Vorstellung

Hier könnt ihr euch und eure Leichtkraftfahrzeuge vorstellen. Zeigt her eure Schätzchen!

Moderatoren: rolf.g3, JDM Fahrer

Antworten
Halbsowild
Beiträge: 10
Registriert: Di 22. Jun 2021, 15:13
Fahrzeuge: Dacia Dokker + Sandero Stepway , MB 230SLk, Piaggio Hexe, Honda Valkyrie, Volvo B18 Amazon , Aixam D-Truck 2016

Vorstellung

Beitrag von Halbsowild » Di 22. Jun 2021, 15:37

Hallo alle miteinander....

... bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.
wohnhaft in Wilhelmshaven ( 3000m bis zur südlichen Nordsee) , beruflich bin ich im Ruhestand, hobbymäßig bastel und sammel ich Fahrzeuge aller Art und fahre leidenschaftlich Motorrad.
Für die Enkel ( die werden bald 16 ) habe ich mir ein Lkfzg zugelegt.
Aixam D-Truck 4kW koffer Bj. 2016 mit 19000km / 1.Hand / Scheckheft.
Da er einen Fehler hat ( Blinker schaltet sich selbstständig ein ) und mit Werbung beklebt war, konnte ich 6200€ aushandeln. Fzg läuft soweit gut (Tacho 53km) beschleunigt erstaunlich gut für 5PS lediglich der Geräuschpegel (Innen) ist weniger erfreulich......gottseidank ist das Radio beleuchtet, sonst hätte ich es garnicht wahrgenommen.
Ich habe erstmal das Technikforum quergelesen um die grundsätzlichen Schwächen herauszubekommen......und bin auf interessante Beiträge gestoßen.
Werde jetzt erstmal das Fzg soweit durchsehen, um einen zuverlässigen Grund-Istzustand herzustellen.......ich mag nur fußläufig zu behebende Überraschungen...

das wars ersteinmal.....falls ich Fragen habe melde ich mich

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 18560
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von guidolenz123 » Di 22. Jun 2021, 17:22

Bild
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 6708
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Glastron MiniDay 161
Beeline Tapo 50 2T Roller

Re: Vorstellung

Beitrag von Metaphysik » Di 22. Jun 2021, 21:08

Herzlich willkommen ;-)

Bin gebürtiger WHV'ler :D

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7204
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von HerrToeff » Mi 23. Jun 2021, 01:40

Den Fehler mir dem Blinker hat mein D Truck Bj 2017 auch

Es betrifft nur den linken Blinker

Bei Deinem auch?

Hat Deiner eine AHK? Ich frage weil der Fehler -nach Ansicht eines erfahrenen Forenkollegen hier- damit zusammenhängen könnte

Bei der Checkheftpflege wurde nie der Blinker repariert?


Tipp - Getriebeöl wechseln und reichlich Mos2 Zusatz rein. Mindestens 1,2 l Getriebeöl rein. Das Getriebe wird leiser. Prüfen ob der Schlauch für die Getriebeentlüftung noch vorhanden oder schon weggebrannt ist. Die Verlegung dieses Schlauches prüfen und sichern.. Diesen Schlauch um mindestens 1 m mit Benzinschlauch verlängern und mögl. weit oben enden lassen. Bremsbeläge vorn -unabhängig von deren Zusatand- sofort wechseln. Die 4 Führungen der Schwimmsättel komplett raus, und mit blauen Liqui Moly Langzeit-Hochleistungsfett reichlich aber nicht übertrieben schmieren. Die Dichtungen der Frontscheibe und die beiden Längsdichtungen am Dach komplett mit Kärcher prüfen. Alle 4 Türen einrichten- sie sind meist verstellt. Einen Notöffnungsmechanismus für die hinteren Flügeltüren an Kasten erfinden (Für den Fall dass das Schloss am Kasten kaputt geht und die Türen sich nicht entsperren lassen) soweit der Wagen nicht diese kleine Not-tür an der Seite des Kastens hat.

Mach Dir Gedanken ob Du nicht für den Winter die Heizung optimierst oder eine Zusatzheizung installierst. Man friert im Winter da drin. Allwetterreifen "mit Flocke" reichen übrigens, zusätzliche grobstollige Winterreifen brauchst Du wohl weniger, das FZG ist überraschend Schneetauglich


Der Wagen war trotz der o.g. Schwachstellen.ein guter Kauf.


Ach ja .. willkommen im Forum 038)
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Halbsowild
Beiträge: 10
Registriert: Di 22. Jun 2021, 15:13
Fahrzeuge: Dacia Dokker + Sandero Stepway , MB 230SLk, Piaggio Hexe, Honda Valkyrie, Volvo B18 Amazon , Aixam D-Truck 2016

Re: Vorstellung

Beitrag von Halbsowild » Mi 23. Jun 2021, 06:29

Danke für die Begrüßung...und die Tipps

...überwiegend li....sehr selten auch Warnblink.... AHK ist keine vorhanden...ich vermute den Lenkstockschalter als Verursacher.....der Fehler ist erst kurz vorm Verkauf aufgetreten.

Ansonsten ist er komplett dicht und sauber eingebaut..... die Tür hinten hat eine Öffnungsmöglichkeit von innen ( Serie).
Bremsen und Getriebe kommen noch dran...bisher gut.....

Die heizungs / lüftungsgeschichte muß ich eh umbauen ( nur der Fahrer wird belüftet ! )...
Den Kühler werde ich auf ElektroLüfter umbauen ....das dürfte mit entsprechendem Thermoschalter für die Warmwasserseite und Sitzheizung reichen.

...Nervig ist allerdings der Geräuschpegel in der Kabine, das dürfte das schwierigste sein. Die Sitzverstellung weiter nach hinten steht auch noch im Plan Trennwand raus und Schienen höherlegen etc.

bisdann fps

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7204
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von HerrToeff » Mi 23. Jun 2021, 06:47

Ja ... die Trennwand stört jeden

Sie ist jedoch Teil der Baumuserzulassung und somit erlischt die CoC und die durch sie vorhandene Typzulassung

Mach das aber bitte mit Deinem TüV aus, ich habs auch nur von dem AIXAM Importeur

Ich bitte um Nachricht - zb per PN falls Du anderes von kompetenter Seite hörst

Die Verbindung Fracht-Kabine und Fahrgastraum ist übrigens weder luft (abgas) noch wasserdicht, Hecktüren desgleichen

ich hab recaro Sitz eingebaut. Da sitzt man anders und die Beinfreiheit ist besser. Die Sitzlehne ist gerader also geht es weiter nach hinten. Baust Du zb Ortjhomed ein kannst Du das ganze als Behindertengerechten Umbau eintragen und ein evtl Mehrgewicht wird nicht dem Leergewicht aufgerechnet - wichtig wegen der 350 kg Regel


Und nein es liegt nicht am Lenkstockschalter. Auch nicht am Warnblinkschalter. Du kannst wenn der Fehler auftritt beide oder einen der genannten Schalter abziehen und es Blinkt weiter. Den Lenkstockschalter hab ich schonmal ausgetauscht hat nix gebracht, der neue liegt jetzt in der Ersatzteilkiste, weil absolut keine Änderung

Der Fehler wird Hauptsächlich im Winter aktiv werden, vornehmlich bei Schneewetter

Als nächstes werden die Microschalter des Schaltknüppels spinnen


Alles halb so wild. Aber nimm zumindest das mit den Vorderbremsen ernst, bitte

Und schau Dir mal das Reifenprofil an, besonders den Teil davon der "innen" liegt... also fahrzeugseitig.
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Halbsowild
Beiträge: 10
Registriert: Di 22. Jun 2021, 15:13
Fahrzeuge: Dacia Dokker + Sandero Stepway , MB 230SLk, Piaggio Hexe, Honda Valkyrie, Volvo B18 Amazon , Aixam D-Truck 2016

Re: Vorstellung

Beitrag von Halbsowild » Mi 23. Jun 2021, 08:28

...gerade hat er zur Abwechslung mal rechts geblinkt.....wenn ich den Blinkerschalter ganz vorsichtig bewege ...erlischt es....ich werde es herausfinden.
Leider muß der Fehler auch auftreten um ihn zu lokalisieren.....bis zum Winter will ich nicht warten wollen.... wenn er bei Schneefall auftritt und ich nah am Fehler bin, dann müßte es doch aufhören zu schneien...oder ?

Ja , die BmZ, die CoC und die Vereinsmitglieder des TÜV etc. sind wichtig....besonders bei der wabbeligen Fahrerhausrückwand..... das Leergewicht stimmt schon vom Werk aus nicht und ist auch nicht Definitionskonform mit der StVZO... allein schon, das die Aufbauarten garnicht dabei berücksichtigt werden, ist bedenkenswert.

Ich werde eine geänderte Rückwand einsetzen.....wir haben hier im Bootsbau Kunststoffkünstler, die bauen aus einem Stapel Wassereimer einen Einbauschrank für Segler... alles ist möglich.

Spur ,Bremsen etc habe ich schon beim Kauf überprüft.....z.Zt. kein Handlungsbedarf.

Antrieb/Getriebe werde ich mir als übernächstes vornehmen.
Gruß
fps

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7204
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von HerrToeff » Mi 23. Jun 2021, 11:03

nein.. das Ding hat eine Fahrgestellzulassung im Gegensatz zu den neuen ab 2018

im Gegensatz zu dem Fahrerhaus zählt der Aufbau hinten nicht zu der Zulassung und sein gewicht fliesst nicht in die coc ein


Mach nicht den Fehler an dem Ding rumzuschnitzen eh Du weisst was Du tust

lies einfach hier ein wenig rum

Deine Hecktür hat eine vorrichtung um sie von innen zu öffnen?

Toll!!

meine auch!

Aber was tust du, wenn du NICHT im Gepäckraum sitzt und das Schloss geht kaputt und lässt sich nicht mehr aufschliessen?

mir ist das passiert und musste die Scharnierschrauben aufbohren
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Halbsowild
Beiträge: 10
Registriert: Di 22. Jun 2021, 15:13
Fahrzeuge: Dacia Dokker + Sandero Stepway , MB 230SLk, Piaggio Hexe, Honda Valkyrie, Volvo B18 Amazon , Aixam D-Truck 2016

Re: Vorstellung

Beitrag von Halbsowild » Mi 23. Jun 2021, 16:08

... das Ding hat gar keine Zulassung !.....( nicht zulassungspflichtig )

die STVZO sieht das so: Leergewicht = im fahrfertigen Zustand etc.etc. , für die nationale Gewichtung spielt die EU-Konformität rechtlich nur eine Rolle , wenn sie auch übernommen wurde.......und das bildet die STVZO nicht ab!......somit hätte meine Kiste min. die angegebenen 400kg Leergewicht ....wenn die STVZO dies abbilden würde.
( In den Angeboten/Verkäufen hier steht noch ein baugleicher D-Truck Bj. 2017.....da ist ist es aus dem CoC ersichtlich).

Fest steht : Statt der "Frischhaltefolie" kommt eine geänderte Rückwand rein, die eine entsprechende Sitzverstellung und beifahrerseitig auch Langguttransport ermöglicht (Klappe)... und ich bin mir sicher das ich das auch abgenommen bekommen würde.

Nur wenn ich drinnen wäre und die Tür lässt sich nicht öffnen wäre es ein Problem..... von aussen flex ich die Köpfe weg....kein Problem....ist ja kein Gefangenentransporter ....eher Kaninchenstall auf Räder!

.... auf alle Eventualitäten vorbereiten, heißt letztlich, einen Trailer mit Ersatzfahrzeug anhängen....
gruß
fps

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7204
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von HerrToeff » Mi 23. Jun 2021, 23:00

in meiner coc gibt es das leergewicht und das Gewicht im abfahrbereiten zustand.. beides beziht ich auf nur das Fahrgestell mit Kabine

Das Ding hat eine Zulassung. Eine Typzulassung. in der coc wird bescheinigt dass Dein Fahrzeug diesem Typ muster entspricht. Damit ist es zum Einbringen in den Strassenverkehr zugelassen, sofern es über ein Vkz angemeldet ist. Genaueres kann Dir Guido sagen.

Sicher kannst Du das Auto auch so fahren wie es abgenommen würde wenn Du die Änderungen abnehmen lassen würdest. Viel Glück, allseits gute Fahrt und hoffentlich kriegt der Nachwuchs diesbezüglich keinen Ärger, versteh mich nicht falsch, mich störts nicht ...

Das mit dem minimalem Wackeln am Blinkerhebel stimmt. Und meiner hate anfangs auch mehr nach rechts spontan geblinkt als nach links ist aber jetzt absolut linksorientiert.

Das rechtsblinken hab ich weggekriegt indem ich jede steckverbindung geöffnet, intensiv gereinigt und mit kontaktspray behandelt habe, den blinkerschalter auch mehrfach mit contact 60 geflutet

Leider hat sich das linksblinken gehalten.

Deine Fehlerbschreibung hat mir schon geholfen. ich hoffe wir bleiben in kontakt bei der fehlersuche


alles gute und allseits freie Fahrt
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Halbsowild
Beiträge: 10
Registriert: Di 22. Jun 2021, 15:13
Fahrzeuge: Dacia Dokker + Sandero Stepway , MB 230SLk, Piaggio Hexe, Honda Valkyrie, Volvo B18 Amazon , Aixam D-Truck 2016

Re: Vorstellung

Beitrag von Halbsowild » Do 24. Jun 2021, 06:02

In Deutschland sind die "Gewichte" ganz klar definiert. Damit gibt es auch nur ein Leergewicht und nur ein zGG !.....die Differenz wäre die Zuladung....nach deiner Definition wäre die Kabine dann Ladung.
Es gibt es nach nationalem Recht gar keine "Leermasse" !....über etwas das es nicht gibt kann man sich wundern, aber nichts Gerichtsfestes ableiten.
Was die Rückwand der kabine angeht, so erfüllt sie lediglich die Funktion als Spritzschutz (Pritsche) und als Raumtrenner (Koffer). Konstruktiv muß sie weder Zug- noch Druckkräfte aufnehmen.
Aus zulässigem Material, handwerklich sauber gefertigt, würde mir mein Nachbar -wie schon etliche meiner bisherigen Umbauten- bedenkenlos abnehmen. Nach seiner Aussage wäre dies -stabiler ausgeführt- , dem Sicherheitsgedanken folgend (Sinn einer Trennwand), als Verbesserung sogar zu begrüßen.
Dem Blinkrelais werde ich ( sobald gefunden) seine serienmäßige Stromzufuhr (+) kappen und neu verlegen.....dann schau ich mal was sich tut...für den nächsten Schritt.

Gruß fps
P.S ....mein Nachbar ist aaP/aaS beim hiesigen TÜV (Teilzeittüvler)

Halbsowild
Beiträge: 10
Registriert: Di 22. Jun 2021, 15:13
Fahrzeuge: Dacia Dokker + Sandero Stepway , MB 230SLk, Piaggio Hexe, Honda Valkyrie, Volvo B18 Amazon , Aixam D-Truck 2016

Re: Vorstellung

Beitrag von Halbsowild » Fr 25. Jun 2021, 11:06

moin moin,

nochmal bzgl. Trennwand :

siehe Fotos auf : Autoscout24 ; Verkaufsanzeige : D-Truck ; Bj 10/2010 ; 8250.-€

...die Bilder vergrößert ansehen...... ich sehe da den weißen Koffer ohne Durchgang, aber keine Trennwand...

gruß
fps

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7204
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von HerrToeff » Fr 25. Jun 2021, 14:51

sorry aber ich gewinne den Eindruck du hast echt gar nichts durchgelesen, weder die "nationalen" bestimmungen zur ermittlung der Leermasse, das sind übrigens Eu RIichtlinien, kein nationalrecht, nur mal so, noch die Gebrauchsanleitungen , noch die Schaltpläne, noch das Whb.

in den technischen Unterlagen hättest du ganz schnell gefunden dass das Auto gar kein Blinkrelais hat sondern ein ki

Aber such nur weiter, du wirst es ja besser wissen

Ich klinke mich hier aus dem thread raus und wünsche Dir und Deinem Nachbarn eine schöne Zeit
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 18560
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von guidolenz123 » Fr 25. Jun 2021, 17:53

Was'n hier gerade los ??? 017)
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Halbsowild
Beiträge: 10
Registriert: Di 22. Jun 2021, 15:13
Fahrzeuge: Dacia Dokker + Sandero Stepway , MB 230SLk, Piaggio Hexe, Honda Valkyrie, Volvo B18 Amazon , Aixam D-Truck 2016

Re: Vorstellung

Beitrag von Halbsowild » Sa 26. Jun 2021, 19:44

.... nichts weltbewegendes ....Herr Töff möchte mich nur von seiner Gedankenwelt überzeugen.....und ich kann und möchte manchem einfach nicht folgen und Herr Töff auch nicht....
kann ich mit leben.

Bezüglich der Rechtsauffassung -" Wie in der BRD EU-Recht Anwendung findet " werde ich mich ausführlicher äussern in dem fast abgeschlossenem Thread " Polizeikontrolle -16Jahre- bis 350kg".

Ich glaube es gibt da Mißverständnisse bzgl. Nationaler Rechtshoheit und Inkrafttreten von EU-Recht in den Mitgliedsstaaten....und das ist auch für die Anwendeng der "neuen Verordnung LKFz" nicht unwichtig.

Aber erstmal muß ich anderes erledigen.....ist aber nicht vergessen.

Gruß
fps

Benutzeravatar
sf169
Beiträge: 327
Registriert: Di 6. Dez 2011, 17:58
Fahrzeuge: Opel Astra SportsTourer 1,6l CDTi Automatik
Mega Multitruck 2 - 400er 09/2009 mit kleinen Baustellen
MB Actros 1843 - mit Sonderausstattung Lenkrad
Wohnort: Meschede

Re: Vorstellung

Beitrag von sf169 » So 19. Sep 2021, 15:46

Ersteinmal: Hallo im Forum.

Mal zur Info: der Blinker hat kein Relais - das läuft über das Kombiinstrument. Der Mega von meinem Schwiegervater hat ein neues bekommen, danach war der Blinkzirkus wieder ok. Der hat vorher auch geblinkt, wie er wollte.

Viele Grüße
Stefan
Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7204
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von HerrToeff » So 19. Sep 2021, 22:24

Was habt ihr für das Kombiinstruent ausgegeben?
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
sf169
Beiträge: 327
Registriert: Di 6. Dez 2011, 17:58
Fahrzeuge: Opel Astra SportsTourer 1,6l CDTi Automatik
Mega Multitruck 2 - 400er 09/2009 mit kleinen Baustellen
MB Actros 1843 - mit Sonderausstattung Lenkrad
Wohnort: Meschede

Re: Vorstellung

Beitrag von sf169 » Mo 20. Sep 2021, 16:28

Das weiß ich nicht mehr genau. Irgendwas um 280€ meine ich - War von Herbert Schuster.
Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei

Antworten