Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Zylinderkopfdichtung LDW 502

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Chris666 » 07.01.2018 07:49

nun macht der Kleine wieder Ärger 088)

Gestern kam Frau nach Hause mit einem weiß qualmenden Auspuff.
Motor abgestellt, gewartet und nachgeschaut 017) ........... nun startet er nicht mehr!

Nur vom Startversuch wird der Kühlerschlauch vom Thermostat zum Kühler sofort hart, nach öffnen des Kühlerdeckels > Zischen Druckabbau & Schlauch wieder weich. Kühlerdeckel drauf > Startversuch = Schlauch hart & Druck im Kühler!

Auch drückt es Wasser aus dem Kühlerüberlauf, ...... leicht schmierig (Frostschutz?) und schwarze Schlieren 017)

Motorölstab ist ohne Wasser, auch der Öleinfülldeckel ist sauber.


:!: Definitiv die Kopfdichtung :!:

gibt es einen Vorgehensweise was alles ab muß,
-spezielle Linksverschraubungen
-Sicher/Feststellungen von Bauteilen

am besten wäre eine genaue Anleitung :wink:

Denke mal an Teilen werde ich nach erfolgter Demontage benötigen;
-Zylinderkopfdichtung
-Ventildeckeldichtung
-Auspuffdichtung
-Zylinder-Dehnschrauben

Gruß Chris
Benutzeravatar
Chris666
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.09.2017 11:40
Fahrzeuge: GRECAV EKE - LDW 502
Bj. 2004

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon rolf.g3 » 07.01.2018 09:15

moin,

http://service.lombardinigroup.it/deuts ... dex_de.htm

Da steht alles drin für Dein Problem.

Chris666 hat geschrieben:Denke mal an Teilen werde ich nach erfolgter Demontage benötigen;
-Zylinderkopfdichtung


Da gibt´s verschiedene. Bei der Bestellung darauf achten. Anhand von Kerben / Löchern sieht man auch im eingebauten Zustand welche ZKD benötigt wird.

Chris666 hat geschrieben:-Ventildeckeldichtung


Nicht unbedingt. Diese Dichtung wird bei mir wiederverwendet, weil: Bei jedem Ventileinstellen eine neue Dichtung ? Nö !
Nur aufpassen das der Durchgang für die Dieselleitungen wieder ordentlich mit Dichtmasse ( Hylomar zB ) verklebt wird.
Bei der Demontage der Dieselbrücke im inneren des Zylinderkopfes auf die Dichtringe achten. Sind 4 Stück und die sind grün. Wenn das alter der Dichtringe nicht genau bekannt ist, besser mit erneuern.

Chris666 hat geschrieben:-Auspuffdichtung


Brauchte ich garnicht, hab den Krümmer NICHT abmontiert sondern das Flammrohr. Die Schrauben / Muttern des Krümmers schraube ich äußerst ungern ab. Durch die extremen Temperaturunterschiede in diesem Bereich kann da gerne mal was brechen oder rund werden. Das Flammrohr geht besser

Chris666 hat geschrieben:-Zylinder-Dehnschrauben


Auch diese Schrauben werden nur gebraucht wenn die Verschleißgrenze erreicht ist. Messen und dann entscheiden.

Da beim LDW Motor der Zahnriemen abgenommen werden soll bei der Demontage des Zylinderkopfes, sollte dieser auch erneuert werden. Am sinnvollsten inkl der Wasserpumpe. Das sagt der Hersteller ( WHB )
Wenn der Zahnriemen jedoch noch nicht soo alt ist, würde ICH ihn so wieder einbauen. Ist jedoch der intervall zum tausch des Zahnriemens erreicht oder nicht mehr lange hin sollte das Teil / die Teile generell mit erneuert werden.

Im WHB wird auch beschrieben das die Einspritzdüsen fixiert werden müssen. Das gild jedoch nur bei demontage der ESD - hatte einmal den Kopf abgebaut mit fixierten Düsen und einmal ohne die Fixierung - gab keinen Unterschied für mich.
Das Ausbauen und dann wieder Einsetzen der Kipphebel ist etwas knifflig, die Stößel der ESD sind mit fixierung etwas besser einzusetzen, fallen aber auch leichter wieder herraus. Im grunde ist das wechseln der ZKD beim LDW keine große Sache und man kommt gut voran. Fallstricke gibt es genug... zB sind die Schrauben die die Dieselbrücke auf den ESP halten winzige M3 oder M4 Schräubchen. Diese überdrehen gerne oder fallen in den Zylinderkopf.
An Linksgewinde erinnere ich mich nicht, sollte eigentlich keine geben.
Mit Gewalt kommt man bei der Demontage / Montage der Kipphebel NICHT weiter ! Mit Ruhe und bedacht arbeiten, dann geht das.
Wichtiges Werkzeug bei allen ZKD Wechselaktionen von allen Auto´s: Drehmomentschlüssel.
Auch ist die Reihenfolge der Dehnschraubenfestziehgeschichte einzuhalten, dazu bekommt man aber immer die Montageanleitung mitgeliefert.
In jedem Fall: Herstellkerangaben beachten !!! WHB gibt gute Anleitung. Arbeitssicherheit beachten ! Auf gute Ersatzteilqulität achten.

Gibt´s Probleme, melde Dich

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2539
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Chris666 » 07.01.2018 12:19

So,
Batterie abgeklemmt
mittlerweile Kühler ausgebaut
Lüfterrad demontiert
Dieselleitungen am Kopf entfernt
Luftfilter Ansaugschlauch entfernt
Gaszug ausgehängt
Ventildeckel demontiert

und das alles mit ner verschraubten Wirbelsäule 088) ...... nun bin ich erstmal ko

Wie bekomme ich die Nockenwelle usw aus dem Kopf?
ist die Riemenscheibe der KW nicht mit Linksgewinde?

im obengennannten Link von Rolf ist zwar ein Handbuch, ............... aber ???
Benutzeravatar
Chris666
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.09.2017 11:40
Fahrzeuge: GRECAV EKE - LDW 502
Bj. 2004

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon guidolenz123 » 07.01.2018 15:00

Streng !!!! nach Lombardini-WHB vorgehen....sonst hast Du später ggf Probs mit den Einstellungen.


http://service.lombardinigroup.it/deuts ... dex_de.htm
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon macbloke » 07.01.2018 15:00

JA...der link führt zu Lombardini. dort gibt es diverse Motoren. Du klickst deinen an und weiter gehts.

Oder was war deine Frage?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon macbloke » 07.01.2018 15:02

Hehe...das war zeitgleich Guido....
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon guidolenz123 » 07.01.2018 15:06

macbloke hat geschrieben:Hehe...das war zeitgleich Guido....



Sowas nennt sich Timing !!!! :mrgreen: 019) 023) :lol: :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon rolf.g3 » 07.01.2018 15:24

moin,

Chris666 hat geschrieben:Wie bekomme ich die Nockenwelle usw aus dem Kopf?


GARNICHT !!!

Chris666 hat geschrieben:ist die Riemenscheibe der KW nicht mit Linksgewinde?


Ja, ist Linksgewinde, aber für diese Arbeit nicht von Belang - wird nicht ausgebaut !!!!

Chris666 hat geschrieben:im obengennannten Link von Rolf ist zwar ein Handbuch, ............... aber ???


aber ... was ???

guidolenz123 hat geschrieben:Streng !!!! nach Lombardini-WHB vorgehen....sonst hast Du später ggf Probs mit den Einstellungen.


so siehts aus, letztlich soll doch blos die ZKD erneuert werden, nicht die gesamten Innereien des Motor´s.
Beim wiedereinsetzten des Zahnriemens exakt auf Marke stellen, oben wie unten, sonst hat der Motor nurnoch eine Lebenserwartung von einer ( in Zahlen : 1 ) Umdrehung !!!!, dann zur Kontrolle den Motor VON HAND !!! mehrfach durchdrehen um sicher zu gehen das alles stimmt !!!!

Die Ventielsteuerung - die Kipphebel werden mit 4 Muttern ( oder waren das 6 101) ) gehalten, also der Kipphebelbock. Dieser muß ausgebaut werden, dabei fallen die Stößel der ESP runter, das man an die Zylinderkopfschrauben kommt.

Unbedingt WHB beachten !!!

Ach übrigens: Der LDW502 wird auch FOCS, LDW FOCS, PROGRESS genannt - alles das selbe ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2539
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Chris666 » 07.01.2018 15:35

rolf.g3 hat geschrieben:
Chris666 hat geschrieben:ist die Riemenscheibe der KW nicht mit Linksgewinde?


Ja, ist Linksgewinde, aber für diese Arbeit nicht von Belang - wird nicht ausgebaut !!!!

gruß rolf


Dann bekomm ich doch die Abdeckung des Zahnriemens nicht ab 017)
Benutzeravatar
Chris666
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.09.2017 11:40
Fahrzeuge: GRECAV EKE - LDW 502
Bj. 2004

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon rolf.g3 » 07.01.2018 15:42

moin,

... jaaa, gut - mein Fehler. Ich hab den Koffer mit der guten internen Lima, Du hast die Externe Lima, da braucht´s tatsächlich eine Riemenscheibe.
Diese sollte mit 4 Schrauben am Zahnriemenrad befestigt sein ... M6 ??? & die mittige Schraube mit Linksgewinde. WHB Lombardini LDW FOCS, Seite 34 Abb 24.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2539
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Chris666 » 07.01.2018 16:19

rolf.g3 hat geschrieben:moin,

... jaaa, gut - mein Fehler. Ich hab den Koffer mit der guten internen Lima, Du hast die Externe Lima, da braucht´s tatsächlich eine Riemenscheibe.


gruß rolf

habe ich auch, grade nachgesehen, nach säubern der Riememscheibe sah ich das die mittlere Schraube nen Rand zur RS hat, morgen wenn der Rücken mitmacht werde ich weiter schrauben.

Danke erstmals für die Hilfe bis jetzt, das Zeug oben am Kopf rausschrauben ...... kommt dann frühestens Dienstag.
Bei Youtu.. fand ich bislang auch nichts :(

Gruß Chris
Benutzeravatar
Chris666
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.09.2017 11:40
Fahrzeuge: GRECAV EKE - LDW 502
Bj. 2004

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon rolf.g3 » 07.01.2018 19:31

moin,

Chris666 hat geschrieben:Danke erstmals für die Hilfe bis jetzt, das Zeug oben am Kopf rausschrauben ......


.... ist kein Thema. 3 Muttern und der Kipphebelbock läßt sich entnehmen. Dann die Zylinderschrauben und der Kopf läßt sich anheben ...
Glaube da war noch was mit diesem Be.-und Entlüftungsventiel - dieses Plastikteil rechts. Wird auch einfach unten abgeschraubt
Ist ein paar Jahre her das ich das gemacht hatte.

Geschraubte Wirbelsäule ? Hört sich aber sehr dramatisch an, das... Die Herren und Damen Doktoren wollten bisweilen auch solch faszinierendes mit meinen Knochen anstellen: brechen, richten, schienen, nageln, schrauben, drahten verlängern, verkürzen, erneuern uswuswusw ... nö, bin doch kein Fiat bei dem das gemacht werden soll, lass mal stecken ... erst wenn ich´s mir nichmehr aussuchen kann - also echt nichmehr aussuchen kann - werde ich diese Metzger ranlassen. Bis dahin hege ich die Hoffnung das iwo ein Raumschiff Rentnergreis landet und irgenteine Zukunftstechnologie ausläd, die mir irgent eine, winzig kleine, Garantie geben kann das das was gemacht werden soll auch funzt ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2539
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Fuddschi » 07.01.2018 20:54

Wie bekomme ich die Nockenwelle usw aus dem Kopf?


Schon wegen dieser Frage soll man die Finger wech lassen und die Werkstatt ran lassen :roll:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon macbloke » 07.01.2018 21:19

lass dich nicht unterkriegen du schaffst das denke ich.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Fuddschi » 07.01.2018 21:43

macbloke hat geschrieben:lass dich nicht unterkriegen du schaffst das denke ich.


Fakt ist nun mal, daß der LDW 502 komplizierter aufgebaut ist als der Kubota 072)

Und OHNE Spezialwerkzeug geht nun mal an diesem Motor nix :shock:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Nächste

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder