Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Ligier Nova wo ist die lichtmaschine gibt es überhaupt eine?

Hier funkt´s

Moderatoren: rolf.g3, macbloke

Ligier Nova wo ist die lichtmaschine gibt es überhaupt eine?

Beitragvon strategolie » 02.12.2017 20:49

Hallo ich habe einen Ligier nova 500 und kann leider nirgendwo eine lichtmaschine erblicken. Ich habe irgendetwas von einem "Stator" gelesen was scheinbar spulen im Schwungrad sind jetzt ist meine frage kann man noch eine Lichtmaschine einbauen oder liegt die nur versteckt?

Ich habe einen Ligier nova 500 und die batterie wird viel zu schwach geladen ohne last bei mittlerer Drehzahl sehe ich nur 12,8 Volt was definitiv zu wenig ist die batterie ist es auf keinen fall.
Ich werde noch verrückt im sommer ist mir dieses Problem nicht aufgefallen da man da nicht mit licht fährt dafür hat die Energie gereicht aber jetzt wird es kritisch wenn man die batterie nach jeder fahrt extern aufladen muss damit der überhaupt noch anspringt.

Kann es auch sein das dieser Stator kaputt ist kann man den überhaupt tauschen?
Ich habe hier etwas von einem Umbau auf eine Lichtmaschine gelesen was mit wenig hoffnunf macht das ich eine habe wäre soetwas denn rechtlich gesehen erlaubt? viewtopic.php?f=11&t=6187

Vielen Dank im Voraus jede Hilfe kommt mir gelegen
strategolie
 
Beiträge: 13
Registriert: 02.12.2017 20:41
Fahrzeuge: Ligier Nova 500

Re: Ligier Nova wo ist die lichtmaschine gibt es überhaupt e

Beitragvon rolf.g3 » 03.12.2017 10:18

moin,

Einen Link hast Du ja schon selbst gefunden. Hier noch einige weitere die evtl für Dich interessant sein könnten.

Dein Problem dürfte ein Massefehler im Bereich Regler und Batterie - / Rahmen sein.

Doch erstmal die Links:

viewtopic.php?f=11&t=5316

viewtopic.php?f=11&t=4816

viewtopic.php?f=11&t=4633

viewtopic.php?f=11&t=5148

viewtopic.php?f=11&t=4779

viewtopic.php?f=11&t=6044

... und wenn Du die Lima / Stator ausbauen möchtest brauchst Du solcherlei:

viewtopic.php?f=9&t=4681&hilit=+der+wohl+einfachste

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2621
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Ligier Nova wo ist die lichtmaschine gibt es überhaupt e

Beitragvon strategolie » 03.12.2017 18:48

rolf.g3 hat geschrieben:moin,

Einen Link hast Du ja schon selbst gefunden. Hier noch einige weitere die evtl für Dich interessant sein könnten.

Dein Problem dürfte ein Massefehler im Bereich Regler und Batterie - / Rahmen sein.

Doch erstmal die Links:

viewtopic.php?f=11&t=5316

viewtopic.php?f=11&t=4816

viewtopic.php?f=11&t=4633

viewtopic.php?f=11&t=5148

viewtopic.php?f=11&t=4779

viewtopic.php?f=11&t=6044

... und wenn Du die Lima / Stator ausbauen möchtest brauchst Du solcherlei:

viewtopic.php?f=9&t=4681&hilit=+der+wohl+einfachste

gruß rolf





Vielen vielen dank hat mir schon um einiges weitergeholfen vo allem weil ich auf die Service seite von lombardini gekommen bin und die komplette 150 seiten Dokumentation jetzt habe man weiß ja nie 023)
Eine Frage habe ich noch also das der Stator durchgebrannt ist kann man das ausschließen weil ein bisschen lädt der ja so um die 4 A bei voller drehzahl wie lässt sich denn feststellen ob das der Laderegler oder ein Massefehler ist Massefehler ist ja zwischen Regler und Karosserie ein neuer Regler Kostet nämlich an die 100€ 090 .

Und eine weitere Frage wäre denn ein umbau auf Lichtmaschine möglich ohne viel basteln einfach dranschrauben und riemen dran wird es wohl nicht sein?

Gruß Strategolie
strategolie
 
Beiträge: 13
Registriert: 02.12.2017 20:41
Fahrzeuge: Ligier Nova 500

Re: Ligier Nova wo ist die lichtmaschine gibt es überhaupt e

Beitragvon guidolenz123 » 03.12.2017 20:00

Schau mal hier nach dem richtigen Lombardini-Regler.. billiger als 100 €


https://www.ebay.de/sch/i.html?LH_PrefL ... lombardini
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12124
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Ligier Nova wo ist die lichtmaschine gibt es überhaupt e

Beitragvon rolf.g3 » 04.12.2017 10:05

moin,

strategolie hat geschrieben:weil ein bisschen lädt der ja so um die 4 A bei voller drehzahl


Mehr soll auch nicht. Die Lima im Lombardini hat eine Leistung von 40 Amp: Würden die nun als Ladestrom anliegen, würde die Batterie sofort Explodieren !
Der Ladestrom von 4 Amp ist soweit auch iO.
Ausschlaggebend ist die Ladespannung. Sollte über 13,2 Volt betragen bis max 14,2 Volt.

Ich habe meinen Stator dazu gebracht ab erhöhten Standgas auf um die 13,6 Volt zu laden ( Ohne Verbraucher ), mit Licht und Lüfter ab 1/3 Drehzahl 13,9/14,0 zu laden.
Dazu hab ich den Regler abgebaut und die Auflageflächen des Reglers auf den Rahmen und den Rahmen selbst, metallisch blank gereinigt ( Regler - ) sowie die - Leitung der Batterie verstärkt und gereinigt; am Batteriepol & Rahmen.
Ferner installierte ich ein zusätzliches Masseband vom Motor zum Rahmen.
Alle erreichbaren Steckverbindungen gereinigt.

Der Umbau von Stator auf Lima ist beim Lombardini, vorausgesetzt es sind alle Teile verfügbar, Plug&Play - 15 Minuten Schrauberei. ( Möglicherweise müssen noch das ein oder andere Gewinde geschnitten werden: M8, M10 )
Das Problem: Es ist schlicht kein Platz für den Umbau.
Deshalb hat der User auch die Lima an einen anderen Platz gesetzt und dafür diverse Halterungen gebaut ( schöner Bericht übrigens ! ) und eine TwingoLima vom Schrotti verwendet.
Ist übrigens gesetzeskonform dieser Umbau.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2621
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Ligier Nova wo ist die lichtmaschine gibt es überhaupt e

Beitragvon strategolie » 05.12.2017 15:44

rolf.g3 hat geschrieben:moin,

strategolie hat geschrieben:weil ein bisschen lädt der ja so um die 4 A bei voller drehzahl


Mehr soll auch nicht. Die Lima im Lombardini hat eine Leistung von 40 Amp: Würden die nun als Ladestrom anliegen, würde die Batterie sofort Explodieren !
Der Ladestrom von 4 Amp ist soweit auch iO.
Ausschlaggebend ist die Ladespannung. Sollte über 13,2 Volt betragen bis max 14,2 Volt.

Ich habe meinen Stator dazu gebracht ab erhöhten Standgas auf um die 13,6 Volt zu laden ( Ohne Verbraucher ), mit Licht und Lüfter ab 1/3 Drehzahl 13,9/14,0 zu laden.
Dazu hab ich den Regler abgebaut und die Auflageflächen des Reglers auf den Rahmen und den Rahmen selbst, metallisch blank gereinigt ( Regler - ) sowie die - Leitung der Batterie verstärkt und gereinigt; am Batteriepol & Rahmen.
Ferner installierte ich ein zusätzliches Masseband vom Motor zum Rahmen.
Alle erreichbaren Steckverbindungen gereinigt.

Der Umbau von Stator auf Lima ist beim Lombardini, vorausgesetzt es sind alle Teile verfügbar, Plug&Play - 15 Minuten Schrauberei. ( Möglicherweise müssen noch das ein oder andere Gewinde geschnitten werden: M8, M10 )
Das Problem: Es ist schlicht kein Platz für den Umbau.
Deshalb hat der User auch die Lima an einen anderen Platz gesetzt und dafür diverse Halterungen gebaut ( schöner Bericht übrigens ! ) und eine TwingoLima vom Schrotti verwendet.
Ist übrigens gesetzeskonform dieser Umbau.

gruß rolf






Also bei mir ist die voltzahl definitiv im keller der Motor verbraucht mehr strom als er herstellt (halbe drehzahl gerade mal so 12,2 v tendenz sinkend) und wenn dann noch licht an ist.....
Masseproblem ist es auch nicht...
Also meine Idee um es simpel zu halten und etwas extra am strom noch zu haben wäre eine Lichtmaschine einzubauen was nebenbei die kosten gering halten dürfte.
ich habe nur das problem wie ich an dieses rad was auf den motor kommt vielleicht hat da jemand eine Idee, vom Platz her dürfte es passen
Hier einmal die aktuelle lage im motorraum:
https://imgur.com/a/ruEb8
sollte es reichen den riemen direkt von lichtmaschine zur motorwelle zu legen dürfte es passen
allerdings sind vor der schraube zwei schläuche ein dicker vermutlich kühlwasser der dürfte nicht stören und ein dünner keine ahnung wozu der ist den könnte man aber zur seite legen.
jetzt weiß ich nur noch nicht :
Wo bekomme ich den riemen her
Wo bekomme ich die riemenscheibe her
Passt es da rein

Vielen dank im Vorraus
strategolie
 
Beiträge: 13
Registriert: 02.12.2017 20:41
Fahrzeuge: Ligier Nova 500

Re: Ligier Nova wo ist die lichtmaschine gibt es überhaupt e

Beitragvon rolf.g3 » 05.12.2017 16:09

moin,

strategolie hat geschrieben:(halbe drehzahl gerade mal so 12,2 v tendenz sinkend)


Das ist deff vieeel zu wenig. In meinem Nova fuhr ich grade mit Licht an ( LED Scheinwerferbirnen ) und Lüfter auf 1 bei einer Ladeleistung von 13,9 - 14 Volt bei mittlerer Drehzahl. ( fast eingebautes Voltmeter )

Ist die Stator-Lima zu schwach können auch andere Faktoren eine Rolle spielen. ZB können die Dauermagnete in der Schwungscheibe entmagnetisiert sein - ist aber selten das sowas passiert, hatte das erst einmal am Moped, da wurde die Schwungscheibe / Polrad wohl mal fallen gelassen.
Der Spannungsregler und die Minusleitung ( Batterie-Rahmen ) sowie das Masseband Motor/Rahmen sind anfällig für korrosion. Auch dringt gerne Wasser in den 3er Stecker vom Stator zum Regler ein - trotz Dichtung. Hab´s mit Hylomar abgedichtet, seit dem is ruh.

Wenn Bei Dir im Auto tatsächlich der Platz für eine Lima ausreicht würde mich das wundern, aber wenn Du das sagst, dann ist das so.
Die Brocken dafür solltest Du bei Lepori, dem Forumsbetreiber bekommen.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2621
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Ligier Nova wo ist die lichtmaschine gibt es überhaupt e

Beitragvon strategolie » 05.12.2017 20:28

Also ich bin jetzt komplett durch mit dem thema die arbeit und das geld was ich in Fehlersuche stecken würde wird jetzt investiert um da eine externe lichtmaschine dranzubauen, was ja eigentlich machbar erscheint danke für den tipp ich hätte fast komplett aufgegeben.
Eine sache noch offiziell darf man ja keine LED's in normale scheinwerfer bauen oder gibt es da einen weg drum herum? Sollte die Lichtmaschine irgendwann eingebaut sein folgt evtl noch Tagfahrlicht und ZV aber eins nach dem anderen.

Zur Lichtmaschine werde ich wahrscheinlich sogar noch einen Beitrag erstellen
strategolie
 
Beiträge: 13
Registriert: 02.12.2017 20:41
Fahrzeuge: Ligier Nova 500

Re: Ligier Nova wo ist die lichtmaschine gibt es überhaupt e

Beitragvon rolf.g3 » 05.12.2017 20:43

moin,

strategolie hat geschrieben:Eine sache noch offiziell darf man ja keine LED's in normale scheinwerfer bauen oder gibt es da einen weg drum herum?


Nein, ist ilegal und verboten...

Ein Bericht über den Umbau wär klasse, hätte ich schon längst auch gemacht, aber dafür müsste ich den vorderen Rahmen wegschneiden, glaube das wär blöd ... :(

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2621
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Ligier Nova wo ist die lichtmaschine gibt es überhaupt e

Beitragvon guidolenz123 » 06.12.2017 09:02

strategolie hat geschrieben:Also ich bin jetzt komplett durch mit dem thema die arbeit und das geld was ich in Fehlersuche stecken würde wird jetzt investiert um da eine externe lichtmaschine dranzubauen, was ja eigentlich machbar erscheint danke für den tipp ich hätte fast komplett aufgegeben.
Eine sache noch offiziell darf man ja keine LED's in normale scheinwerfer bauen oder gibt es da einen weg drum herum? Sollte die Lichtmaschine irgendwann eingebaut sein folgt evtl noch Tagfahrlicht und ZV aber eins nach dem anderen.

Zur Lichtmaschine werde ich wahrscheinlich sogar noch einen Beitrag erstellen


LEDs ohne extra Zulassung für Beleuchtung sind illegal ,aber zielführend (letzteres ist für mich das alleinig zu Beachtende)...
Wir haben seit Jahren am Duo LEDs verbaut mit Ausnahme des Hauptscheinwerfers und der Blinker (Blinker gehen eh nicht,weil die Batt seit Jahren platt ist))...ansonsten würde der Stator des Duo nur Nacht produzieren...so klappt es sogar ohne Batt mit dem Licht.
Als LED haben wir die beiden Heckleuchten incl. Bremslichter und die vorderen 2 Begrenzungsleuchten...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12124
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper


Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder