Achsmanschette von Antriebswelle wechseln bei Aixam 400

Alles was quietscht und rattert....

Moderatoren: guidolenz123, JDM Fahrer

Antworten
i_make_it
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 21:35
Fahrzeuge: noch Fußgänger
Wohnort: Hessen

Re: Achsmanschette von Antriebswelle wechseln bei Aixam 400

Beitrag von i_make_it » Mo 29. Dez 2014, 11:54

Mal eine Art Vorher - Nacher vergleich:
Beifahrerseite - Achszapfen, Faltenbalg und Bremse gemacht. Die Bremsenteile sind entrostet und phospatiert, die Buchsen verkupfert.
Bild

Fahrerseite - Die Buchsen sind festgerostet und so ist der Belag außen nur ca. 0,7mm abgefahren und innen bis auf 1,2mm weggebremst.
Die vier Schrauben die die Bremscheibe halten sind mit Gewalt rundgedreht worden. 3 Stück habe ich heiß rausbekommen, die Vierte mußte ich ausbohren. Da das Auto vor 2 Jahren gebraucht gekauft wurde, vermute ich einen dilettantischen Reparaturversuch seitens des Händlers.
Bild

Ausruf des Besitzers nach der Probefahrt. "Huch, da muß ich mich erst mal dran gewöhnen. Tippt man das Gas an, zieht er sofort. Tippt man die Bremse an steht er gleich."

Antworten