Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Schaltzug aushängen Bellier Getriebe

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Schaltzug aushängen Bellier Getriebe

Beitragvon mobileKiste » 26.04.2019 12:02

Hallo , wie kann der Schaltzug aus einem Getriebe ausgehangen/ ausgebaut werden . Der Schaltzug wird über ein um 90 Grad gebogenes Stahlrohr seitlich ins Getriebe geführt . Und ist wahrscheinlich bombenfest angerostet , ein Pulle Rostlöser von oben in den Schaltzug eingeflößt , hängt seit mehreren Wochen am Spanner , heute wenige Millimeter herausgekommen , reinschieben geht auch jetzt noch nicht , trotz Gewaltanwendung . Das direkt am Getriebe eingeschraubte Rohrstück läßt sich rausschrauben , dabei das leichtgängige Bewegen der inneren Schaltung festgestellt . Also das Getriebe selbst ist nicht fest .
Ich wühle seit Wochen im Forum , in Getriebeschnittbildern usw . Nichts dazu gefunden .
Gruß!
Dateianhänge
DSCI2162.JPG
DSCI2162.JPG (101 KiB) 246-mal betrachtet
DSCI2161.JPG
DSCI2161.JPG (87.28 KiB) 246-mal betrachtet
mobileKiste
 
Beiträge: 93
Registriert: 10.02.2015 21:04
Fahrzeuge: Ligiergerippe

Re: Schaltzug aushängen Bellier Getriebe

Beitragvon HerrToeff » 29.04.2019 02:10

ich glaube, das ist eine jener Konstrukte, die dadurch gewinnen, dass man sie abflext und durch eine eigene Bastelei ersetzt ...
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2684
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Schaltzug aushängen Bellier Getriebe

Beitragvon mobileKiste » 29.04.2019 10:00

Moin , trotz Zeitalter von CAD , CNC-Fräse und bald 5G ist das simple Aus-und Einhängen des Schaltzuges um einiges schneller gegenüber einer Neukonstruktion / Fertigung / Erprobung usw . Auch müßte ich erst eine AkkuFlex kaufen , die Fuhre steht an einem stromarmen Ort . Also sehr geehrter ToeffToeff , ich warte auf einen besseren Vorschlag von Dir !
Gruß!
mobileKiste
 
Beiträge: 93
Registriert: 10.02.2015 21:04
Fahrzeuge: Ligiergerippe

Re: Schaltzug aushängen Bellier Getriebe

Beitragvon guidolenz123 » 29.04.2019 11:05

Wenn es Rost ist, dann hilft DAS besser als alles andere...man muss auch nicht ewig warten....1-2 Minuten Einwirkzeit...ein bißchen am System ruckeln...ggf 1x das Ganze wiederholen .....und es fluppt. Wenn es dann nicht fluppt, liegt es eher nicht am Rost. Ich habe damit uralt/ungenutzte KFZ-Türschlösser, die ü-haupt nicht mehr wollten (egal was ich vorher versuchte ) in Null-Komma-nix gängig gemacht...ALLE !!!!

https://www.ebay.de/itm/Innotec-Deblock ... 0005.m1851


Bild

Hat bei mir noch NIEMALS versagt.....alles andere hat dagegen regelmäßig nix genützt.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13928
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Schaltzug aushängen Bellier Getriebe

Beitragvon HerrToeff » 30.04.2019 01:00

mobileKiste hat geschrieben:.....die Fuhre steht an einem stromarmen Ort . Also sehr geehrter ToeffToeff , ich warte auf einen besseren Vorschlag von Dir !
Gruß!


Nun ja ... ich bin gelegentlich ungeduldig, rabiat und entnervt ... und habe Stromanschluss in der Garage :D

Von daher .. es klang auch nicht nach "dem Simplen aushängen des Zuges"

Es klang eher als würdest Du Dich seit Tagen damit quälen
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2684
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Schaltzug aushängen Bellier Getriebe

Beitragvon mobileKiste » 30.04.2019 06:01

Moin , die "Hülle" des Schaltzuges am Getriebe ist ein Stahlrohr mit Außengewinde und läßt sich vollkommen aus dem Getriebegehäuse rausschrauben , aber die Seele ist dabei , logischer Weise erstmal im Getriebe eingehakt geblieben . Trotzdem muß doch Irgendwie der Schaltzug zu wechseln sein , oder muß dazu das Getriebe zerlegt werden ??? Kann ich nicht glauben .

Deblock , werde ich probieren trotz des stolzen Preises , denn das Gemurkse an Alteisen dürfte bei mir die nächsten Jahrzehnte kaum ein Ende nehmen .

Rabiat , ungeduldig , und auch fluchen ist mir nicht unbekannt . Nein , kein Quälen ich habe es so gewollt , und ja , es geht ausschließlich um das simple Aushängen des Schaltzuges , damit ich den Schaltzug gängig machen kann oder auch wechseln falls die Seele aufspleist .

Danke fürs bisherige Mitdenken !
mobileKiste
 
Beiträge: 93
Registriert: 10.02.2015 21:04
Fahrzeuge: Ligiergerippe

Re: Schaltzug aushängen Bellier Getriebe

Beitragvon HerrToeff » 30.04.2019 21:50

Nun ja .. es gibt bei den Minicars tatsächlich Exemplare da muss man das Getriebe zerlegen um an diesen Schaltzug zu kommen. Bei denen ist dann vielleicht so eine Eigenkonstruktion sinnvoll. Natürlich weiss ich nicht ob Deiner so eine Art ist.

Man braucht auch keine CNC einrichtung und keine DIN 9001 Testverfahren um einen Schaltzug funktionierend zu improvisieren.

Aber in der Absicht Dir zu helfen hatte ich gegoogelt .. da stand dann neben "Schaltzug" immer das Wort "Getriebeservice" für Dein Fahrzeug.

Ich hab ausschliesslich Aixams hier rumstehen, und bin selbst auch da nicht der grosse Meister. Schreib Rolf an. Der streichelt einem Ligier kurz über die Haube und das Ding ist wie neu. Er weiss bestimmt weiter. Und er ist einer der Besten.
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2684
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.


Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder