Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Kaufberatung Gebraucht-LKFZ

Wichtige Infos zum Forum

Re: Kaufberatung Gebraucht-LKFZ

Beitragvon Lambordini Diablo » 13.11.2019 14:39

Hallo,
dicht ist unser Nova .
Aber die Kunstoffteile sind ja nicht besonders fest.
Bei der Motorhaube hätte ich wirklich Angst das die sich um die Bürsten wickelt.
Gruß
Michael
Lambordini Diablo
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.11.2019 12:38
Fahrzeuge: Ligier Nova Pack 500

Re: Kaufberatung Gebraucht-LKFZ

Beitragvon HerrToeff » 14.11.2019 04:22

Auf keinen Fall Bürsten, nur -wie ich ja schrieb- Kärcher

https://youtu.be/ZP5SLIyfOiY
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 3047
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Kaufberatung Gebraucht-LKFZ

Beitragvon HerrToeff » 14.11.2019 04:51

[quote="tass02"]Das war eine originale neue Pumpe, wo er die bestellt hat weiß ich allerdings nicht muss man halt mal suchen. Aber auch wenn man die jetzt hier kaufen müsste kostet die keine 1000€.
Man muss auch wirklich zwei linke Hände haben wenn man die nicht selbst montieren kann, neue scheibe und paar min zeit. einzustellen gibt es nichts an einen commonrail Diesel, das macht die Steuerung.

Die Verschleißteile muss man halt schon beim kauf mit heraushandeln 10% müssen immer drin sein sonst kann man weiter ziehen. ich habe 600€ herunter gehandelt Reparatur hat mit teilen 720€ gekostet, damit kann man leben und hat die nächsten Jahre ruhe.

Grüße
Roland[/quote]

also zahlt der Eilige, der nur schnell sein Auto krass ok kriegen will in der Werkstatt viel mehr als 300+ Material dafür .. plus Diagnose und Einbau und Routine-Abzocke?

Und dann lieg ich mit der Aussage 1000 für die Reparatur völlig falsch?


Im übrigen sind diese Pumpen kein Verschleissteil sondern ein Konstruktionsproblem. Commonrails fahren hunderttausende Km ohne Probs mit diesen Pumpen nur wenige Motortypen, die Lombardini DCI haben wirklich öfter mal Pumpenprobs, was man so liest

Im übrigen, wenn man die selber einbaut, ohne viel Ahnung, kann das tödlich enden. Sind schon gestandene Kfz Meister bei dieser Arbeit gestorben
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 3047
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Kaufberatung Gebraucht-LKFZ

Beitragvon HerrToeff » 14.11.2019 05:42

[quote="tass02"] ......
Wieder ein altes kaufen ? Das ist ja genauso überteuert wie ein neues, eine fasst 20 jahre alte Kiste ist keine 2000-3000€ wert zumal man da auch hineinstecken muss. ich habe mich deshalb für ein Mittelmaß entschieden, 5000€ paar Jahre fahren und wieder weg, Wertverlust hält sich da noch in grenzen.

Grüße
Roland[/quote]

Nö hab ein Aixam für 650 gekauft. Sind ca für 1000 Sachen zu machen. Neuteile für 500 waren dabei. Motor und Getriebe usw kerngesund.

Für einen Transit der neu 15000 im Jahr 2000 gekostet hat zahl ich jetzt auch 2-3000 ohne zu heulen
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 3047
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Kaufberatung Gebraucht-LKFZ

Beitragvon tass02 » 14.11.2019 10:59

Hallo Herr Grimm

Bleib mal bisschen objektiv man darf ja nicht Probleme automatisch auf alle Übertragen, richtig ist das es die unterschiedlichen Probleme geben kann,egal welche marke dahinter steckt.
Ich würde auch nicht blind links mein Kind dareinsetzen ohne den wagen mal einen ordentlichen check unterzogen zu haben. Und was dann anfällt muss eben gemacht werden.

Ansonsten reicht es mal mit deinen Fehlmeldungen. Gibt man in der suche Ligier Hochdruckpumpe ein kommt tatsächlich ein Fall das 1000€ verlangt wurden, letztendlich aber für die hälfte verbaut wurde. Der Rest von den paar post die man findet ist das du schreibst das alle pumpen kaputt gehen :-)) Jetzt gibt es sogar schon Tote.
Sicher ein Problem das auftreten kann aber nicht muss, da gibt es viel mehr Getriebe Probleme, und da weiß man nicht wie viele davon massakriert, ohne öl gefahren wurden oder altersmäßig übern Jordan gegangen sind. Da kann man auch nicht behaupten alle Getriebe sind sch.... Was soll den das für Beratung sein wenn es fertig wird ?

Was deine Einschätzung zur Werkstatt abzocke angeht will ich dir sagen das es sogar noch ein fettes Trinkgeld gegeben hat weil ich einschätzen kann was für Arbeit da dran hängt.


Grüße
Roland
tass02
 
Beiträge: 400
Registriert: 24.09.2018 09:35
Fahrzeuge: Aixam 400 SL. Zwei Motorräder

Re: Kaufberatung Gebraucht-LKFZ

Beitragvon HerrToeff » 14.11.2019 12:23

Alles kein Problem. Ich hatte nur drauf hingewiesen dass beim DCI Probeme kommen könnten.

Schlecht ist der Motor nicht. Sogar Aixam hat den mal verbaut, in einer italienischen Sonderserie um den Motor zu testen, von wegen was taugt er, wieviel Garantiefälle gibts usw usw. Leider haben sie dann, statt den guten Lombardini weiter zu verbauen, entschieden, lieber mit Kubota einen eigenen Euro4 Diesel zu entwickeln, den neuen 480er. Der sich übrigens ganz gut macht.

So leichtfertig die Todesfälle abzutun die bei Funktions und Dichtheitsprüfung von Commonrails passiert sind find ich nicht so gut. Ok die Verstorbenen wird die Alberei jetzt nicht mehr stören, aber der ein oder andere Angehörige kann auch, wies der Teufel will, hier mitlesen. In den Fällen wurde Diesel in den Körper geschossen, in einem Fall durch einen Arbeitshandschuh hindurch. Daraus kann folgen und folgte langwieriges und schmerzhaftes Sterben wenns in einer Arterie landet. Gut, auf einen toten KFZ Meister kommen auch ein paar tausend Narren die völlig ahnungslos unbeschadet an der Commonrail dran rumgeschraubt haben, aber als Freitagabendbeschäftigigung auffem Parkplatz würde ichs, für meine Meinung, der Allgemeinheit nicht empfehlen.
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 3047
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Vorherige

Zurück zu Neuigkeiten zum Leichtkraftfahrzeugforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder