Trennwand

Alles was beult und klappert...

Moderatoren: Metaphysik, macbloke

Antworten
Benutzeravatar
Fritz
Beiträge: 21
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 15:49
Fahrzeuge: Aixam Crossover
E-Rolli Meyra Optimus 2, 10 Km/h
Handrolli
Wohnort: Asbach/Ww.
Kontaktdaten:

Trennwand

Beitrag von Fritz » Sa 23. Mai 2020, 17:08

Hallo,
es geht um Aixam Crossover Premium. Habe unter 'optionale Ausstattung'

Trennwand.jpg
Trennwand.jpg (18.97 KiB) 113 mal betrachtet

gelesen. Wie kann ich mir das vorstellen? Wie sieht sowas aus? Wenn es nur
ein teures Stück Pappdeckelkram ist, baue ich mir lieber ein Stück leichtes
Sperrholz mit Kantenschutz ein. Das erhöht die Überlebenschancen. :wink:
Möchte den Platz bestmöglich ausnutzen. Was meint Ihr dazu?

Ciao, Fritz

50ccm
Beiträge: 1996
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 20:22
Fahrzeuge: JDM 1998
JDM 2001

Meine EX
Casalini
JDM 1998
Aixam 400 1998
Microcar Virgo 1999
Wohnort: Österreich

Re: Trennwand

Beitrag von 50ccm » Sa 23. Mai 2020, 18:28

Hallo
Glaube eher das es sich um eine Blechblatte mit Loch / Fenster ( für Rückspigel ) handelt . In Passender Form
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4569
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: noch Fußgänger
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Trennwand

Beitrag von rolf.g3 » Sa 23. Mai 2020, 18:46

moin,
50ccm hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 18:28
Hallo
Glaube eher das es sich um eine Blechblatte mit Loch ...

VETO !!!
Nix an diesen Kisten ist aus Blech !!! warum also Zubehörteile ??

Denke schon seit einstellen über Dein / Euer Problem nach.
Frage: Ist tatsächlich beim Rolli die Räder abzumontieren das das Ding hinten rein passt ??
Dachte die wären schmal wie auf Deinem Bild zu sehen MIT Räder ??

Anhänger:
in Holland ist das mitführen von Anhängern erlaubt, soweit ich weiss.
Bei uns nicht !
Dort gibt es Anhängerkupplungen und demnach wohl auch Anhänger - vlt was gebrauchtes ??
https://brommobielsloperij.nl/
( übrigens: Anhängerkupplung auf holländisch: Trekhaak )
Die Damen und Herren von der Rennleitung wissen das nicht so genau was da erlaubt ist und was nicht.
Das aber nur mal so als Denkanstoß ... :D

Bedeutet: Den Rolli von aussen an die Karre hängen - blöde bei der Kunststoffkarosse. Blech arbeitet nicht, Plaste schon, da kann es sein das unterwegs Brocken abfallen ...
Schmaleren Rolli besorgen ? ... schmaleren Rollator ...
Es ist ein Dilemma ...
Da hast Du ein wunderschönes Auto, riesen viel Platz drin und doch zu wenig ...
Werde weiter versuchen eine Lösung zu finden ...

gr
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
Fritz
Beiträge: 21
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 15:49
Fahrzeuge: Aixam Crossover
E-Rolli Meyra Optimus 2, 10 Km/h
Handrolli
Wohnort: Asbach/Ww.
Kontaktdaten:

Re: Trennwand

Beitrag von Fritz » So 24. Mai 2020, 04:39

rolf.g3 hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 18:46
Denke schon seit einstellen über Dein / Euer Problem nach.
Frage: Ist tatsächlich beim Rolli die Räder abzumontieren das das Ding hinten rein passt ??
Dachte die wären schmal wie auf Deinem Bild zu sehen MIT Räder ??

Schmaleren Rolli besorgen ? ... schmaleren Rollator ... Es ist ein Dilemma ...

Da hast Du ein wunderschönes Auto, riesen viel Platz drin und doch zu wenig ...
Hallo, und vielen Dank für die Antworten. @Rolf Fahre seit Jahren einen Falt-
Rolli. Jetzt sollte es bei der Neuversorgung ein Starr_Rahmen_Rolli sein, weil
die fahrtechnisch den Vorteil haben, daß nicht jede Hälfte in seine Richtung
fährt. Dazu sind die Teile leichter.
Nach fast 20 Jahren Diagnose sind halt die Kräfte geringer, wenn der Startzeit-
punkt bei 46 Jahren lag. Also bleibt es aus praktischen Gründen beim neuen,
aber möglichst leichten Falter.
Gestern habe ich meinen 'Plan B' ausprobiert, und hatte zwei Rollatoren an Bord.
Klappt so, wie ich mir das vorgestellt hatte. Und vielleicht bringt der Klimawan-
del ja erträgliche Temperaturen im Winter bei den Wartezeiten im Wagen... :wink:

Alles in Allem hat mir die Plastikschachtel das gebracht, was ich wollte. Für alles
ein Rollitaxi zu bestellen, entspricht nicht meiner Vorstellung von Autonomie.
Schon 2000, als ich mir die Seuche fing, und ich nach fast 'Dreißigjährigem Krieg'
einen Solostart wagte, stand das Thema 'Mobilität' ganz oben auf der Liste:

moeh.jpg
moeh.jpg (364.35 KiB) 80 mal betrachtet
moehrolli01a.jpg
moehrolli01a.jpg (485.23 KiB) 80 mal betrachtet
moehrolli02a.jpg
moehrolli02a.jpg (349.97 KiB) 80 mal betrachtet

Das 'Möh' (wegen des Vollgasgeräusches) ist Geschichte. Und meine Stunts
werden auch immer unspektakulärer... :wink:

Ciao, Fritz

Benutzeravatar
Fritz
Beiträge: 21
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 15:49
Fahrzeuge: Aixam Crossover
E-Rolli Meyra Optimus 2, 10 Km/h
Handrolli
Wohnort: Asbach/Ww.
Kontaktdaten:

Re: Trennwand

Beitrag von Fritz » Mo 25. Mai 2020, 09:00

Moin,
beim Blick in den Spiegel sah ich sie ganz deutlich:
meine weiße Nasenspitze.

Wer seit Ewigkeiten asiatischen oder europäischen
Maschinenbau gewöhnt ist, hat ‘möglicherweise’
mit der gallischen Materialauswahl, bzw. der Leicht-
bauweise arge Probleme.

Den Satz Schraubenschlüssel hätte ich mir sparen
können. Die Plastikpinne der Pappdeckelsabdeckung
mit dem Schraubenzieher rausgehebelt, aha... :shock:

Also Platz scheint genügend vorhanden zu sein. Statt
einer teuren Trennwand gibt es jetzt ein Autonetz
60x120 aus dem Internet.

Maschinenbauer mit ihren DIN-Normen sollen sich
nicht so anstellen. Europäisch und sparsam. So geht
das...

Und wenn es mal kracht? Wen interessierts?! Kollate-
ralschaden bei 82Mio. Piepels... ;-)

Ciao, Fritz

Antworten