Ausgestorben??

Plauderei über dies und das...

Moderatoren: sf169, rolf.g3, macbloke

Antworten
Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 3891
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Fiat Barchetta
Glastron MiniDay 161 mit 90 PS

Ausgestorben??

Beitrag von Metaphysik » Mi 21. Aug 2019, 17:18

Der Autoschrauber meines Vertrauens, (in einem VW Autohaus), meint immer wieder ich sollte doch meinen guten alten (20 Jahre, 300.000 km) Lupo SDI endlich gegen was Neues ersetzen. (Lupo hat übrigens gerade neu TÜV). Ich antworte ihm immer "Ihr habt doch keine Alternative für mich, wenn Du einen Lupo SDI im Keller findest der als Neuwagen vergessen wurde kaufe ich ihn sofort". Meine 3 Bedingungen: Faltdach!, Anhängerkupplung mit 800kg gebremst erlaubt!, unter schlechtesten Bedingungen 4,9 Liter Verbrauch (normal 4,5l) (Diesel). Der Preis sollte als absolute Schmerzgrenze 15T€ (Kleinwagen ohne Spielereien!) auch nicht übersteigen. Der Up von VW ist keine Alternative - säuft mehr, hat keine Anhängerkupplung, kein Faltdach, und ist innen kleiner, weil schmaler .. .

Jetzt hab ich mal begonnen auf Autos mit Faltdächern zu achten. Seit Tagen kam mir keins mehr entgegen 017) . Gibt es wirklich keine Hersteller von Faltdachautos mehr? Ich kann mir eine geschlossene (Altags) Kiste wirklich nicht vorstellen. (Wer mich kennt weiß ein Cabrio (Barchetta) habe ich als Spassmobil, aber ich kenne keine Alternative zu meinem Lupo Faltdach SDI.

Gibt es keinen Hersteller eines sparsamen, billigen, obenen offenen, Kleinwagens mehr? Als Gebrauchtwagen fallen mir auch nur noch (alte mHD Smarts, Citroen Berlingos) ein. Alle Bedingungen erfüllen aber auch die nicht. Kann das sein? Wenn ja wird mein Lupo noch oft durch den TÜV gebracht, darf dann ruhig ein 1-2 T€ kosten ..
There are more things in heaven and earth than are dreamt of in your philosophy. / I=(mc²)/E

macbloke
Beiträge: 6309
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Ausgestorben??

Beitrag von macbloke » Mi 21. Aug 2019, 17:59

geile Kiste.... die musste wohl behalten...

hmmm... mir gefällt auch so ein faltdach und hab letztens irgendwo eines gesehen, aber habs vergessen an welchem Wagen es war...

Der Käfer und der Fiat 500 hatten auch solche faltdächer... am Seat Marbella gabs das als Bausatz zum nachrüsten, das wäre denn ne alternative so ein nachrüstsatz für einen noch zu findenden Kleinwagen deiner Wahl.

Schiebedächer sind Jahrelang eh Rückläufig geworden, in den letzten Jahren gibt es denn so interessante großflächige Glasdächer die zurückzufahren sind.... ist zwar auch nicht neu, die gabs so in etwa auch zum Beispiel am alten Peugeot 205 recht häufig... erinnerst du dich?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16010
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Ausgestorben??

Beitrag von guidolenz123 » Mi 21. Aug 2019, 18:02

Alles gibts irgendwo irgendwie irgendwann....guckst Du:

https://www.google.com/search?q=Kleinwa ... 57&bih=890
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4699
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Ausgestorben??

Beitrag von rolf.g3 » Mi 21. Aug 2019, 18:07

moin,

Schaumalhier:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... &scopeId=C

hab einfach bei Google mal Faltdachauto´s eingegeben, da zeigt der unmengen für Preise von 270€ bis ultimo ...

Die Faltdachgeschichten haben mir nie sonderlich gefallen, echtes Cabrio oder Dach. Schiebedach ist auch so ´ne seltsame Sache, mag ich eigentlich auch nicht. Golf hat eins und Nova hat ein Glasdach - potetielle ärgernisse ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 3891
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Fiat Barchetta
Glastron MiniDay 161 mit 90 PS

Re: Ausgestorben??

Beitrag von Metaphysik » Mi 21. Aug 2019, 19:28

macbloke hat geschrieben:.... ist zwar auch nicht neu, die gabs so in etwa auch zum Beispiel am alten Peugeot 205 recht häufig... erinnerst du dich?
Klar, aber den ersten hab ich mir glaube ich 1985 angesehen - ist also auch ein bisschen älter :wink:

guidolenz123 hat geschrieben:Alles gibts irgendwo irgendwie irgendwann....guckst Du:

https://www.google.com/search?q=Kleinwa ... 57&bih=890
Das erste Bild ist zwar ein Lupo :D aber den Citroën DS3 Cabrio 2013 hatte ich nicht auf dem Zettel. Warum hat der den Namen Cabrio, wenns ein Faltdach ist 017)
rolf.g3 hat geschrieben:moin,

Schaumalhier:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... &scopeId=C

hab einfach bei Google mal Faltdachauto´s eingegeben, da zeigt der unmengen für Preise von 270€ bis ultimo ...

Die Faltdachgeschichten haben mir nie sonderlich gefallen, echtes Cabrio oder Dach. Schiebedach ist auch so ´ne seltsame Sache, mag ich eigentlich auch nicht. Golf hat eins und Nova hat ein Glasdach - potetielle ärgernisse ...

gruß rolf
Toyota Aygo - den hatte ich auch nicht auf dem Zettel. Dann hätte ich schon einmal 2 Kandidaten sollte meinem Lupo was zustossen :D

Mit potentiellen Ärgernissen hast Du Recht - Lupo: 1 mal Dach neu vom Sattler, dann Halterung abgebrochen - wieder Sattler, dann andere Halterung gebrochen - Ersatzdach von Ebay selbst eingebaut. VW Werkstätten fassen das nicht an :wink: Aber egal - es ist es Wert 023)
There are more things in heaven and earth than are dreamt of in your philosophy. / I=(mc²)/E

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4449
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Ausgestorben??

Beitrag von HerrToeff » Mi 21. Aug 2019, 22:12

Die Faltdächer gibts doch zum Nachrüsten, warum also nicht einen Diesel Kleinwagen von der Stange und Nachrüstdach rein? ... kapier ich nicht


Webasto H400 Deluxe- schwarz Schiebedach elektrisch
Bild

https://www.ebay.de/i/372617205974


https://www.autobild.de/bilder/einbau-n ... html#bild1

Bei Probs mit einem abgenutzten/kaputten Faltdach ist der freundliche der falsche Partner

Die Autos habe immer Faltdächer von fremdhersteller zb Webasto, Golde ..

Vertrags Ws von denen helfen Dir dann weiter. Hab in der Steinzeit selbst in so einer gearbeitet (Webasto)
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16010
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Ausgestorben??

Beitrag von guidolenz123 » Do 22. Aug 2019, 07:53

Nachrüsten lassen ist sehr teuer und selber machen schwierig...nicht nur wg TÜV und Co.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4449
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Ausgestorben??

Beitrag von HerrToeff » Do 22. Aug 2019, 09:01

Rechne so mit 1500 - 2000 für Einbau und Dach, dann 250-700 für AHK mit Anbau.

Dann suchst Du Dir ein passendes Dieselchen, fragst vor dem Kauf in dieser WS nach Einbau für AHK und Dach für diesen Typ und bist noch weit entfernt von den 15000 - aber in der richtigen Richtung

Je nach Auto liegt der Einbau fürs Dach bei 2-10 Mannstunden. Das alleraufwendigste bei uns war ein Lada bei dem wir den Styropordachhimmel rauskratzen mussten und einen Dachimmel nähen. Das alleranstrengenste während dieser Arbeit war, das der Sattler dabei immer fluchte dass er "jetzt so einen Scheiss machen muss weil er nichts gescheites gelernt hat" ... aber nach etwa 10 Arbeitsstunden wars auch fertig ... Stundensatz kennst Du ja, bei 60 Euro sollte es losgehen, am besten vorher Fixpreis aushandeln und gut

Wichtig ist dass du vor Kauf anfragst wegen Modell und ob die das kennen. Wir hatten mal ein Volvo da lief ein Sips Protecton Überschlagbügel, der mit Stahlseil ausgefüttert war durchs Dach - aber solche Probs hast Du bei VW nicht :lol:

Ich will Dir auch nicht in die Automobile Familienplanung reinreden, aber bei den vermogelten Diesel Abgasnormen würd ich kein offenes Dach haben wollen um die eigenen Abgase zu schnuppern ... besser einen LPG Wagen. Stickoxide und Feinpartikel sind nicht so witzig wie einige sagen. Musst Du ja nicht ernstnehmen, wenn ichs sage, ich brummel nur so vor mich hin :mrgreen:
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4699
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Ausgestorben??

Beitrag von rolf.g3 » Do 22. Aug 2019, 09:29

moin,
HerrToeff hat geschrieben:, dann 250-700 für AHK mit Anbau.
Neee !!! Da bekommst Du günstig:
https://www.ahk-preisbrecher.de/
hab da schon 5 oder 8 AHK´s gekauft, sensationell günstig und Markenware !
Für meinen Golf 3 zB ganze 69,-€ inkl E-Satz ( standart ) bezahlt.
Die AHK selbst einbauen ist auch nicht schwer, dauert beim Transit keine Stunde, Golf 3 Kombi oder ohne Kombi bissl länger.
Schwierig ist die Verlegung der Kabel - vor allem wenn Hunde im Kofferraum mitreisen sollen. Schaut irgentwo ein Kabel raus ist es meist zernagt ... dauert meist 20 - 35 Minuten

Ein Toyota RAV 4 sollte AHK 800,-€ kosten. Für 99,- das Teil bekommen und etwas um die 4 Stunden unter erschwerten bedingungen eingebaut ( Befestigungsschrauben waren eingerostet, dann abgerissen )

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 3891
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Fiat Barchetta
Glastron MiniDay 161 mit 90 PS

Re: Ausgestorben??

Beitrag von Metaphysik » Do 22. Aug 2019, 16:28

Nachträglicher Einbau eines Faltdachs wäre vielleicht auch eine Option 017) Inzwischen bin ich auf einen weiteren Kleinwagen gestossen - Ford Ka - den gab es auch mit Faltdach. Sind momentan nur Gedankenspiele, aber ich wäre gerne vorbereitet im Fall des Falles ..
There are more things in heaven and earth than are dreamt of in your philosophy. / I=(mc²)/E

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16010
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Ausgestorben??

Beitrag von guidolenz123 » Do 22. Aug 2019, 17:52

Metaphysik hat geschrieben:Nachträglicher Einbau eines Faltdachs wäre vielleicht auch eine Option 017) Inzwischen bin ich auf einen weiteren Kleinwagen gestossen - Ford Ka - den gab es auch mit Faltdach. Sind momentan nur Gedankenspiele, aber ich wäre gerne vorbereitet im Fall des Falles ..
Ford KA...eine einzige Rostlaube....bloß nicht...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

macbloke
Beiträge: 6309
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Ausgestorben??

Beitrag von macbloke » Do 22. Aug 2019, 18:23

Ford Ka, selbst die Serien ohne Rost: niedlich anzusehen aber eng und fährt nich so dolle... und AHK und 750kg ziehen wie der Lupo kannste dann auch knicken.,

Der Opel Adam sieht recht nett aus mit Faltdach... färt auch recht gut. Aber mehr weiß ich darüber nicht.

@Toeff.... nu mach mal halb lang mit deinen Stickoxiden... un dauch wegen des Feinstaubes....

gerade die kleinen Benziner werfen richtig gut Feinstaub aus wenn die auf der Autobahn mal n bisschen schneller wie 100km/h sein wollen. Ausserdem fährste selber Diesel. also was soll die pöbelei hier.

Ich weiß, du zündest in deinem FAchwerkhaus eh keine Kerze zu Advent an usw... wegen der Stickoxide.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4449
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Ausgestorben??

Beitrag von HerrToeff » Do 22. Aug 2019, 20:55

macbloke hat geschrieben:.....

@Toeff.... nu mach mal halb lang mit deinen Stickoxiden... un dauch wegen des Feinstaubes....

gerade die kleinen Benziner werfen richtig gut Feinstaub aus wenn die auf der Autobahn mal n bisschen schneller wie 100km/h sein wollen. Ausserdem fährste selber Diesel. also was soll die pöbelei hier.

Ich weiß, du zündest in deinem FAchwerkhaus eh keine Kerze zu Advent an usw... wegen der Stickoxide.
Mann, wie unhöflich. Das geht schon ins Beleigende. Ich pöbele nicht.

Im Übrigen sprach ich nicht von Benzin sondern von LPG Betrieb. Ich sprach von Feinpartikeln der hohen E-Normen, nachverbrannter Russ der direkt ins Blut diffundiert, nicht vom Feinstaub allgemein. Ich selber hab einen E2 der erzeugt groben russ der zwar stinkt, es aber nicht durch die Membranen der Alveolen schafft. Und ich habe kei Verdeck bis zum Auspuff.

Und dass die Flamme einer Kerze kaum Stickoxide produziert sollte Dir klar sein, spätestens als ich Dir nach Deinen Ausführungen betreffs "stickstoffarmer Kraftstoff" den Link zur Stickoxidbildung gezeigt hatte. Es sollte Dir auch klar sein, dass ich das auch weiss.

Deine Ausführungen basieren in Kombination auf laxem wie auch verfälschtem Wiedergeben meiner Aussagen und einer bewussten Herabsetzen meiner Person, was im Ergebnis der Definition des Terms "Pöbelei" viel näher kommt als mein Beitrag.

Dein Verhalten wäre für ein normales Forenmitglied schon unter Kanone. Das wäre einfach ein Peak im allg. Niveau nach unten, aber nicht weiter schlimm. Als Moderator hingegen vertrittst Du das Forum und seine Politik offiziell - und machst daher mit so etwas uns allen Schande.
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4449
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Ausgestorben??

Beitrag von HerrToeff » Do 22. Aug 2019, 21:13

@rolf ich weiss dass es AHK schon ab 40 Euro gibt und eine Elektrikanbindung ab 10,- realisierbar ist. Ich gehe aber davon aus dass Metaphysik eher mit einer Fachwerkstatt liebäugelt. Da ist es besser als unteren Wert 250 anzusetzen....
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 3891
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Fiat Barchetta
Glastron MiniDay 161 mit 90 PS

Re: Ausgestorben??

Beitrag von Metaphysik » Fr 23. Aug 2019, 03:56

Ja, wenn Einbau dann in der Werkstatt, und Ford Ka ist hiermit wieder von der Liste gestrichen :wink:
There are more things in heaven and earth than are dreamt of in your philosophy. / I=(mc²)/E

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4699
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Ausgestorben??

Beitrag von rolf.g3 » Fr 23. Aug 2019, 13:15

moin,
HerrToeff hat geschrieben: Ich gehe aber davon aus dass Metaphysik eher mit einer Fachwerkstatt liebäugelt. Da ist es besser als unteren Wert 250 anzusetzen....
Naja, eher deutlich höher ...
Aber als lustige Anekdote mal die Gesetze der Marktwirtschaft etwas spielen lassen:
Der von mir benannte Laden verkauft AHK´s zu super günstigen Preisen.
Günstiger Preis bedeutet wenig Nachfrage, hoher Bestand.
Beim Autoteilehändler bestellt geht der Preis für eine AHK mal mindestens + 100%
Wie kommt das ?
Nun, der Autoteilehändler bestellt selbst bei der von mir genannten Firma, schlägt noch etwas auf und verkauft zum eben doppelten Preis.
Geh ich nun in die Fachwerkstatt, so wird der Lehrling zum Autoteilehändler geschickt, dort die telefonisch bestellte AHK abzuholen. Die Fachwerkstatt setzt ihrerseits den Verkaufspreis deutlich nach oben, also wieder + 100 %.
So werden Materialkosten generiert, blos weil man in der Fachwerkstatt seine Kiste reparieren läßt.
Klar muß so eine Fachwerkstatt auch leben. Und wer bereit ist entsprechend für den Service zu zahlen ist auch bestens bedient !
Ich für meinen Teil würde allerdings dem, der auf Kosten achten muß raten, die Teile wie zB AHK selbst zu besorgen und in den Kofferraum zu legen. Vorausgesetzt die Werkstatt macht das mit.
Garantieansprüche werden meist hervorgeholt wenn die Werkstatt diese Vorgehensweise ablehnt. Das aber ist Quatsch und mit den Gesetzen der Schwerkraft nicht zu vereinbaren ...
Die Werkstatt gibt Garantie auf die Arbeit de erledigt wurde.
Der Hersteller gibt Garantie auf die Teile
Ansprechpartner für die Garantieansprüche ist in erster Linie immer die Fachwerkstatt. Die prüft idR ob der Monteur was falsch beschraubt hat. Ist das nicht der Fall verweist die Fachwerkstatt an den Verkäufer der kaputten Teile, der wiederum an den Importeur und der an den Hersteller verweist...

Hab dieses Weg mal mit einem Reifen vom Moped durchgeforstet. Unglaubliche Erheiterung über Wochen und unglaublich wer da noch alles an meinem kaputten Reifen die Hand aufgehalten hat :shock: :shock: :shock:
Den Reifen hab ich beim Reifenhändler gekauft, der wiederum hat den beim Reifendiscounter bestellt, der wiederum beim Hersteller.
Reifen selbst montiert und gewuchtet ( CX 500 )
Schriftzüge wurden nach 5 Monaten porös. Zum TÜVtler meines Vertrauens gefahren, der Sacht " Nein, mit dem Reifen keine Plakette "
Zum Händler, der meinte, das das garnicht so schlecht aussehe, der TÜVtler übertreibe
Trotzdem hat er den Reifen ausgebaut und eingeschickt.
Nach 6 Wochen rief ich beim Hersteller an und wollte wissen was ambass ist. Die Dame war extrem freundlich und kompetent, sagte das der Reifen aus einer Serie mit Problemen in der Gummimischung. 100% Garantieanspruch, das können Sie ihrem Kunden sagen !
Ich: Nun, der Kunde bin ich ! Wann kann ich denn mit der Erstattung rechnen... Hallo ??
Diese Info darf nur an Geschäftspartner des Herstellers rausgegeben werden und die Dame dachte ich wäre ein Händler :lol: :lol:
Hab 4x die Auszahlung verweigert, da immer Geld fehlte. Die Zwischenhändler halten tatsächlich die Hände auf ! Über die Hälfte der Kohle geht flöten ... angeblich für " Serviceleistungen "

Oder der Austausch eine ZKD Fiat Punto ( 167 )
1399,-€ aufgerufen, allein die Teile schon über 600,- € :shock:
Bin selbst zum Teilehändler gefahren bei dem die Fachwerkstatt einkauft !!! und hab die Brocken für nichtmal 50 € bekommen.
Absurd ! Die hatten schlicht keinen Bock ( wahrscheinlich auf mich ! 017) Warum nur ... ? )

Es wird ein unglaublicher Reibach gemacht - das nennt sich Marktwirtschaft ! Deshalb ( ua ) mach ich möglichst alles selbst. Deshalb find ich Forum so interessant, da gibt´s jede Menge Selbermacher 033) 033)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4449
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Ausgestorben??

Beitrag von HerrToeff » Fr 23. Aug 2019, 13:50

Nun ja 250 sind die allerunterste Grenze für eine montierte AHK mit reingeschlamptem Kabel, vielleicht bei ATU oder so. Auch lang nicht bei jedem Auto

Beim Defender hat meine AHK bei Landrover, ich glaub weit über 2000 E gekostet, aus dem Zubehör um die 300 aber abnehmbar, höhenverstellbar, und man konnte statt dem Haken eine Winde oder Trittleiter ansetzen .. dafür hab ich mir dass Handgelenk fast gebrochen als die Bohrmaschine im dicken Bodenblech gekantet hat, konnte wochenlang die Flosse nicht bewegen
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Antworten