Microcar MGo startet nicht mehr

Hier funkt´s

Moderatoren: rolf.g3, macbloke

Antworten
herzogstefan
Beiträge: 92
Registriert: So 11. Mär 2018, 17:38
Fahrzeuge: Oldsmobile Cutlass Supreme
Chrysler Stratus Cabrio
VW Touran
VW Passat
Mercedes Benz 190D
BMW 320d touring
Honda VT Shadow
Microcar M.Go
Microcar MC1
Fendt Joker
Znen Retroroller
Suzuki Burgman 600

Microcar MGo startet nicht mehr

Beitrag von herzogstefan » Mi 13. Okt 2021, 22:11

Hallo,
ich wollte heute prüfen, weshalb das Gebläse nicht mehr geht (MGo, 2009). Durch den Radioschacht bin ich an die Kabel in der Mittelkonsole gekommen und habe das obereste (doppeladrig) abgesteckt....dachte, das ist das vom Gebläseregler, da dieser ganz oben verbaut ist. Da am Pluspol Strom angelag, habe ich versucht, mit einem Draht zu überbrücken, ob der Gebläsemotor anläuft.
Dann hat's aber kurz gefunkt und das Tachodisplay ist dunkel geworden (zeigt zwar noch an, aber nur noch dunkel wie in der Nacht).
Anschließend habe ich festgestellt, dass es gar nicht der Stecker für den Gebläseregler war. Der Stecker ist zwar an der Platine des Gebläseschalters angesteckt, aber der Gebläseregler hat noch direkt einen extra Stecker dran (4-adrig).

Dann war es so, dass bei Zündung an die Vorglühanzeige geleuchtet hat, aber gleich wieder ausgegangen ist und auch beim Motor (Vorglührelais?) hat es ganz kurz geklackt. Nach längerem Orgeln ist er aber angsprungen.
Auf der Suche nach einer defekten Sicherung habe ich im Fußraum ein Relais (?) gefunden, an das 2 Stecker gehen. Ich habe einen davon abgezogen um zu prüfen, ob es sich hier um das Vorglührelais handelt. Beim Starten hat sich dann überhaupt nichts mehr getan, auch kein klacken. Als ich aber den Stecker wieder draufgesteckt habe, da hat sich plötzlich auch nichts mehr getan......
Ist jetzt total tot.
Meine Frage: wer kennt das? Woran kann es liegen?
Danke schon mal Vorab für die Hilfe.

Benutzeravatar
Fichte
Beiträge: 1632
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 12:47
Fahrzeuge: Microcar, Virgo II, Luxe
Ligier, Nova 500
Bellier, „Diva“
Aixam 400
Wohnort: Mindelheim

Re: Microcar MGo startet nicht mehr

Beitrag von Fichte » Mi 13. Okt 2021, 22:26

:shock: umpf….

Diese Beschreibung geht von Hänsel zu Rapunzel, sodann zu der Frau mit den langen Haaren im Turm und der Frage, wer die Haare abgeschnitten hat…. :?

1) Hast Du den Sicherungskasten gefunden und konntest Du die Sicherungen prüfen?
2) Ein Relais mit nur zwei Steckern ist mir fremd, kannst Du ein Lichtbild einstellen?

Ein derartiges Phänomen dürfte noch keiner gehabt haben, da die Beschreibung desselben und die Vorgehensweise so außergewöhnlich ist, dass die vorgenannten Fragen von Deiner Antwort mit abhängen… :wink:
Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

herzogstefan
Beiträge: 92
Registriert: So 11. Mär 2018, 17:38
Fahrzeuge: Oldsmobile Cutlass Supreme
Chrysler Stratus Cabrio
VW Touran
VW Passat
Mercedes Benz 190D
BMW 320d touring
Honda VT Shadow
Microcar M.Go
Microcar MC1
Fendt Joker
Znen Retroroller
Suzuki Burgman 600

Re: Microcar MGo startet nicht mehr

Beitrag von herzogstefan » Do 14. Okt 2021, 11:27

Ok. Danke.
Also, die Sicherungen hatte ich alle geprüft gehabt (die im Sicherungkasten im Handschuhfach..andere habe ich nicht gefunden).
Ich hänge noch 2 Bilder dran, worauf die Stecker der Mittelkonsole zu sehen sind. Da ich zuerst die Abdeckung der Mittelkonsole nicht abbekommen habe, habe ich durch den Radioschlitz gefasst und den oberen Stecker abgezogen, da ich dachte, dass das der für die Gebläseregelung ist. Aber leider ist das der andere Stecker....den hatte ich aber durch den Radioschlitz nicht erreicht.

Beim Überbrücken ist das Display dunkler geworden und das Vorglühen funktioniert nicht mehr, die Vorglühleuchte geht nur kurz für einen Sekundenbruchteil an, dann klackt es im Motorraum und die Leuchte geht aus.

Besser verständlich?
Dateianhänge
Stecker: den oberen hatte ich abgezogen und "überbrückt"
Stecker: den oberen hatte ich abgezogen und "überbrückt"
WhatsApp Image 2021-10-14 at 12.15.51.jpeg (135 KiB) 216 mal betrachtet
Mittelkonsole
Mittelkonsole
WhatsApp Image 2021-10-14 at 12.15.51(1).jpeg (184.32 KiB) 216 mal betrachtet
Zuletzt geändert von herzogstefan am Do 14. Okt 2021, 11:36, insgesamt 1-mal geändert.

herzogstefan
Beiträge: 92
Registriert: So 11. Mär 2018, 17:38
Fahrzeuge: Oldsmobile Cutlass Supreme
Chrysler Stratus Cabrio
VW Touran
VW Passat
Mercedes Benz 190D
BMW 320d touring
Honda VT Shadow
Microcar M.Go
Microcar MC1
Fendt Joker
Znen Retroroller
Suzuki Burgman 600

Re: Microcar MGo startet nicht mehr

Beitrag von herzogstefan » Do 14. Okt 2021, 11:32

Habe dann anschließend nach dem Vorglührelais gesucht im Innenraum und habe dann bei diesem Teil den linken Stecker gezogen, weil ich dachte, dass könnte das Vorglührelais sein - bei Zündung an hat sich dann aber überhaupt nix mehr getan, auch kein Vorglühen oder "Klack". Dann Stecker wieder drauf - aber das Auto bleibt stumm. Kein Muckser mehr seitdem.
Dateianhänge
WhatsApp Image 2021-10-14 at 12.29.20.jpeg
WhatsApp Image 2021-10-14 at 12.29.20.jpeg (95.23 KiB) 215 mal betrachtet

Benutzeravatar
Fichte
Beiträge: 1632
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 12:47
Fahrzeuge: Microcar, Virgo II, Luxe
Ligier, Nova 500
Bellier, „Diva“
Aixam 400
Wohnort: Mindelheim

Re: Microcar MGo startet nicht mehr

Beitrag von Fichte » Do 14. Okt 2021, 11:45

Also, zunächst mal eine Betriebs-/Bedienungsanleitung zu Deinem Auto, wonach Du die Belegung des Sicherungskasten entnehmen kannst:

Bedienungs-/Wartungsanleitung: https://www.docdroid.net/VHbukhr/mgo-be ... eitung.pdf

Des Weiteren vermute ich zunächst mal stark, dass Du die Hauptsicherung (in der Regel 40A) wahrscheinlich "getötet" hast, dieselbe befindet sich meist jedoch nicht im Sicherungskasten sondern im Motorraum. Aber vielleicht kann Dir Rolf hierzu einen genauen Tip geben, welcher dasselbe/ein ähnliches Auto fährt.....
Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 6284
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Piaggio Hexagon 125 mit 14 MonsterPS :-)
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 98724 Neuhaus am Rennweg

Re: Microcar MGo startet nicht mehr

Beitrag von rolf.g3 » Do 14. Okt 2021, 14:23

herzogstefan hat geschrieben:
Mi 13. Okt 2021, 22:11
Hallo,
ich wollte heute prüfen, weshalb das Gebläse nicht mehr geht (MGo, 2009).
...
Fichte hat geschrieben:
Do 14. Okt 2021, 11:45
Des Weiteren vermute ich zunächst mal stark, dass Du die Hauptsicherung (in der Regel 40A) wahrscheinlich "getötet" hast, dieselbe befindet sich meist jedoch nicht im Sicherungskasten sondern im Motorraum.
Das ist mein erster und zweiter Gedanke in dieser Sache !
Fichte hat geschrieben:
Do 14. Okt 2021, 11:45
Aber vielleicht kann Dir Rolf hierzu einen genauen Tip geben, welcher dasselbe/ein ähnliches Auto fährt.....
Jaaa, hab die selbe Karre, nur eben mit kleinerer Ausstattung
- und noch nie Elektrikprobleme gehabt ...
Daher kenn ich den genauen Aufenthaltsort der Hauptsicherung im Fahrzeug nicht, sollte aber in der Nähe der Batterie zu finden sein.

Solche Sachen sollte man generell mit einem Mutimeter angehen. Auf´s grade wohl Brücken dührt idR zum Totalausfall - im schlimmsten Fall zum Totalschaden einzelner Teile bzw des Gesammtfahrzeugs ... :(

gr
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

herzogstefan
Beiträge: 92
Registriert: So 11. Mär 2018, 17:38
Fahrzeuge: Oldsmobile Cutlass Supreme
Chrysler Stratus Cabrio
VW Touran
VW Passat
Mercedes Benz 190D
BMW 320d touring
Honda VT Shadow
Microcar M.Go
Microcar MC1
Fendt Joker
Znen Retroroller
Suzuki Burgman 600

Re: Microcar MGo startet nicht mehr

Beitrag von herzogstefan » Fr 15. Okt 2021, 18:19

Vielen Dank für eure Antworten und eurer Hilfe.
Habe mich heute nochmals (bei Tageslicht) an die Sache rangemacht.....und siehe da: es war tatsächlich die Sicherung für das Display durch. Aber so (minimal), dass ich es mit der Taschenlampe vorgestern nicht gesehen habe :-)
Heißt: das Vorglühen funktioniert jetzt wieder normal.

Und: Er springt jetzt auch wieder an. Die Schuld? Habe ich selber, ich Depp :-(
Bin anscheinend irgendwie an den Schaltknüppel gekommen (wahrscheinlich bei der Suche nach dem Relais) und es war der Vorwärtsgang eingelegt :-)
Deshalb hat er dann keinen Muckser mehr gemacht.

Also: alles gut!! Bis auf den Gebläseregler. Da hat wahrscheinlich dann das Gebläse selbst den Dienst quittiert.

Danke nochmals!

Benutzeravatar
Fichte
Beiträge: 1632
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 12:47
Fahrzeuge: Microcar, Virgo II, Luxe
Ligier, Nova 500
Bellier, „Diva“
Aixam 400
Wohnort: Mindelheim

Re: Microcar MGo startet nicht mehr

Beitrag von Fichte » Fr 15. Okt 2021, 18:35

023) Freut mich für Dich, dass die Suche erfolgreich war…
Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

Antworten