Fragen zu frühen Aixam 400

Alles was oben nicht reinpasst

Moderatoren: guidolenz123, Metaphysik

Antworten
LP808
Beiträge: 8
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 16:58
Fahrzeuge: jede Menge Oldies vom Fahrrad bis zum 7,5Tonner

Fragen zu frühen Aixam 400

Beitrag von LP808 » So 19. Jul 2020, 09:18

Hallo liebe Forengemeinde, ich suche einen zulassungsfreien frühen Aixam 400 mit 2 Zyl Kubota, blicke aber noch nicht wirklich durch, also würde mich über Hilfe sehr freuen :

1. Steht bei denen erst so ab 2003 2004 die benötigten 350 kg Leermasse im Datenblatt/COC? (Hatte Papiere von einen um 2001 ca. gesehen, aber da stand leider 375kg drin) .

2. Wo findet man die Fahrzeug-ID?

3. Welcher Teil der Fahrzeug-ID muss in der COC oder dem Datenblatt wiederzufinden sein, damit man entscheiden kann, dasss die vorgelegten Papiere wirklich zu dem Wagen passen?.

Viiiiieln Dank, Axel

macbloke
Beiträge: 6384
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Fragen zu frühen Aixam 400

Beitrag von macbloke » Di 21. Jul 2020, 17:02

Jedes Fahrzeug hat eine eigene ID. Die steht beim Aixam an der C-Säule, wenn du die 3. tür öffnest, Also Heckklappe, dann befindet die sich rechts.

Sie ist auch zu finden im Motorraum auf einem Aufkleber in der Nähe des Sicherungskasten. meist ist dreck drauf, findet man erst nach gründlicher reinemache.

ich glaube die ist auch noch auf dem Holm Beifahrerseite zu finden.

Jedes Fahrzeug hat eine eigene ID. Jedes Fahrzeug hat eine eigene COC in der genau die einfach vergebene Nummer auftaucht.

Hoffe das hilft dir weiter.

Nun zu den kg angaben:
Die Angabe 375kg gab es wohl mal für Fahrzeuge in einem Land, das damals noch eine andere Regelung für das Leergewicht hatte. Das ist mittlerweile gleichgezogen. Bin mir nicht sicher das es so war, aber anders kann ich es mir nicht erklären. Wenn es in einer COC steht würde es mich wundern. Aber in Betruiebserlaubnissen ist es denkbar, oder falls der TüV ein Gutachten erstellt hat kann ich es mir auch vorstellen.

Fakt ist: meine beiden Aixam hab ich mal gewogen, da hatte ich alles raus was nicht nötig war. Die 350kg schaffen die alle beide nicht. Ich habe auch noch keinen gesehen der das schafft, nicht nur die Aixam 400. Gerade dioe Modelle neuerer zeit hatten diesbezüglich Ihre Schwierigkeiten.

Bei der Abnahme des ersten Fahrzeugs, also mit dem die Typgenhmigung erstellt wurde, muss wohl eine Notbatterie gehabt haben, Die Reifen ein Hauch von nichts gewesen sein, spezielle Sitze, und oben noch ein Wasserstoffgefüllter Fesselballon...

so, oder so ähnlich muss das stattgefunden haben. Wahrscheinlich noch dünnste Elektrodrähtchen, noch dünnere Fäden als in den Serienmobilen. Und natürlich ohne Lack, das spart auch wieder 0,5kg.... :lol:

Nun bis auf die tatsache mit speziellen leichten Reifen sind das andere nur Vermutungen, bisschen Ironisch gemeint.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

LP808
Beiträge: 8
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 16:58
Fahrzeuge: jede Menge Oldies vom Fahrrad bis zum 7,5Tonner

Re: Fragen zu frühen Aixam 400

Beitrag von LP808 » Fr 24. Jul 2020, 19:47

Hallo mcbloke, vielen Dank, ja das hat mir alles sehr geholfen, nur das mit der COC habe ich noch nicht ganz vrstanden also du denkst da steht nicht 375 kg Leermasse drin bei den frühen Modellen? Bisher habe ich nur Datenblätter oder so NL Kartenpapiere gesehen, die bei den Kisten waren und da stand immer 375kg nie 350.

macbloke
Beiträge: 6384
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Fragen zu frühen Aixam 400

Beitrag von macbloke » Fr 24. Jul 2020, 21:45

Jetzt machste mich aber unsicher. Ich schau mal nach in meinen unterlagen...

in NL und bei den Ösis spiielte das mit 375 auch keine Rolle, das ist nur in BRD wichtig
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

LP808
Beiträge: 8
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 16:58
Fahrzeuge: jede Menge Oldies vom Fahrrad bis zum 7,5Tonner

Re: Fragen zu frühen Aixam 400

Beitrag von LP808 » Sa 25. Jul 2020, 12:56

Oh supi haste paar COCs zum stöbern, nu bin ich aber mal neugierig was da so drin steht. Wann kam das denn in D-Land mit den 350kg?

macbloke
Beiträge: 6384
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Fragen zu frühen Aixam 400

Beitrag von macbloke » Sa 25. Jul 2020, 14:19

Das ist schon "immer" so, L6e ist bis 350kg begrenzt.

Ich hab eine COC und ein TüV Gutachten.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

LP808
Beiträge: 8
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 16:58
Fahrzeuge: jede Menge Oldies vom Fahrrad bis zum 7,5Tonner

Re: Fragen zu frühen Aixam 400

Beitrag von LP808 » So 26. Jul 2020, 21:10

die 350 kg müssen unabhängig von L6e, denn der NL-Aixam 400 aus 2005 hat auch L6e in den Papieren stehen aber eben 375kg der andere400er aus D oder unbek. aus 2001 auch.

macbloke
Beiträge: 6384
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Fragen zu frühen Aixam 400

Beitrag von macbloke » Mo 27. Jul 2020, 06:30

LP808 hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 21:10
die 350 kg müssen unabhängig von L6e, denn der NL-Aixam 400 aus 2005 hat auch L6e in den Papieren stehen aber eben 375kg der andere400er aus D oder unbek. aus 2001 auch.
Ja, so habe ich das auch in Erinnerung
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

LP808
Beiträge: 8
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 16:58
Fahrzeuge: jede Menge Oldies vom Fahrrad bis zum 7,5Tonner

Re: Fragen zu frühen Aixam 400

Beitrag von LP808 » Di 28. Jul 2020, 22:17

Ja daher ja meine Frage ab wann denn die Aixam 400 die - für die Zulassungsfreiheit - benötigten 350kg in den Datenblättern/COC hatten.

Antworten