Microcar MC2 Gasanschlag völlig verstellt

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Antworten
Benutzeravatar
Manni aus Peine
Beiträge: 93
Registriert: Di 13. Okt 2015, 15:44
Fahrzeuge: Microcar MC2 Bj.2005 mit Lombardini Motor LDW502
Wohnort: Peine

Microcar MC2 Gasanschlag völlig verstellt

Beitrag von Manni aus Peine » Di 18. Jun 2019, 20:09

Liebe Freunde
Bitte jetzt nicht lachen! :lol:
Mein MC2 läuft ZU SCHNELL !!
Der Vorbesitzer war ein junger Bengel und hat sicherlich am Gasanschlag vom Lombardini LDW502 rumgefummelt.
Standgas ist OK...
Ich hatte die Motorvario überholt und habe jetzt nach der ersten längeren Fahrt erschrocken festgestellt dass er immer schneller und schneller wurde.
Bei Tacho 68 habe ich ängstlich Gas weggenommen... er wollte noch einiges schneller!
So... das passt mir aber gar nicht. 076)
Vor der Vario-Verschleißteil-Überholung lief er mit Anlauf (!) max. Tacho 63. Immer auf ebener Strecke gesehen...
Jetzt beschleunigt er sogar noch an leichten Steigungen.
Also...
Ich habe kein Interesse an Geschwindigkeit. Ich will haben Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und geringen Spritverbrauch.
Und natürlich mag ich Stress mit der Exekutive auch gar nicht...
Zudem ist im Moment auch noch das Problem mit der halb defekten Getriebevario!
Ich will nicht dass sie mir um die Ohren fliegt.
Ich muss sie erst reparieren oder eine Andere besorgen.
Jetzt zur "Problemlösung".
Hier mal ein Bild vom jetzigen Gasanschlag:
Gasanschlag.JPG
Gasanschlag.JPG (69.8 KiB) 631 mal betrachtet
Ich brauche mal von Euch die Originaleinstellung der Gasanschlagschraube. Am Besten mit Bild.
Wenn ich jetzt den Motor im Stand/Leerlauf auf etwa 3000/min. bringe ist der Gashebel noch etwa 12...15mm von der Schraube entfernt. Ich hab da so einen einfachen HongKong-Digi-Drehzahlmesser mit wahrscheinlich +- 100/min.??
Nun weiß ich aber nicht ob ich die Schraube so einfach im Leerlauf fixieren kann.
Besser ist doch bei Volllast die 3000/min. einzustellen, oder?? 017)
Was sagt ihr dazu?
Manni
Das Denken ist zwar jedem Menschen erlaubt, doch Einigen bleibt es erspart...

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 15786
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Microcar MC2 Gasanschlag völlig verstellt

Beitrag von guidolenz123 » Mi 19. Jun 2019, 08:05

Viele der Diesel laufen ab Werk bis 3600 U/min. Es gibt dafür auch spezielle (damit man sie unterscheiden kann farblich unterschiedliche ) "Federn" oder so ähnlich...die werden IM Motor verbaut/getauscht.
3600 U/min ist kein Prob für die Motoren...

Edit:
Gerade Foto gemacht von meinem

Bild

Bei mir ist der Gasanschlag so eingestellt, dass er synchron läuft mit dem Anschlag der sowieso durch die Restlänge des Gasseils bis zum Anschlag des Gasbowdenzuges selbst an dessen Hülle. (rot gekennzeichnet)




Bild
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
Windy-MC1
Beiträge: 64
Registriert: Do 29. Nov 2018, 12:44
Fahrzeuge: Microcar MC1, Corrado G60, Leon Cupra 280

Re: Microcar MC2 Gasanschlag völlig verstellt

Beitrag von Windy-MC1 » Mi 19. Jun 2019, 08:16

Servus Manni,
entweder deine max. Drehzahl ist höher als die 3600U/min oder die Ringe wurden aus der Vario entfernt oder beides.
Wie Guido schon richtig geschrieben hat, wird die max. Drehzahl über eine Feder (unterm Ventildeckel links) gesteuert.
Dreh im Stand mal auf max. Drehzahl und schau ob die 3600 noch stimmen. Dann liegt das Tuning im Bereich Vario und den Scheibchen.
Gruß
Michael

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4570
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: noch Fußgänger
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Microcar MC2 Gasanschlag völlig verstellt

Beitrag von rolf.g3 » Do 20. Jun 2019, 10:59

moin,
Manni aus Peine hat geschrieben:itte jetzt nicht lachen! :lol:
Mein MC2 läuft ZU SCHNELL !!
Nö, lachen tu ich nicht !
Meine Kisten laufen auch zu schnell, nur das das bei uns so gewollt ist :D
Dein Gasanschlag ... hmmm, ...
Wenn Du den Gashebel ( auch bei Motor aus ! ) von Hand drückst, berührt der Gashebel den verstellbaren Anschlag ?
Bei meinem 502 glaub ich jedenfalls nicht ! Hab das ganz rausgedreht und die Standgasschraube mit einer Feder unterlegt und den Kopf geschlitzt. Jetzt kann ich das Standgas jederzeit ändern und brauche dafür KEINE 2 10er Schlüssel...
egal...
Die Höchstdrehzahl der LDW Motoren wird, wie schon beschrieben, über eine Feder geregelt welche IM Motor verbaut den Drehzahlregler steuert.
Wird die voreingestellte Höcstdrehzahl erreicht, schließt diese Feder automatisch die Fördermenge auf den richtigen Wert.
Sinkt die Drehzahl ab, so erhöht diese Feder die Fördermenge bis die Höchstdrehzahl wieder erreicht wird.
Jedenfalls mal grob umrissen :D

In Deinem Auto ist die Höchstdrehzahl auf etwas um die 3000 bis 3300 upM eingestellt. Die Geschwindigkeit allerdings wird über verstellbare Anschläge in der Motorvario eingestellt, die sog Drosselringe. Es gibt 3 Verschiedene Stärken dieser Drosselringe. Diese verhindern das weitere Ansteigen des Antibsriemens und reduzieren so die Geschwindigkeit die erreicht werden kann.
Die Bremsen, das Fahrwerk und die Lenkung kommen mit Geschwindigkeiten bis etwa 70 Km/h gut zurecht, das Reisen mit solchem Tempo jedoch ist verboten !!!

Fazit: Möchte man sein Auto langsamer bekommen, so ist die reduzierung der Motordrehzahl zwar möglich um das Ziel zu erreichen, doch geht mit reduzierung der Drehzahl auch ein Wegfall des Drehmoments einher.
Die bessere Variante ist die Erhaltung der Drehzahl, somit eine Erhaltung des Drehmomenst und eine Reduzierung der übertragenen Drehzahlen an das Getriebe durch Abstimmung der Vario mit Drosselringen.
Eine Geschwindigkeit von etwa 60 Km/h halte ich für sinnvoll für die kleinen Auto´s ( wenn auch Ilegal ) um vernünftig im Verkehrsfluß mitzuschwimmen - man muß diese Geschwindigkeit auch nicht immer erreichen ( Gasfuß - Disziplin )
Ein 500er Mercedes fährt auch über 250 Km/h, nur muß diese Geschwindigeit nicht immer und überall gefahren werden ...

Ein LKFZ mit einem 500er Benz zu vergleichen hat doch was, oder ? :D :D :D :lol: :lol: :lol: 033)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 15786
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Microcar MC2 Gasanschlag völlig verstellt

Beitrag von guidolenz123 » Do 20. Jun 2019, 11:11

rolf.g3 hat geschrieben:moin,
Manni aus Peine hat geschrieben:itte jetzt nicht lachen! :lol:
Mein MC2 läuft ZU SCHNELL !!
Ein LKFZ mit einem 500er Benz zu vergleichen hat doch was, oder ? :D :D :D :lol: :lol: :lol: 033)

gruß rolf
Mach ich öfters .... :mrgreen: 019) 019) :lol: :lol:

Vergleichszeitraum 10 Jahre...

Frontfoto von 2009

Heckfoto von 2019


Bild

Bild

Von vorne schauen die beiden aktuell so aus...

Bild

Bild
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4570
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: noch Fußgänger
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Microcar MC2 Gasanschlag völlig verstellt

Beitrag von rolf.g3 » Do 20. Jun 2019, 13:09

moin,
guidolenz123 hat geschrieben:Mach ich öfters .... :mrgreen: 019) 019) :lol: :lol:

Vergleichszeitraum 10 Jahre...
Das zeigt mir: Du kannst ( willst ) Dich nicht entscheiden... beides Geil 033)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 15786
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Microcar MC2 Gasanschlag völlig verstellt

Beitrag von guidolenz123 » Do 20. Jun 2019, 16:01

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Antworten