Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Ein ? Neuer wünscht Euch einen schönen Abend.

Hier könnt ihr euch und eure Leichtkraftfahrzeuge vorstellen. Zeigt her eure Schätzchen!

Moderatoren: rolf.g3, JDM Fahrer

Re: Ein ? Neuer wünscht Euch einen schönen Abend.

Beitragvon rolf.g3 » 11.07.2018 17:32

moin,

HerrToeff hat geschrieben: Ein sehr schönes Auto ..


Jaa, dem kann ich nur zustimmen, ziemlich geile Karre die ihr da stehen habt - so rein optisch. Nicht diese auf unauffällig getrimmten Teile wie wir sie zuhause stehen haben, sondern mal ordentlich peppig, mir gefällts !! 023) 023) ... auch und grade die goldenen Platscher - auf ´ner Silver-Line - Edition ein hübscher Kontrast

HerrToeff hat geschrieben: hast Du hier mit Rolf ein absolutes Ingenieurgenie zur Seite.


Dem allerdings stimme ich nur seeehr bedingt zu ... schaun wir mal... ich koch auch nur mit Wasser ( meist mit Kühlwasser :D )
Aber klar, wenn Du hilfe brauchst bist Du hier im Forum richtig !! 033) Wir alle tun unser bestes

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2668
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

M.GO

Beitragvon The Stick » 11.07.2018 21:26

Hallo Herr Toeff
hast eine PN

ach ja, da gibt es in ebay Kleinanzeigen einen M.GO in silber im Schwabenland
Sieht recht gut gepflegt aus.
Dies zur Info ...
da kommt demnächst noch was
The Stick
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.07.2018 16:26
Wohnort: Murnau a.Staffelsee
Fahrzeuge: Peugeot 807, Fendt Joker 470, Hyundai Getz
Microcar M.GO 2009 mit Yanmar 2 TNE 68 CMC2

Re: Ein ? Neuer wünscht Euch einen schönen Abend.

Beitragvon HerrToeff » 12.07.2018 03:43

Nun .. ich habe schon zwei Tupper

Ich habe mich damals bewusst gegen Yanmar entschieden da Kubota in Verbrauch und Ersatzteilesituation günstiger sind und es im Land- und Baumaschinenbereich an zahlreichen Stellen viel Kompetenz dafür gibt, falls ich mit meinen eigenen Mitteln mal nicht weiterkomme- aber danke für den Tip

Ausserdem gibt es so einen schönen doch kein zweites Mal :D


Stell ihn doch einfach hier mal vor
viewtopic.php?f=4&t=6063
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1404
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Ein ? Neuer wünscht Euch einen schönen Abend.

Beitragvon macbloke » 16.07.2018 11:18

JA , klasse.

Yanmar ist solide und unkompliziert.

Lombardini ist halt eine italienische Diva wie sie im Buche steht. Hält aber etwa genauolange wie Yanmar und Kubota. Dieseldurchführung durch den Zylinderkopf und bei den meisten Modellen die Stator Lichtmaschinen hinter dem Schwungrad mit reglern, das sind so die Schwachstellen. Benzinpumpe muckt auch schonmal, aber das hat Yanmar auch. Zahnriemen muss halt recht oft und verbrauch ist ggf. etwas höher als bei Yanmar und Kubota, aber das kommt auch drauf an.

Wie teuer war der?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5221
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Ein ? Neuer wünscht Euch einen schönen Abend.

Beitragvon HerrToeff » 16.07.2018 18:46

Yanmar sollte so 5 bis 6 l brauchen?
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1404
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Ein ? Neuer wünscht Euch einen schönen Abend.

Beitragvon rolf.g3 » 16.07.2018 20:43

moin,

HerrToeff hat geschrieben:Yanmar sollte so 5 bis 6 l brauchen?


Etwas mehr sogar ... wenn Du 2 Yanmar betreibst.
In unserem M.Go werkelt der Yanmar und braucht mit 2 Erwachsenen ( naja, ich zähl lt Personalausweis tatsächlich zu Erwachsene ) und 2 Hunden zwischen 3,2 und wenn´s richtig kalt ist 3,5 Ltr / 100Km
Also echt überschaubar.
Der Lombardini genehmigt sich etwas mehr

Und ja, der Lombardini ist ´ne Diva, manchmal auch ´ne Zicke, aber eine zuverlässige :D :D
( Der Yanmar aber ist wesentlich Wartungsfreundlicher und zuverlässiger )

grß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2668
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Ein ? Neuer wünscht Euch einen schönen Abend.

Beitragvon HerrToeff » 17.07.2018 01:24

sind ja exakt die Kubota Werte


Hätte ich den Lieferwagen ja mit yanmar bestellen können :lol:
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1404
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Der erste " Kundendienst"

Beitragvon The Stick » 27.07.2018 17:24

Hallo liebes Forum

Also der erste Kundendienst bzw. Sichtungscheck ergab keine großen Probleme. 033)
Habe gleich um die Ecke eine kleine Autowerkstatt gefunden welche früher auf 2 Räder spezialisiert war.
Nichts von wegen Yoghurtbecher 076) gefaselt, eher eine realistische Einschätzung von 2 Dieselzylinderchen gehabt. 101)
Daneben wurde gerade ein London Taxi versilbert. 8)
Fühl mich dort ganz gut aufgehoben. Lege mir einen Ordner an von Allem was das Netz und v.a. das Forum über den M.GO1 hergibt und die ersten Seiten habe ich ihnen mitgegeben. War wohl nicht so dumm.
Die 94 000 km hat der Yanmar ganz gut hinter sich gelassen. 023)
Bei Lepori hatte ich angerufen wegen der Km Leistung, die meinten bei Ihnen fahren Yanmare ( Eine Abarth von Calamare?)
mit über 200 000 km herum .
Getriebeöl gewechselt, Motorölwechsel, Dieselfilter,( alle Filter noch vom Vorbesitzer gehabt.)
Ventile eingestellt. Und er tuckert bei weitem angenehmer durchs Oberland.
Auch schüttelt er sich nicht mehr, war zwar nicht so schlimm, aber der Junior der Werkstatt war ganz happy.
Bremsleitungen ein wenig geputzt und eingepinselt ( Hatte mein 807 letzten Monat auch)

Klar so eine Sichtung bringt dann aber auch einiges zu Tage:
Radlager vorne gehört gemacht. ---Klar natürlich haben Sie eine Presse!!
Lenkungsmanschette ebenso.
Und da würde ich dann gleich die Vorderachse etwas Winterfester machen.
Alles in allem klingt das recht übersichtlich. 038)

Bin froh so eine Werkstatt gefunden zu haben. Hatte mir mal vor 40 Jahren nach mehreren abgerissenen Schrauben mich nicht mehr unter die Autos zu legen. Vielleicht ändert sich da demnächst etwas.
Nochmals vielen Dank an Euch für die vielen Tipps.

Liebe Grüße
und immer ein schattiges Plätzchen in den nächsten Tagen
wünscht Roland
da kommt demnächst noch was
The Stick
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.07.2018 16:26
Wohnort: Murnau a.Staffelsee
Fahrzeuge: Peugeot 807, Fendt Joker 470, Hyundai Getz
Microcar M.GO 2009 mit Yanmar 2 TNE 68 CMC2

Re: Ein ? Neuer wünscht Euch einen schönen Abend.

Beitragvon macbloke » 28.07.2018 08:05

Hört sich doch gut an. Bei dem Schrauber kannst, glaub ich, bleiben.

Jo an den kleinen kann man recht einfach hie und da was schrasuben. Und hält sich alles im Rahmen sobald man selber schraubt.

Hier meckern zwar einige dasdie Teile für die kleinen so sehr teuer sind, das kann ich nicht nachvollziehen.

Sicherlich, es gibt von den Massenproduzierten Autos Ersatzteilhersteller aus China, sodass es für irgendeinen Golf Polo oder sonst ein Modell billioge Bremsbeläge aus dem Zulieferer Geschäft gibt, billiger aber auch noch gut aus nicht original Erstausstatter Qualität, oder billige aber gute geprüfte Noname Ware, und spottbillige Billigländer Ware. AUch schon auf hohem Niveau zum Teil....

Aber ganz ehrlich: Auch diese PKW werden Morsch wenn sie alt werden und da sind denn Teile die unsere kleinenn gar nicht haben. Besonders z.B. unser VW Passat mit 2,5L V6 Dieselmaschine....

irgendwelche blöden Schläuche: Vom Schrott zu teuer und Morsch. Original verdammt teuer. Bremsbeläge und Scheiben usw dagegen gehen....
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5221
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Ein ? Neuer wünscht Euch einen schönen Abend.

Beitragvon HerrToeff » 06.08.2018 22:18

japanparts bietet billige lkfz bremsen an
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1404
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Vorherige

Zurück zu Mitglieder stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder