Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

45 km/h Aufkleber bei NOCH langsameren Mopedautos?

Fahrzeugpapiere, Führerscheinfragen, ...die ganze Bürokratie.

Moderatoren: guidolenz123, Mario

Re: 45 km/h Aufkleber bei NOCH langsameren Mopedautos?

Beitragvon starik1968 » 11.06.2019 16:43

Charly1 hat geschrieben:
HerrToeff hat geschrieben:@charly freiwillige Zulassung bei 4kw L6e ist möglich, bei 6kw nicht


Hallo HerrToeff,
cool, gut zu wissen.
Und so ein 4kw L6e bleibt ja weiterhin ein L6e und somit TÜV-frei. Wie schaut es dann aber mit KFZ-Steuern aus bei einem "großhubraumigen" Diesel um die 500ccm.

Bei den 2-Rädern ist ja alles unter 125ccm frei und die 125er selsbt auch, aber nur, weil es für die paar Kröten zu aufwendig wärem einzuziehen. Es geht quasi erst über 125ccm dort los.

Wie schaut es dann bei 3- und 4-Rädrigen aus bzgl. KFZ-Steuer bei 4kW 500ccm Diesel L6e mit freiwilliger Zulassung?
Ist wer hier im Forum bekannt, der einen ca. 500ccm Diesel L6e bzw. Microcar freiwillig zugelassen hat?
Danke und Grüße


100ccm kosten um die 33 € / p.a., macht bei mir um die 160 € für 6kw
starik1968
 
Beiträge: 131
Registriert: 25.07.2017 16:09
Fahrzeuge: Twizy 45

Re: 45 km/h Aufkleber bei NOCH langsameren Mopedautos?

Beitragvon Charly1 » 11.06.2019 19:33

starik1968 hat geschrieben:
Charly1 hat geschrieben:
HerrToeff hat geschrieben:@charly freiwillige Zulassung bei 4kw L6e ist möglich, bei 6kw nicht


Hallo HerrToeff,
cool, gut zu wissen.
Und so ein 4kw L6e bleibt ja weiterhin ein L6e und somit TÜV-frei. Wie schaut es dann aber mit KFZ-Steuern aus bei einem "großhubraumigen" Diesel um die 500ccm.

Bei den 2-Rädern ist ja alles unter 125ccm frei und die 125er selsbt auch, aber nur, weil es für die paar Kröten zu aufwendig wärem einzuziehen. Es geht quasi erst über 125ccm dort los.

Wie schaut es dann bei 3- und 4-Rädrigen aus bzgl. KFZ-Steuer bei 4kW 500ccm Diesel L6e mit freiwilliger Zulassung?
Ist wer hier im Forum bekannt, der einen ca. 500ccm Diesel L6e bzw. Microcar freiwillig zugelassen hat?
Danke und Grüße


100ccm kosten um die 33 € / p.a., macht bei mir um die 160 € für 6kw


uiuiui, ja Diesel ist ja nochmal extrastark bei der KFZ-Steuer dabei, ich vergaß. 076)
Dafür kann man dann aber auch fast einen normalen Kleinwagen als Benziner fahren. Ab EZ 2008 oder 2009, so um den Dreh, kosten die im besten Fall nur 20€ bei 1L Hubraum, sofern die unter 120 bzw. 110 bzw. 100g CO2/km bleiben.
Wir haben einen Toyota Aygo 3-Zylinder mit 998ccm und 68PS als 4-Türer Benziner. Der hat in seinem jüngsten Baujahr 2005 bereits nur 109g/km CO2-Ausstoss. Leider gab es diese Betrachtung/Berechnung mit 20€ erst ab EZ 2008 oder so, dahr müssen wir insgesamt 67€/Jahr kfz-Steuer zahlen. Im Prinzip müsste man probieren, den auf-neu umschlüsseln zu lassen. Denn mit den nur 109g/km CO2 würde er noch bis Ende 2013 unterhalb der Grenze von 110g/km CO2 bleiben. Leider gibt es da bei den Berechnungen eine EZ vor und nach 2009 oder so und erst danach konnte dies geltend gemacht werden, da zählt leider nur der Hubraum und noch nicht der geringe CO2-Ausstoss. Ärgerlich. Sind immerhin 47€/Jahr an unnötige Steuerverschwender abzudrücken. :-(
Und jener 3-Zylinder kann mit diversen MAßnahmen und Fahrstilen auch unter 4L/100km im Schnitt gefahren werden und das als Benziner. Ich habe das mal ausprobiert, meiner ist aber nicht in allen Komponenten auf 100%-igem Sollstand, da konnte ich auf der Autobahn und Bundesstraße mit LKW--Windschatten-Segeln auf im Schnitt 4,25L/100km kommen und das noch mit guten Winterreifen!
Sorry, ich schwofe ab! :-)

Zum Thema zurück,
sobald ich für so ein Microcar KFZ-Steuern besonders für einen Diesel zu zahlen hätte, wäre das für mich ein Ausschlusskriterium. Dem Finanzminister gönne ich nicht das schwarze unter den Fingernägeln! Und für die Jahrzehnte alten Straßen und Brücken wurde schon genug Steuergeld abkassiert, ohne zu investieren. Gott weiß , wohin es verplempert wurde.

Wie ist es eigentlich bei den 500ccm Dieseln mit 4kw und kleinem Versicherungskennzeichen, müssen die eigtl. auch schon KFZ-Steuern abdrücken? Nee, oder?
Weil dann würde ich gleich nur nach einem 50ccm 2-Takter Aussschau halten. :-)

Grüße
Charly1
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.05.2019 00:36
Fahrzeuge: noch Fußgänger

Re: 45 km/h Aufkleber bei NOCH langsameren Mopedautos?

Beitragvon guidolenz123 » 11.06.2019 19:46

Die 4KW 500ccm-Tuppers kosten keine Steuern. (Nur beim Neukauf...MWSt) 019)
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13515
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: 45 km/h Aufkleber bei NOCH langsameren Mopedautos?

Beitragvon Charly1 » 12.06.2019 14:33

guidolenz123 hat geschrieben:Die 4KW 500ccm-Tuppers kosten keine Steuern. (Nur beim Neukauf...MWSt) 019)


OK, und auch für den Fall keine KFZ-Steuer, wenn man ihn freiwillig zulassen würde?
Danke. Grüße.
Charly1
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.05.2019 00:36
Fahrzeuge: noch Fußgänger

Re: 45 km/h Aufkleber bei NOCH langsameren Mopedautos?

Beitragvon starik1968 » 12.06.2019 15:17

Charly1 hat geschrieben:
guidolenz123 hat geschrieben:Die 4KW 500ccm-Tuppers kosten keine Steuern. (Nur beim Neukauf...MWSt) 019)


OK, und auch für den Fall keine KFZ-Steuer, wenn man ihn freiwillig zulassen würde?
Danke. Grüße.


http://pommes-maen.de/freiwillige-zulas ... hrerschein

Müsste hier analog sein m.E
starik1968
 
Beiträge: 131
Registriert: 25.07.2017 16:09
Fahrzeuge: Twizy 45

Vorherige

Zurück zu Zulassung - Versicherung - Führerschein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder