Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

... nochmehr Spielzeug ...:)

Plauderei über dies und das...

Moderatoren: sf169, rolf.g3, macbloke

... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon rolf.g3 » 07.08.2017 13:41

moin,

Gestern, am heiligen Sonntag - ich durfte NICHT an meiner Agria arbeiten, es wär zu laut :( - ging ich am frühen Abend nochmal an die Garage um zu sehen das das Tor zu ist, mein Nova noch dort steht, das Garagentor verriegelt, ... - so sachen eben. Eigentlich wollte ich nur eine rauchen ...
Da seh ich, vor dem Garagentor, etwas liegen: Eine Kettensäge vom Premiumhersteller.
Verwundert fragte ich mich wie das gute Stück wohl dort hingelangt ist und was das zu bedeuten hätte. Mein Nachbar, dessen Garageneinfahrt an die meine grenzt war nicht da. Wer also legt eine solche Maschine dort ab ... ?
Ersteinmal in die Garage gelegt und erste Bestandsaufnahme gemacht: Fehlteile: 1x Schwerthaltemutter; Schwert und Kette.
Gestern noch ein Anruf beim Nachbarn, nö, er sei den Ganzen Tag schon nicht da, er wisse von nix ...

Heute dann die Auflösung: Der Schwiegersohn des Nachbarn war mit den Hunden raus und kahm an einem Sperrmüllhaufen vorbei, dort lag das Teil zur Entsorgung :P
Er dachte bei sich, das bring ich mal dem Rolf mit, der bekommt das Teil wieder zum laufen oder es ist wirklich schrott...

Heute dann begann ich mit der Wiederbelebung der Säge: Kerze raus und Kriechöl in´s Kerzenloch und Vergaser. Langsam durchgezogen. Kerze auf Zylinder gelegt, etwas fester gezogen: Funke war da.
Treibrad der Kette aus unmengen verharzem Holzkleister befreit ( das Teil hing gut fest ) und grob gereinigt.
Benzin mit etwas mehr Öl als üblich gemischt und in den Tank gegeben, auch eine Spritze Benzin-Mix aufgezogen.
Etwas Benzin aus der Spritze in den Vergaser gedrückt, mit dem Fuß vollgas gegeben und langsam durchgezogen, etwa 4 x
Dann wieder etwas Benzin aus der Spritze ( ja, mittlerweile war richtig Sprit im System, das soll auch so sein. Bei einem trockenen Motor ist es erstmal besser mit Übermaß zu arbeiten, zumal das Benzin beim 2t Motor auch das Öl transportiert )
und den Starter gezogen, 3x, ein heiseres Husten, aus und Rolf macht :D
Wieder Sprit aus der Spritze, läuft 10 Sekunden.
Spiel wiederhohlt, Vergaser beobachtet: wird vom Benzin benebelt, Rolf macht wieder :D
Spiel nochmals wiederhohlt: Läuft :D :D :D :D
Erst mühsam, doch wie der frische Sprit den Vergaser freiräumt immer besser. Nach 3 Minuten knoddelt die Säge wie sie soll.
Das Standgas ist etwas zu hoch, reguliert sich aber wenn die Kette dann wann drauf ist.

Der Motor stand wohl über Jahre still, nu is wieder leben drinn. Werde noch weitere Untersuchungen machen, auf Dichtheit und Rundlauf, kann aber jetzt schon sagen das die Wahrscheinlichkeit einen Defekt ( Undichtigkeit ) zu finden extrem gering ist, so gut wie die Maschine läuft.
Die Maschine ist vom Vorbesitzer nicht pfleglich behandelt worden, total verklebt, verkleistert und versifft. Doch scheint der Vorbesitzer die Maschine auch nicht oft benutzt zu haben, denn da wo der Siff nicht direkt hinkommt sind die Oberflächen wie neu, das Starterseil wie neu, kaum tiefere Kratzer oder ähnliches, was auf ein langes Leben im Einsatz zurückzuführen wäre.

Ich hab nu wieder ein neues Spielzeug ( wird viel im Moment ) und viel Spaß damit

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2531
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon guidolenz123 » 07.08.2017 14:30

023) 023) 023)
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12024
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon Reinhard710 » 07.08.2017 20:42

Super!
Da stellen sich zwei Fragen:

1. Welche Agria hast Du?

2. Welcher Premiumhersteller ist bei der Säge gemeint.
Sollte die Antwort Dolmar heissen, möchte ich Bilder sehen!
Reinhard710
 
Beiträge: 428
Registriert: 10.01.2016 06:40
Wohnort: Krefeld
Fahrzeuge: Microcar MC1
Vespa LX 50
BMW K100 RT

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon rolf.g3 » 07.08.2017 20:49

moin,

Reinhard710 hat geschrieben:1. Welche Agria hast Du?


Agria 2400, Type 65
siehe auch: viewtopic.php?f=1&t=5976

Reinhard710 hat geschrieben:Sollte die Antwort Dolmar heissen, möchte ich Bilder sehen!


Nö, nich Dolmar sondern Stihl, eine 026 von ´89 - Foto´s gibts ( noch ) keine, sieht grausig aus - aber unter dem Dreck ein wirklich schönes Maschinchen

gr
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2531
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon sf169 » 07.08.2017 21:00

Passt der Stihl-Motor an die Agria?
019) 093) 093)
Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei
sf169
 
Beiträge: 264
Registriert: 06.12.2011 17:58
Wohnort: Meschede
Fahrzeuge: Ford Mondeo MK3 2,2l TDCi BJ 2005
Aixam 400 SL BJ 1998 - wieder da - nicht funktionstüchtig
Mega Multitruck 2 - 400er 09/2009 mit kleinen Baustellen

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon Reinhard710 » 07.08.2017 21:04

Ah, schön! Die 026 ist eine tolle Allroundsäge!
Meine ist mir leider geklaut worden, natürlich direkt nach dem Neuaufbau.
Viel Spass beim Basteln, Teile sollte es noch problemlos geben.

Hier meine Agria:

Bild
Reinhard710
 
Beiträge: 428
Registriert: 10.01.2016 06:40
Wohnort: Krefeld
Fahrzeuge: Microcar MC1
Vespa LX 50
BMW K100 RT

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon rolf.g3 » 07.08.2017 21:25

moin,

Ja Teile für die Säge: Problemlos ! Das Schwert ( 40 oder 45 cm) inkl 2 Ketten von Kettensägenspezi für irgentwas um 45 € ist auch kein Geld...

Teile für die Agria: Auch problemlos, nur iwi ziemlich teuer
Teile für den Hako-Anhänger: :shock: :shock: :shock:
Gestern mit einem telefoniert, der sacht ( wie kann´s auch anders sein ) das der Anhänger von einer Hako Record stammt ( also wohl der Kasten ) und der sei extrem selten ( Type 2506 )
Das Fahrgestell ist etwas zu schmal für den Kasten und stammt mgl vom häufiger vorkommenden Type 2509, der Hakorette.
Ein Fehlteil, die Staubdeckeldose für die Nabe, also das Teil wo das Radlager drunter ist kostet 25 € und ist aus Plastik. Gibt Deutschlandweit noch 3 Stück im Angebot. Die originalen aus Eisen: Schlicht mit Geld nicht zu kaufen ...
Werde entweder ´n Korken draufsetzen oder versuchen diesen blöden Deckel zu drehen. Ein Plastikteil kommt auf jedenfall mal garnicht in Frage, und eins für 25€ schonmal überhauptgarnienicht.
Hab auf meiner Drehbank noch nie Gewinde gedreht ... sollte aber gehn. Zugspindel ist vorhanden und alle untersetzungen ( sieht aus wie M48 X 1,25 bis 1,5 - mal messen.
Der Schlossstein hat aber zuviel Spiel, muß mal nach schauen ob das einzustellen geht ...

pardon, ich schweife ab ...

sf169 hat geschrieben:Passt der Stihl-Motor an die Agria?
019) 093) 093)

klar, als Antrieb für die Propeller, wenn´s in den Bootsbetrieb geht.
Holzkiste schwimmt 033) 033) 033)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2531
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon sf169 » 07.08.2017 21:36

rolf.g3 hat geschrieben:klar, als Antrieb für die Propeller, wenn´s in den Bootsbetrieb geht.
Holzkiste schwimmt 033) 033) 033)


Siehste,
das ist doch eher was für Dich. Einfach nen Schwert und ne Kette dran, daß kann doch jeder!
Du bist für höhere Aufgaben geboren :lol: :mrgreen:

Liebe Grüße
Stefan
Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei
sf169
 
Beiträge: 264
Registriert: 06.12.2011 17:58
Wohnort: Meschede
Fahrzeuge: Ford Mondeo MK3 2,2l TDCi BJ 2005
Aixam 400 SL BJ 1998 - wieder da - nicht funktionstüchtig
Mega Multitruck 2 - 400er 09/2009 mit kleinen Baustellen

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon rolf.g3 » 07.08.2017 21:40

...

:lol: :lol: :lol: :lol:

...
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2531
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon rolf.g3 » 09.08.2017 08:51

moin,

Sooo, ende Phase 1 des Umbaus des Projektes > Wildkatze <
09.08.2017 024.JPG
09.08.2017 024.JPG (212.12 KiB) 1927-mal betrachtet


Der Rahmen wurde, nachdem er an die Zugmaschine gebaut wurde, zerlegt, entrostet, an 2 Stellen gerichtet, ein Versteifungsstück eingeschweißt, lackiert, gefettet ( bewegliche Bremsteile, Radlager, Aufhängung ) und die Bremsen geprüft.
Verbindungsbolzen Wagen/Zugmaschine gedreht, Bolzen für Aufhängung gedreht.

Jetzt steht Phase 2 an:
09.08.2017 027.JPG
09.08.2017 027.JPG (210.08 KiB) 1927-mal betrachtet

Demontieren, Eisenteile entrosten, richten ( Kotflügel ) und lackieren

gruß rolf
Zuletzt geändert von rolf.g3 am 09.08.2017 09:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Weil heut Mittwoch ist
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2531
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon rolf.g3 » 14.08.2017 17:24

moin,

rolf.g3 hat geschrieben: oder versuchen diesen blöden Deckel zu drehen


... heute gemacht. Das Material erwies sich zäher als gedacht. Maß: M48,5 x 1,75. So ein schräges Maß, kein Wunder das es das nichmehr gibt ...
Egal: während ich den 6. Durchgang drehte sprang der Schloßstein auf ... also alles nochmal auf Anfang.
1,75 Steigung ist bei Durchmesser 48,5 einfach zuviel für die kleine Maschine :( aber mit ein wenig Gewalt ließ sie sich dann doch drauf ein. Zustellung pro Durchgang 0,025mm bedeutet bei insgesamt 1,75 mm Zustellung eine Menge Durchgänge, hat sich gequält das Maschinchen ( und mich mit )
Mittlerweile weiß ich auch warum die Fettkappe fehlte ... das Gewinde in der Bremstrommel ist kaputt, so kann ich mir die neue, selbstgebastelte Kappe schön als Briefbeschwerer auf den Schreibtisch legen..

Egal ! Weiter gehts ( jetzt weiß ich wenigstens das meine Maschine mit mir Gewindedrehen kann, den Drehstahl hab ich übrigens selbst aus einem Naturstahl geschliffen und mächtig stolz drauf )

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2531
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon 50ccm » 14.08.2017 20:35

Hallo
Wie wäre es wenn du das Fett Gewinde Zu schweißt und einen " normalen " Schmiernippel einsetzt
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1584
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon rolf.g3 » 18.08.2017 16:14

moin,

50ccm hat geschrieben:Wie wäre es wenn du das Fett Gewinde Zu schweißt und einen " normalen " Schmiernippel einsetzt


... ja nun, unter der Kappe ist das Radlager ... das zuschweißen is glaub ich etwas blöd, aber deffinitiv eine Möglichlkeit.

rolf.g3 hat geschrieben:das Gewinde in der Bremstrommel ist kaputt, so kann ich mir die neue, selbstgebastelte Kappe schön als Briefbeschwerer auf den Schreibtisch legen..


AAAlso, den Briefbeschwerer wieder in seinen ursprünglich angedachten Weg gebracht: Trommel ausgebaut, die ersten 2 Gewindegänge ausgedreht ( Bremstrommeln sind aus Guss, seeeeehr ungünstig in einer kleinen Drehmaschine zu verarbeiten ),
restlichen Gewindegänge hauchzart überdreht / abgezogen ( da ist wohl das ein oder andere Stück ausgebrochen gewesen ) und siehe, passt dann doch fast.
Jetzt, nach weiteren 2 Stunden ( gestern 4 ) sitzt das Bauteil wo es soll.
Eine Schlüsselweite angeflext ( SW 40 ) und Bauteil noch etwas ausgedreht. Jetzt ist alles gut. Nur noch die Dichtung fehlt ...
Jetzt ist das Fahrwerk fertig, als nächstes kommt die Bremse / Bremsgestänge

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2531
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon HerrToeff » 05.09.2017 08:08

Super Schöne Spielzeuge ---

Hab ich auch massenhaft hier .. Gutbrod Einachser, Agria Fräse aus den - nach dem Design- 50ern, lauter Zeugs eben. Ich denk mal Ebay wird sich irgendwann über Auktionen freuen. Ich hoffe es landet dann auch in so guten Händen.

In Bezug auf Kleinmotoren hab ich nämlich in den letzten Jahren eine neue Leidenschaft :-D
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1292
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: ... nochmehr Spielzeug ...:)

Beitragvon rolf.g3 » 05.09.2017 08:33

moin,

Das Bremsgestänge ist fertig: Vom Bremshebel/Pedal, welcher auch neu gemacht ist, eine zentrale Stange ( vormals ein Stab zur Höhenregulierung eines Rasenmähers ) zu einem Verteiler, von dort über Spannschlösser an die Bremshebel der Trommeln.
Bremse funktioniert wie sie soll :D
Wenn jetzt die Höhe des Holzaufbaus feststeht wird der Bremshebel entsprechend gekürzt und mit einer Trittflächen ( Riffelblech ) versehen.

Der Holzkasten wird komplett neu konstruiert weil 1. die Maße von damals nicht einzuhalten sind, die Bretter haben irgent ein krummes Maß von der Breite her das es so nicht mehr gibt und 2. die Räder wohl nicht die originalen sind und beim einfedern an den Kasten stoßen würden. Der Kasten wird also etwas tiefer - ca 2 cm - und etwas schmäler - etwa 3,5 cm -

Das größte Problem sind die Verbindungsschrauben zwischen Rahmen und Kasten. Diese sind werksseitig wohl mit der Hand gebohrt, krumm und schief, das zu übertragen ist eine Kunst die ich nicht beherrsche - zumal rund die Hälfte der Löcher wegen der anderen bemaßung sowieso nicht passen ... :(
Auserdem kommt hinzu das die Eisenbeschläge zT so verrostet sind das sie aufwändig restauriert werden müssen bzw nicht mehr zu gebrauchen sind ...

Das ist das große Leid des Bastlers ... oh weh ...

Als letztes sind die Kotflügel an der Reihe. Diese müssen noch geschweißt und ausgebeult werden, geschliffen und lackiert.
Wenn das gemacht ist wird die Elektrische Anlage in Angriff genommen. Rücklichter hab ich schon, Scheinwerfer evtl auch - ein Satz Nebelscheinwerfer aus den 80 ern, vollverchromt und eckig ... weiß noch nicht ob die so dolle passen ...

Egal, erstmal die Bodenbretter sägen an der ( selbstgebastelten ) Kreissäge und mit einem Zeug einpinseln das die Sache etwas wetterfest machen soll ...

werde demnächst mal wieder Foto´s machen ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2531
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Nächste

Zurück zu Off-Topic Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder