Getriebe Grecav Eke

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16943
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von guidolenz123 » Mi 9. Okt 2019, 17:26

023) 023) 023)
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 5162
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Piaggio Hexagon 125 mit 14 MonsterPS :-)
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von rolf.g3 » Mi 9. Okt 2019, 21:06

moin,
Stoerfall hat geschrieben:Ursache gefunden. Vier Schrauben vom Diff haben sich gelöst und dann abgeschert. Dann bestelle ich mal ne Dichtung und neue Simmerringe.
Jaaa, hatte mir auchschon sowas gedacht !

023) 023) 023)

Aber VORSICHT !

Die Schrauben keinesfalls Baumarktschrauben verwenden !!!
Auf die Qualität achten !!!!!
Denke da sind 8.8 Schrauben und Muttern drin, oder 10.9
Sollten auf jedenfall wieder gute Schrauben rein und exakt auf Drehmoment !
Schraubensicherung verwenden !!!

Auch sollte evtl die Lager gleich mitgewechselt werden. Kosten etwa 100 €
Bekommst Du bei Lepori, auch die passenden Dichtringe und Schrauben...

023) 023) 023)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Stoerfall
Beiträge: 11
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 09:15

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von Stoerfall » Fr 11. Okt 2019, 13:08

Servus,

Schrauben waren 12.9 drin. Werde aber 10.9 verwenden, 12.9 sind sher spröde. Ebenso werde
ich diese mit hochfester Schraubensicherung reinkleben. Simmerringe werde ich tauschen.
Lager sind wie Neu. Auto hat erst 20tkm. Teile werde ich am Wochenende bestellen.
Such gerade noch ne Einzelteilzeichung von dem Getriebe zwecks zusammenbau.
Da lag nämlich ne Kugel drin. Vermute die gehört zur Arretierung der Gänge oder sowas in der Art.

Gruss und schönes Wochenende

50ccm
Beiträge: 2061
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 20:22
Fahrzeuge: JDM 1998
JDM 2001

Meine EX
Casalini
JDM 1998
Aixam 400 1998
Microcar Virgo 1999
Wohnort: Österreich

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von 50ccm » Fr 11. Okt 2019, 19:19

Hallo
Ja die Kugel und wo ist die Feder ? 017) Wenn ich mich richtig Erinnere können die von Außen eingesetzt werden . Da müsste eine ( 2 ) Vertifung in der Schaltwelle sein . An einer Getribehälfte müsste eine Art lange Hutmutter oder Holschraube sein, in der die Feder und Kugel eingesetzt werden .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16943
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von guidolenz123 » Sa 12. Okt 2019, 09:21

Vlt lohnt es sich hier was runterzuladen ?

https://www.onlymanuals.com/manuals/grecav
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 5269
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von HerrToeff » So 13. Okt 2019, 16:52

Hochfeste Sicherungspaste kriegste nie, nie wieder auf, es se denn mit brutaler Hitze

Ich denk von der festigkeit her würde de Blaue reichen?
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

mobileKiste
Beiträge: 332
Registriert: Di 10. Feb 2015, 21:04
Fahrzeuge: Ligiergerippe

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von mobileKiste » Mo 14. Okt 2019, 06:57

Moin , 12.9 ist nicht spröde , sondern hochfest . Und hochfeste Schraubensicherung ist wie verschweißt . Ich würde mich bei einer Fachwerkstatt oder beim Hersteller erst mal schlau machen was Sache ist . Herr Toeff warnt nicht umsonst .
Gruß!

Stoerfall
Beiträge: 11
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 09:15

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von Stoerfall » Mo 30. Dez 2019, 13:22

Hallo liebe Forumsgemeinde,

nachdem ich nun vor geraumer Zeit das Getriebe überholt habe und das Wägelchen wieder schnurrt,
würde ich gerne das Auto ein wenig langsamer machen. Er fährt knapp 70 auf gerader Strecke,
Berg runter wären bestimmt 80 drin, jedoch wird es da echt ungemütlich. Da mein Sohn zum Geburtstag
das Auto bekommt möchte ich das die Kiste nicht Schneller wie 50 fährt. Man kann doch bestimmt
Drosselringe einbauen in die Motorvario. Jedoch finde ich keine. Wo gibt es diese zu Kaufen ?
Zudem rutsch der Riemen leicht durch, wenn es steil den Berg hoch geht. Neuer Riemen oder Varioproblem?

Gruss
Steffen

Benutzeravatar
Fichte
Beiträge: 933
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 12:47
Fahrzeuge: Microcar, Virgo II, Luxe
Ligier, Nova 500
Bellier, „Diva“
Wohnort: Mindelheim

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von Fichte » Mo 30. Dez 2019, 15:34

Geschwindigkeit-Reduzier-Scheibe, was für ein Wort/Begriff :shock:

https://www.minicar-tec.de/grecav/variomatik/

072)

Rest, die Experten... 019)
Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 5269
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von HerrToeff » Mo 30. Dez 2019, 16:08

"Brems Scheibe" ist halt schon vergeben :lol:
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
Fichte
Beiträge: 933
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 12:47
Fahrzeuge: Microcar, Virgo II, Luxe
Ligier, Nova 500
Bellier, „Diva“
Wohnort: Mindelheim

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von Fichte » Mi 1. Jan 2020, 14:04

:shock: Fur mich unverständlich ist nur, dass der Begriff „Drosselscheibe“ wohl eher zutreffend ist.

Aber möglicherweise haben der Bund für Naturschutz oder der Verein der Ornithologen erfolgreich vor dem Bundesverfassungsgericht die rechtswidrige und möglicherweise anstößige Verwendung des Begriffes „Drossel“ gegen den Hersteller im Wege der Untersagung eingeklagt.... 017)

In Deutschland isch ja alles/vieles möglich... 019)
Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 5269
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von HerrToeff » Mi 1. Jan 2020, 17:01

Nein


Das kommt daher dass jahrelang die Verglasung von Drosselnestern von Nesträubern stibitzt wurden, welche damit ihr Leichtmobil langsamer machen wollten

Das hat solche Ausmasse angenommen dass es fast keine Drosselnester mi tGlasfenstern mehr gibt und sich die Küken einen Wolf frieren. Der ist dann schlecht für die Schafe. Die kommen dem Deichschutz dann nicht mehr nach und Norddeutschland versinkt
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

tass02
Beiträge: 494
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 09:35
Fahrzeuge: Aixam 400 SL. Zwei Motorräder

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von tass02 » Mi 1. Jan 2020, 17:27

mobileKiste hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 06:57
Moin , 12.9 ist nicht spröde , sondern hochfest . Und hochfeste Schraubensicherung ist wie verschweißt . Ich würde mich bei einer Fachwerkstatt oder beim Hersteller erst mal schlau machen was Sache ist . Herr Toeff warnt nicht umsonst .
Gruß!
Bei Schraubensicherung sollte sich eigentlich schon herumgesprochen haben das man vor den öffnen erwärmt, die schreiben nicht umsonst auf der Verpackung das es nur zb von -50°- +150° beständig ist. Bei Loctite steht es sogar im Datenblatt.


Grüße
Roland

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 5269
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Grecav Eke

Beitrag von HerrToeff » Mi 1. Jan 2020, 19:57

Was virll. weniger Bekannt ist ---bei starker Erwärmung - stärker als bauteilüblich - ist Verzug zu erwarten
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Antworten