Aixam, Welches Thermostat ?

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Demonic1711
Beiträge: 301
Registriert: Di 25. Apr 2017, 11:16
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 70000km
Wohnort: Düsseldorf

Re: Aixam, Welches Thermostat ?

Beitrag von Demonic1711 » Do 26. Jul 2018, 10:21

Hallo Lada Horst.

Soweit ich weiß nicht. Habe es zumindest noch nicht gesehen. Wie gesagt kann nur von den RAID HP Produkten sprechen da gibt es Lösungen zum Einbau. Suche einfach mal auf Amazon danach. Die haben ne gute Auswahl.
Die Gewindegröße könntest Du bei Dir denke ich ohne Ausbau des Fühlers messen. Ein Stück Gewinde schaut da eigtl. Immer raus. Ansonsten mal vorsichtig ein paar Umdrehungen raus Schrauben und messen.
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.

macbloke
Beiträge: 6309
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Aixam, Welches Thermostat ?

Beitrag von macbloke » Do 26. Jul 2018, 10:43

Hi,

ja die Produkte von raid HD meinte ich auch....

hier mal ein Link dazu
da gibt sauch T-Stücke für Kühlwasserschlauch, für Öltemperaturfühler, die lassen sich auch verwenden.

Auch Anzeigegeräte, Analoge zeigerinstrumente und Digitale...
Folge einfach mal dem Link.

https://www.amazon.de/gp/product/B001F1 ... UTF8&psc=1
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4700
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Aixam, Welches Thermostat ?

Beitrag von rolf.g3 » Do 26. Jul 2018, 12:31

moin,
Demonic1711 hat geschrieben:Ich persönlich, wie auch Kollege Mac will auch lieber die direkte Motortemperatur.
... deshalb ja auch der kleine Kreis als Einbauort, direkt hinterm Thermostatgehäuse. So konnte im Thermostatgehäuse der ursprüngliche Geber für die Warnlampe erhalten bleiben.
Die Idee mit dem Doppelanschluß ist natürlich genial, nur glaube ich das der Geber etwas größer ist als der originale und der Einbauort am Lombardini seeehr beengt... daher meine Idee ...
lada-horst hat geschrieben:Danach bleibt nur noch die Frage nach der geeigneten Position des 52 mm Zusatz Einbauinstruments für die Kühlwassertemperaturanzeige. Wie habt ihr das gelöst? Gibt es für Aixam passende Zusatzinstrument Aufbauhalterungen für die A Säule?

Gruß
Bei dem von mir gekauften Anzeigegerät, ein Einbaugerät, war ein kleiner Rahmen dabei. So kann das Gerät auch als Aufbaugerät genutzt werden. Einbauort war unterhalb den Aschenbecher´s, vor dem Schalthebel am Dashboard.
Jetzt nicht der optimalste Ort, weil sehr tief gelegen, aber man stößt niemals dran, das war mir wichtiger ... zumal man ja nicht ständig auf das Gerät schauen muß wie zB bei einem Drehzahlmesser ...
Der Eigentliche platz für das Gerät sollte auch iwann mal der Radioschacht werden ( hab´s Radio rausgeschmissen ) in einer Blende aus Alu, zusammen mit dem DZM und einer Diode für den Öldruck, Voltmeter und weiteren Kontrollanzeigen ( Dioden ) für weitere sinnfreie Informationen ( geht das Bremslicht, Ist der Scheibenwischer eingeschaltet ... so sachen eben, hauptsache es blinkt & leuchtet wie ein Weihnachtsbaum auf LSD 033) 033) )

Bekennender kontrollfreak ! ( das hab ich mittlerweile sogar Amtlich 033) )

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
lada-horst
Beiträge: 82
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 10:46
Fahrzeuge: Lada Niva 21214 BJ 2007, Aixam City SL BJ 2009
Wohnort: Landkreis Uelzen, Niedersachsen

Re: Aixam, Welches Thermostat ?

Beitrag von lada-horst » Do 2. Aug 2018, 08:38

Hallo,

vielen Dank für eure Beiträge und pn`s.

Ich denke das Problem gelöst zu haben.

Das alte Thermostat hat zu spät geöffnet.

Eingebaut habe ich ein genau passendes Zubehör Thermostat mit 44 mm Außendurchmesser das" Kragens".
Hersteller: HERTH+BUSS JAKOPARTS
Herstellernummer: J1538000
Öffnungstemperatur [°C]: 82

Es war sogar eine passende Dichtung im Karton.

Anbei ein Bild vom Kochtopftest. Links im Bild das neue Bauteil, (Die untere Anzeige auf dem Thermometer zeigt die Solltemperatur bei der das Thermostat ganz geöfnet haben müsste) Die obere Anzeige auf dem Thermometer zeigt die Wassertemperatur.
Beginn des Öffnes des neuen Thermostates .jpg
Beginn des Öffnes des neuen Thermostates .jpg (214.68 KiB) 2591 mal betrachtet


Hier ist zu sehen, das das alte Thermostat deutlich zu mit öffnen begeonnen hat ( Bindfadentest).
Begeinn des Öffnes des alten Thermostates bei 89 Grad C.jpg
Begeinn des Öffnes des alten Thermostates bei 89 Grad C.jpg (224.73 KiB) 2591 mal betrachtet


Einbau im Fahrzeug
neues Thermostat eingebaut.jpg
neues Thermostat eingebaut.jpg (200.03 KiB) 2591 mal betrachtet

Obwohl meiner Meinung nach mit dem Thermostat Tausch das Hauptproblem gelöst ist, denke ich trotzdem über die Nachrüstung einer Kühlwassertemperaturanzeige nach.

Gruß

Horst
Aixam City SL, EZ 2009

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4700
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Aixam, Welches Thermostat ?

Beitrag von rolf.g3 » Do 2. Aug 2018, 09:36

moin,
lada-horst hat geschrieben:Obwohl meiner Meinung nach mit dem Thermostat Tausch das Hauptproblem gelöst ist, denke ich trotzdem über die Nachrüstung einer Kühlwassertemperaturanzeige nach.
Dazu rate ich dringend ... hab seit ich das Thermometer im Nova hab ist es einfach ein besseres Gefühl ( bekennender Kontrollfreak !! )
Im M.Go möchte Lieblingsfrau kein Mufti haben, is jetzt nicht sooo meins ...

Glückwunsch zum Finden des Fehler´s 023) 023) 023)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
lada-horst
Beiträge: 82
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 10:46
Fahrzeuge: Lada Niva 21214 BJ 2007, Aixam City SL BJ 2009
Wohnort: Landkreis Uelzen, Niedersachsen

Re: Aixam, Welches Thermostat ?

Beitrag von lada-horst » Do 2. Aug 2018, 16:03

Hallo,

ja sie Kühlwassertemperaturanzeige kommt. Für das Anzeigeinstrument werden wir wohl den Aschenbecher opfern, dort eine Belnde einbauen und darin das Anzeigeinstrument befestigen.

Allerdings möchte ich die Warnlampe für zu hohe Kühlwassertemperatur nicht außer Funktion setzen. Und es muss ein geeignetter Platz für den Geber des Anzeigeinstruments gefunden werden.

Am liebsten in einem Bereich der immer vom Kühlwasser durchströmt wird.

Also ist der Schlauch zum Heizungswärmetauscher eventuell nicht ideal, da immer dann, wenn die Heizung nicht gebaraucht wird, diese ja auch nicht vom Kühlwasser durchstömt wird.
Allerdings Waser überträgt ja Wärme recht gut. Der dichteste Platz für ein Geber im Schlauch zum Heizungswärmetauscher wäre gleich hinter dem Gehäuse des Thermostats. Mit so einem Bauteil würde das gut gehen: https://www.ebay.de/itm/Motorrad-K%C3%B ... 2749.l2649 Also ca. 10 cm weit weg vom immer durchfolssenen Thermsotatgehäuse.

Unter dem Thermostat in dessen Guß Gehäuse wäre meiner Meinung nach vom Prinzip auch nicht schlecht. Leider ist die Wandstärke des Gehäuses recht dünn und man kommt nicht wirklich gut ran.

Ob man es wagen kann, dort ein Loch hineinzubohren, ein entsprechendes Gewinde zu schneiden und dann den Geber von der Anzeige dort zu platzieren. Oder den Geber auf der Innenseite mit einer entsprechenden Mutter samt Dichtung darunter befestigen / kontern.

Ist das praktikabel und bekommt man das wieder dicht?

Fragende Grüße

Horst
Aixam City SL, EZ 2009

macbloke
Beiträge: 6309
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Aixam, Welches Thermostat ?

Beitrag von macbloke » Sa 4. Aug 2018, 12:01

Es gibt Fühler die zwei Anschlüsse haben. Einen bei Überschreiten einer Fixtemperatur ein Signal sendet, eine anderer Anschluß der entsprechend der Temperatur ein Signal sendet das die aktuelle Temperatur sendet.


Der Fühler der drin ist funktioniert eh nicht, und denn kannste dir direkt einen einbauen mit zwei Anschlüssen.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
lada-horst
Beiträge: 82
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 10:46
Fahrzeuge: Lada Niva 21214 BJ 2007, Aixam City SL BJ 2009
Wohnort: Landkreis Uelzen, Niedersachsen

Re: Aixam, Welches Thermostat ?

Beitrag von lada-horst » Sa 18. Aug 2018, 13:09

macbloke hat geschrieben:Es gibt Fühler die zwei Anschlüsse haben. Einen bei Überschreiten einer Fixtemperatur ein Signal sendet, eine anderer Anschluß der entsprechend der Temperatur ein Signal sendet das die aktuelle Temperatur sendet.


Der Fühler der drin ist funktioniert eh nicht, und denn kannste dir direkt einen einbauen mit zwei Anschlüssen.

Danke für deine Einschätzung. Leider habe ich nirgends einen passenden Fühler mit dem 3/8 x 18 NPTF Gewinde gefunden, der mit den von dir beschriebenen 2 Anschlüssen angeboten wird.

Gruß

Horst
Aixam City SL, EZ 2009

Benutzeravatar
lada-horst
Beiträge: 82
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 10:46
Fahrzeuge: Lada Niva 21214 BJ 2007, Aixam City SL BJ 2009
Wohnort: Landkreis Uelzen, Niedersachsen

Re: Aixam, Welches Thermostat ?

Beitrag von lada-horst » Sa 18. Aug 2018, 13:47

Hallo,

Wir haben uns nun zu folgenden Maßnahmen entschlossen:


Zur Zeit schon erledigt:


Der originale Temperaturgeber im Zylinderkopf zum Ansteuern der Warnlampe bleibt. Hier wurde lediglich der Geber gegen einen Neuen ausgetauscht.

Nachrüsten einer Zusatzarmatur für die Kühlwassertemeraturanzeige am Platz des Aschenbeschers. Der Aschenbecher entfällt. Und weil da noch etwas Platz war, haben wir gleich noch eine Bordspannungsanzeige eingebaut. Damit das Ganze noch einigermaßen vom Fahresitz aus abgelesen werden kann, haben wir die beiden neuen Anzeigen in eine speziell angefertigte, leicht schräg nach oben stehende Blende eingebaut.
Zusatzarmatur klein 1.jpg
Zusatzarmatur klein 1.jpg (42.58 KiB) 2513 mal betrachtet
Cockpit gesamt klein.jpg
Cockpit gesamt klein.jpg (49.53 KiB) 2513 mal betrachtet
auf der to do Liste:

Der Geber für das neue Kühlwassertemperatur Zusatzinstrument kommt mittels Gewindeadapter (M 16 x 1,5 auf 1/8-27 NPTF)
( gemäß ANSI B 1.20.3 / NPTF-Rohrgewinde) an die Stelle des Temperatussensors für die Vorglühanlage in das Thermsotatgehäuse.

Somit ist (solange die Wasserpumpe denn auch fördert) sichergestellt, das der Geber (egal bei welcher Motortemperatur/egal ob kleiner oder großer Kreislauf) vom Kühlwasser umströmt wird. Damit sollte die Zusatzarmatur für die Kühlwassertemeraturanzeige einigermaßen genau anzeigen.

Der Geber für die Vorglühanlage kommt mit einen Schlauchadapter in den Schlauch zum Heizungswärmetauscher, kurz hinter dem Thermostatgehäuse. Wenn das Fahrzeug längere Zeit ( über Nacht) stand ist das Kühlwasser überall gleich warm / kalt. Wird das Fahrzeug im wärmeren Zustand gestartet, sollte auch das Kühlwasser im Zulauf zum Wärmetauscher der Heizung etwa so warm sein wie der Rest des Kühlwassers im kleinen Kreislauf. Also wird die Vorglühanlage entsprechend weniger lange angesteuert-

Diesen speziellen Schlauchadapter (mit dem M 16 x 1,5 Gewinde zur Aufnahme des Temperaturgebers für die Vorglühanlage) für den Schlauch zum Heizungswärmetauscher fertigt mir ein befreundeter Dreher aus Alu an.

Wir berichten, wenn dieser Adapter montiert ist.

Gruß

Horst
Aixam City SL, EZ 2009

Benutzeravatar
lada-horst
Beiträge: 82
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 10:46
Fahrzeuge: Lada Niva 21214 BJ 2007, Aixam City SL BJ 2009
Wohnort: Landkreis Uelzen, Niedersachsen

Re: Aixam, Welches Thermostat ?

Beitrag von lada-horst » So 9. Sep 2018, 14:53

Hallo und guten Tag,

ich habe fertig...

Die zusätzlich Kühlwasser Temperatur Anzeige ist betriebsfertig angeschlossen. Der Geber dafür wurde mittels Gewinde Adapter an die Stelle des Temperatur Gebers für die Diesel Vorglühanlage in das Thermostatgehäuse eingebaut. Somit ist sichergestellt, das der Geber für die nachgerüstete Kühlwasser Temperatur Anzeige, solange die Wasserpumpe das Kühlwasser im Umlauf hält, gut umströmt ist und unabhängig davon, ob großer oder kleiner Kühlkreislauf, zuverlässig arbeitet.

Der Geber für die Diesel Vorglühanlage wurde in einen ,eigens dafür angefertigten Schlauchadapter, im kleinen Kühlkreislauf, kurz hinter dem Thermsoatatgehäuse, eingebaut.

Anbei einige Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Gruß

Horst
Zuletzt geändert von lada-horst am So 9. Sep 2018, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.
Aixam City SL, EZ 2009

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16021
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Aixam, Welches Thermostat ?

Beitrag von guidolenz123 » So 9. Sep 2018, 17:17

023) 023) 023) 023)
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

macbloke
Beiträge: 6309
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Aixam, Welches Thermostat ?

Beitrag von macbloke » Mo 10. Sep 2018, 13:34

JA, Top!
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Antworten