Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Alles was beult und klappert...

Moderatoren: Metaphysik, macbloke

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon HerrToeff » 06.11.2019 20:29

Gfk Boden gabs bei dem UR-trucky von Aixam/Mega bis 1998 oder so ... na dieses Universalding dass auch von Ligier und Casalini angeboten wurde.. die haben Gfk Boden ab Werk

sahen ungefähr so aus, sind super selten
Bild

Ab dem Multitruck 1 war ein ABS Boden drinne, meines Wissens

also ab dem hier

Bild

Ich habe allerdings jetzt, beim erneuten Durchlesen schon leichtes Schwindelgefühl ... wo um Gottes willen sind im Multitruck denn Federbeine in GFK verankert (Zitat " Meiner Meinung nach gibt es auch ein statisches Problem mit den Federbeinen im GFK Boden")? Was ist das für ein Auto?

Jetzt würde mir irgendein Foto vom Auto reichen .. muss gar nicht im Vorstellungsthread sein

ABS geht gut zu verkleben wenn mans richtig macht. Und mit gutem Kleber hält auch VA, dass stimmt
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2979
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon tass02 » 06.11.2019 21:10

Statisches Problem gibt es doch eher mit den ABS, das ist einfach billiges Gelump. Um etwas zu verstärken baut man ja Glasfaser ein da macht das ABS auch keine ausnahmen, das gibt es auch schon ewig.
Da steht dann auf den den Bauteil zb  ABS /GF20   Übersetz: ABS mit 20% Glasfaser anteil. Ist gar nicht mal so selten, natürlich kann mehr oder weniger drin sein dann steht eben GF30 oder GF15 drauf, um nur ein beispiel zu nennen.
Ob das jetzt im druck verbaut ist weiß ich nicht, wäre aber nur ein Gewinn wenn er aus GFK wäre das lässt sich eben viel leichter und vor allem sicherer reparieren.

Grüße
Roland
tass02
 
Beiträge: 391
Registriert: 24.09.2018 09:35
Fahrzeuge: Aixam 400 SL. Zwei Motorräder

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon HerrToeff » 06.11.2019 21:19

Ja aber die Federbeine sind doch am Hilfsrahmen/Rahmen verankert nicht am Kunsstoff

Das andere weiss ich, gibt auch GF Acryl zb, oder auch sonstige Faserzuschläge, die Ladekabine ist zb Faserverstärkt

Nur war die Rede von Abs mit Epoxy oder P harz zu reparieren und ich meinte Abs ist am ähnlichsten zu Abs und nicht zu VA oder Epoxy .. ach .. ihr veräppelt mich und ich fall drauf rein :lol: 019)
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2979
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon Walzenfahrer » 06.11.2019 22:24

tass02 hat geschrieben::lol: :lol: Sag mal liest du überhaupt etwas ? der schreibt das er einen GFK boden hat und du willst mit ABS platten drauf :roll:
ABS geht schlecht zu verkleben, Va dagegen super :lol: Hier hast du mal was zu lesen bevor noch mehr unfug kommt :roll:
Rechts stehen auch andere Materialien unter anderen ABS

https://www.klebeprofi.net/klebe-anleit ... hl-kleben/

Grüße
Roland



Die Aussagen aus deinem Link decken sich mit den Aussagen, die ich von einem Autobauer und von Sika industry habe.
Von daher bin ich dann doch guter Dinge.... ;-)

Will nun noch hoffen, das mir das handwerklich alles gelingt

;-)
Walzenfahrer
 
Beiträge: 14
Registriert: 01.11.2019 17:22
Wohnort: zwischen Münster und Dortmund
Fahrzeuge: Aixam (F) Mega Multitruck aus 2004....479ccm....10 KW

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon Walzenfahrer » 06.11.2019 22:34

HerrToeff hat geschrieben:Gfk Boden gabs bei dem UR-trucky von Aixam/Mega bis 1998 oder so ... na dieses Universalding dass auch von Ligier und Casalini angeboten wurde.. die haben Gfk Boden ab Werk

sahen ungefähr so aus, sind super selten
Bild

Ab dem Multitruck 1 war ein ABS Boden drinne, meines Wissens

also ab dem hier

Bild

Ich habe allerdings jetzt, beim erneuten Durchlesen schon leichtes Schwindelgefühl ... wo um Gottes willen sind im Multitruck denn Federbeine in GFK verankert (Zitat " Meiner Meinung nach gibt es auch ein statisches Problem mit den Federbeinen im GFK Boden")? Was ist das für ein Auto?

Jetzt würde mir irgendein Foto vom Auto reichen .. muss gar nicht im Vorstellungsthread sein

ABS geht gut zu verkleben wenn mans richtig macht. Und mit gutem Kleber hält auch VA, dass stimmt



Es Geht um den von dir im 2. Bild dargestellten Truck.
Den Bruchstellen nach ist es GFK.
Die Federbeine sind oben in einen Aluminiumblock gesteckt und dann in der Kabine mit einem Gummiblock mit U-Scheibe verschraubt.
Der Alublock gibt die Kräfte an das GFK weiter.
Ein Hilsrahmen befindet sich dort nicht.
Diesen kann man an der Hinterrad Aufhängung finden.
Leider bekomme ich es mit Bildern hier noch nicht hin....arbeite aber dran.
Vielleicht kannst du ein Bild von deinem Hilfsrahmen einstellen
Walzenfahrer
 
Beiträge: 14
Registriert: 01.11.2019 17:22
Wohnort: zwischen Münster und Dortmund
Fahrzeuge: Aixam (F) Mega Multitruck aus 2004....479ccm....10 KW

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon tass02 » 06.11.2019 22:48

Walzenfahrer hat geschrieben:
tass02 hat geschrieben::lol: :lol: Sag mal liest du überhaupt etwas ? der schreibt das er einen GFK boden hat und du willst mit ABS platten drauf :roll:
ABS geht schlecht zu verkleben, Va dagegen super :lol: Hier hast du mal was zu lesen bevor noch mehr unfug kommt :roll:
Rechts stehen auch andere Materialien unter anderen ABS

https://www.klebeprofi.net/klebe-anleit ... hl-kleben/

Grüße
Roland



Die Aussagen aus deinem Link decken sich mit den Aussagen, die ich von einem Autobauer und von Sika industry habe.
Von daher bin ich dann doch guter Dinge.... ;-)

Will nun noch hoffen, das mir das handwerklich alles gelingt

;-)


Man merkt schon am Schriftverkehr das du dir Gedanken machst und weißt was du tust, wenn jetzt alles vorher schön angerichtet wird das man nicht mehr viel korrigieren muss wird das schon, Sika hat sich auch schon länger einen namen gemacht, habe ich auch zu hause und hätte es gestern auch gebraucht weil es mir ins auto regnet. Kann ich aber nicht wegen den Temperaturen verarbeiten. Vielleicht noch da drauf merken das es dir auch aushärtet.

Grüße
Roland
tass02
 
Beiträge: 391
Registriert: 24.09.2018 09:35
Fahrzeuge: Aixam 400 SL. Zwei Motorräder

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon Walzenfahrer » 06.11.2019 22:51

20191020_185131_6064.jpg
20191020_185131_6064.jpg (327.01 KiB) 95-mal betrachtet


Bin mal gespannt, ob das geht
Walzenfahrer
 
Beiträge: 14
Registriert: 01.11.2019 17:22
Wohnort: zwischen Münster und Dortmund
Fahrzeuge: Aixam (F) Mega Multitruck aus 2004....479ccm....10 KW

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon Walzenfahrer » 06.11.2019 23:00

Walzenfahrer hat geschrieben:
20191020_185131_6064.jpg


Bin mal gespannt, ob das geht
Walzenfahrer
 
Beiträge: 14
Registriert: 01.11.2019 17:22
Wohnort: zwischen Münster und Dortmund
Fahrzeuge: Aixam (F) Mega Multitruck aus 2004....479ccm....10 KW

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon Walzenfahrer » 06.11.2019 23:06

20191017_180243_8898.jpg
20191017_180243_8898.jpg (157.05 KiB) 93-mal betrachtet
Walzenfahrer
 
Beiträge: 14
Registriert: 01.11.2019 17:22
Wohnort: zwischen Münster und Dortmund
Fahrzeuge: Aixam (F) Mega Multitruck aus 2004....479ccm....10 KW

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon Walzenfahrer » 06.11.2019 23:08

Wie muss ich die Bilder komprimieren, das sie hier nicht zu groß dargestellt werden?
Walzenfahrer
 
Beiträge: 14
Registriert: 01.11.2019 17:22
Wohnort: zwischen Münster und Dortmund
Fahrzeuge: Aixam (F) Mega Multitruck aus 2004....479ccm....10 KW

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon tass02 » 06.11.2019 23:16

Da besorgst du dir am besten Glasfaserschnipsel die rührst du im Becher mit harz zu einen Brei an um Ungebundenheiten zu legalisieren. Das glasgewebe ist je nach Gewicht recht starr, das legt sich schlecht in ecken, übergänge usw. deshalb lieber feineres und dafür paar lagen mehr, bringt auch mehr festigkeit, Schnipsel kann man aber auch aus Resten selber schneiden.
Und schön aufrauhen mit Aceton entfetten

https://shop.hp-textiles.com/shop/de/Fu ... schnitzel/

Grüße
Roland
tass02
 
Beiträge: 391
Registriert: 24.09.2018 09:35
Fahrzeuge: Aixam 400 SL. Zwei Motorräder

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon Walzenfahrer » 06.11.2019 23:30

tass02 hat geschrieben:Da besorgst du dir am besten Glasfaserschnipsel die rührst du im Becher mit harz zu einen Brei an um Ungebundenheiten zu legalisieren. Das glasgewebe ist je nach Gewicht recht starr, das legt sich schlecht in ecken, übergänge usw. deshalb lieber feineres und dafür paar lagen mehr, bringt auch mehr festigkeit, Schnipsel kann man aber auch aus Resten selber schneiden.
Und schön aufrauhen mit Aceton entfetten

https://shop.hp-textiles.com/shop/de/Fu ... schnitzel/

Grüße
Roland



Habe mir zum Harz Microbaloons bestellt...
Mache mir daraus einen Spachtel...werde damit 90° Ecken mit einer Art Fuge versehen, ähnlich einer Flieseneckfuge .
Dann wenn es hart ist werde ich es überlaminieren.
Muss somit nur 2x 45° überbrücken. ..das könnte klappen
Walzenfahrer
 
Beiträge: 14
Registriert: 01.11.2019 17:22
Wohnort: zwischen Münster und Dortmund
Fahrzeuge: Aixam (F) Mega Multitruck aus 2004....479ccm....10 KW

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon HerrToeff » 06.11.2019 23:46

Ich hatte mal eine Zeichnung von einem Hilfsrahmen den ein Italiener anfertigt. Hatte gedacht das sei ein Ersatzteil für ein im Orig auch vorhandenes Bauteil. Aber es war wohl dann eher eine Verstärkung zum Nachrüsten. Deshalb meine Sicherheit dass Teil sei nicht tragend..

tass02 hat recht, so stabil wie irgend möglich rüberlaminieren. Und Du hast recht, möglichst Stahl mit rein packen.

Ist ja wahnsinn, die Federbeine stützen sich im Kunststoff ab ... bei nem Lieferwagen. Irre.

Wenn ich diesen Hifsrahmen nochmal wiederfinde -ich such die Tage mal- stell ichs hier in den thread
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2979
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon tass02 » 07.11.2019 00:02

Walzenfahrer hat geschrieben:
tass02 hat geschrieben:Da besorgst du dir am besten Glasfaserschnipsel die rührst du im Becher mit harz zu einen Brei an um Ungebundenheiten zu legalisieren. Das glasgewebe ist je nach Gewicht recht starr, das legt sich schlecht in ecken, übergänge usw. deshalb lieber feineres und dafür paar lagen mehr, bringt auch mehr festigkeit, Schnipsel kann man aber auch aus Resten selber schneiden.
Und schön aufrauhen mit Aceton entfetten

https://shop.hp-textiles.com/shop/de/Fu ... schnitzel/

Grüße
Roland



Habe mir zum Harz Microbaloons bestellt...
Mache mir daraus einen Spachtel...werde damit 90° Ecken mit einer Art Fuge versehen, ähnlich einer Flieseneckfuge .
Dann wenn es hart ist werde ich es überlaminieren.
Muss somit nur 2x 45° überbrücken. ..das könnte klappen


Microbaloons :D Glashohlkugeln oder einfach teuer abgefüllte feine Trockenschüttung , aber kannst ja nicht wissen und so ein 50ltr sack kommt letztendlich auch nicht billiger.
Zum verkleben ist das zeug nicht schlecht da bringt man schöne feine nähte hin, für breite Überbrückungen taugt es nicht soviel aber kannst ja einfach mit der Schere paar Glasschnipsel mit zugeben das auch bisschen überbrückt, das sieht man ja.

Grüße
Roland
tass02
 
Beiträge: 391
Registriert: 24.09.2018 09:35
Fahrzeuge: Aixam 400 SL. Zwei Motorräder

Re: Mega Multitruck 2004 GFK Boden

Beitragvon HerrToeff » 07.11.2019 15:12

Kann ich so bestätigen, Microballons tragen nicht da ihnen die verschlungenen Strukturen der Faser fehlen. Mit CFK würde ich auch nicht überbrücken, da es zwar härter ist als GFK aber eben auch unelastischer, lieber GFK und da eben ein paar Schichten mehr

Dennoch sollte der Halt ja von der VA Platte komen. Dann wären die Microballons reine Kosmetik für die TÜV Prüfung und dafür evtl ausreichend?
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2979
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Vorherige

Zurück zu Karosserie & Innenraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder