Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon limpboy87 » 07.04.2019 19:25

Hallo zusammen..
Gibt es irgendwo wohl eine Explusionszeichnung für das Bonny Getriebe?
Ich müsste meins neu abdichten und den Tachoantrieb austauschen, würde das aber ungern ohne Anleitung / Explusionszeichnung machen aus Angst, es nicht mehr korrekt zusammensetzen zu können.
Eine solche Zeichnung bietet mir auch den Vorteil alle nötigen Dichtungen im Vorfeld zu bestellen und die Arbeit an einem Tag durchzuführen.

Grüße,
Marc
limpboy87
 
Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2011 18:52
Wohnort: OWL
Fahrzeuge: Microcar Bonny, KTM Chopper, Hercules KX5, Hercules RX9, Hercules Prima 2,4,5,MX1

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon guidolenz123 » 08.04.2019 13:41

Das wird schwer...was steht denn auf dem Getriebe drauf ?? (Identifikation ist der erste Schritt)...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 14102
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon herbertnt » 09.04.2019 07:22

Ganz so einfach wirds wohl nicht werden aber nicht unmöglich, wenn auch nicht mal eben an einem Tag.
Das Getriebe wurde auch in Fahrzeugen anderer Hersteller mit Frontantrieb und Sachs SC50 Motor verwendet.
Leider letztmalig vor ca. 30 Jahren womit sich der Erwerb neuer Dichtungen erübrigt.
Gehäusedichtungen lassen sich aus Plattenmaterial selbst herstellen.Gibt es in diversen Ausführungen im Fachhandel,
mal Google oder Ebay befragen.Mit etwas Glück sind nur die Wellendichtringe hinüber. Auf ihnen lässt sich die
Größe ablesen oder nach dem Ausbau messen.Auch im Fachhandel erhältlich.
Ansonsten rate ich Dir bei Ebay und Konsorten nach Inseraten mit LKFZ mit Deinem Antrieb(SC50 + Frontantrieb)
zu suchen und die Anbieter anzuschreiben, vielleicht gelangst Du so an Unterlagen oder Teile, hat bei mir schon funktioniert.
Weiterhin bemühe doch einfach mal die Suchfunktion in diesem Forum.
Dort findest Du einiges zum Thema Bonny, Sachs SC50 und Motoplat, musst halt nur mal suchen!
Interessant sind auch die Beiträge von" Manni aus Peine" .
Gruß, Herbert
ATW-Charly 1984 mit sachs 50sc
herbertnt
 
Beiträge: 313
Registriert: 14.05.2012 11:52
Wohnort: lüneburg

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon limpboy87 » 09.04.2019 10:45

Leider steht auf dem Getriebe absolut nichts drauf, was eine Identifikation wohl erschwert. Selbst auf den einzelnen Getriebehälften die ich zu meinem Ersatzteilspender Fahrzeug dazubekommen habe, steht nichts.

Das neu abdichten stellt für mich kein Problem dar, ich habe in den letzten 15 jahren schon über hundert Motoren von Hercules und Co regeneriert.
Die Explusionszeichnung wäre nur eine gute Hilfestellung was die Wedis (Wellendichtringe) und die genaue Zusammensetzung angeht.
Die Mitteldichtung würde ich gar nicht erst aus Dichtpapier plotten, mit Hylomar und Co ist das schneller und unkomplizierter 023)

Manni´s Beiträge habe ich alle schon aufgesaugt, er hätte sogar eine Explusionszeichnung, ist aber schon länger nicht mehr aktiv gewesen und über seine Mailadresse kam bis jetzt auch keine Reaktion.

Am Projekt Bonny sind hier im Forum ja schon einige gescheitert wie ich lesen musste, was ich zum Teil gar nicht verstehen konnte 017)

Ich gebe die Hoffnung nicht auf und zur Not karr ich noch den 3. Bonny für Ersatzteile ran. Im Nachbarort steht seit gut 15 Jahren (eher mehr) einer im Garten, mittlerweile total von Brommbeersträuchern eingeschlossen :lol:

Gruß,
Marc
limpboy87
 
Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2011 18:52
Wohnort: OWL
Fahrzeuge: Microcar Bonny, KTM Chopper, Hercules KX5, Hercules RX9, Hercules Prima 2,4,5,MX1

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon herbertnt » 10.04.2019 11:24

Manni ist gerade nach Entfernung einer Niere wieder zuhause
und regeneriert.
Seit er seinen Bonny nicht mehr hat schaut er auch nicht mehr hier rein.
Welche Mailadresse hast Du von ihm?
Ich kann ihn ja mal gelegentlich fragen,glaube aber er hat alles weggegeben.
Das Gehäuse ohne Dichtung zu montieren kann evtl. zu Problemen mit irgendwelchen
Passungen oder sonstigen Abständen im Inneren führen.
Anders der Motor, der wird ab Werk ohne Dichtung zusammen gebaut.

Gruß, Herbert
ATW-Charly 1984 mit sachs 50sc
herbertnt
 
Beiträge: 313
Registriert: 14.05.2012 11:52
Wohnort: lüneburg

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon guidolenz123 » 10.04.2019 13:03

Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 14102
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon limpboy87 » 12.04.2019 19:35

herbertnt hat geschrieben:Manni ist gerade nach Entfernung einer Niere wieder zuhause
und regeneriert.
Seit er seinen Bonny nicht mehr hat schaut er auch nicht mehr hier rein.
Welche Mailadresse hast Du von ihm?
Ich kann ihn ja mal gelegentlich fragen,glaube aber er hat alles weggegeben.
Das Gehäuse ohne Dichtung zu montieren kann evtl. zu Problemen mit irgendwelchen
Passungen oder sonstigen Abständen im Inneren führen.
Anders der Motor, der wird ab Werk ohne Dichtung zusammen gebaut.

Gruß, Herbert


Ich habe die Mailadresse genommen, welche in seinem Profil hinterlegt ist.
Hatte gar nicht gelesen das er den Bonny abgestoßen hat, aber ich kann dir jetzt sagen wer ihn an der Backe hat 072)
Habe den von so einem Typen aus Essen gekauft, er hätte den angeblich selbst gefahren..
Wo ich den Bonny das erste mal auf der Rampe hatte, war mir klar das der schon ewig nicht gefahren ist..
Alle 4 Bremsen tot, teilweise gebrochen, Handbremse nicht komplett, beide Antriebswellen an der Keilnut total ausgeschlagen, Radbolzen abgerissen etc.

Habe den innerhalb von einer Woche wieder flott gemacht, nur das Getriebe Schwitzt aus einem Simmerring 101)
Nach der Anmeldung Heute und der ersten Probefahrt von 5Km steht aber wohl schon fest das er uns wieder verlässt.
Ursprünglich war er für meine Schwester, um mal in die Stadt zu fahren oder zum Einkaufen, aber der kommt ums verrecken nicht annähernd auf seine 30Km/h.
Bei gerader Strecke sind allein grade so 22Km/h drin 017)
Von meinem ehemaligen Kabinenroller mit Morini Motor war ich anderes gewohnt..

guidolenz123 hat geschrieben:Schau mal wg E-Teile hier:

https://www.shpock.com/de-de/i/WR9B2hqx ... ektaufgabe

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-305-6853

und hier ggf Bilder Explos...:

https://www.google.com/search?q=getrieb ... 66&bih=922


oder dieser ewig lange Thread aus unserem Forum:

viewtopic.php?f=4&t=5205


Kleinanzeigen hab ich täglich abgegrast und schon alles gesehen 023)
Der von Shpock hat garantiert zu viel Lack oder Abbeizer gesoffen das er so einen Preis aufruft :lol:
Die Google Suche führt nur in ein unendliches nichts 017)

Mal schauen ob ich das Getriebe überhaupt noch zerlege, bei der sehr niedrigen Geschwindigkeit welche der Bonny liefert,ist mir da schon die Lust vergangen 017)

