...
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4585
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von rolf.g3 » Sa 22. Feb 2020, 16:38

moin,
macbloke hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 15:50
Spritzbild sieht zauberhaft aus.

Nach Einbau startversuch, Motor ist angesprungen. 033)
Da ist dann wohl Diesel in den Brennraum gelangt !! 023) 023)
macbloke hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 15:50
Und dann wieder ausgegangen ohne erneut anspringen zu wollen. :cry:
Dann wohl wieder nüscht ... Hat´s denn weißrauch gegeben ? Dieselgeruch während des erneuten aber erfolglosen Startversuch´s ??
macbloke hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 15:50
Düsen wieder raus und im Ultraschallbad reinigen.
ggf. mal die Düsen aus dem laufenden Motor wechseln...
Düsen aus dem laufenden Motor ausbauen ?? Da pass aber man auf das Du Dir da keine Blessuren bei abholst ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

macbloke
Beiträge: 6245
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von macbloke » Sa 22. Feb 2020, 17:11

Weissrauch: Ich denke ja. DA war was aber sehr spärlich und bissl verbrannt hats gerochen. Farbe weiß ich nicht so sicher zu sagen, aber am ehesten weiss. Is es denn aber nicht eher Dampf als Rauch? Jedenfalls schnellflüchtig.

Achso:
Mit Düsen aus dem Motor ausbauen der läuft und in den einbauen der gerade nicht starten will.
Ich meinte nicht Motor aus dem Motor ausbauen während er im Betriebsmodus ist.... :lol:

Also keine Sorge, alles gut!
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

mobileKiste
Beiträge: 306
Registriert: Di 10. Feb 2015, 21:04
Fahrzeuge: Ligiergerippe

Kompressionstest

Beitrag von mobileKiste » Sa 22. Feb 2020, 18:03

schon gemacht ? Oder habe ich das überlesen . Gruß !

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4585
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von rolf.g3 » Sa 22. Feb 2020, 18:43

moin,

Weissrauch unterscheidet sich von Dampf durch 2 markante Eigenschaften und deuten auf 2 verschiedene Grundstrukturen hin:
Dampf: Dampf entsteht wenn Wasser in den Zylinder gelangt und dort quasi mitverbrennt.
Dampf ist schnellflüchtig und, je nach Wetter / Witterungsverhältnissen mehr oder weniger kompakt.
Hauptmerkmal am Dampf ist der Geruch nach Mutti´s Dampfbügeleisen mit leicht süsslicher Note
Hauptursache für Wasser im Brennraum: Undicht gewordene ( vermutlich durch Überhitzung ) Zylinderkopfdichtung.

Weissrauch: Entsteht wenn Dieselöl im Zylinder unter hohem Druck in den Brennraum gesprüht wird, welcher mit komprimierender und somit heißer Luft gefüllt wird und aus irgent einem Grunde NICHT zündet.
Das Dieselöl geht dabei großteils in den gasförmigen Zustand über.
Weißrauch ist beim Austritt recht kompakt, es bedarf schon einer Windbö diese Rauchfahne zu verteilen und ist etwas dichter als der Wasserdampf
Hauptmerkmal am Weissrauch ist auch hier wieder der Geruch: Der typische Dieselgeruch, nur stärker mit leichter Note nach Frittenbude.

Weissrauch bedeutet, das Diesel im Zylinder ankommt. Meist wird weissrauch bei extremer Kälte, schlecht komprimierenden Motoren, schadhafter Vorglüheinrichtung oder schlechtem Abdrückbild ( Eingespritzter Diesel zerstäubt schlecht / defekter Einspritzung ) erzeugt.
( Abhilfe während des Startvorgangs gegen Weissrauch ist das sog. Nachglühen )
Weissruch ist unverbrannter Diesel !
macbloke hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 17:11
Ich meinte nicht Motor aus dem Motor ausbauen während er im Betriebsmodus ist.... :lol:

Also keine Sorge, alles gut!
Ein Chirurg bringt seine Harley zur Inspektion in die Werkstatt. Er sieht dem Meister zu, wie dieser die Ölpumpe aus einem Motor baut und sinniert: Eigentlich ist die Arbeit des Chirurgen und des Motorradmechanikers durchaus vergleichbar. Auch hier werden Teile herausgenommen und wieder eingesetzt ...
Der Mechaniker dreht sich herum und fragt: Warum werden wir dann nicht genausogut bezahlt wie ihr Chirurgen ??
Nun, sagt der Artzt, es wird wohl daran liegen das ihr Mechaniker eure Arbeit nicht bei 120 auf der Autobahn erledigen müsst, eben so, wie wir Chirurgen am lebenden Objekt arbeiten ...

Bekomm die Geschichte nichmehr ganz zusammen, aber so ähnlich ging die ...
Bin mir sicher, Du bekommst das hin - auch mit laufendem Motor :D

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

50ccm
Beiträge: 2001
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 20:22
Fahrzeuge: JDM 1998
JDM 2001

Meine EX
Casalini
JDM 1998
Aixam 400 1998
Microcar Virgo 1999
Wohnort: Österreich

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von 50ccm » Sa 22. Feb 2020, 20:26

Hallo
Ja Gut Ide . Motor Starten und wenn er Läuft , schnell in den anderen Wagen einbauen . 015) 019)
Aber zun Problem . Schätze das du mit Diesel die Düsen Abgedrückt hast .Nach den Einbau war noch Diesel in der Düse und der Motor Startete . Versuche mal die Düsen ausbauen und an die Leitung wiede anschlißen . So kanst du wärend des Starten sehen was die Düsen bei deiner Pumpe machen .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999

macbloke
Beiträge: 6245
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von macbloke » Sa 22. Feb 2020, 23:55

50ccm hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 20:26
Hallo
Ja Gut Ide . Motor Starten und wenn er Läuft , schnell in den anderen Wagen einbauen . 015) 019)
Aber zun Problem . Schätze das du mit Diesel die Düsen Abgedrückt hast .Nach den Einbau war noch Diesel in der Düse und der Motor Startete . Versuche mal die Düsen ausbauen und an die Leitung wiede anschlißen . So kanst du wärend des Starten sehen was die Düsen bei deiner Pumpe machen .
Gute Idee!
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

macbloke
Beiträge: 6245
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von macbloke » So 23. Feb 2020, 00:03

@ Rolf:

Dampf: Gasförmiger Aggregatzustand

Wassrdampf: Gasförmiges Wasser bez. rekondensierende Minitropfen. Wasserdampf an sich ist unsichtbar.

Dieseldampf: Gasförmiger Diesel bez. rekondensierende Minitropfen von Diesel.

Rauch: Feststoffpartikel die während eines Verbrennungsprozsses in die Luft aufsteigen. Aggregat Zustand Fest.

Ich denke es waren weißlicher Dieseldampfschwaden.

Dieselrauch ist entweder schwarz oder blau, jedenfalls dunkel. Unverbrannter Kohlenstoff oder verbrannter Kohlenstoff also oxidierter Kohlenstoff: Kohlenmonoxid und Kohlendioxid, der wieder reduziert wird. (reduktion ist die gegensätzliche Reaktion zur Oxidation. DAs passiert wenn sehr heiße Kohlenstoffoxid Dämpfe schockabgekühlt werden.

Experiment: kalten Metalllöffel in die verbrannte aufsteigende Kerzenabluft halten, Löffel wird schwarz, eine Menge ruß entsteht.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

mobileKiste
Beiträge: 306
Registriert: Di 10. Feb 2015, 21:04
Fahrzeuge: Ligiergerippe

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von mobileKiste » So 23. Feb 2020, 05:23

Moin , mein Gelabere zum Weissrauch : damit meinte ich die Aktion von der "Papa-Wahl" im Vatikan : bei aufsteigendem weißen Rauch ist der Drops geschluckt .
Zur Sache : wenn der Motor nach dem Entlüften nur kurz läuft , könnte es evt. ein Problem direkt in der ESP sein , dass die Stößel nicht befüllt werden , praktisch der Dieselnachschub nicht richtig funktioniert .
Erneut meine Frage : Kompressionstest gemacht ? Gruß!

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4585
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von rolf.g3 » So 23. Feb 2020, 11:21

moin,
macbloke hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 00:03
Dieselrauch ist entweder schwarz oder blau, jedenfalls dunkel.
Nö!
Bitte schau dieses Video. Nach Endlosgelabere startet er den Kasten. Ab 14-16 ist zu sehen was Weissrauch bedeutet:
im weiteren Verlauf wird der Weissrauch langsam schwarz und der Eimer läuft auch ohne das der mutige Bediener vollgas tritt ( bitte beachte die Überschrift des Video´s )

https://www.youtube.com/watch?v=j5f_1uQMoSk


Was sehen und hören wir:
Er labert und labert und labert und labert ...
Dann, bzw während der ganzen blödlaberei wird geglüht, irgenwann wird gestartet.
Der Anlasser dreht immer schneller. Motorengeräusch. Auspuff zeigt weiß und schwarzrauch. Ein Zylinder zündet, der zweite nicht ( Es handelt sich um einen 2 Zylinder Diesel ( Güldner ? ) Gebläsegekühlt, also KEIN Wasser aus der Kühlung !)
Der Bediener MUSS Vollgas halten, damit der eine Zylinder den zweiten so lange mitschleppt bis auch dieser zündet und sich die Abgase von weiss in schwarz verfärbt und letztlich der Schlepper im Standgas läuft.
Es wird wohl auch etwas Motoröl mit durchgenudelt, aber die Abgase sind eindeutig weiss, kein Wasser - Diesel.
Dieser Motor komprimiert schlecht.
Es ist nach Worten des Bedieners recht kühl ( 0°C ) .

Es ist immer ein wichtiges Indiz wenn Weissrauch aus dem Auspuff kommt ob der Motor Diesel bekommt oder nicht.
Weisser Rauch = unverbrannter Diesel ( mglwse schlechte Kompression oder schlechtes Sprühbild )
schwarzer Rauch = unvollständig verbrannter Diesel (verstopfter Luftfilter / zuwenig Brennluft )
blauer Rauch = Motoröl wir mitverbrannt ( undichte Ventilschaftdichtungen/ Kolbenringe / ZKD )
Dampf = Wasser im Brennraum ( Defekte ZKD, Riss im Motorblock )

Anderes Beispiel:
Das gute Herculesmofa will nicht anspringen.
Als erstes riecht man ob denn Benzin ankommt ( nach dem Startversuch ) bevor man irgentwas anderes macht.
PKW darf nicht angeschleppt werden, es könnte zuviel unverbrannter Treibstoff in den Kat gelangen und diesen schädigen
...

Dein Problem also, es kommt nach den ersten Umdrehungen kein Diesel mehr im Zylinder an.
2 Möglichkeiten:
Die Dieselpumpe pumpt nur unregelmäßig ( mit Aussetzern ) oder die ESP hat Probleme, zB eine hartnäckige bzw wiederkehrende Luftblase.
Ich denke, das irgent so ein vernachlässigter Gedanke die Möhre nicht laufen lassen will, ein gerissener Dieselschlauch zB ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

macbloke
Beiträge: 6245
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von macbloke » Mo 24. Feb 2020, 09:00

Unverbrannter Diesel ist kein RAUCH. Es handelt sich dabei nicht um Feststoffpartikel.

Maximal könnten einige unvollständig verbrannte Anteile die Abgase grau Färben, dann ist es ein Gemisch aus Dampf und schwarzem oder blauen Rauch.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4245
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von HerrToeff » Mo 24. Feb 2020, 09:49

Also wenn ein lang abgestellter Diesel nach dem ersten Start raucht, würde ich daran keine Feindiagnose festmachen

Kann es sein dass die Düsen verstopft waren, Du sie versehentlich beim Abdrücken gereinigt hast, der Motor dann kurz lief, bis die Düsen wieder verstopften? ich behaupte damit nix, ich frag nur, weil ich grad irgentwie wieder mal den Faden verlier..
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

macbloke
Beiträge: 6245
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von macbloke » Mo 24. Feb 2020, 09:56

Gute Überlegung. Ich hab auch schon darüber nachgedacht.

Allerdings war das System leer, Filter getauscht und dann hab ich den Motor "laufen" bez. Starten lassen also mit dem Anlasser gedreht, Die Dieselpunpe ist ja am Kubota mechanisch. die läuft dann mit. HAb dann die an den Düsen losgeschraubten Hochdruckleitungen abgehabt und geschaut, da lief Diesel aus den leitungen. In Reagenzgläser. Die waren beide gleichgut gefüllt ohne Blasen usw.

Bleiben also noch die Düsen. Ich baue die mal aus dem Motor aus der noch startet, wenn der Motor dann läuft sind es die Düsen.

Aber davor schau ich mir noch an, wie das Spritzbild der Düsen aussieht, wenn ich sie aus dem Motor ausbaue aber an die HD leitung anschliesse, muss dazu die HD-Leitungen arg verbiehen...humm.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4245
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von HerrToeff » Mo 24. Feb 2020, 10:44

Aus Werkstoffkunde glaube ich noch zu wissen, das man gealtertes Material nicht verformen sollte .. will heissen ich würde zu bedenkenbehaftet sein, die Leitungen wirklich zu verformen. Lieber die verdächtigen Düsen in den guten Motor rübersetzen und kucken ob er läuft. Können ja dann auch da drinbleiben.

Anders herum würd ich den Test nicht machen, immer so herum dass der gute Motor weniger Fehlerquellen serviert kriegt. Geht der dann aus liegts an den Düsen. Springt derandere mit guten Düsen nicht an kanns an den Düsen liegen oder auch nicht und die Düsen können versaut sein.

Ich setze mal vorraus, dass Du das Diesel aus den Reagenzgläsern durch Testpapier gefiltert hast auch anschliessend keine Verschmutzungen gefunden hast, so dass man meinen Gedanke, es könnten Krümel oder gelöste Stoffe mit Klebepotential im Leitungssystem sein, nicht wirklich weiterverfolgen muss.
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

macbloke
Beiträge: 6245
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von macbloke » Mo 24. Feb 2020, 11:48

Kein Filter, aber so ähnlich, habs unter Licht und sogar polariserten Licht unter Vergrößerungsglas angeschaut.

Was ich noch machen werde: Ich steck die Düsen mal in mein kleines Ultraschallbad, obwohl die Düsen recht gut aussahen...

Naja, sobald ich Zeit finde.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4245
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von HerrToeff » Mo 24. Feb 2020, 12:16

ich bin kein Ultraschallexperte, und deshalb vorsichtig .. ich hab auch so ein kleines 90 Watt laborgerät mit integrierter Heizung .. mir ist aufgallen dass manchmal da drinne polierte Metalloberflächen Porös wurden.. dieDinger reinigen durch Kaviation. Die gereinigten Metalloberflächen setzten in Rekordzeit wieder an. Seitdem bin ich echt vorsichtig mit dem Teil. Ich hoffe, Du hast ein besseres. Was auch kein Wunder wäre. Denn ich hab meins mit wenig Kenntnis der Materie gekauft .. es hat sogar schon Gummidichtungen einfach zerbröselt

ich sag das hauptsächlich als Warnung an die, die denken, ach toll, wenn der Mac Bloke sowas hat, sowas kauf ich mir auch und reinige damit dies und jenes. Die Dinger für 20 Euro aus dem Lidl sind ok, die reinigen nichts, zerbröseln aber auch nix. Für die anderen Geräte sollte man wissen was man tut.

Ich hatte mir das Gerät damals gekauft um Liquids zu altern. Dummerweise hab ich dann damit rumgespielt und das eine oder andere Reinigungsobjekt hats nicht überlebt. Jefenfalls ist mein Gerät prima um irgentwelche Mäuse von Dachboden zu verscheuchen .. besonders Siebenschläfer, Wiesel, Eichhörnchen .. all das Geziefer kommt tagelang nicht wieder :lol:
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

macbloke
Beiträge: 6245
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von macbloke » Sa 29. Feb 2020, 18:06

update;

funktionierende Düsen eingesetzt.

Motor ist ganz kurz angesprungen, wieder ausgegangen und das war es dann schon wieder.

Ich würde ja sagen die einspritzpumpe. Aber wieder muckst er dann kurz auf?

KAnn ich die Einspritzpumpe tauschen vom anderen? ohne neu einstellen zu müssen?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4585
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von rolf.g3 » Sa 29. Feb 2020, 18:33

moin,
macbloke hat geschrieben:
Sa 29. Feb 2020, 18:06
Motor ist ganz kurz angesprungen, wieder ausgegangen und das war es dann schon wieder.

Ich würde ja sagen die einspritzpumpe. Aber wieder muckst er dann kurz auf?
Nach Einbau UND entlüften springt der Motor kurz an.
Das bedeutet: Soweit alles tutti 023) 023)
Such nach einer Undichtigkeit zwischen Dieselpumpe und ESP, möglicherweise auch ein Defekt in der Dieselpumpe selbst ( Membrahne oder Rückschlagventil, Anttrieb ).
Evtl mal ´nen Tropf für die ESP bauen und versuchen.

Denke es baut sich eine Luftblase auf während des Betriebs, kommend aus Richtung Dieselpumpe

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

50ccm
Beiträge: 2001
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 20:22
Fahrzeuge: JDM 1998
JDM 2001

Meine EX
Casalini
JDM 1998
Aixam 400 1998
Microcar Virgo 1999
Wohnort: Österreich

Re: wiederbelebung Aixam mit Kubotamotor

Beitrag von 50ccm » Sa 29. Feb 2020, 19:15

Hallo
Teste mal NUR die ESP und Düsen . Mache an der Zuleitung von der ESP eine Flasche Diesel an die höher aus die ESP liegt . So kann Diesel zur Esp fließen . Die " Normale Leitung " verschließen das kein Diesel austritt . dann mal Starten und Berichten .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999

Antworten