Kühlmittel/Frostschutz

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Antworten
KrawatteBoss
Beiträge: 9
Registriert: Di 22. Dez 2020, 20:47
Fahrzeuge: Chatenet CH26 (2010)
Chatenet CH26 R (2014)

Kühlmittel/Frostschutz

Beitrag von KrawatteBoss » Mi 20. Jan 2021, 20:01

Moin Leute,

ich hab da mal eine Frage. Wie überprüft man bei unseren Mopedautos eigentlich das Kühlmittel/-wasser? Bei meinem Chatenet befindet sich, wie bei den meisten anderen Mopedautos auch, der Behälter direkt über dem Wasserkühler. Im kalten Zustand ist dieser Behälter bei mir leer und bei warmem Motor soll man den Deckel ja nicht öffnen. Wie also kann ich den Frostschutz des Kühlmittels nun mit den bekannten Frostschutzprüfern prüfen? Und welches Kühlmittel und Frostschutzmittel kommt da überhaupt rein?

Vielen Dank und LG 033)

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 18362
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Kühlmittel/Frostschutz

Beitrag von guidolenz123 » Do 21. Jan 2021, 10:10

KrawatteBoss hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 20:01
Moin Leute,

ich hab da mal eine Frage. Wie überprüft man bei unseren Mopedautos eigentlich das Kühlmittel/-wasser? Bei meinem Chatenet befindet sich, wie bei den meisten anderen Mopedautos auch, der Behälter direkt über dem Wasserkühler. Im kalten Zustand ist dieser Behälter bei mir leer und bei warmem Motor soll man den Deckel ja nicht öffnen. Wie also kann ich den Frostschutz des Kühlmittels nun mit den bekannten Frostschutzprüfern prüfen? Und welches Kühlmittel und Frostschutzmittel kommt da überhaupt rein?

Vielen Dank und LG 033)
Auch im kalten Zustand sollte der Behälter bis zu dessen Markierung gefüllt sein...
Bei leicht warmem Motor kann man immer vorsichtig den Behälter peu a peu langsam öffnen..
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

abakadriver
Beiträge: 643
Registriert: So 22. Dez 2013, 21:45
Fahrzeuge: BMW R1100RS Bj 1996
JDM Abaca 520 Yanmar Bj 2007
ApeTm Diesel Kipper mit 420 ccm Lombardinidiesel
Wohnort: Saarbrücken

Re: Kühlmittel/Frostschutz

Beitrag von abakadriver » Fr 22. Jan 2021, 20:38

Ich habe kein Behälter ausser den von der Wisch-Wasch-Anlage, ich mach den Kühler auf und zieh die Flüssikeit von dort. Das mach ich vorzugweise bei kaltem Kühler. Wenn ich es mal bei heissem machen müsste, würd ich dazu ein dicken Lederhandschuh oder vergleichbares nehmen. Übrigens ist es ein Problem kalte Flüssigkeit in ein heisses Kühlsystem zu füllen. Wenn das mal unbedingt nötig sein sollte müsste man es nach und nach mehr oder weniger tröpfelnd bei laufendem Motor tun besser aber, kalt werden lassen.
Wer ein Tipp oder Rechtschreibfehler findet kann ihn für sich behalten.

Gruß der Abakadriver

BMW R1100RS Bj 1996
JDM Abaca 520 Yanmar Bj 2007
Kawasaki Z 550 B Bj 1982

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 18362
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Kühlmittel/Frostschutz

Beitrag von guidolenz123 » Sa 23. Jan 2021, 17:47

abakadriver hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 20:38
Ich habe kein Behälter ausser den von der Wisch-Wasch-Anlage, ich mach den Kühler auf und zieh die Flüssikeit von dort. Das mach ich vorzugweise bei kaltem Kühler. Wenn ich es mal bei heissem machen müsste, würd ich dazu ein dicken Lederhandschuh oder vergleichbares nehmen. Übrigens ist es ein Problem kalte Flüssigkeit in ein heisses Kühlsystem zu füllen. Wenn das mal unbedingt nötig sein sollte müsste man es nach und nach mehr oder weniger tröpfelnd bei laufendem Motor tun besser aber, kalt werden lassen.

Kann man auch recht flüssif/schnell machen...Motoren und Peripherie vertragen das...außer es gibt dort eh schon angehende Defekte...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Antworten