Gruß,
Marc
limpboy87
 
Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2011 18:52
Wohnort: OWL
Fahrzeuge: Microcar Bonny, KTM Chopper, Hercules KX5, Hercules RX9, Hercules Prima 2,4,5,MX1

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon herbertnt » 13.04.2019 09:30

Mannis Bonny ist über die Soltauer Gegend nach Essen gegangen.
Also hast Du ihn jetzt?
Wenn die Riemenbreite und Spannung stimmt sollte er auf gerader Strecke mindestens 40 laufen.
Wenn die Vario gedrosselt ist befinden sich auf den drei Bolzen innerhalb der Feder kurze Hülsen
die raus müssen.
Der Sachs Motor hat zwar etwas weniger Leistung als der Morini ist dafür
aber fast unkaputtbar.
Sollte nicht ein Originalauspuff montiert sein sinkt die Leistung dramatisch.
Und mit der vorgeschriebenen Zündeinstellung (13°50'-17°30') läuft er auch nicht optimal,
meiner ist bei 19° eingestellt.
Werde Manni gleich mal kontakten, er sucht gerade einen Dieseltupper denn er ist nicht mehr
mobil weil sein geliebtes Mofa kurz vor seiner OP geklaut wurde.
Gruß, Herbert
ATW-Charly 1984 mit sachs 50sc
herbertnt
 
Beiträge: 313
Registriert: 14.05.2012 11:52
Wohnort: lüneburg

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon limpboy87 » 13.04.2019 11:03

Dann hat der Bonny schon eine ordentliche Deutschland Tour hinter sich 023)
Ja er steht jetzt auf meinem Parkplatz, direkt neben einem Schlacht Bonny und nimmt mir meinen PKW Stellplatz weg.
Meine Halle und meine Garage sind schon mit Mofas / Mopeds vollgestopft, darum muss der Bonny frieren :lol:

Die Breite vom Riemen habe ich jetzt nicht nachgemessen,aber die Spannung ist wie vom Hersteller vorgegeben, so dass der Riemen 2mm an der Getriebevario übersteht.
Die Motorvario ist nicht gedrosselt, die habe ich gestern nach meinem Beitrag noch zerlegt und gereinigt.
Die Kugeln haben einen Durchmesser von 22mm und ein Gewicht von 44g (lt. Goldwaage).
Mir ist allerdings beim zusammensetzen aufgefallen, dass diese Messinghülse fehlt, auf welcher der Riemen laufen soll.
Die fehlt bei meinem schlachter ebenfalls, wurde wohl sehr oft für eine Drossel gehalten 017)
Den verbauten Auspuff habe ich nach kurzer Prüfung dem Altmetall beigefügt und den vom schlachter verbaut, welcher natürlich baugleich ist.
Vorher wurde die komplette Anlage auf dem Grill gut ausgebrannt.

Die Motoplat (macht den Motor platt) Zündungen liegen mir ehrlich gesagt überhaupt nicht, die kann ich mangels Zündlichtpistole auch nicht selbstständig einstellen.
Das Kerzenbild sieht zwar noch etwas fett aus, wird aber an der noch fehlenden Feineinstellung des vergasers liegen 072)

Ich hätte ja schon längst einen Zylinder mit 5,8PS eingepflanzt, wenn ich meinen letzten nicht im Herbst verkauft hätte..
Das die Kurbelwelle diesen Zylinder nicht aushalten soll kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, der frühe Sachs 50s hat schließlich auch nur ein Alu Pleul mit schlechter Lagerung. Selbst die Sachs 505 Mofa Motoren halten die 93ccm Zylinder vom Sachs Stamo aus.

Bezüglich des entwendeten Mofas, wäre es gut das Fabrikat, die Fahrgestell- und wenn zur Hand, die Motornummer per PN mitgeteilt zu bekommen. Ich kaufe sehr oft auch Mofas ohne Papiere in 150Km Umkreis ein und Peine liegt in diesem Radius. Sollte mir also etwas angeboten werden, könnte ich da relativ schnell handeln 023)

Richte dem Manni doch bitte unbekannter weise, meine Grüße und gute Genesung aus. Ich drücke die Daumen, dass sein Mofa zu mindest wieder einigermaßen komplett auftaucht!

Gruß, Marc
limpboy87
 
Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2011 18:52
Wohnort: OWL
Fahrzeuge: Microcar Bonny, KTM Chopper, Hercules KX5, Hercules RX9, Hercules Prima 2,4,5,MX1

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon herbertnt » 13.04.2019 11:26

@ limpboy87
Hast eine PN
Gruß,Herbert
ATW-Charly 1984 mit sachs 50sc
herbertnt
 
Beiträge: 313
Registriert: 14.05.2012 11:52
Wohnort: lüneburg

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon Manni aus Peine » 13.04.2019 12:31

Hallo Leute...
Manni ist wieder da! 033)
Nach langer Pause will ich wieder aktiv dabei sein.
Meinen Bonny habe ich ja vor einiger Zeit verkauft.
Er hat mich zu sehr geärgert. Extrem unzuverlässig trotz viel Mühe und Liebe.
Ich hatte über 2 Jahre und viel viel Arbeit investiert um alles ordentlich zu überholen.
Ich bin jedoch kein KFZ-Fachmann und habe vielleicht auch nicht alles 100% richtig gemacht.
Zuletzt bin ich an mangelnden Original-Ersatzteilen gescheitert und hatte dann aufgegeben...
Ich kann noch auf meine gesammelten Daten, Bilder usw auf meinem PC zurückgreifen.
Wenn also Jemand Fragen hat... her damit!
Manni
Das Denken ist zwar jedem Menschen erlaubt, doch Einigen bleibt es erspart...
Benutzeravatar
Manni aus Peine
 
Beiträge: 93
Registriert: 13.10.2015 15:44
Wohnort: Peine
Fahrzeuge: Microcar MC2 Bj.2005 mit Lombardini Motor LDW502

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon Manni aus Peine » 13.04.2019 12:38

limpboy87 hat geschrieben:Hallo zusammen..
Gibt es irgendwo wohl eine Explusionszeichnung für das Bonny Getriebe?
Ich müsste meins neu abdichten und den Tachoantrieb austauschen, würde das aber ungern ohne Anleitung / Explusionszeichnung machen aus Angst, es nicht mehr korrekt zusammensetzen zu können.
Eine solche Zeichnung bietet mir auch den Vorteil alle nötigen Dichtungen im Vorfeld zu bestellen und die Arbeit an einem Tag durchzuführen.

Grüße,
Marc


Hallo Marc
Ich habe die gewünschte Explosionszeichnung.
Ich weiß aber nicht wie ich sie dir hier einfügen und schicken kann??
Gib mir deine Email dann kann ich es.
Gruß Manni
Das Denken ist zwar jedem Menschen erlaubt, doch Einigen bleibt es erspart...
Benutzeravatar
Manni aus Peine
 
Beiträge: 93
Registriert: 13.10.2015 15:44
Wohnort: Peine
Fahrzeuge: Microcar MC2 Bj.2005 mit Lombardini Motor LDW502

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon Manni aus Peine » 13.04.2019 12:43

herbertnt hat geschrieben:Mannis Bonny ist über die Soltauer Gegend nach Essen gegangen.
Also hast Du ihn jetzt?
Wenn die Riemenbreite und Spannung stimmt sollte er auf gerader Strecke mindestens 40 laufen.
Wenn die Vario gedrosselt ist befinden sich auf den drei Bolzen innerhalb der Feder kurze Hülsen
die raus müssen.
Der Sachs Motor hat zwar etwas weniger Leistung als der Morini ist dafür
aber fast unkaputtbar.
Sollte nicht ein Originalauspuff montiert sein sinkt die Leistung dramatisch.
Und mit der vorgeschriebenen Zündeinstellung (13°50'-17°30') läuft er auch nicht optimal,
meiner ist bei 19° eingestellt.
Werde Manni gleich mal kontakten, er sucht gerade einen Dieseltupper denn er ist nicht mehr
mobil weil sein geliebtes Mofa kurz vor seiner OP geklaut wurde.
Gruß, Herbert


Hallo Herbert
Schön wieder hier zu sein.
Danke dass Du mich hier im Forum "aufrecht" erhalten hast... 023)
Leute... die Aussagen von Herbert sind immer sehr gut.
Er ist der noch größere Experte was den alten Sachs SC50 Motor betrifft.
Gruß an Alle
Manni
Das Denken ist zwar jedem Menschen erlaubt, doch Einigen bleibt es erspart...
Benutzeravatar
Manni aus Peine
 
Beiträge: 93
Registriert: 13.10.2015 15:44
Wohnort: Peine
Fahrzeuge: Microcar MC2 Bj.2005 mit Lombardini Motor LDW502

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon limpboy87 » 13.04.2019 14:01

Willkommen zurück Manni 023)
Ich habe deine Beiträge hier aufgesaugt wie ein Vorwerk Staubsauger.
Deine geleistete Arbeit kann man auch jetzt noch teilweise im Bonny wiedererkennen, vor allem der super angelegte Sicherungskasten ist ein deutliches Merkmal zur Wiedererkennung.
Über eine Suchanzeige bei Kleinanzeigen bin ich an einen guten Teileträger geraten, welchen ich für 100€ eingesackt habe.
Die Abholung war mit 12 Stunden und 850Km Gesamtstrecke zwar nichts für meine Nerven, aber es musste einfach sein.

Vom Teileträger habe ich bis jetzt die Antriebswellen, Dreieckslenker, alle 4 Bremsen und den Auspuff übernommen.
4 neue Reifen hatte der Teileträger auch noch, die sind ebenfalls schon montiert.

Da Meine Schwester mir heute untersagt hat den Bonny wieder abzustoßen, muss ich mich nun um das Problem mit der lausigen Geschwindigkeit kümmern.
Den Riemen habe ich vorhin gemessen, dieser hat in der Breite nur noch 18,5-19mm und ist so mit viel zu schmal. Auch der Riemen vom Teilespender ist nur noch knapp 19mm breit und reif für die Tonne.
Einen Riemen mit den Maßen 20.0x743 habe ich schon in der Bucht bestellt, Kostenpunkt 13,10€ inkl. Versand.
Jetzt muss ich nur noch die Maße der Messingbuchse Wissen um eine auftreiben oder drehen lassen zu können.
Zur Not würde ich auch mit Kupferrohr experimentieren 072)
Zum abstimmen des anzuges beim anfahren hätte ich hier noch Kugeln mit 21mm (38g) und 20mm (33g) liegen.

Bis zum eintreffen des neuen riemens (Mittwoch/Donnerstag) wird das Projekt dann erst mal ruhen und ich kann meinen Nerven etwas entspannenderes gönnen :lol:

Gruß, Marc
limpboy87
 
Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2011 18:52
Wohnort: OWL
Fahrzeuge: Microcar Bonny, KTM Chopper, Hercules KX5, Hercules RX9, Hercules Prima 2,4,5,MX1

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon rolf.g3 » 13.04.2019 16:07

moin,

Manni aus Peine hat geschrieben:Manni ist wieder da! 033)


023) 038) 033)

limpboy87 hat geschrieben:Willkommen zurück Manni 023)


Dem kann ich nur 100 % zustimmen :D
Auch ich freue mich wieder von Dir zu lesen !!!
Was ich allerdings so lese ist weniger schön: Moped geklaut ... geht gaaarnicht !!! Hoffe das Du das bald wiederbekommst oder entsprechenden Ersatz ...

Schöne grüße und allerbeste Genesungswünsche aus dem Rhein-Maingebiet !!!

Manni aus Peine hat geschrieben:Leute... die Aussagen von Herbert sind immer sehr gut.


Na klar sind sie das ! 023)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3702
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Nächste

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]