Gummipuffer Federung hinten Multitruck 2.Gen

Alles was quietscht und rattert....

Moderatoren: guidolenz123, JDM Fahrer

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3635
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Gummipuffer Federung hinten Multitruck 2.Gen

Beitrag von HerrToeff » Fr 14. Feb 2020, 22:37

genau

nimm für Giesarbeiten 2k pu material, für Beschichtungen 1k

1k hat unendlich lange trockenzeit, 2k härtet schon beim anrühren aus

zum Giessen am besten 2k Pu .. zb zum Treppenstufenkleben

es gibt nicht "das richtige" evtl musst Du viele Frösche küssen ..

Zum Sparen lohnt sowas nicht, mache dass nur wenn es nicht anders geht

oder zum Schlauchboot flicken ist zb das 1k prima, von innen, wenn es 1 mio winzige Löcher hat, so wie beim Echtgummiboot Latexmilch dann eben ,, echtgummi reagiert mit Pu

Das Zeug ist dafür auch alles nicht vorgesehen


Hab damals erstbesten noname krams aus ebay genommen, passte

Hätte auch schiefgehen können

vorsicht mit den Dämpfen, die sind fies



Bei mir ist das Probieren und Panschen, frag lieber einen Profi, der weiss was er tut. zb Macbloke. Konkrete Tipps von meiner Person würden hier nur Geldverlust und Ärger brimgen.
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

mobileKiste
Beiträge: 237
Registriert: Di 10. Feb 2015, 21:04
Fahrzeuge: Ligiergerippe

Fahrwerkbuchsen

Beitrag von mobileKiste » Sa 15. Feb 2020, 04:23

Moin , von den vielen Querlenkern an meinem Alltagsmobil ( Frontantriebs-Limousine mit schwerer Hängerkupplung ) hat ein Paar eindeutig so weiche Gummibuchsen , dass in Kurven und bei Seitenwind der Wagen gefährlich "schwimmt" . Die fraglichen Buchsen ( jede Seite 2 Stück ) sind vom Werk aus Einzelteile zum werkzeuglosen Wechseln .
Es gibt nur komplette Sätze für alle 12 PU-Buchsen , und die sind sehr teuer . Im OldtimerMarkt war mal ein Beitrag zum selbergießen , denn finde ich aber nicht mehr .
Gruß!

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3635
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Gummipuffer Federung hinten Multitruck 2.Gen

Beitrag von HerrToeff » Sa 15. Feb 2020, 05:45

einfacher als man denkt

Altes Pu raus.

äussere Hülse mit PU blasenfrei füllen, wenn hart geeignetes Mittelloch bohren

Innere Hülse mit Pu einschmieren und einpressen

Schwieriger ist nass in nass .. da brauchst Du eine Leere

ist notbehelf. Nimm lieber passende Industriebuchsen.
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3635
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Gummipuffer Federung hinten Multitruck 2.Gen

Beitrag von HerrToeff » Sa 15. Feb 2020, 05:52

Gutes zeugs ist zb k+d zum Autoabdichten. ist 1k zeug, k.a. was das genau chemisch ist. Schwarz, grau und weiss verfügbar. Hatte damals Pu aus dem Bodenbau genommen

Bild
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Antworten