LKFZ mit 4 Sitzen

Plauderei über dies und das...

Moderatoren: sf169, rolf.g3, macbloke

macbloke
Beiträge: 6312
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von macbloke » Di 13. Aug 2019, 17:18

LOL....

Okay, ich sehe schon bei Ligier hast du die Rosarote Brille an.

Aber ein Ligier für 12.000€ neu oder ein Dacia Duster für 14.000€ neu..... ich find da den Ligier nicht edler. Da weiss ich wenn ich vor DIESER entscheidung stehen würde dann würde ich den Zappen Duster nehmen mit Renault Technik drin....

Ligier ist nicht edel aber innovativ verspielt. Edel... ich denke nicht. Da sinds eher die italienischen LKFZ... aber wie gesagt wenn du so einen komischen Geschmack hast, da läßt sich nicht drüber streiten über komischen Geschmack.

Abgesehen davon würde ich es in dem Fall nicht am edel ausmachen. Dacia ist halt ein "richtiges!" Auto, nu benutz ich die Vokabel auch mal.

https://images.app.goo.gl/rELqnsp8P6cXqbwn7
Dateianhänge
Ligier JS50 14500€
Ligier JS50 14500€
MTEvMzY4OTQ3OTIz.jpg (306.55 KiB) 798 mal betrachtet
Dacia Duster 14995€
Dacia Duster 14995€
daciaduster-135-4.jpg (43.72 KiB) 798 mal betrachtet
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

macbloke
Beiträge: 6312
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von macbloke » Di 13. Aug 2019, 17:19

Ich kann da jetzt nichts dran erkennen wieso der Ligier edler sein soll, nee, echt nicht.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16049
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von guidolenz123 » Di 13. Aug 2019, 20:00

Stümmt...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

bangen
Beiträge: 517
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 02:05
Fahrzeuge: Ligier Nova JS20 Bj. 2004
Wohnort: Hamburg

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von bangen » Mi 14. Aug 2019, 01:39

Ein Nachbar von mir hat bei seinem Ferienhaus auf Sylt einen Aixam Bj. 2012 den er für sein Kinder kaufte.

Als er meinen Nova sah, meinte er ganz spontan, der Nova hat ein besseres Design.

Ligier ist im Neupreis auch höher als Aixam.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4472
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von HerrToeff » Mi 14. Aug 2019, 03:35

bangen hat geschrieben:Ein Nachbar von mir hat bei seinem Ferienhaus auf Sylt einen Aixam Bj. 2012 den er für sein Kinder kaufte.

Als er meinen Nova sah, meinte er ganz spontan, der Nova hat ein besseres Design.

Ligier ist im Neupreis auch höher als Aixam.
Aber der Motor des Aixam ist langlebiger, sparsamer und bei Bau/Landmascinenwerkstätten gut bekannt

Der Ligier hat den als Pannenbüchse der Pannendorra bekannten DCI Motor. Allein die labile Hochdruckpumpe kostet mit Diagnose und Einbau bis zu nem Tausender. Machst Du nicht immer den Service wird die Garantie zur Kulanzsache ..

Ansonsten finde ich die Ligiere mehr als cool. Einen JS 50 in Rot - das wäre mein Favorit der Marke...
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4472
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von HerrToeff » Mi 14. Aug 2019, 04:04

macbloke hat geschrieben:LOL....

Okay, ich sehe schon bei Ligier hast du die Rosarote Brille an.

Aber ein Ligier für 12.000€ neu oder ein Dacia Duster für 14.000€ neu..... ich find da den Ligier nicht edler. Da weiss ich wenn ich vor DIESER entscheidung stehen würde dann würde ich den Zappen Duster nehmen mit Renault Technik drin....

Ligier ist nicht edel aber innovativ verspielt. Edel... ich denke nicht. Da sinds eher die italienischen LKFZ... aber wie gesagt wenn du so einen komischen Geschmack hast, da läßt sich nicht drüber streiten über komischen Geschmack.

Abgesehen davon würde ich es in dem Fall nicht am edel ausmachen. Dacia ist halt ein "richtiges!" Auto, nu benutz ich die Vokabel auch mal.

https://images.app.goo.gl/rELqnsp8P6cXqbwn7
Naja der Dacia ist ein schönes Spiesserauto für Leute die mit schmaler Kreativität und Wissen auf dicke Hose von wegen Geländewagen machen wollen. Und denken dass niemand den Kleinwagen im SUVPelz erkennt, nur weil sie es selber nicht tun.

Nun ich will das Teil nicht runtermachen. Es ist immerhin gross. Zumindest aussen. Edelkeit suche ich noch dran, da hätte ich gern Nachilfe.

Vielleicht ist der handmanufaktierte und aus dem Hause Équipe Ligier designte Kleinstwagen mit Aluframe und Kunststoffkarosserie ja wirklich edler als der klobige Massenwagen mit Billigtechnik und einem Imageversprechen das er nicht einhalten kann.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Aber wenn jemand lieber für sein Geld einen Ligier als einen Dacia kaufen will sollte man es ihm doch nicht mit Gewalt madig machen wollen ..

Ich würde auch niemand seine Duster ausreden. Ich verachte vielleicht ein wenig die auf Verkaufsziele ausgerichtete Konstruktion aber nicht ihre Käufer und Fahrer. Ich verstehe bloss nicht die Motivation jemand diese Gehäuse aufzureden, der was ganz anderes sucht, nur weil mans selber gerne hätte. Es sei denn man ist Dacia Verkäufer und braucht die Provisionskohle.

Mein Aixam hat mehr Geld gekostet als ein Duster - liege ich nachts wach und denke "Ach hätte ich mir doch lieber einen grossen dicken Pseudo SUV gekauft" ?
Eigentlich nicht.
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16049
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von guidolenz123 » Mi 14. Aug 2019, 10:21

Der Duster ist im Gelände gar nicht mal so übel...kommt nicht an Jeep oder Mercedes G ran...aber für den Preis...immer einen Gedanken wert.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4472
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von HerrToeff » Mi 14. Aug 2019, 12:32

Nun ja .. der Duster kommt nicht an den Mercedes ran, der Mercedes nicht an den Jeep, der nicht an den Unimog und manche fahren dem Unimog noch was mit dem Defender vor. Den habe ich gefahren und wer einmal die original Büffelbrühe gekostet hat steht nicht mehr auf Tütchensuppe :lol:

Nochmal: Ich will keinen Dacia schlechtmachen. Die Marke produziert einen Pickup der kein wirklicher Pickup ist, aber billig. Einen Kombi der nicht wirklich was an Platz bietet, aber preisgünstig ist. Und eben den Duster der auch mal über einen Feldweg kommt und dafür nicht viel kostet.

Ob diese Produktlinie als edel zu betrachten ist, sei jedem selber überlassen. Letztlich wird Bangen wenn er sich bei seinen Expeditionen mit dem Ligier im Wald festfährt, den eher wieder selbst freikriegen als wenn ihm der Duster steckenbleibt :mrgreen:
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16049
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von guidolenz123 » Mi 14. Aug 2019, 13:12

Duster vs Range Rover im Gelände....guckst Du:

https://www.youtube.com/watch?v=xNC2lHUFrII&t=219s

Defender ist urig...hat aber zwei gravierende Schwachstellen...

1)
Flüssigkeiten , die drin bleiben sollen (zB Öl und Kühlerwasser)
kommen raus.

2)
Flüssigkeiten die draußen bleiben sollen ((zB Regenwasser)
kommen rein....

:lol: :lol: :lol: :mrgreen: 019) :wink: :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4472
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von HerrToeff » Mi 14. Aug 2019, 13:54

guidolenz123 hat geschrieben:Duster vs Range Rover im Gelände....guckst Du:

https://www.youtube.com/watch?v=xNC2lHUFrII&t=219s

Defender ist urig...hat aber zwei gravierende Schwachstellen...

1)
Flüssigkeiten , die drin bleiben sollen (zB Öl und Kühlerwasser)
kommen raus.

2)
Flüssigkeiten die draußen bleiben sollen ((zB Regenwasser)
kommen rein....

:lol: :lol: :lol: :mrgreen: 019) :wink: :wink:
Schönes Video

Ja es stimmt. Wenn der Allradantrieb des Duster dann mal zufällig grade ging, kam er auch über die nasse Stelle im Feldweg.

Allerdings ist der Duster der oben als die edlere Lösung genannt wurde ein 2wd. Der aktuelle Listenpreis des 4wd liegt ziemlich weit oberhalb von 14000

Des weiteren ist der "Range Rover" des Videos ein Discovery, das billige Hippster Auto von Landrover, mehr für den Einsatz auf dem Parkplatz vorm Office als im Gelände. Trotzdem kann er mehr als der Duster.

Wo der Duster fast an den Disco rankommt ist wenn niedriges Gewicht gefragt ist. Hier macht ein Landy seinen Nachteil durch bessere Antriebstechnik wett. (Aber in punkto geringeres Gewicht hat der Ligier eindeutig die Nase ganz vorn :lol: )

Mein Defender bekam ich damals als Messefahrzeug, es war an Journalisten zum Test gegeben worden und vorher von Landrover ausgewählt und nachgearbeitet worden. Nach einer Weile im Betrieb hatte ich alle Schwachstellen und Undichtigkeit protokolliert und liess es auf Kosten von Landrover quasi nochmal neu zusammensetzen, Garantie. Danach war er perfekt.

Den Rangerover, besonders den neuen, mag ich nicht so. Der ganz super alte, besonders der zweitürige (engl. Behördenausführung) gefiel mir gut ..

Ich meine soviel sagen zu können: Es ist einfacher einen Landrover dicht zu kriegen als einen Duster geländetauglich
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16049
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von guidolenz123 » Mi 14. Aug 2019, 14:24

Ich hatte früher als Student mal kurz ein RangeRover mit 2 Türen und nicht verstellbaren Vorder-Sitz-Lehnen (wer baut denn sowas in ein Hoch-Preis-Auto ? )
Die Kiste war technisch die Seuche...Getriebeschaden (Rückwärts ging nicht mehr) wg einem gebrochenen Teil...nadeldick...in der Schaltkulisse..im Gelände Klasse..der Rest für'n Schrott..
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

starik1968
Beiträge: 302
Registriert: Di 25. Jul 2017, 16:09
Fahrzeuge: Twizy 45

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von starik1968 » Do 15. Aug 2019, 09:14

Wo liegt der Vorteil eines Aixam L7e-Fahrzeuges? Kostet nach aktueller Preisliste knap 16 T€. Als ich heute ins Büro fuhr sah ich bei einem Opelhändler(?) einen Kleinwagen stehen, da stand auch 16 T€ drauf als Sonderangebot. Klasse B brauche ich für beide. Der L7e ist halt umweltzonenfrei.

Beim L6e verstehe ich es ja noch (beim -BP wird es langsam schwieriger) inbesondere halt weil man den B nicht braucht. Beim L7e kann ich es nicht nachvollziehen.

Wenn ich einen SUV wollte dann würde ich einen bei den Steel-Buddies kaufen, die auf DMAX kommen, da kosten so aufbereite US-SUV unter 20 T€, saufen einen arm, sind aber unverwüstlich (sind auf alle Fälle tolle Schrauber dort).

Shalom
F. :-)

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4472
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von HerrToeff » Do 15. Aug 2019, 12:03

@Starik

Der Vorteil liegt im geringeren Gewicht und der leichteren Handhabung.

Ich kann es nicht medizinisch oder technisch begründen, aber für mich ist es so: Einen aktuellen SUV fahre ich mit unerträglichen Kreuzschmerzen. Bei zb einem Audi50 der ersten Serie viel besser, im Aixam schon gut erträglich. Eine 90kg Trial Maschine fahre ich fast beschwerdefrei. Gut, ich habe ein zerstörtes Kreuz, deshalb betone ich das dies für mich speziell gilt.

Hätte ich die Kreuzprobleme nicht - in der Studentenzeit fuhr ich Käfer, Fiat 500 Nuovo und Citroen 2CV, Renault 4CV Ich mochte diese Autos, nach heutigen Verhältnissen leicht wie eine Feder, reparaturfreundlich und wendig. Diese Attribute haben heute fast nur noch l7e und L6e Fahrzeuge.

Wenn Du an Deinen eigenen Umstieg vom Twizzy auf Aixam denkst verstehst Du vielleicht was ich meine.
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4472
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von HerrToeff » Do 15. Aug 2019, 12:26

guidolenz123 hat geschrieben:Ich hatte früher als Student mal kurz ein RangeRover mit 2 Türen und nicht verstellbaren Vorder-Sitz-Lehnen (wer baut denn sowas in ein Hoch-Preis-Auto ? )
Die Kiste war technisch die Seuche...Getriebeschaden (Rückwärts ging nicht mehr) wg einem gebrochenen Teil...nadeldick...in der Schaltkulisse..im Gelände Klasse..der Rest für'n Schrott..
Sie war also schon Schrott BEVOR Du sie gekauft hast

Was wirfst Du der Kiste vor?
- Das sie die Misshandlungen des Vorbesitzers jahrelang im Wartungsstau überlebt hast?
- Das Du den schlechten Zustand bei Kauf nicht erkannt hast, bzw sie trotzdem kauftest?

Die nicht verstellbaren Sitze deshalb weil das eng Militär/Polizei es damals genau so bestellt haben. Ich denke es waren die Sitze der Behördenausführung. Mir wäre es egal gewesen weil da eh Recaros reingekommen wären

Eine gebrochene Sperrnadel in der Kulisse ist KEIN Getriebeschaden, nur ein Ärgernis. Kann im Gelände schon mal passieren bei den Schlägen

Für den zweitürigen Range gab es damals einen atemberaubenden Cabrioumbausatz

Da ich damals keinen zweitürigen Range bekam sah ich mir ein Modell G Cabrio an. Die Kiste war -obwohl neu aufgebaut und tiptop- dann echt das Grausen auf Rädern. Ein Iltis kam in die engere Wahl aber irgentwie kam es nicht dazu weil ich der Audi Technik nicht traute. Später wurde es dann dieser Defender, mit Range Rover Fahrgestell und Bmw Td5. Gutes Auto.

Jetzt wüsste ich nicht was ich kaufe. Ein Aixam L6e? Nicht mit dieser 6kw Krise. Wahrscheinlich also dann gleich L7e, hat alle Vorteile eines L6e und ist etwas flotter.
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 4472
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von HerrToeff » Do 15. Aug 2019, 12:39

auch wenns offtopic ist .. so sah der Cabrioumbau damals aus ... eig. sah jeder anders aus - aber hier mal die Richtung

sozusagen als Gegengewicht zu den Bildern dieses grässlichen Dusters

Bild

Bild

Bild

Motorisiert war das ganze dann meist mit dem Original Alu V8 oder -völlig untermotisiert und unpassend- es gab auch einen Umbau auf Peugeot Diesel
Zuletzt geändert von HerrToeff am Do 15. Aug 2019, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
lieben Gruß

Orthografische Mißgeschicke sind Eigentum des erfolgreichen Analysten. Rechtschreibung folgt phonemischem Ansatz oder der zuerst gefundenen Taste, tiefe Orthografie setzt in Grammatik, Konjugation, Komparation, Deklination auf eigene Wege.

starik1968
Beiträge: 302
Registriert: Di 25. Jul 2017, 16:09
Fahrzeuge: Twizy 45

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von starik1968 » Do 15. Aug 2019, 12:42

HerrToeff hat geschrieben:
guidolenz123 hat geschrieben:Ich hatte früher als Student mal kurz ein RangeRover mit 2 Türen und nicht verstellbaren Vorder-Sitz-Lehnen (wer baut denn sowas in ein Hoch-Preis-Auto ? )
Die Kiste war technisch die Seuche...Getriebeschaden (Rückwärts ging nicht mehr) wg einem gebrochenen Teil...nadeldick...in der Schaltkulisse..im Gelände Klasse..der Rest für'n Schrott..
Sie war also schon Schrott BEVOR Du sie gekauft hast

Was wirfst Du der Kiste vor?
- Das sie die Misshandlungen des Vorbesitzers jahrelang im Wartungsstau überlebt hast?
- Das Du den schlechten Zustand bei Kauf nicht erkannt hast, bzw sie trotzdem kauftest?

Die nicht verstellbaren Sitze deshalb weil das eng Militär/Polizei es damals genau so bestellt haben. Ich denke es waren die Sitze der Behördenausführung. Mir wäre es egal gewesen weil da eh Recaros reingekommen wären

Eine gebrochene Sperrnadel in der Kulisse ist KEIN Getriebeschaden, nur ein Ärgernis. Kann im Gelände schon mal passieren bei den Schlägen

Für den zweitürigen Range gab es damals einen atemberaubenden Cabrioumbausatz

Da ich damals keinen zweitürigen Range bekam sah ich mir ein Modell G Cabrio an. Die Kiste war -obwohl neu aufgebaut und tiptop- dann echt das Grausen auf Rädern. Ein Iltis kam in die engere Wahl aber irgentwie kam es nicht dazu weil ich der Audi Technik nicht traute. Später wurde es dann dieser Defender, mit Range Rover Fahrgestell und Bmw Td5. Gutes Auto.

Jetzt wüsste ich nicht was ich kaufe. Ein Aixam L6e? Nicht mit dieser 6kw Krise. Wahrscheinlich also dann gleich L7e, hat alle Vorteile eines L6e und ist etwas flotter.
Warum keinen Smart, wenn man den passenden Führerschein hat? Sind die unbequemer? Ich war ewig nicht mehr in einem, deshalb kenne ich die nicht so gut. Die sind etwa die Preisklasse ein Aixam L7e.

Den wollte ich sofort fahren, aber da steht ja AM dagegen...

Das Problem mit L6e/7e ist halt das Maximalgewicht, da geht nicht viel es ist erstaunlich was da rausgekitzelt wird.

Und warum keinen alten L6e kaufen? Gibt ja immer wieder welche bei Ebay Kleinanzeigen/Mobile etc. bin da selbst am schauen um mir einen zum üben zu kaufen, an dem ich nicht viel kaputtfahren kann. Es sind immer wieder welche für 3-5 T€ drin, drunter wird es Bastlerware sein, drüber zu teuer.

Shalom
F. :-)

starik1968
Beiträge: 302
Registriert: Di 25. Jul 2017, 16:09
Fahrzeuge: Twizy 45

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von starik1968 » Do 15. Aug 2019, 12:43

HerrToeff hat geschrieben:auch wenns offtopic ist .. so sah der Cabrioumbau damals aus ... eig. sah jeder anders aus - aber hier mal die Richtung

sozusagen als Gegengewicht zu den Bildern dieses grässlichen Dusters

Bild

Bild

Bild
Die sehen für mich alle labberig aus (vielleicht sind sie es ja nicht), bei SUV denke ich an Wolf oder den HumVee...

Und wehe wenn man dann aufs Dach legt, das haben ein paar depperte Kameraden mit einem m.W. privaten alten Kübel in der Kaserne geschafft, ging ungut aus.

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16049
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von guidolenz123 » Do 15. Aug 2019, 12:53

SUV sind weichgespülte Möchtegern-Geländewagen...
Q7 oder X3 oder ML...und die üblichen Reisschüsseln, mit max einer Sperre..gerade mal gut für'n Feldweg...

Die Range waren noch echte Geländewagen...

Ein richtiger Geländewagen muss zB so ausschauen und wirklich im Gelände was bringen..:

Bild
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

starik1968
Beiträge: 302
Registriert: Di 25. Jul 2017, 16:09
Fahrzeuge: Twizy 45

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von starik1968 » Do 15. Aug 2019, 12:56

guidolenz123 hat geschrieben:SUV sind weichgespülte Möchtegern-Geländewagen...
Q7 oder X3 oder ML...und die üblichen Reisschüsseln, mit max einer Sperre..gerade mal gut für'n Feldweg...

Die Range waren noch echte Geländewagen...

Ein richtiger Geländewagen muss zB so ausschauen und wirklich im Gelände was bringen..:

Bild
Oder so:

https://morlock-motors.de/produkt-kateg ... mmer-welt/

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4706
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: LKFZ mit 4 Sitzen

Beitrag von rolf.g3 » Do 15. Aug 2019, 17:00

moin,
guidolenz123 hat geschrieben:Ein richtiger Geländewagen muss zB so ausschauen und wirklich im Gelände was bringen..:
Also OHNE Bootstrailer kommt ein Geländewagen nicht durch´s Gelände ???
Is das nun lediglich ein JEEP - Problem, oder betrifft das auch andere Marken ???
Von Landrover weiß ich, das sie auch ohne Trailer ganz gut durch den Dreck robben ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Antworten