Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Plauderei über dies und das...

Moderatoren: sf169, rolf.g3, macbloke

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 15786
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von guidolenz123 » Mo 23. Mär 2020, 19:40

Ich muss mal wieder meinen Senf dazu geben......

Meine Meinung :

Unsere Regierung macht momentan einen Super-Job...

Ich bin nicht dafür bekannt ,Werbung für's Regierungslager zu machen, aber aktuell flutscht das Ganze so gut es unter solchen Umständen nur flutschen kann...
Die arbeiten sich nen Wolf und es scheint zu fruchten...
das heißt nicht , dass die Probleme verschwinden werden....(die werden noch gigantisch !!!!!!!) rundumedum...(Virus-mäßig und wirtschaftlich) ......
Danach wird so ziemlich kein Stein auf dem anderen geblieben sein........
Aber um uns herum , wird es wesentlich schlimmer werden...
Schon jetzt kursiert in anderen Regierungen und unter Experten große Verwunderung über u.a. die im Vergleich zu anderen Staaten geringe Todesrate in BRD in Relation zu den Infizierten......
Unser Gesundheitssystem ist nicht optimal, aber anscheinend immer noch die absolute Krönung....
Die wirtschaftlichen Ausgleiche/Pakete ,die geschnürt werden , kann sich im Verhältnis kein anderes Land weltweit in dieser Art leisten ohne zu kippen....und und und....
Die Gesamtsituation ist die größte Scheixxs seit weiß der Teufel wann.........,
aber die bleuen Augen werden in BRD deutlich schneller abschwellen als sonstwo....

Irgendwas hat die Politik in der Vergangenheit verdammt richtig gemacht.....

Edit:

Aber...
am Rande...
ich habe die letzten Jahrzehnte nicht die Regierungspartei/en gewählt.....ohne groß entfernt von deren Tun gewesen zu sein....

Bin aber echt dran ,umzudenken.....scheinbar sind die kompetent....

So ...nun fallt über mich her....
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 3467
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Fiat Barchetta
Glastron MiniDay 161 mit 90 PS

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von Metaphysik » Mo 23. Mär 2020, 19:57

guidolenz123 hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 19:40
So ...nun fallt über mich her....
Wo ist nur der Knüppel? :wink: :lol:

Bis zu einem gewissen Tag war ich ein grosser Fan von Merkel. Jetzt scheint sie wieder alles richtig zu machen. Aber es gab diesen einen Tag und Satz mit dem sie gegen den Willen eines relevanten Teils der Bevölkerung gehandelt hat. Ein ex Verfassungsrichter erklärte ihr Handeln als illegal. Will und werde das hier aber nicht vertiefen, oder darauf eingehen.

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 15786
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von guidolenz123 » Mo 23. Mär 2020, 20:09

Metaphysik hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 19:57
guidolenz123 hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 19:40
So ...nun fallt über mich her....
Wo ist nur der Knüppel? :wink: :lol:

Bis zu einem gewissen Tag war ich ein grosser Fan von Merkel. Jetzt scheint sie wieder alles richtig zu machen. Aber es gab diesen einen Tag und Satz mit dem sie gegen den Willen eines relevanten Teils der Bevölkerung gehandelt hat. Ein ex Verfassungsrichter erklärte ihr Handeln als illegal. Will und werde das hier aber nicht vertiefen, oder darauf eingehen.
Und dennoch war es richtig , was sie sagte....

Und ich war noch NIE Merkel-Fan....bin ich immer noch nicht, muss aber ohne Einschränkung eingestehen (obschon ich mit ihr so gar nicht warm werden kann) ........die Merkel hat's drauf...die ist einfach gut.....ihre Truppe übrigens auch...egal ob CDU CSU (eingeschränkt) und SPD....

Edit:
Ich wählte seit Jahrzehnten FDP....ich glaube das bleibt nicht so....die ist anders geworden...leider....
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 3467
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Fiat Barchetta
Glastron MiniDay 161 mit 90 PS

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von Metaphysik » Mo 23. Mär 2020, 20:17

guidolenz123 hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 20:09
Ich wählte seit Jahrzehnten FDP....ich glaube das bleibt nicht so....die ist anders geworden...leider....
Dateianhänge
index.jpg
index.jpg (4.42 KiB) 337 mal betrachtet

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4235
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von HerrToeff » Di 24. Mär 2020, 01:19

Metaphysik hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 19:57


Wo ist nur der Knüppel? :wink: :lol:

Bis zu einem gewissen Tag war ich ein grosser Fan von Merkel. Jetzt scheint sie wieder alles richtig zu machen....
nichts macht oder machte die Obrigkeit richtig...

wers doch denkt, lese mal dies hier: https://www.focus.de/finanzen/boerse/ex ... l-utm=true
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 3467
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Fiat Barchetta
Glastron MiniDay 161 mit 90 PS

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von Metaphysik » Di 24. Mär 2020, 09:27


Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 15786
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von guidolenz123 » Di 24. Mär 2020, 11:48

HerrToeff hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 01:19
Metaphysik hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 19:57


Wo ist nur der Knüppel? :wink: :lol:

Bis zu einem gewissen Tag war ich ein grosser Fan von Merkel. Jetzt scheint sie wieder alles richtig zu machen....
nichts macht oder machte die Obrigkeit richtig...

wers doch denkt, lese mal dies hier: https://www.focus.de/finanzen/boerse/ex ... l-utm=true

Die berechtigte Kritik an diesem Artikel steht direkt darunter....
Kurzfassung dieser Kritik..
Der Autor schwafelt und bringt keine Zahlen und/oder Argumente....

Meine persönliche Kritik am Artikel

Einseitig , tendenziös ohne Begründungen.....
Augsburger Puppenkiste...nur in pessimistisch...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 3467
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Fiat Barchetta
Glastron MiniDay 161 mit 90 PS

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von Metaphysik » Di 24. Mär 2020, 12:31

Trump: Wir können nicht zulassen das die Heilung schlimmer ist als die Krankheit. Die Geschäfte werden bald wieder öffnen.

Benutzeravatar
Mack
Beiträge: 93
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 15:00
Fahrzeuge: Aixam D-TRUCK
Triumph Bobber EZ.2018
Wohnort: 33758 SHS

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von Mack » Di 24. Mär 2020, 13:52

Die ersten Bußgeld Sätze für "nicht angepasstes Verhalten" sind raus.

Bei öffentlichen Treffen von mehr als zwei Personen, die durch keine Ausnahme gedeckt sind, ist ein Bußgeld von 200 Euro vorgesehen, bei Picknick und Grillen 250 Euro.

Wer sein Restaurant weiter betreibt, muss 4000 Euro blechen.

Futter nur noch mitnehmen, wer es nicht bis nach zu Hause schafft, muss mindestens 50 Meter vom Döner Laden, Currywurstbude ect. entfernt essen, wenn nicht wirds teuer!

Wer eine Bar, eine Disco oder ein Fitnessstudio weiter betreibt, muss dem Bericht zufolge sogar 5000 Euro zahlen.


Bleibt vorsichtig, Gesund und
.............................Bild
Gruß
Mack

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4570
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: noch Fußgänger
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von rolf.g3 » Di 24. Mär 2020, 14:42

moin,

Meine Gedanken zum Tagesgeschehen ...:

War grad mit meinem Leyness auf der Hundewiese - die heißt so weil da ehedem mal Hunde spazieren durften - erkennbar an den alle 100 Metern aufgestellten Hundekotbeutelspenderundabfallbehältissen.
Seit aber vor etwa 3 jahren ein Landwirt in der Nähe seinen maroden Hof an jemanden verkauft hat, dieser über 530.000 Basaltpflastersteine für den neuen Reithof der dort entstanden ist, verbaut hat ( eigene Angaben ) muss der Herr Feldschütz darauf achten das Hund und Gassigäner/in brav auf den Wegen bleiben und die Grünflächen nichmal ansehen ... So soll gewährleistet sein das die Herrschaften Ponnyhof irgentwann mal Olympia mitreiten können. 033)

Egal:
Im zuge der Coronakriese wird unglaubliches Geld in den Erhalt der deutschen Wirtschaft gepumpt. So werden zB selbstständigen Dienstleistern Gelder gegeben, damit sie mit ihren Gewerben überleben können.
Im Grunde ein recht angenehmer Gedanke, die Regierung sorgt dafür, das hinterher noch was da ist.
Hoffentlich nicht zu kurz gedacht, denn:
Deutschland war Exportweltmeister. Die von Deutschland produzierten Waren sind sehr begehrt in der Welt. Zb Mercedes.
Wenn nun andere Länder weniger Wert auf eine nachher noch existierende Wirtschaft legen, ihr Gesundheitssystem kolabiert bevor es überhaupt beansprucht wird ( zB USA, GB, Frankenreich ) - wer bitteschön möchte dann wohl noch deutsche Waren importieren ?
Dienstleistungen:
Meine Idee war es, Firmen via Internetz eine Dienstleistung anzubieten die ich erbringe.
Wird es " hinterher " überhaupt eine Firma geben, die sich das noch leisten kann ?
Wird diese Firma, die meine Dienstleistungen gekauft hat, ihrereseits ihre Produkte exportierte, überhaupt noch Rohstoffe importieren können weil das Ursprungsland wirtschaftlich gekippt ist oder eben das Empfängerland wirtschaftlich nicht mehr existiert...
Ein recht krasser Gedanke, das geb ich zu, aber macht es Sinn rund eine Billion Euro ( eintausendmilliarden :shock: ) in die Wirtschaft zu stecken, wenn´s rein einseitig bleibt ?
( Im Moment noch 750 Mrd, korrgiert sich aber nach oben, bin mir sicher ... )
Der weltweite Zustand ist derzeit das krasseste was !!! wirtschaftlich !!! je der Menschheit wiederfahren ist.
Die Pest war deutlich schlimmer für den Menschen, aber damals brach die Wirtschaft nicht so krass zusammen wie sie es im Moment tut. Auch die kleine Eiszeit, als im August Nachtfröste die Kartoffelernten zerstörten und halb Irland in die USA auswanderte.
Auf der anderen Seite: Nie war die Welt vernetzter und voneinander so abhängig wie im Moment.
Der Irrsinn dabei: Obwohl es jetzt so klar auf der Hand liegt, wie abhängig wir voneinander sind, gibt es Kriege, Menschen die Flüchten müssen und Kinder die Hungern...
Da kann der Feldschütz auf der ehemaligen Hundewiese Strafzettel ausschreiben wie er möchte, es wird nix daran ändern das die Menschheit sich aus dieser Kriese als etwas anderes erheben MUSS!!!!! als die, die es war, als der kleine Noppenball über uns gekommen ist.
Wo führt und der Konsumzwang denn hin ?
Irgentwo hat ein fahriger und launischer Mensch mal geschrieben: Der Virus, der sich mit der Geschwindigkeit einer 747 auf der Welt verbreitet ... ( frei nachgeplappert )
Wo sind sie denn jetzt, eine Woche nach Shutdown in Deutschland ?
Keine mehr am Himmel zu finden...
Es geht kaum mehr ein Flieger, egal wohin. Die Flugbewegungen sind extrem eingeschränkt.
Toll, sieht man aus Frankfurt / Main endlich mal wieder den Taunus !!! - keine 12 Kilometer !!!
Kaum das die Blechvögel am Boden bleiben, ist die Luft erheblich sauberer geworden.
Es fahren 80% weniger Auto´s herum. In den Städten ist es leiser, sauberer - man hört die Vögel singen !!!
In einer Zukunft, in der wir fortan MIT dem Virus leben werden, wollen wir tatsächlich wieder zurück zu diesem Dreck ??
Unser System ist am zerbrechen. Was wir vor uns haben, haben die Chinesen bereits hinter sich - oder nicht ?
Soll es weitergehen mit den Lügen und Betrügen ??
Die Frau in Bangladesch muss 14 Stunden am Tag T-Shirts für uns nähen, verdient im Monat 8 Dollar. Ein Umstand den wir alle kennen ( Im übrigen wird ein Kleidungsstüch in Deutschland im Durchschnitt 7x getragen bevor es entsorgt wird ) Jetzt können wir uns im Moment nichtmal eines dieser T-Shirt´s kaufen, nicht für all unsere Kohle und fast Zinsfreien Kredite :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Ob wir in Zukunft wieder Klamotten aus Bangöladesch kaufen können hängt davon ab, ob die Näherinnen überleben - UND ob wir das überhaupt noch wollen !!!
Von uns wird verlangt, wir sollen anderthalb Meter Sicherheitabstand einhalten.
Das war gestern, mal sehen was morgen ist...
Ich denke, wir alle gemeinsam haben das Morgen in unserer Hand. Wie es mal war, wird es nie mehr sein. Wie es sein wird, das entscheiden wir ! Wir alle gemeinsam !!!!!

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 3467
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Fiat Barchetta
Glastron MiniDay 161 mit 90 PS

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von Metaphysik » Di 24. Mär 2020, 15:33

Achterbahn .. Jetzt geht es wieder aufwärts?
Neues Tageshoch beim Dax - Anleger bejubeln G7-Hilfen

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4235
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von HerrToeff » Di 24. Mär 2020, 20:43

guidolenz123 hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 11:48
HerrToeff hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 01:19
Metaphysik hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 19:57


Wo ist nur der Knüppel? :wink: :lol:

Bis zu einem gewissen Tag war ich ein grosser Fan von Merkel. Jetzt scheint sie wieder alles richtig zu machen....
nichts macht oder machte die Obrigkeit richtig...

wers doch denkt, lese mal dies hier: https://www.focus.de/finanzen/boerse/ex ... l-utm=true

Die berechtigte Kritik an diesem Artikel steht direkt darunter....
Kurzfassung dieser Kritik..
Der Autor schwafelt und bringt keine Zahlen und/oder Argumente....

Meine persönliche Kritik am Artikel

Einseitig , tendenziös ohne Begründungen.....
Augsburger Puppenkiste...nur in pessimistisch...
Dadrunter stehem die Ansichten von irgentwelchen Leuten Guido, das sind Kommentare. Die geben einfach nur ihre Panik wieder.

Was Dich treibt Guido, und auch diese Kommentatoren, welche Dir so schlüssig erscheinen, ist die Sehnsucht nach Obrigkeit, die alles regelt.

Unsere ganze Welt ist grad besoffen von Corona. Das macht mir Angst. Nicht das Virus,
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 3467
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Fiat Barchetta
Glastron MiniDay 161 mit 90 PS

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von Metaphysik » Di 24. Mär 2020, 21:11

HerrToeff hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 20:43
Unsere ganze Welt ist grad besoffen von Corona. Das macht mir Angst. Nicht das Virus
Da stimme ich Dir zu. Wieviel Tote haben wir bei Wirtschaftskrise + Corona zu Corona alleine.

Studien mit Bezug auf WHO Daten sagen alleine Krebstote hatten wir 500.000 mehr durch die Wirtschaftskrise 2008/9, davon 160.000 in Europa. Eine Gesamtaufstellung aller Toten durch sämtliche Folgen der damaligen, vermutlich bald harmlosen im Vergleich zur jetzigen Wirtschaftskrise, würde mich interessieren.

Trump äussert sich schon vorsichtig in diese Richtung und redet von einer baldigen Aufhebung der jetzigen Restriktionen.

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4570
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: noch Fußgänger
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von rolf.g3 » Di 24. Mär 2020, 22:26

moin,
HerrToeff hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 20:43
Unsere ganze Welt ist grad besoffen von Corona. Das macht mir Angst. Nicht das Virus,
... na, sach ich doch !! Die Politik die hinter dem Schnupfen steht ist das was uns Angst machen sollte, nicht der Schnupfen selber !
Der is echt blöd und fordert seine Maßnahmen, deshalb brav auf die Damen und Herren Virologen hören !!
Das drumherum aber ...

Heute standen die Menschen Schlange im Eiswind vorm Aldi und haben gewartet das einer rauskommt damit einer reingehen kann. ( die die rauskamen hatten 2 Kisten Wein und 1 Packung Klopapier, oder etwas Aufschnitt und eine Packug Klopapier, ein paar Äpfel und eine Packung Klopapier ... :shock: :shock: )
Bin ins Nachbarort gefahren und hab dort beim Aldi " ganz normal " eingekauft ... kein Klopapier !

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4235
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von HerrToeff » Mi 25. Mär 2020, 01:50

Bild


ganz populistisch gesagt .. statt tausende Milliarden Euro Wirtschaftshilfe an die coronageschwächten Superbetuchten und die notleidenden Finanzkonzerne zu geben, und die Hälfte davon noch in der Bürokratie zu versickern.. hätten sie mal lieber jedem Bürger ne Million so zustecken sollen :lol: - wär billiger geworden :wink:
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4570
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: noch Fußgänger
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von rolf.g3 » Mi 25. Mär 2020, 16:30

moin,

... im übrigen kommt höchstwahrscheinblich doch die Ausgangssperre für ganz D. War heute mit dem Hund raus und es fuhren deutlich mehr PKW durch die Gegend. Auch ist die Hundewiese wiedermal Ziel der Menschen. Waldwege zugeparkt.
Das Thema: Bei uns in der Gegend wird man fast erschossen wenn man laut überlegt von einer Bundesstraße in einen Waldweg abzubiegen. Es wird, in gewissen Grenzen, geduldet das der ein oder andere Hundeausführer seine Karre dort parkt - aber bestimmt nicht in solch großerAnzahl der Fahrzeuge wie sie heute dort standen. An einem Waldweg waren es 5 ! ... geht gaaaarnüscht !!! Der nächste mehr als 20 :shock: :shock: :shock: :shock:
... und wer jetzt denkt, es würde nicht kontrolliert: 100 Meter von besagem wilden-Parken-im-Wald etfernt wurde geblitzt, aus einem Gebüsch heraus!
Auf der Hundewiese selbst: Vieeele Personen, manche in 2er Konstellation, die meisten aber in deutlich größeren Gruppen. Begrüßen mit Handschütteln und Umarmen, Gruppenweise.
Was vorgestern unvorstellbar war ist bereits heute wieder normal.
Heute ist Tag 3 der Verordnung des neuen Versammlungsverbotes über 2 Personen.
Wie das bis ende April von den Leuten durchgehalten werden soll, ein Rätzel.
... und ende April ist das Ende der Einsamkeit noch lange nicht erreicht, sollte das jemand gedacht haben.
Wahrscheinlich werden wir alle in Einzelhaft genmmen - sicherheitshalber !

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 15786
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von guidolenz123 » Mi 25. Mär 2020, 16:43

rolf.g3 hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:30
moin,

... im übrigen kommt höchstwahrscheinblich doch die Ausgangssperre für ganz D. War heute mit dem Hund raus und es fuhren deutlich mehr PKW durch die Gegend. Auch ist die Hundewiese wiedermal Ziel der Menschen. Waldwege zugeparkt.
Das Thema: Bei uns in der Gegend wird man fast erschossen wenn man laut überlegt von einer Bundesstraße in einen Waldweg abzubiegen. Es wird, in gewissen Grenzen, geduldet das der ein oder andere Hundeausführer seine Karre dort parkt - aber bestimmt nicht in solch großerAnzahl der Fahrzeuge wie sie heute dort standen. An einem Waldweg waren es 5 ! ... geht gaaaarnüscht !!! Der nächste mehr als 20 :shock: :shock: :shock: :shock:
... und wer jetzt denkt, es würde nicht kontrolliert: 100 Meter von besagem wilden-Parken-im-Wald etfernt wurde geblitzt, aus einem Gebüsch heraus!
Auf der Hundewiese selbst: Vieeele Personen, manche in 2er Konstellation, die meisten aber in deutlich größeren Gruppen. Begrüßen mit Handschütteln und Umarmen, Gruppenweise.
Was vorgestern unvorstellbar war ist bereits heute wieder normal.
Heute ist Tag 3 der Verordnung des neuen Versammlungsverbotes über 2 Personen.
Wie das bis ende April von den Leuten durchgehalten werden soll, ein Rätzel.
... und ende April ist das Ende der Einsamkeit noch lange nicht erreicht, sollte das jemand gedacht haben.
Wahrscheinlich werden wir alle in Einzelhaft genmmen - sicherheitshalber !

gruß rolf
Es gibt zu viele Intelligenzallergiker , die den Schuss nicht gehört haben...

Wir gehen hier auch mit den Hunden in die Natur, aber abgesprochen in jeweils 2er Gruppen mit internem 3 Meter-Abstand...in weiteren unabhängigen 2er Gruppen im 15++ Meter Abstand... Man kennt sich, man ist vlt öfters in Rufweite, aber der Abstand bleibt gewahrt...und es bleiben 2er Gruppen...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
Fichte
Beiträge: 659
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 12:47
Fahrzeuge: Microcar, Virgo II, Luxe
Ligier, Nova 500
Bellier, „Diva“
Wohnort: Mindelheim

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von Fichte » Mi 25. Mär 2020, 16:45

Bild
Tja, da haben die Mitbürger den Sinn und Zweck der „Ausgangsbeschränkungen“ vollumfänglich verstanden.... 017)
Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 15786
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von guidolenz123 » Mi 25. Mär 2020, 19:39

Zum Glück haben wir keine wirkungslosen Ausgangsbeschränkungen in Thüringen ,sondern Kontaktbeschränkungen...
Die Kontaktbeschränkungen machen absolut Sinn und in meinem Umfeld sind alle sehr darauf bedacht Abstand zu wahren...habe ich auch schwer argumentiert...
Da ,wo ich dabei bin (auch Whattsapp-Gruppe von Hundebesitzern), sind die Leute sehr vernünftig (fast immer)...manchmal im Eifer des Gefechts kann's mal kurz (sehr kurz) ungelenk werden...aber selbst beim Einkaufen fällt Abstand manchmal faktisch schwer.

Security von Kaufland stand mitten im Durchgang ,um zu regeln....ich fragte ihn , ob er da , wo er stünde ,der optimale Platz sei Abstand u halten...er stutzte kurz, lachte und ging zur Seite....ist halt alles noch etwas neu.... :wink:

Danach an der Kasse...trotz Hinweisen Abstand zu halten ,rückte mir eine (auch noch häßliche :evil: ) ca 50-Jährige erheblich nahe auf den Pelz....ich (zur Erinnerung bin 66 Jahre alt) etwas angepisst, sagte zu ihr mit voller "böser" Absicht :lol: :lol: :lol: : " Sie sehen wesentlich älter aus als ich....Sie gehören zur Risiko-Gruppe. Halten Sie bitte Abstand"
Hat gewirkt..ist quasi nach hinten gehüpft...selten wen sooo verdaddert gesehen... :lol: :lol: :lol: :lol:

...die kleinen Freuden eben....
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4235
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Coronakriese: Regeln für sicheres Forumssurfen

Beitrag von HerrToeff » Mi 25. Mär 2020, 21:32

guidolenz123 hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:43
...

Wir gehen hier auch mit den Hunden in die Natur, aber abgesprochen in jeweils 2er Gruppen mit internem 3 Meter-Abstand...
Wie bringt ihr die Hunde dazu in jeweils 2er Gruppen mit internem 3 Meter-Abstand zu laufen??? 017)
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Antworten