Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Batterietausch,

Hier funkt´s

Moderatoren: rolf.g3, macbloke

Batterietausch,

Beitragvon lada-horst » 02.11.2017 21:08

Hallo,

passend zu Beginn der dunklen Jahreszeit ließ sich unser Aiaxm neulich nicht mehr starten, oder besser alles "elektrische" war ohne Funktion. Am Anfang dachte ich, das nur die Zentralverriegelung nicht funktioniert. Schnell stellte heraus, das die Batterie tot war.

Also haben wir es uns nicht doch nur eingebildet, das in letzter Zeit der Motor nur mit Mühe ansprang und danach das Licht für ne Weile sehr schwach war.

Nachladeversuche der ausgebauten Batterie blieben ohne Erfolg.

Also eine neue Starterbatterie beschafft, artig behutsam nachgeladen und eingebaut. Ich hätte ja gern eine etwas größere Batterie verwendent ( mehr Ah) nur leider ist der Platz in unserem Aixam dafür nicht ausreichend.

Wir hoffen die neue Batterie hält jetzt einige Jahre und unser "Kleine" springt nun (auch bei der eventuell noch kommenden Kälte ) immer gut an.

Tatort:
IMG_20171102_174112 (800x450).jpg
IMG_20171102_174112 (800x450).jpg (444.12 KiB) 1669-mal betrachtet


IMG_20171102_174651 (800x739).jpg
IMG_20171102_174651 (800x739).jpg (556.29 KiB) 1669-mal betrachtet



Spannung der neuen Batterie nach dem Nachladen vor Erstinbetriebnahme bei Zündung aus:
IMG_20171102_174942 (450x800).jpg
IMG_20171102_174942 (450x800).jpg (373.91 KiB) 1669-mal betrachtet


Spannung der neuen Batterie mit im Standgas laufendem Motor:
IMG_20171102_175050 (800x450).jpg
IMG_20171102_175050 (800x450).jpg (384.23 KiB) 1669-mal betrachtet



IMG_20171102_175516 (800x438).jpg
IMG_20171102_175516 (800x438).jpg (289.99 KiB) 1669-mal betrachtet


Gruß

Horst
Aixam City SL, EZ 2009
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.08.2017 10:46
Wohnort: Landkreis Uelzen, Niedersachsen
Fahrzeuge: Lada Niva 21214 BJ 2007, Aixam City SL BJ 2009

Re: Batterietausch,

Beitragvon guidolenz123 » 03.11.2017 09:25

Viel Glück und viel Spannung :wink: dann über den Winter...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12121
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Batterietausch,

Beitragvon HerrToeff » 06.11.2017 13:38

im Aixam 400 ist der Platz zum Batterieeinbau auch mehr als verquer

Ein neuer, besserer Einbauplatz ist schwer zu finden. Hat jemand evtl einen Tip?
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1360
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Batterietausch,

Beitragvon guidolenz123 » 06.11.2017 16:41

Ich weiß nun nicht ,wo die Batt beim Aixam steckt. Bei den Ligier Ambra steckte sie unter dem Beifahrersitz...bei meinem Lyra im Motorraum ...Bild
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12121
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Batterietausch,

Beitragvon macbloke » 06.11.2017 16:56

JA, so wie auf deinem Foto mit dem Lyra ist sie auch im Aixam 400 und Aixam 500 verbaut. Durch sie Bank weg in allen Modellvarianten. Willste die tauschen oder ausbauen muss der Kühler raus.

Aber darüber mecker ich nich mehr . Im Moment. DA hab ich die Arbeit im Kopf um den Generator im Passat zu tauschen....

Was für ein Mist. Wobei ich froh bin das da der Motor nicht für raus musste, sondern nur die Stoßstange der Schlossträger die Blinker, dann die ganze Chose nach vorne ziehen, Motorverkleidungen abbauen, Unterboden abbauen, Frontverkleidung vom Motor abbauen, Kühlwasser sollte auch aber das hab ich mir gespart....

denn ging das wohl. Aber das Kabel vom Generator, also nicht das fette Pluskabel sondern der Stecker, der ging nicht ab. Musste ich die Kabel abpitschen und neu verdrahten. Selbst im Ausgebauten Zustand ließ sich der Stecker nur schwer demontieren, da er Morsch war, nicht ohne Beschädigungen.

Also Batterie im Aixam ausbauen is doof aber trotz allenm ein klacks. Echt jetzt

Man kann die Batterei auch nach innen legen aber das spare ich mehr. Das möchte ich nicht haben. Hab ich im VW Käfer gehabt, und als der Regler nicht mehr funzte kochte die Batterie über. Immer so ein saurer Geruch im Wagen und alles war über Nacht angerostet.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5173
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Batterietausch,

Beitragvon JDM Fahrer » 06.11.2017 18:59

Die 44 AH deiner Batt. sind schon ganz ordentlich ich denke da wird das Ü-EI gut anspringen selbst bei Minus Grad. 023)
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!

E-Autos sind so öko wie abgepackte Wurst vegetarisch
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1436
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: Batterietausch,

Beitragvon guidolenz123 » 06.11.2017 19:02

Beim Lyra (ich habe übrigens eine etwas größere als die Orig-Batt verbaut ) passt die Batt locker rein wie raus...wie in einem Auto eben... :lol: :lol: :lol:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12121
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Batterietausch,

Beitragvon HerrToeff » 07.11.2017 03:31

Trotzdem schwachsinn dass der Kühler ausgebaut werden muss um die Batterie zu tauschen.

Ich habe einen alternativen Einbauplatz gefunden - da wo sie bereits verbaut ist, man müsste den Batteriekasten nach hinten vergrössern können und so verändern dass man sie mittels einer Klappe nach innen unten in Richtung Fahrgastzellen durchschieben kann. Ich werde das weiter auf Machbarkeit prüfen.

Es ist ein ganz früher Aixam-vielleicht sind die neueren anders. Bei meinem passt nur eine teure Spezialbatterie rein, hoch, breit, geringe tiefe mikrige Kontaktpole, mehr so eine Art Motorradbatterie

Banner Starting Bull 12V 40Ah / 540 08
Maße: 175x175x190(LxBx,H),
Kälteprüfstrom: 330A, (+POL: rechts)
91.90 EUR
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1360
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Batterietausch,

Beitragvon JDM Fahrer » 07.11.2017 06:52

Da bin ich mal Froh das es beim JDM Abaca andes ist mit dem Platz der Batt.
Der JDM Abaca hat die Batt auf der Fahrerseite auf dem Radkasten.
Und da ist einiges an Platz für eine größere Batt.
Habe auch eine größere Batt. verbaut.
War kein großer aufwand.
Die größere der Batt wird sich in kürze bezahlt machen da ich gerade eine Dieselstandheizung verbaue inkl Funkfernbedinung,Motorvorwärmung,Temparaturreglung,Programierbar.
Die gab es Gebraucht 3 Jahre alt aus einem Unfallwagen für 100 Euronen bei Tante Ebay. 023)
So sind wir dann wieder beim Wohlstandsmüll angekommen,den ich gern weiter verwende bzw Entsorge für einen geringen Kaufpreis.
Ich bin aus Überzeugung ein Wohlstandsmüll Entsorger 023) 023) 023)
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!

E-Autos sind so öko wie abgepackte Wurst vegetarisch
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1436
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: Batterietausch,

Beitragvon Fuddschi » 07.11.2017 09:11

JDM Fahrer hat geschrieben:Da bin ich mal Froh das es beim JDM Abaca andes ist mit dem Platz der Batt.
Der JDM Abaca hat die Batt auf der Fahrerseite auf dem Radkasten.


Bei meinem Kabinenroller ist sie im Innenraum, am Beifahrersitz verbaut, ist viel bequemer, wenn sie mal Überbrückt werden muss:

viewtopic.php?f=11&t=3214

Und da ist einiges an Platz für eine größere Batt.


So habe ich das auch im voraus geplant :wink:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Batterietausch,

Beitragvon HerrToeff » 07.11.2017 11:22

Hm gut - im Fussraum

Ich denk mal besser im Beifahrerfussraum, kriegt man selber zumindest nicht die volle Breitseite falls das Ding doch mal hochgeht

Selten passiert was mit den Dingern aber einmal hab ich eignen Ohrs gehört wie eine kleine Mopedbatterie hochgegangen ist und einmal einen Baggerfahrer gesehen, der sich mit dem Starthilfekabel kurz mal verpolt hatte ... hat er mir alles erzählt nachdem er aus dem Krankenhaus wieder im Betrieb war, und bevor er deswegen in Frührente musste.

Seitdem hab ich respekt

Ich denke, ich lasse sie entweder original oder ich baue den original Einbauplatz aus. Es müsste auch eine Klappe nach oben möglich sein, mal schauen. Zum innenraum hin kleide ich die sache noch mit Metall aus, das original ABS ist leichter aber ich trau ihm nicht.

Lautsprecherkabel hat übrigens keine scheuerstabile Isolierung, verlängern sollte man immer mit KFZ Kabel, auch wenn viele das anders sehen.
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1360
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Batterietausch,

Beitragvon 50ccm » 07.11.2017 20:52

Hallo
Bei Aixam 400 habe ich die Batterie über den Radkasten ausgebaut . Dazu musst ich , Beifahrerseitig das Rad abbauen .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1599
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Batterietausch,

Beitragvon guidolenz123 » 07.11.2017 22:06

50ccm hat geschrieben:Hallo
Bei Aixam 400 habe ich die Batterie über den Radkasten ausgebaut . Dazu musst ich , Beifahrerseitig das Rad abbauen .



Solche Konstrukteure , die sowas (oder gleichermaßen Geistfreies ) verzapfen , sollte man zu 100 x Batt ein- und aus-bauen verdonnern.
Wie blöd ist das denn ?
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12121
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Batterietausch,

Beitragvon HerrToeff » 08.11.2017 08:45

super idee mit dem Radkasten, danke
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1360
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Batterietausch,

Beitragvon macbloke » 08.11.2017 12:15

Ah ja, da bekommt man die denn nach unten raus. Besser als Kühler abbauen
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5173
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Nächste

Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron