Startergenerator

Hier funkt´s

Moderatoren: rolf.g3, macbloke

Antworten
Benutzeravatar
hasi24
Beiträge: 126
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 20:29
Fahrzeuge: 1 AROLA 20
4 Erad Industrie f CE8
5 waaijenberg canta 25 Km/h++
2 ligier ambra 25 kmh
5 Ligier JS 14
1 microcar virgo 2
1 Piaggio Zip Ssl 25
Wohnort: Rüthen

Startergenerator

Beitrag von hasi24 » Sa 17. Okt 2020, 17:08

ich habe ein Ligier Ambra mit ein Briggs & Stratton Vanguard Motor mit Startergenerator Wer kann mir sagen, warum bei der hohen Luftfeuchtigkeit der Keilriemen von den Startergenerator durchrutscht, und bei trockenem Wetter nicht?
Wer hat einen guten Rat?
Dateianhänge
ecbd5f14-9bf2-4da1-93ab-76b08420077a.jpg
ecbd5f14-9bf2-4da1-93ab-76b08420077a.jpg (170.78 KiB) 155 mal betrachtet

50ccm
Beiträge: 2044
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 20:22
Fahrzeuge: JDM 1998
JDM 2001

Meine EX
Casalini
JDM 1998
Aixam 400 1998
Microcar Virgo 1999
Wohnort: Österreich

Re: Startergenerator

Beitrag von 50ccm » Sa 17. Okt 2020, 18:25

Hallo
Schau mal ob der Keilrimen auch der Richtige ist . Er muss ganzflächig an den Seiten aufligen .Oder er ist zu Locker .Am Bild sieht es aus als ob der Keilrimen zu Dick ( Breit ) ist und so nicht die ganze Flächen nutzen kann.
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 5031
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Startergenerator

Beitrag von rolf.g3 » Sa 17. Okt 2020, 18:29

moin,
hasi24 hat geschrieben:
Sa 17. Okt 2020, 17:08
Wer kann mir sagen, warum bei der hohen Luftfeuchtigkeit der Keilriemen von den Startergenerator durchrutscht, und bei trockenem Wetter nicht?
Ich nicht, aber ich geb Dir mal ´nen Tip:

Der Keilriemen überträgt die Kraft über die Flanken.
Dennoch ist ein gewisses Maß an Spannung notwendig.
Kommt nämlich noch ein Faktor hinzu, wenn der Riemen grenzwertige Spannung aufweist, dann rutscht er eben durch.

Folglich: Riemenspannung prüfen

oder:

Es kann sein das der Riemen alt und hart geworden ist. Auch das kann passieren.
Dann nutzt auch eine größere Vorspannung nix mehr, da hilft nur ein neuer Riemen.

oder:

Von irgentwo her kommt etwas Ölnebel auf den Riemen, wenn´s feucht ist mglwse etwas mehr und das reicht dann aus das der Riemen rutscht...

Merke: Die Kraft wird beim Keilriemen über die Flanken übertragen. Zuviel Spannug auf dem Riemen zerstört die Lager aller angeschlossener Geräte.
Zu wenig spannung ... nun, da ist Dein Poblem :D
Würde mich wundern wenn´s was anderes wäre

@ Ernst: Da warst Du wohl wieder schneller :D

gr
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 16561
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Startergenerator

Beitrag von guidolenz123 » So 18. Okt 2020, 09:21

Keilriemen wohl zu locker...bei Feuchtigkeit flutscht es schneller...
Nachspannen kann/wird helfen...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Antworten