Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Gleitstücke Original vs. Nachbau

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon Steinberghaffer » 31.01.2018 12:58

Moin,

ich habe mir Gleitstücke bestellt:
P1010011.JPG
P1010011.JPG (147.15 KiB) 780-mal betrachtet


Sind das Originale oder Nachbau??? 017)

Auf diesen ist nur ein Pfeil. Die anderen, die ich kenne, haben die Beschriftung "TOP" und "HAUT".
Gruß
Sven
Steinberghaffer
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.12.2017 09:28
Wohnort: Steinberghaff
Fahrzeuge: Casalini Ydea mit Mitsubishi Diesel

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon Fuddschi » 31.01.2018 17:04

Du kannst beruhigt sein, das sind Originale, Nachbauten hatte ich bisher noch nicht gesehen 072)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon Steinberghaffer » 01.02.2018 06:11

017)
Warum werden im Handel denn Original und Nachbau angeboten?
017)
Gruß
Sven
Steinberghaffer
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.12.2017 09:28
Wohnort: Steinberghaff
Fahrzeuge: Casalini Ydea mit Mitsubishi Diesel

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon Fuddschi » 01.02.2018 15:18

Steinberghaffer hat geschrieben:017)
Warum werden im Handel denn Original und Nachbau angeboten?
017)

Hast du den Link von diesem Händler? 101)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon rolf.g3 » 01.02.2018 17:11

moin,

Steinberghaffer hat geschrieben:Warum werden im Handel denn Original und Nachbau angeboten?
017)


Sei blos vorsichtig !!! Es könnte sein das Du der Chinesisch / Dänisch / Kirgiesischen Gleitstückmafia aufgesessen bist. Diese international agierende dunkle Organisation überschwemmt den Globus derzeit mit nachgemachten und verfälschten Variogleitstücken. Angeblich sind diese von den Originalteilen nur durch einen leichten Nachgeschmack von Himbeerpudding zu unterscheiden.
Die Verwendung der gefälschten Gleitstücke... allein schon der Einbau dieser Dinger läßt die Vario praktisch sofort explodieren. Dann brauchst Du, und das ist der Sinn der Sache, eine neue Vario. Daher geht Interpol mit ihrer SoKo >Himbeerpudding<, welche schon seit Jahren in dieser Sache ermittelt, davon aus, das eigentlich die Variohersteller als Hinterleute diese Gleitstückmafia unterstützen bzw die treibende Kraft hinter dieser hochgefährlichen Organisation stehen...
Ein Opfer der Gleitstückmafia sagte dazu in einem Inerview: Meine Oma bestellte diese Gleitstücke versehentlich, es war schrecklich, seit dem häkelt sie Erdöl und nagelt Jogurt an die Wände 088)

Tragisch ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2537
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon guidolenz123 » 01.02.2018 19:13

rolf.g3 hat geschrieben:moin,

Steinberghaffer hat geschrieben:Warum werden im Handel denn Original und Nachbau angeboten?
017)


Sei blos vorsichtig !!! Es könnte sein das Du der Chinesisch / Dänisch / Kirgiesischen Gleitstückmafia aufgesessen bist. Diese international agierende dunkle Organisation überschwemmt den Globus derzeit mit nachgemachten und verfälschten Variogleitstücken. Angeblich sind diese von den Originalteilen nur durch einen leichten Nachgeschmack von Himbeerpudding zu unterscheiden.
Die Verwendung der gefälschten Gleitstücke... allein schon der Einbau dieser Dinger läßt die Vario praktisch sofort explodieren. Dann brauchst Du, und das ist der Sinn der Sache, eine neue Vario. Daher geht Interpol mit ihrer SoKo >Himbeerpudding<, welche schon seit Jahren in dieser Sache ermittelt, davon aus, das eigentlich die Variohersteller als Hinterleute diese Gleitstückmafia unterstützen bzw die treibende Kraft hinter dieser hochgefährlichen Organisation stehen...
Ein Opfer der Gleitstückmafia sagte dazu in einem Inerview: Meine Oma bestellte diese Gleitstücke versehentlich, es war schrecklich, seit dem häkelt sie Erdöl und nagelt Jogurt an die Wände 088)

Tragisch ...

gruß rolf


Irgendwann bekommst Du einen Blödel-Preis--------ich bin mir sicher.Mach weiter so .[/size]
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon rolf.g3 » 01.02.2018 19:17

moin,

:D :D :D
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2537
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon Steinberghaffer » 01.02.2018 19:25

Haha,

es dreht sich um 10,-- €. Anbieter ist der Hausherr! 019)

http://www.lepori.de/online-shop/Lenkun ... zeuge.html

Meine Frage war schon ernst gemeint. :roll:
Gruß
Sven
Steinberghaffer
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.12.2017 09:28
Wohnort: Steinberghaff
Fahrzeuge: Casalini Ydea mit Mitsubishi Diesel

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon rolf.g3 » 01.02.2018 19:57

moin,

Steinberghaffer hat geschrieben:es dreht sich um 10,-- €. Anbieter ist der Hausherr! 019)

http://www.lepori.de/online-shop/Lenkun ... zeuge.html


Ich kann mir durchaus vorstellen das der Anbieter dieser Teile durchaus weiß was er macht. Ich habe Lepori als extrem vertrauenswürdig und extrem kompetent kennengelernt. Das 2 verschiedene Hersteller angeboten werden wird auch seinen Grund haben.
10€ Preisunterschied ist eine Hausnummer, wohl wahr, heißt aber nicht zwangsläufig das die günstigeren Teile schlechtere Qualität aufweisen. Ist halt so wie bei allem anderen auch: Zum Markenteil wird immer auch ein noname-Teil angeboten was meist günstiger ist als das " Marken " -Produkt. Letztlich kommen die noname-Produkte meist aus der selben Maschiene wie das Premiumprodukt...
In Sachen LKFZ wird meiner Meinung vieel zu wenig noname angeboten, würde bedeuten: günstiger, so das man meist nur auf Marke und damit tiefer in die Tasche greifen muß, was wieder an der verhältnissmäßig kleinen Produktionsmenge liegen mag oder, wie zB bei vielen FORD-Teilen, an der nicht erteilten Freigabe der Hersteller.

Um Deine PN Anfrage zu beantworten: Nein, das ist nicht üblich. Ist in diesem Falle auch nicht passiert. Das Du solche Gefühle hegst tut mir leid, das Thema hat sich einfach dafür angeboten das ich einen solchen Beitrag schreibe. War nicht persönlich gemeint.
Deiner Reaktion zufolge hast Du das ja auch so verstanden wie es gemeint war: Witzig

Steinberghaffer hat geschrieben:Haha,


Daher verstehe ich Deine PN Anfrage nicht wirklich...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2537
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon Steinberghaffer » 01.02.2018 20:06

Moin an die Moderation,

da PN schreiben ja nutzlos ist, meinetwegen öffentlich.

Mein Haha ist nur ein wenig sarkastisch gemeint. Der "humorvolle" Beitrag von Rolf zieht mich ziemlich durch den Kakao.
Die Beifall klatschenden anderen Moderatoren tragen ihr übriges dazu bei, dass ich mich nicht besonders wohl fühle.

Fakt ist, keine der hier gegebenen Antworten war zweckdienlich und sollte von der Moderation moderiert werden (Ironie)
Gruß
Sven
Steinberghaffer
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.12.2017 09:28
Wohnort: Steinberghaff
Fahrzeuge: Casalini Ydea mit Mitsubishi Diesel

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon guidolenz123 » 01.02.2018 20:11

Kauf die Teile , die Dir (ggf emotional) am ehesten Entgegen kommen...ist fast eine Glaubensfrage ob Orig oder Nachbau...iwie ist doch alles Nachbau, oder glaubst Du ,dass Mercedes noch selbst zB Klimakompressoren (oder was auch immer) baut...after market ist heute doch fast alles...
UND !
Veräppeln will Dich hier keiner...nur BIERERNST gibt es schon...willst Du das etwa ??????
Hier ist es informativ und lustig...solll es auch bleiben.

Also... freu Dich dran... :D :D :D
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon Steinberghaffer » 01.02.2018 20:17

Ich habe schon gekauft und wollte wissen, ob jemand die unterscheiden kann.

Zwischen "Bierernst" und "lustig" kann ich sehr wohl unterscheinden.
"Verar...e" ist ne andere Hausnummer. Und das war eine.

Aber ich hab keine Lust mich gegenüber drei Moderatoren zu rechtfertigen.
Gruß
Sven
Steinberghaffer
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.12.2017 09:28
Wohnort: Steinberghaff
Fahrzeuge: Casalini Ydea mit Mitsubishi Diesel

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon rolf.g3 » 01.02.2018 20:31

moin,

Steinberghaffer hat geschrieben: Und das war eine.


Nö, war´s nicht !!!

Trotzdem, damit alle zufrieden sind bitte ich für mein unflätiges Verhalten in dieser Sache um Verzeihung.
Das meine ich tatsächlich ernst, sei auch meine Ausdrucksweise eine seltsame. Ich befleisige mich bisweilen einer etwas merkwürdigen Schreibart. Dies bestätigt finden wirst Du in so manchem meiner anderen Beiträge.
Also sieh dies auch bitte nicht als Verarsche.
Würde ich andere Leute verarschen wollen, hätte das eine andere Qualität - und ich wär hier bestimmt kein Mod.

Steinberghaffer hat geschrieben:Aber ich hab keine Lust mich gegenüber drei Moderatoren zu rechtfertigen.


Oh nein, das solltest Du tatsächlich nicht tun - würd ich auch nicht !!

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2537
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon Fuddschi » 01.02.2018 21:34

Ok, das war etwas fahrlässig, daß ich behauptet hatte, es gäbe nur Originale, aber Originale Gleitschuhen haben eine Hersteller- oder Codenummer mit Eingegossen: Bild

Ich vermute mal, daß die Nachbauten nicht so robust sind als die Originalen 101)

Steinberghaffer hat geschrieben: Zwischen "Bierernst" und "lustig" kann ich sehr wohl unterscheinden.
"Verar...e" ist ne andere Hausnummer. Und das war eine.

Aber ich hab keine Lust mich gegenüber drei Moderatoren zu rechtfertigen.


Und nein, ich habe nicht die Absicht, jemanden zu vera****, das ist deine Unterstellung :roll:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Gleitstücke Original vs. Nachbau

Beitragvon guidolenz123 » 02.02.2018 09:05

Keiner wollte Dich verarschen...in echt..
Rechenschaft bist Du auch niemand schuldig...wie kommst Du nur da drauf ???
Lies mal im Forum rum und wie die Mods auch gegenseitig solch lockere Sprüche loslassen und sich dran freuen....
Wir sind hier so und das ist gut so...
Ich moderiere auch in anderen Foren...da gehts mittlerweile teils auch schon so zu... :mrgreen:

Hier muss sich auch keiner entschuldigen...wir Mods auch nicht...wir wollen authentisch bleiben...da gehört unser Geblödel dazu...darin eingebettet unsere unbezahlbaren Ratschläge... 019)


Und Rolf ist ein wahrer Verbal-Akrobat......... freu Dich auch dran und mach mit... :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Nächste

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder