LIGIER - Riss im Dach und A-Säule

Alles was beult und klappert...

Moderatoren: Metaphysik, macbloke

Antworten
PeterK
Beiträge: 2
Registriert: So 24. Mär 2019, 16:10
Fahrzeuge: LIGIER IXO DCI (Bj. 2012)

LIGIER - Riss im Dach und A-Säule

Beitrag von PeterK » So 24. Mär 2019, 16:28

Hallo zusammen,
ich habe einen 7 Jahre alten LIGIER IXO DCI gebraucht bei einem Händler in Holland gekauft. Transport von Holland zu mir bei Stuttgart war im Preis inklusive. Bei Ankunft kam das böse Erwachen: ein alter Riss im Dach der aber weitergeht und Risse in der A-Säule auf beiden Seiten. Der Händler möchte mir nun die Kosten für die Nachbesserung dieser Mängel bezahlen.

Meine Frage nun: was ist eine angemessene Nachbesserung?

Beim Dach - kann man das reparieren so dass es dicht ist und optisch einigermaßen schön aussieht (tut es aktuell nicht)? Oder muss das Dach getauscht werden? Falls ja - kann man das Dach überhaupt tauschen und het einer Erfahrung was so etwas kostet?

Bei der A-Säule - wie repariert man das am besten ? Wie kommt man von hinten dran, damit man ein Glasfasergewebe einspachteln kann oder kann man das nur von außen?

Bin über jeden Tip dankbar. Gruss Peter
Dateianhänge
Riss Dach
Riss Dach
Riss Dach.JPG (20.79 KiB) 1035 mal betrachtet
Riss A-Säule
Riss A-Säule
Riss A Säule.JPG (26.54 KiB) 1035 mal betrachtet

tass02
Beiträge: 488
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 09:35
Fahrzeuge: Aixam 400 SL. Zwei Motorräder

Re: LIGIER - Riss im Dach und A-Säule

Beitrag von tass02 » Mo 25. Mär 2019, 10:07

Ein Holländer zahlt was :lol: :roll: Dach austausch geht wird aber recht aufwendig sein ruf einfach einen Händler an und frag was es kostet.
Es gibt auch verschiedene mittel zum kleben die man zb im Motorrad Zubehör bekommt, das sind Flüssigkeiten mit Granulat
Flüssigkeit ist Cyanacrylat, sprich stinknormaler überteuerter Sekundenkleber. Funktioniert zwar gut nur muss man von innen abkleben damit einen die soße nicht davon läuft was nicht immer geht.
Oder einfach mit den Lötkolben verschmelzen, dazu holt man sich im Baumarkt ABS Reparatur stick damit man was zum auffüllen hat. Es gibt extra gerät dazu zb, von Steinel da wird großflächig erwärmt und ein edelstahlnetz eingebügelt denke aber dazu ist das material zu dünn.
Du solltes auch vor und hinter den riss ein loch bohren, das verhindert das der riss weiter läuft. Abkleben wäre nicht verkehrt damit erstmal kein Wasser eintritt. Bei YouTube gibt es genug Themen unter Kunststoffschweißen. Bei den zwei wird es sowieso nicht bleiben also mußt du dich sowieso mit befassen.

Grüße
Roland

PeterK
Beiträge: 2
Registriert: So 24. Mär 2019, 16:10
Fahrzeuge: LIGIER IXO DCI (Bj. 2012)

Re: LIGIER - Riss im Dach und A-Säule

Beitrag von PeterK » Mo 1. Apr 2019, 19:18

Hi Roland, das is doch schon mal was. Vielen Dank für die Infos. Bin gerade dabei den LIGIER wieder an den Händler zurück zu geben. Habe das Vertrauen verloren. Mal schauen ob es klappt. Aber nochmals Danke für die Tips. Gruss Peter

Mocca
Beiträge: 15
Registriert: Di 16. Okt 2018, 06:41
Fahrzeuge: Ligier JS 50 Elegance, Baujahr 2013 (auch genannt Schnuckel)

Re: LIGIER - Riss im Dach und A-Säule

Beitrag von Mocca » Di 23. Apr 2019, 13:02

Hallo,

berichte mal weiter, bei mir kommt Ligier morgen nach Hause wegen Rissen im Dach. Deine allerdings sind ja noch gewaltiger wie meine. Scheint ja wohl kein Einzelfall zu sein.

Bäh auch.

Sandra u. der Schnuckel des Grauens
Ligier Js 50 Elegance, Baujahr 2013 -Auch genannt Schnuckel-

Antworten