Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Hardyscheibe

Alles was oben nicht reinpasst

Moderatoren: Metaphysik, guidolenz123

Hardyscheibe

Beitragvon Fuddschi » 23.03.2017 05:36

Heute bin ich mit meinem Kabinenroller an der Reihe, die Hardyscheibe zerbröselt es, ich werde berichten, wie der Ausbau der alten Scheibe und der Einbau der neuen Scheibe vonstatten ging 072)

Ich hoffe, daß ich wegen der beengten Platzverhältnisse nicht das Getriebe ausbauen muss :shock:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Hardyscheibe

Beitragvon rolf.g3 » 23.03.2017 09:03

moin,

Fuddschi hat geschrieben: die Hardyscheibe zerbröselt es,


:shock: :shock:

... Hardyscheibe im Aixam ??? jibbet sowas ???

Dachte die wären schon so modern und verbauen Gelenkwellen ... selbst bei Bj 2000 ...

Übrigens, die Hardyscheibe wurde NICHT von Hardy Krüger entwickelt. Das von Hardy Krüger entwickelte Material wurde rein visuell in den Kino´s deser Welt verkauft, praktisch als Software.
Deshalb kann Hardy Krüger auch als ein Software - Pionier / Software - Entwickler angesehen werden.

Auch hat Hardy Krüger nichts mit dem Krüger - Nationalpark in Südafrika zu tun, doch kennt er ihn gut ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Hardy_Kr%C3%BCger

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2538
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Hardyscheibe

Beitragvon guidolenz123 » 23.03.2017 10:27

rolf.g3 hat geschrieben:moin,

Fuddschi hat geschrieben: die Hardyscheibe zerbröselt es,


:shock: :shock:

... Hardyscheibe im Aixam ??? jibbet sowas ???

Dachte die wären schon so modern und verbauen Gelenkwellen ... selbst bei Bj 2000 ...

Übrigens, die Hardyscheibe wurde NICHT von Hardy Krüger entwickelt. Das von Hardy Krüger entwickelte Material wurde rein visuell in den Kino´s deser Welt verkauft, praktisch als Software.
Deshalb kann Hardy Krüger auch als ein Software - Pionier / Software - Entwickler angesehen werden.

Auch hat Hardy Krüger nichts mit dem Krüger - Nationalpark in Südafrika zu tun, doch kennt er ihn gut ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Hardy_Kr%C3%BCger

gruß rolf


Hardy-Scheibe:

Eher in Lenkung,denn im Antrieb ?!
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Hardyscheibe

Beitragvon rolf.g3 » 23.03.2017 15:16

mion,

guidolenz123 hat geschrieben:Hardy-Scheibe:

Eher in Lenkung,denn im Antrieb ?!


Eben, Gelenkwelle. Ist eine Lenkstange mit Gelenk statt Hardydingsbums drinn. Und GERADE bei der Lenkung ... Fällt der Vortrieb aus ist das blöd, fällt die Lenkung aus :shock: :shock: :shock:

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2538
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Hardyscheibe

Beitragvon macbloke » 23.03.2017 17:33

verstehe ich nicht, wieso bei fehlendem Vortrieb bei eingebauter Hardyscheibe die lenkung ausfallen soll.

Im Aixam 400 ist eine Hardyscheibe verbaut. ich dachte auch die bröselt und hab eine neue eingebaut.

Hatte nicht damit gerechnet dass ich Mühe hatte die auseinander zubauen. Der Schein trügte und die war noch sehr fest. HAbs gut gemeint aber war total unnötig. Lenken kann man auch noch wenn die zerbröselt wäre, d agenug Metall streben verbaut sind. Würde ich nicht nochmal wechseln wenns nicht notwendig wäre.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Hardyscheibe

Beitragvon rolf.g3 » 23.03.2017 21:44

moin ,

Hardyscheiben wurden im Automobilbau gerne als Kraftübertragendes Organ verwendet, wenn es gald eine Kraft " um die Ecke " zu übertragen, zB in Kardanwellen. Auch wurden dereinst Hardyscheiben als Gelenk zwischen Differential und Rad benutzt, wegen des Federwegs. Beispiel: Morgan

Auch fanden Hardyscheiben in Lenkungen ihr Zuhause, da sie praktisch spielfrei arbeiten und sehr elegant die Wellenrichtungsänderungen zuließen.

Jetzt isses numal so das die Hardyscheibe, meist ein verstärktes stück Gummi ( gaaaanz früher auch Leder ) durch das Walken der Bewegung altert und verschleißt.
Das beim Themenersteller seinem Auto ( Bj 2000 ) tatsächlich noch Hardyscheiben verwendung finden fand ich aus diesem Grunde sehr merkwürdig, wurden doch schon lange Hardyscheiben durch Gelenkwellen ersetzt, weil einfach haltbarer.

Vom Einbauort hat der Themenersteller nichts erwähnt. In meiner Antwort ging ich auch nicht darauf ein. Mir ging es letrztlich nur darum meine Verwunderung darüber zum Ausdruck zu bringen, das solch prähistorisches tatsächlich noch verbaut wird...

Die Antriebseinheit kann meinetwegen ausfallen, is zwar blöd aber eben nur blöd.
Fällt die Lenkung aus ist das ´n ganzen Tacken härter.
Das wollte ich mit meinem letzten Beitrag sagen.
Mitnichten sehe ich den Zusammenhang der Hardyscheibe mit dem Ausfall des Antriebs einhergehend mit dem Ausfall der Lenkung. Auch Gelenkwellen können ausfallen ( erlebt bei meinem Transitbus in der Kardanwelle - is beim anfahren einfach runtergefallen - und beim TR7 - da sah die Kardanwelle aus wie ein Korkenzieher ... :( )
Letztlich ist egal was kaputt geht, is immer blöd

gruß rolf, der - mal wieder - Nahtoderfahrungen erlebt ... bin arm und krank mit Schnodderseuche :( :( :(
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2538
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Hardyscheibe

Beitragvon macbloke » 24.03.2017 10:10

Ah, soo meinst du das.

Meine Erfahrung ist wirklich so, dass das Gummi schon gealtert aussah, und ich beim Wechsel gemerkt habe das die ganze Chose so stabil war, das ich wahrscheinlich nie hätte Wechseln müssen. Wollte halt auf Nummer Sicher gehen.

Joo, Hardyscheiben kenn ich auch aktuell noch in Sportbooten, wird gerne Zwischen Motor und Antriebswelle des Propellers gepackt....
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Hardyscheibe

Beitragvon Fuddschi » 24.03.2017 13:42

rolf.g3 hat geschrieben:moin,

Fuddschi hat geschrieben: die Hardyscheibe zerbröselt es,


:shock: :shock:

... Hardyscheibe im Aixam ??? jibbet sowas ???


Ja, in jedem Kabinenroller ist sowas verbaut, auch in deinem 019)

Dachte die wären schon so modern und verbauen Gelenkwellen ... selbst bei Bj 2000 ...


Nein, die sind in JEDEM Auto Verbaut 072)

Übrigens, die Hardyscheibe wurde NICHT von Hardy Krüger entwickelt. Das von Hardy Krüger entwickelte Material wurde rein visuell in den Kino´s deser Welt verkauft, praktisch als Software.
Deshalb kann Hardy Krüger auch als ein Software - Pionier / Software - Entwickler angesehen werden.

Auch hat Hardy Krüger nichts mit dem Krüger - Nationalpark in Südafrika zu tun, doch kennt er ihn gut ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Hardy_Kr%C3%BCger



Genial Bild

==========================================================
rolf.g3 hat geschrieben: Das beim Themenersteller seinem Auto ( Bj 2000 ) tatsächlich noch Hardyscheiben verwendung finden fand ich aus diesem Grunde sehr merkwürdig, wurden doch schon lange Hardyscheiben durch Gelenkwellen ersetzt, weil einfach haltbarer.


Da muss ich dir Widersprechen, die Hardyscheibe findet in Jedem Auto verwendung, da die Lenkung eben durch die Hardyscheibe gedämpft wird, d.h. die Vibrationen vom Motor werden durch die Hardyscheibe Absorbiert 072)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Hardyscheibe

Beitragvon Fuddschi » 24.03.2017 14:12

So, nachdem ich mir sicher war, daß ich das Getriebe nicht ausbauen musste, ging es mit dem Kampf um die Hardyscheibe weiter :o
Gottseidank muss man beim Aixam nur das Komplette Lenkgetriebe ausbauen, da der Stummel mit der Hardyscheibe nach unten rausgezogen wird aus der Kabine.

Zu allem Überfluss ist die Hardyscheibe fest mit dem Lenkspindel verbunden :shock:
Also ist höhere Gewalt gefragt :x
Man muss mit Bohrmaschine und Entsprechendem Bohrer den Stahlnieten an der Hardyscheibe zu Leibe rücken :o
Ich hatte die Stahlnieten zuerst abflexen wollen, aber das ging nicht so, wie ich mir das Vorgestellt hatte, daß ich die Nieten Plan Flexe und mit einem Dorn herausschlagen könnte 101) Nein, ich musste sie Ausbohren, zuerst Anfangs genau mittig Körnen, dann mit einem 3 mm Bohrer vorbohren und dann mit einem 9,5mm Bohrer den Niet soweit Schwächen, daß man den mit dem Dorn herausschlagen kann 072) Anhand der Bilder kann jeder sehen, was das für eine Elende Arbeit ist :

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Hardyscheibe

Beitragvon Fuddschi » 24.03.2017 14:21

... so, weiter gehts mit den Bildern 072)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

... das ist die Gelenkwelle in der Kabine... 072)

Bild

Bild

Wenn ich das Gewusst hätte, hätte ich das Armaturenbrett nicht ausbauen brauchen, denn mit Gummihände kommt man an die Sicherungsschraube mit der Sicherungsmutter 019)

Übrigens, die Hardyscheibe von einem VW Käfer passt wie angegossen, die Hülsen 8x10 x 12 mm (Innenbohrung 8 mm x 10 mm Aussendurchmesser der Hülsen x länge 12 mm) für die 8er Schrauben hatte ich ebenfalls Exakt auf das Maß der neuen VW- Hardyscheibe angepast 033)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Hardyscheibe

Beitragvon rolf.g3 » 24.03.2017 14:23

moin,

Fuddschi hat geschrieben:Nein, die sind in JEDEM Auto Verbaut 072)


... echt jetzt ??? Hab weder im M.Go noch im Nova solcherlei gefunden... Gelenkwelle mit Gelenk, kein Gummiding ...
... muß nochmal forschen :

Der M.Go, ... unendliche Weiten ... wir schreiben das Jahr 2017. Seit nunmehr 3 Jahren ist ein Forscherteam dabei die Geheimnisse des Fahrzeugs zu erkunden. Sie dringen dabei in Regionen vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat ...
( Einsatz des großen Orchesters 033) )

Zu Deinen Foto´s: Echt übel !!!
... möcht nicht mit Dir tauschen ... Kaltvernietet ist schwierig da den perfekten Druck zu erreichen - es sei denn man hat eine entsprechende Presse.

Hardyscheibe ... Tssss

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2538
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Hardyscheibe

Beitragvon Fuddschi » 24.03.2017 14:35

rolf.g3 hat geschrieben:... echt jetzt ??? Hab weder im M.Go noch im Nova solcherlei gefunden... Gelenkwelle mit Gelenk, kein Gummiding ...
... muß nochmal forschen :

Der M.Go, ... unendliche Weiten ... wir schreiben das Jahr 2017. Seit nunmehr 3 Jahren ist ein Forscherteam dabei die Geheimnisse des Fahrzeugs zu erkunden. Sie dringen dabei in Regionen vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat ...
( Einsatz des großen Orchesters 033) )

Zu Deinen Foto´s: Echt übel !!!
... möcht nicht mit Dir tauschen ... Kaltvernietet ist schwierig da den perfekten Druck zu erreichen - es sei denn man hat eine entsprechende Presse.

Hardyscheibe ... Tssss


Schau mal in Ebay, dort haben selbst die BMW´s noch Hardyscheiben 019)

Wahrscheinlich wurden diese Hardyscheiben nur bei Kabinenrollern Eingebaut, die die Eigenschaft einer Rüttelplatte haben 101)

Aber Egal, es gibt noch die guten, alten Käfers, ohne diese hätte ich eine wesentlich teurere (Originale) Hardyscheibe kaufen müssen 033)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Hardyscheibe

Beitragvon guidolenz123 » 24.03.2017 17:15

Hardyscheiben sind auch m.M.n. noch nicht aus der Mode....ob im Kardanawellenbereich (Antrieb) ,oder in der Lenkmimik..
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Hardyscheibe

Beitragvon macbloke » 24.03.2017 17:59

Wie teuer ist denn die Käfer Hardyscheibe?

Übrigens war an meinem Aixam keine Nieten sondern Schrauben. müssten hier auch noch Bilder zu finden sein.

Hier gibts die für 10€:
http://www.piecesanspermis.fr/473-direction

Allerding snur für Aixam und bellier. Steht nix da für ligier oder Grecav oder microcar..... Und andere Hardyscheiben sind dort nicht im Angebot....Hmmm?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Hardyscheibe

Beitragvon Fuddschi » 24.03.2017 19:36

macbloke hat geschrieben:Wie teuer ist denn die Käfer Hardyscheibe?


12 Euro Inklusiv Versand :wink:
http://www.ebay.de/itm/Gelenk-Lenksaule ... SwPCVX9k7f

Übrigens war an meinem Aixam keine Nieten sondern Schrauben. müssten hier auch noch Bilder zu finden sein.


Vielleicht ist dein Kabinenroller neueren Baujahrs, daß Aixam diesen Murks behoben hat 101)

Hier gibts die für 10€:
http://www.piecesanspermis.fr/473-direction

Allerding snur für Aixam und bellier. Steht nix da für ligier oder Grecav oder microcar..... Und andere Hardyscheiben sind dort nicht im Angebot....Hmmm?


Tja, dann kommen noch die Versandkosten dazu 072)
Und wie hoch wären diese? :roll:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Nächste

Zurück zu Sonstige Technikthemen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder