Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Ich melde mich zurück uns suche ein Fahrzeug

Hier könnt ihr euch und eure Leichtkraftfahrzeuge vorstellen. Zeigt her eure Schätzchen!

Moderatoren: rolf.g3, JDM Fahrer

Ich melde mich zurück uns suche ein Fahrzeug

Beitragvon Manni aus Peine » 15.04.2019 08:53

Hallo Leute
Ich melde mich nach langer Schaffenspause zurück.
Ich hatte mal ein Microcar Bonny 50 mit Sachs Motor SC50.
Den musste ich leider wieder abstossen weil ich mit den Reparaturen nicht mehr nachkam...
Er ist hier im Forum schon wieder aufgetaucht.
Nun zu meinem Wunsch.
Ich suche jetzt ein Diesel Mopedauto.
Mir stehen so ca. 3000,-€ zur Verfügung.
Ich brauche eure Hilfe und Tipps damit ich keinen Schrott kaufe.
Welche Autos fahrt ihr und welche Probleme gibt es damit?
Welches Auto könnt ihr wirklich empfehlen?
Sind die Händler nahe der holländischen Grenze seriös?
Danke im Voraus! Manni
Das Denken ist zwar jedem Menschen erlaubt, doch Einigen bleibt es erspart...
Benutzeravatar
Manni aus Peine
 
Beiträge: 61
Registriert: 13.10.2015 15:44
Wohnort: Peine
Fahrzeuge: Zur Zeit leider ohne Fahrzeug. Mein Hercules Mofa wurde vom Hof geklaut. Ich will jetzt ne Diesel-Tupperdose kaufen.

Re: Ich melde mich zurück uns suche ein Fahrzeug

Beitragvon guidolenz123 » 15.04.2019 15:06

Lieber aus der Ecke Österreich kaufen...
Die Schnauferl von dort müssen zum strengen Austria-TÜV...wenn es dabei eng wird, reicht es hier für BRD noch allemal.... :wink:
Jedenfalls sind die Austria-Tuppers lange nicht so runter gerockt wie die niederländischen und/oder deutschen.

Schau mal hier:

https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 013&sort=3

je auch unter Aixam, Microcar, Ligier etc...


Mein Lyra ist von 1999 und ich habe ihn schon über 10 Jahre....KM ca 27000 KM...der fährt nach paar Reparaturen immer noch gut....habe ihn vom deutschen Händler damals für 2700 Euro incl Transport gekauft ...der Lyra war auch vordem aus Austria...habe dann noch mal die ersten Jahre ca 2500 rein gesteckt...seitdem keine Reparatur mehr...ich fahre aber auch nur wenig...dafür nur Kurzstrecke in der Stadt und im Winter gar nicht.

Bild


Hier aus Austria ein Lyra mit frischem Austria-TÜV (Pickerl)

https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 299412142/
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13234
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Ich melde mich zurück uns suche ein Fahrzeug

Beitragvon macbloke » 15.04.2019 16:41

ich kann mich da meinem Vorredner auch nur anschliessen.

Hab n Aixam 400.

insgesamt sind LKFZ mit Kubotamotoren robuster. An den Lombardinifahrzeugen gibts direkt eine HAndvoll Dinge mehr die man Pflegen Warten umbauen und im Auge behalten muss.


Insgesamt kann man aber auch einen gut gepflegten LKFZ mit Lambordinimotor nehmen.

Mitsubishi Diesel und Yanmardiesel sind ebenfalls gut, aber eben seltener.

Aixam hat Vollaluchassis, ausschliesslich die Motorhalterung ist aus Stahl. Das bekommt man ganz gut in den Griff.

Aixam ist sehr verbreitet und es gibt gut Ersatzteile, günstige gebrauchte als auch günstige neue.

Viel unterschied ist nicht aber in Gebrauchten hat meiner Meinung Aixam die Nase vorn. Grundsätzlich.

Der Einzelfall kann anders aus sehen..


Einem Bekannten hab ich alles aufgezählt was ich über die einzelnen MArken weiß. Er hat sich denn einen Aixam gekauft und den überholt. Er hätte einen haben können für 1000€ weniger, bei dem offen dabeistand was dran gemacht werden muss, hat aber lieber einen für 2500€ gekauft, an dem er jetzt mitlerweile genausoviele Sachen ausgetauscht hat wie er an einem für 1500 hätte austauschen müssen.

meine Philosophie ist, wenn man Schrauben kann, dann für die klassischen Verschleissteile paar Hundert bis 1000€ behalten für Reparaturen, und dann ein LKFZ zwischen 750 bis 1500€ kaufen. Als 2000€ bis 3000€ dafür auszugeben und dann doch niochmal 1000€ reinzustecken....

Ähnliches konnte ich bei einer bekannten aus Köln beobachten, ca. 3000€ für das Auto bezahlt um dann doch noch mal 500 bis 1000€ reinzustecken.

Wenn du 3000€ zur verfügung hast, dann kauf dir eine Österreichisches, die sind zumindest regelmäßig für den TüV zurechtgemacht worden, da ist der Wartungsstau nicht so groß.

DAnn 200 bis 300€ für Filter Antriebsriemen Ölwechsel, Gleitschuhe und Gleitstücke in der Vario bereithalten, Ölfilter Ölwechsel, ggf Bremsklötze und reifen. DAnn den Rest als Reserve behalten, da kommt bestimmt im 1. JAhr etwas auf dich zu, Batterie VAriomatik vielleicht oder sogar irgendwann das Getriebe. Stoßdämpfer.

Nur fahrbereit kaufen. Eines was überhaupt gar nicht fährt das nicht nehmen.

Vario neu 190-230€
neues gutes Getriebe nachbau: 500€
beides aus Frankreich

Soweit von mir.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5616
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Ich melde mich zurück uns suche ein Fahrzeug

Beitragvon Lori » 19.04.2019 13:17

Hallo Manni,

auch von mir ein herzliches Willkommen! 004)

Kleiner Tipp: Kauf dir eines das Technisch in Ordnung ist aber so richtig hässlich ist, dann wird es vielleicht nicht auch geklaut! :D

Schöne Grüße aus Oberfranken

Lori
Hauptsache Gesund und Munter bleiben!
Lori
 
Beiträge: 275
Registriert: 23.06.2015 12:57
Wohnort: Landkreis Lichtenfels
Fahrzeuge: - Roller Piaggio Quartz
- Aixam Crossover 0,4l Diesel, Bj. 2014


Zurück zu Mitglieder stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder