To Do am Tupper

Plauderei über dies und das...

Moderatoren: sf169, rolf.g3, macbloke

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » Do 10. Okt 2019, 19:03

Aus Karosseriebauzeiten kann ich jedes Schleifgerät eigentlich auf den halben mm einsetzen, aber nicht unter Tilidin und co .. da dauert die Kommunikation erde-Mond immer ein paar sec ... und schon passiert

Jetzt liegt die Tür auf der Werkbank und ich find keinen frischen Pinsel :?

Zur Not fahr ich morgen mit bur einer Tür los .. ist mir alles egal jetzt

Aixam das schloss schicken? Da kann ich auch gleich noch dem Papst nen Zitroneneis per Radkurier zukommen lassen. Das Auto ist verkauft, Interesse vorbei. Wenn die irgentwie drüber nachdenken würden, hätten die zumindest ne Qualitätssicherung
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4002
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: noch Fußgänger
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: To Do am Tupper

Beitrag von rolf.g3 » Do 10. Okt 2019, 20:14

moin,

Jaaa, kann ich mir denken, das ...
Blöder Mist !

Was mich aber trotzdem interessieren würde, so in den nächsten Tagen, wenn Du Zeit und Muse hast: Was ist die Ursache für Deine Pein ?
Tatsächlich was abgefallen, wenn ja, was ? Und kann dem irgentwie vorgebeugt werden, denn:
Vorbeugen ist besser als auf die Schuhe zu kot...

in diesem Sinne, wünsche ich eine segensreiche Nachtruhe - sofern vorhanden

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 14640
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: To Do am Tupper

Beitrag von guidolenz123 » Do 10. Okt 2019, 20:27

HerrToeff hat geschrieben:Aus Karosseriebauzeiten kann ich jedes Schleifgerät eigentlich auf den halben mm einsetzen, aber nicht unter Tilidin und co .. da dauert die Kommunikation erde-Mond immer ein paar sec ... und schon passiert

Jetzt liegt die Tür auf der Werkbank und ich find keinen frischen Pinsel :?

Zur Not fahr ich morgen mit bur einer Tür los .. ist mir alles egal jetzt

Aixam das schloss schicken? Da kann ich auch gleich noch dem Papst nen Zitroneneis per Radkurier zukommen lassen. Das Auto ist verkauft, Interesse vorbei. Wenn die irgentwie drüber nachdenken würden, hätten die zumindest ne Qualitätssicherung
Nimm ein Stück Schaumstoff...findet sich doch immer...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » Fr 11. Okt 2019, 11:18

ich hab dann noch einen guten Heizkörperpinsel geopfert.

Im Moment fahr ich ohne Tür .. das besondere Statussymbol, ein fast-Neuwagen von Aixam :mrgreen:

Ich frag mich langsam warum mein Wagen sich so langsam zerkrümelt während der von Mack scheinbar gar keine Probs hat
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
Mack
Beiträge: 83
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 15:00
Fahrzeuge: Aixam D-TRUCK
Triumph Bobber EZ.2018
Wohnort: 33758 SHS

Re: To Do am Tupper

Beitrag von Mack » Sa 12. Okt 2019, 21:43

Sorry, gerade erst gesehen, sonst hätte es ne Reaktion gegeben.....

Nach etwas mehr als 2000km nervt nur der Heizungsgeblöse mit der irren Lautstärke, ansonsten 0 Probs.
Gruß
Mack

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » So 13. Okt 2019, 08:28

Ja das war bei meinem auch mal irre laut

Hat sich aber gelegt

zu dieser Hecktürsache später zusammenfassung
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » Mo 21. Okt 2019, 12:53

Mist! ------

Der Blinker spinnt wieder

Blinkt während der Fahrt nach links, diesmal ohne Tick Tick

Habs erst nach einem beinahe Unfall gemerkt .. Lenkrad verdeckt das links - Pfeilchen der Blinkeranzeige

Mit abgezogenem Zündschlüssel schaltet Blinkerhebel rechts die Warnblinke ein. Auch mit abgebautem Warnblinkschalter

Ich suche grade das Blinkrelais, Ich suche das Auto zentimeterweise ab. Aber ich finds nicht. Im Motorraum nicht unter dem Amaturenbrett leuchte ich grade alles ab. Ich finds einfach nicht
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » Mo 21. Okt 2019, 13:43

nicht gefunden

ich würde sagen das Kombiinstrument ersetzt viell das Blinkrelais

Aber der WB schalter hat 4 beschaltete Kontakte nach US norm

Ich finde am gesamten Wagen nur 3 Relais. Alle identisch

3 St - 3+2 kontakte: 15/25a umschalten.

abgezogen und getestet was passiert ..

Haben aber nix mit Blinker zu tun

Kein Blinkrel. zu sehen
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » Mo 21. Okt 2019, 15:43

Hm .. blinkerhebel gegen Neuteil getauscht, Fehler besteht weiter, also alten wieder eingebaut

Lenkrad und Lenkstockverkleidung ab wegen besserem Guckloch ins Gekröse

kein Blinkerrelais

Aber ich weiss wo der weisse Dreckgekrossel herkommt der mich in dem Auto nervt, von anfang an

Das Lenkrad war damit gefüllt

Anscheind trennmittelrest, feiner weisser ekliger Staub

muss man ja nicht wegmachen, wenns niemand sieht

passt zur Philosophie dieses Herstellers

kein Blinkrel. zu finden

finde auch im Internet keine Ersatzteilnr zu Dtruck Blinkgeber

obs doch in das KI integriert ist?
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4002
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: noch Fußgänger
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: To Do am Tupper

Beitrag von rolf.g3 » Mo 21. Okt 2019, 16:14

moin,

Mein Name ist Humbug, Sherlok Humbug - ich habe die Lizens zum Tröten !!!
HerrToeff hat geschrieben:finde auch im Internet keine Ersatzteilnr zu Dtruck Blinkgeber

obs doch in das KI integriert ist?
Nein ist es nicht !

In meiner unbegreiflichen Neugier ist es mir gelungen das Wort > Blinker < ins niederländische zu übersetzen und das Büro Amsterdam auf Dein Problem anzusetzen.

Die Kollegen haben nach wochenlanger intensivrechersche einen Händler ausfindig machen können der dieses hier zum Verkauf anbietet:
https://brommobielsloperij.nl/8285-relais-module

Weil es nun einen Verkäufer für solcherlei gibt, existiert folglich ein Markt, wo ein Markt da ein Bedarf wo Bedarf ist ist ein Blinkerrelais verbaut !!!

DAS ist wahrlich eine Kombinationsgabe die ihres gleichen sucht ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » Mo 21. Okt 2019, 16:41

Geht so. Für den Aixam 400 oder den Aixam 741, den BMW 318 oder den Renault Kangoo würds wohl passen

In Deinem Ligier ist so eins drin

Ist ein Universalblinkgeber. Die vermuten dort einfach dass der in den D Truck passt oder werfen es mit dem Multitruck durcheinander

Ich habe am Ki des D Truck einen dem KombiInstrument des Multitruck zusätzlichen Port gefunden

Von Kabeldicke und anzahl her könte es der Blinkerport sein

Wenns denn so wäre und der Blinkgeber über den SCC des KI gesteuert würde, könnte es reichen das Ki neu zu booten, also Batterie ein paar Stunden abklemmen. Das wäre natürlich peinlich nachdem ich den halben Vorderwagen zerlegt habe .. Im schlimmsten Fall ist zb ein Elko kaputt und ich kann das sch.. KI neu kaufen

Ich hoffe immer noch ein Blinkrelais zu finden. Gerne so eins wie auf Deinem Bild. Aber ich habe alles schon abgesucht. Dreimal. Aber ich suche weiter 017) 076) 022)

erstmal kaffee ...
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4002
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: noch Fußgänger
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: To Do am Tupper

Beitrag von rolf.g3 » Mo 21. Okt 2019, 16:55

moin,

Neee, da muß sowas sein !
Der Blinker, grade der Warnblinker ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil !
Das muß ein System sein welches iwi abgeschlossen und NICHT in einem Kombisystem zu finden sein sollte -
Gut, ich kenne Deine Karre nur von Bildern, die meisten gemalt, aber es stört meine Überzeugung das das Blinkerrelais in einem Kombigerät integriert sein soll erheblich !
Was mich stört darf folglich nicht sein ! Pasta !! ( Lasagne zB, lecker ! :D )

Moderne Blinkerrelais klicken nicht mehr, weil im inneren ein Computer das ein,- und ausschalten der Leuchtelichter übernommen hat. Das Geklicke kommt von einem anderen Computer welcher an einen Lautsprecher ( so ein Piezzoteil ) angekabelt ist.
Daher ist es eigentlich Wuppe wo das Blinkerrelais verbaut wurde, klixen tut der woanders.

Fazit:
Das Blinkerrelas ist in Deinem Auto verbaut, und zwar gnau dort wo Du noch nicht geschaut hast :D

Hab von meinem Rasenmäher den Lufikasten ( ein simples Rohr, nix weiter !) abschrauben müssen das er läuft. Hat mich fast ´ne Stunde gekostet zur Erkenntniss zu gelangen. Jetzt reißt es mir die Schulter raus ( Seilzugstarter ) und mähen muß ich ausserdem noch !
Irgentwie geht´s immer !

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » Mo 21. Okt 2019, 17:36

Gut ... wenn mich die Ersatzteillisten nicht trügen war der 7700638976 Blinkgeber erstens im original elektromechanisch also mit Klicker-Relais und zweitens als erstausstattung nur bis 2012 bei den Zulieferern erhältlich. Das jetzt sind Aftermarketprodukte, kompatibel mit Vergleichsnummer.

Mein Blinkgeber ist elektronisch mit Piezo, zumindest der Klickerlautsprecher sitzt im KI

Obwohl ich bei Bosch selbst in Leonberg in der Entwicklung der Kombiinstrumente gehockt hab bin ich mir auch relativ sicher dass es sowas im KI gibt. Da ich aber weiss dass man mir wieder mal nicht glauben wird - ich würds mir ja auch nicht glauben- dass die Elektronifizierung soweit geht hier ein Auszug aus https://de.wikipedia.org/wiki/Blinkgeber

"Integrierte Blinkgeber
In modernen Fahrzeugen ist kein separater Blinkgeber mehr eingebaut. Das Blinken (An- und Ausschalten) wird in einem zentralen Steuergerät, meist dem sog. Bordnetzsteuergerät (Body Control Module, BCM; bei Ford auch Generic Electronic Module, GEM, genannt), erzeugt.[10] Dieses wird vom Blinkerschalter angesteuert, über den nur noch ein geringer Steuerstrom fließt.[3] Der Strom für die Blinkerlampen wird über die Elektronik des Steuergeräts geschaltet.[12] Bei dieser Technik ist es wie bei separaten Blinkgebern möglich, durch eine interne Überwachung des Lampenstroms im Steuergerät einen Lampenausfall zu erkennen. Die Rückmeldung an den Fahrer erfolgt dann wie bei der älteren Technik über die höhere Blinkfrequenz, ggf. auch über eine Textmeldung im Kombiinstrument (z. B. "Blinkleuchte vorne rechts – bitte prüfen!"). Die akustische Kontrolle des Blinkvorgangs wird meist durch einen kleinen (Piezo-)Lautsprecher hinter dem Armaturenbrett (meist im Kombiinstrument eingebaut) realisiert, wobei in einigen Kombiinstrumenten sogar sehr realitätsgetreue Audio-Samples von klickenden Blinkerrelais zum Einsatz kommen. Neben dem Ausfall einer Lampe erkennen Steuergeräte auch Kurzschlüsse und schalten die betroffenen Lampenkreise ab, ohne dass dabei die Sicherung ausgelöst wird. Sobald der Schaden behoben ist, wird die entsprechende Lampe wieder angesteuert.[3] In manchen Fahrzeugen ist auch ein kleines Relais eingebaut, das ausschließlich dazu dient, im Rhythmus der Blinkfrequenz ein Klicken zu erzeugen. "


so .. Fehlersuche weiter .. Blinkrelais finden .. oder auch nicht ... Hecktürschloss - ach übrigens da war ne Schubstange raus die wohl von so ner Art Kabelbinder gehalten wurde, welcher aufgegeben hat .. das ganze in einem dicken monumentalem 2 Mm Winkelgehäuse was mit der Tür fett verklebt ist und zwar so dass ichs mit meiner für diese aufgabe nicht ausreichend entwickelten Fingerfertigkeit nicht wieder eingehängt , geschweige denn fixiert bekomme .. Aixam eben .. pfuschen, pfuschen, dideldidumm und dann drei lagen Panzerbleich und 1kg Superkleber drüber, damits keiner sieht. Mal sehen.

Danke jedenfalls für das Mitdenken und die Anteilnahme 023) , sowas baut auf

so Kaffee auch leer .. weiter mit nix hinkriegen 072)
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » Mo 21. Okt 2019, 18:28

Ich habs dicke. Heutmach ich nix mehr.

Lenkrad noch von Fabrikspuren befreien, Blinkerhebel mal durchmessen und mal Aixam (vergeblich wohl) um Hilfe anschreiben.

das wars. Feierabend. Schn voll ..
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4002
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: noch Fußgänger
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: To Do am Tupper

Beitrag von rolf.g3 » Mo 21. Okt 2019, 18:58

moin,
HerrToeff hat geschrieben: Da ich aber weiss dass man mir wieder mal nicht glauben wird
Das vergiss mal eben !
Das es etwas gibt und ich´s nicht glaube hab ich niemalsnicht erwähnt ! 019)
Ein schlauer Mensch sagte einmal vor Pressevertretern:
Wenn ein Wissenschaftler, ein Politiker oder ein Arzt sagt, es wäre > unmöglich < , so ist das schlicht gelogen !
Wenn dieselben Personen behaupten, manches wäre zu teuer, so kommt das eher hin ...
( glaube das war ein ex-Präsident der USA der das sagte )
Also: Gibt´s nicht- gibt´s nicht !!!
Allerdings: Es wird niemals Zeitreisende geben ! Der Beweis: Wenn es Zeitreisende gäbe, wo sind sie dann ?
( frei nach S. Hawking )
https://de.wikipedia.org/wiki/Stephen_Hawking

Auf Dein Blinkerrelais bezogen heißt das natürlich, das Du ein neues KI für hunderte Dollar´s kaufen darfst, weil ein Teil für 6,95 darin kaputt gegangen ist - und eben das WILL ich nicht glauben !!
Ebenso will ich es nicht glauben das es Käse nicht in Spraydosen gibt oder Kaffee als Pille zum aufrühren !!!
( Nebenbei: Die Ami´s HABEN Käse in Spraydosen und Kaffee als Pille zum Aufrühren GAB ES TATSÄCHLICH !!! ... wurde nur wieder vom markt genommen weil´s zu Medikamentenähnlich sei ... )
076) 076) 076)

Egal: Ai-am: Durch wenig automatisierte Fertigungsverfahren eines Nieschenproduktes ...
------------ Textpassage entfernt wegen > geht garnicht < -----------------ein Mod. !
:(
...

Doch doch, ich glaub Dir schon ! Hab miterlebt wie bei einer britischen Edelmarke plötzlich rein vorderradgetriebene Fahrzeuge mit Stoffsitzen und Stahlfelgen vertickt wurden und Supersportwagen im Gegenwert eines Einfamilienhauses mit Knöpfen aus dem Fiesta ausgestattet wurden ( Fensterheber, Zündschloß, Türschloß usw... :shock: :shock: )
Die entsprechenden Ansprechpartner darauf angesprochen - die haben sich vor Lachen fast nass gemacht und mir den neuen Werbespott des neuen Vanquish gezeigt ...geile Karre ... wer schaut da noch nach Fensterheberknöppchen ???
https://de.wikipedia.org/wiki/Aston_Martin_Vanquish
( glaube das der auch noch ein Blinkerrelais hat ... gut, is auch schon älter die Fuhre ... 101) )

Egal: Ich jedenfalls glaube Dir !
Hab schon so manches unglaubliche erlebt und gesehen ( erst kürzlich wieder, da hat doch tatsächlich .... jaaaa, is ja guuut ...)
So, nun frisch Gesellen seid zur Hand ... ( frei nach Heine :D - ich muß doch noch einen großen Namen in diesem Text unterbringen das Du siehst welche Priorität das ganze hat !!!!!! )
Morgen findest Du das mistige Relais und wirst Dich wundern weil´s schon die ganze Zeit dort gewesen war !!!

Bitte berichte

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » Mo 21. Okt 2019, 19:35

Mir ist grade ne Idee gekommen

Normal -funktioniert der Blinkerstatus des KI über multistate Codierung

dh

nur mal Fantasiezahlen

Blinkersignal 3 V links blinken
6 V rechts blinken
12 V Warnblink

je nachdem wie das Gerät codiert ist

ist jetzt zb die Masseleitung der Lima gestört tanzt Störspannung im Bordnetz und das KI blinkt in alle Richtungen gleichzeitig

Gleich mal messen morgen

Herrgott dass ich die ganze Zeit verplempert hab dieses Blinkerrelais zu suchen

Andererseits hab ich im Stand ja auch ein Fehlerbild .. :-(

Aber das könnte auf einen Massefehler des Ki selber hinweisen .. dass es sich woanders Masse zieht .. und durchnander kommt .. Jetzt bin ich durchnander

Morgen messen ... Heute googeln .. mal sehen
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » Mo 21. Okt 2019, 19:55

Gut ... alsodas gedachte Problem gibt es tatsächlich so.

https://www.eps-elektronik.com/kombiins ... mptome.php

Allerdings scheint die Sache mit der Suche nach der Masse nichts zu bringen :-(

https://www.elchfans.de/threads/blinker ... lem.45703/

Kann mich allerdings auch dran erinnern dass unser Fuddschi damals vor elektronischen Tachos warnte .. recht hatte er
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » Di 22. Okt 2019, 12:42

Es ist der Bremslichtschalter!!

DEN HABEN DIE AB WERK VERGESSEN FESTZUSCHRAUBEN ER STECKTE NUR LEICHT VERKANTET DRIN


bei einer vollbremsung schaltet der Tacho die Warnblnke an. Von daher hat der Bremslichtschalter schon bezug zum Blinker

muss es aber nicht gewesen sein denn ich habe noch massenhaft wackelkontakte im Auto gefunden, fast kein Steckverbinder ist ganz zusammengedrückt. Logo , ist ja auch anstrengend. Geht auf die Hände.

in verbindung mit undichter Karosserie ist alles an lockeren Verbindern gut feucht von innen und korrodiert

Das der Blinker direkt nach inspizieren BrLschalter wieder ging kann also auch zufall sein

Blinker geht also erst mal wieder, aber das das oder ähnliches, oder schlimmeres wiederkommt ist vorprogrammiert

wo krieg ich jetzt nur ne Überwurfmutter für den Bremslichtschalter her?
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 4002
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: noch Fußgänger
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: To Do am Tupper

Beitrag von rolf.g3 » Di 22. Okt 2019, 13:39

moin,
HerrToeff hat geschrieben:wo krieg ich jetzt nur ne Überwurfmutter für den Bremslichtschalter her?
Da schaust Du mal an einem Fahrradrad nach der Einstellmutter für die Radlager. Das sind halb bzw 1/4 Muttern mit Feingewinde. Damit hab ich schon einige verlohrengegangenen Überwurfmuttern ersetzen können, zB Universalschalter aus den 60ern oder Bauteile in der Heizung ( Wirbelblechschraubverbindung )

Ansonsten bitte die genauen Maße, das ich im Fundus schauen kann !
HerrToeff hat geschrieben:Es ist der Bremslichtschalter!!
033) 033) 023) 023)
HerrToeff hat geschrieben: fast kein Steckverbinder ist ganz zusammengedrückt. Logo , ist ja auch anstrengend. Geht auf die Hände.
Mann, da hast Du´s aber gut !!! Sooo eine tolle Arbeit !!! 038) 038) 038)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 3342
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: To Do am Tupper

Beitrag von HerrToeff » Di 22. Okt 2019, 15:45

So... Polkappenfett, kontaktreiniger usw usw ... was soll ich sagen, so hell war das Licht noch nie

Am ENDE der Reinigungsaktion war dann auch einer der beiden Defekte des Blinkers wieder da, wackeln und fluchen am Bremslichtschalter brachte gar nix. Aber immerhin ist also das KI selbst nicht kaputt

Sicherungen auch alle gemessen. Die waren sogar -für Aixam- recht ordentlich gesteckt, eine war nur halb drin eine schief aber alle 14 hatten Kontakt. Hier also ein Lob an den Hersteller.

Gibt auch noch genug weitere Stecker zu reinigen am Auto

2 neue Risse an der Motorhaube entdeckt, also jetzt insgesamt 4 mit den alten zusammen

Heckschloss steht noch an

Ich brauche unbedingt die Stromlaufpläne mit Klemmenbezeichnungen und allen Verbindern für den Kabelbaum des D Truck .. ich glaube, ich hatte die sogar mal ... nur wooo :lol: 088)
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063

Antworten