Problem mit der Variomatic

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Antworten
Benutzeravatar
Jonathan5555
Beiträge: 17
Registriert: Di 2. Jun 2020, 13:49
Fahrzeuge: 2008 Microcar MC Campus Highland
Wohnort: Kärnten

Problem mit der Variomatic

Beitrag von Jonathan5555 » So 6. Sep 2020, 11:35

Guten Tag,

Ich war letztens mit dem Fahrlehrer in meinem Auto unterwegs. (Ich mache gerade den Führerschein)
Der Fahrlehrer meinte, das die Variomaticglocke einen schlag hätte, weil das Auto beim anfahren Ruckelt.
Kann das sein? Wie viel kostet eine neue?

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16419
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Variomatic

Beitrag von guidolenz123 » So 6. Sep 2020, 12:09

Jonathan5555 hat geschrieben:
So 6. Sep 2020, 11:35
Guten Tag,

Ich war letztens mit dem Fahrlehrer in meinem Auto unterwegs. (Ich mache gerade den Führerschein)
Der Fahrlehrer meinte, das die Variomaticglocke einen schlag hätte, weil das Auto beim anfahren Ruckelt.
Kann das sein? Wie viel kostet eine neue?

Kann vieles und auch recht billiges sein....


Können auch Motor-Gummi-Lager sein, ein vlt alters-schwacher Vario-Riemen ....vlt auch eine dreckige Motor-Vario mal mit Bremsenreiniger fluten.......

Schau mal hier....


search.php?keywords=bremsenreiniger+fluten

Neue Varios kosten (je für Motor-Vario und Getriebe-Vario) einzeln um die 200-250 Euro...ohne Einbau...Gebrauchte würde ich eh nicht nehmen...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4906
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Variomatic

Beitrag von HerrToeff » Fr 11. Sep 2020, 02:52

ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass das an der Glocke liegt .. 017)
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Antworten