Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Ein Platter Reifen

Alles was oben nicht reinpasst

Moderatoren: Metaphysik, guidolenz123

Ein Platter Reifen

Beitragvon rolf.g3 » 22.05.2017 17:55

moin,

Fantastisches passiert an meinem Rasenmäher ( Ausitzmäher ).
Der linke Vorderreifen verliert Luft. Tubeles, also Schlauchlos.
Also abgebaut und ordentlich Druck drauf gegeben, etwa 3 Bar, und mit reichlich Schaumbildner ( in diesem Falle Glasreiniger ) besprüht.
Dicht :shock:
Also Luft wieder auf das vorgeschriebene Maß von 1 Bar abgelassen - und siehe da: Es blubbert.

Die Blubber bilden sich aber nicht an den 5 Flickstellen des Reifens ( der Nachbar hat so eine mistige Hecke, die ich von meiner Seite schneide, mit Monsterdornen dran die sogar Sicherheitsschuhe durchbohren ! ), auch nicht an der Spaxschraube die schon seit Jahren im Reifen steckt ( die hatte mal Luft abgelassen, da hab ich sie einfach etwas Fester geschraubt :D ), auch am Ventil kommt kein Lüftchen gefleucht, NEIN !!! Am Felgenhorn blubberts, fast am gesamten Umfang und von beiden Seiten :shock: :shock: :shock: :shock:

Da ich im Vergangenen Jahr den Reifen 4 x geflickt habe und entsprechend oft den Schlappen runtergezogen hatte dachte ich mir das eben der Wulst des Reifens einen wech hat, ist aber nicht so.
Im Zuge der Flickaktionen hatte ich die Felge auch in der Drehmaschine und habe sie blank gemacht und neu lackiert, so richtig mit Grundierung und wunderbarem Lack.
Das ich dabei was falsch gemacht habe ist auch eher unwahrscheinlich, hab ich nämlich auf beiden Seiten gemacht, die andere is dicht ...

Also nochmal: Auf beiden Seiten bilden sich Blubberbläschen im Bereich wo der Reifen auf die Felge trifft, am Felgenhorn. Beide Seiten fast auf dem gesammten Umfang. Ab 2,5 Bar is dicht, soll aber bei einem Bar gefahren werden. Reifen etwa 2 Jahre alt, die Reifen die vorher drauf waren waren über 10 Jahre alt. Beide Reifen im letzten Jahr mehrfach geflickt ( dieses Jahr habe ich Nachbars Hecke geschnitten und gleich peinlichst sauber gemacht ! :D ), im zuge dessen beide Felgen vorn neu Lackiert.
Der Luftverlust ist so extrem das ich alle 1/2 Stunde pumpen muß, was ziemlich blöde ist.

Mein erster Gedanke war: Den Schlappen mit einem Kleber ( Dirkol oder Hylomar ) einzukleben, was aber im Falle eines erneuten
Flickens reichlich blöde währe, da ich den blöden Reifen schon so, ohne Kleber, mit dem Montageeisen kaum herrunter bekomme.
Mein 2. Gedanke war: Den Reifen mit Vaseline zu bestreichen was auch zu einem Erfolg führen könnte, bis zum nächsten Mähtag, bei uns wird traditionell nur an trockenen und warmen Tagen gemäht, da verläuft die Vaseline und der Effekt gleich mit.
Mein 3. Gedanke war: Erstmal ´ne Kippe rauchen und ´ne Tasse Kaffee trinken, was ich dann auch getan habe - was mich zu meinem 4. Gedanken geführt hat:
Ich frage mal EUCH ! 033) 033)
Ihr habt doch immer gute Ideen was so alltägliche kleine Wehwehchen anbelangt.
Was nicht in Frage kommt ist: Neu kaufen ( sind ja noch fast neu, die Reifen ), neu kaufen ( der Rasentrecker ist auch noch fast brandneu, nichmal 33 Jahre alt ... oder so ...) oder lernen Geige zu spielen ( soo einfach geht das nämlich nicht )

Was würdet Ihr tun um diesen Schaden zu beheben ?

Bin gespannt wie kreativ eure Antworten darauf sind !

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2616
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Ein Platter Reifen

Beitragvon 50ccm » 22.05.2017 20:55

Hallo
Das ist einfach : Hast du schon mal beim Reifenmondiren zugeschaut .Da wird so Weißen Zeugs raufgeschmiert .Das dient zur besseren Montagen UND das dichtet auch den Reifen zur Felgen hin ab .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1599
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Ein Platter Reifen

Beitragvon Cuxis » 23.05.2017 01:30

Hallo Zusammen,

na da wird einfach die Felge geglättet, ein Schlauch eingezogen (obwohl Schlauchlos) und schon könnt ihr zu uns nach Drochtersen zur Rasenmäher Weltmeisterschaft kommen. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Allerdings bauen wir gerade einen Motor dafür auf. :wink: :wink: :wink:

Viele Grüße
Cuxis
 
Beiträge: 241
Registriert: 07.03.2016 18:04
Wohnort: Cuxhaven
Fahrzeuge: Casalini powered by Mitsubishi, Microcar MC1 (nur noch Karosserie), Hercules, 2CV, AK, DB 207, Zündapp, Maico MD, BMW 1100S, BMW C1 usw.

Re: Ein Platter Reifen

Beitragvon guidolenz123 » 23.05.2017 07:22

Genau !!! Da hatter Recht.. Schlauch...
oder den Reifen (erst ein Jahr alt) aufgrund Mängelrecht reklamieren.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12120
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Ein Platter Reifen

Beitragvon Fuddschi » 24.05.2017 18:58

rolf.g3 hat geschrieben:Im Zuge der Flickaktionen hatte ich die Felge auch in der Drehmaschine und habe sie blank gemacht und neu lackiert, so richtig mit Grundierung und wunderbarem Lack.
Das ich dabei was falsch gemacht habe ist auch eher unwahrscheinlich, hab ich nämlich auf beiden Seiten gemacht, die andere is dicht ...


Wahrscheinlich ist bei der Montage des Reifens der Lack an der Felge beschädigt worden, daß er deswegen die Luft abbläst 101)

War das nicht immer so, daß Felgen eine spezielle, Harte Beschichtung haben ? 101)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Ein Platter Reifen

Beitragvon rolf.g3 » 24.05.2017 19:52

moin,

Fuddschi hat geschrieben:Wahrscheinlich ist bei der Montage des Reifens der Lack an der Felge beschädigt worden, daß er deswegen die Luft abbläst 101)


... auf beiden Seiten der Felge bei fast vollem Umfang ??? ... und nur bei EINEM Rad ????

wir werden sehen. Mgl das ich das morgen abbau und zerlege, bin selbst gespannt wie die Felge von innen aussieht. Hatte die damals lackiert weil viele Rostpickel innen zu finden waren ... sehr viele !

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2616
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Ein Platter Reifen

Beitragvon Fuddschi » 25.05.2017 13:43

rolf.g3 hat geschrieben:moin,

Fuddschi hat geschrieben:Wahrscheinlich ist bei der Montage des Reifens der Lack an der Felge beschädigt worden, daß er deswegen die Luft abbläst 101)


... auf beiden Seiten der Felge bei fast vollem Umfang ??? ... und nur bei EINEM Rad ????

wir werden sehen. Mgl das ich das morgen abbau und zerlege, bin selbst gespannt wie die Felge von innen aussieht. Hatte die damals lackiert weil viele Rostpickel innen zu finden waren ... sehr viele !

gruß rolf


Ich würde bei einer Felge mit Rostpickel nichts abschleifen oder Lackieren, sondern nur Reifen- Pilot verwenden und alles Reinsprühen, was diese Spraydose an Inhalt hat 072)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Ein Platter Reifen

Beitragvon Cuxis » 25.05.2017 17:55

Fuddschi hat geschrieben:
Ich würde bei einer Felge mit Rostpickel nichts abschleifen oder Lackieren, sondern nur Reifen- Pilot verwenden und alles Reinsprühen, was diese Spraydose an Inhalt hat 072)


Nööööööööö, bedenke die "Zentrifugalkraft". Das Zeug setzt sich überwiegend am Reifen unter der Lauffläche ab aber nicht unten auf der Felge. Deshalb Schlauch rein und fertig. :D :D :D

Viele Grüße
Cuxis
 
Beiträge: 241
Registriert: 07.03.2016 18:04
Wohnort: Cuxhaven
Fahrzeuge: Casalini powered by Mitsubishi, Microcar MC1 (nur noch Karosserie), Hercules, 2CV, AK, DB 207, Zündapp, Maico MD, BMW 1100S, BMW C1 usw.

Re: Ein Platter Reifen

Beitragvon rolf.g3 » 25.05.2017 18:48

moin,

Felge ist soweit ich das sagen kann völlig iO. Hab jetzt etwas Hylomar auf das Felgenhorn geschmiert. Ist erstmal dicht ...

Cuxis hat geschrieben:Nööööööööö, bedenke die "Zentrifugalkraft".


.... is jetzt beim Rasenmäher eher nicht ganz so tragisch, eher kommt die Gravitation zum tragen. Damit läuft der Schmirakel auch nicht hin wo´s soll ... Reifenpilot daucht sowieso nix, nur schlechte Erfahrungen gemacht :(

guidolenz123 hat geschrieben:Genau !!! Da hatter Recht.. Schlauch...


fällt aus, weil:

rolf.g3 hat geschrieben:Was nicht in Frage kommt ist: Neu kaufen


... dann doch lieber:

rolf.g3 hat geschrieben: lernen Geige zu spielen


... nur : Wo bekomme ich eine Geige her ... 101) 101) 101)

gruß rolf, bei dem erstmal wieder alles dicht ist ( ... wer´s glaubt 019) )
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2616
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Ein Platter Reifen

Beitragvon Cuxis » 25.05.2017 21:36

Hallo Zusammen,

na wenn ein Schlauch zu teuer ist so bleibt als "einfache" Möglichkeit Stickstoff. :wink:
Stickstoff hat größere Moleküle und "dichtet" dadurch etwas besser ab.

Stickstoff kann heute von jedem Reifenhändler eingefüllt werden. :D

Viele Grüße
Cuxis
 
Beiträge: 241
Registriert: 07.03.2016 18:04
Wohnort: Cuxhaven
Fahrzeuge: Casalini powered by Mitsubishi, Microcar MC1 (nur noch Karosserie), Hercules, 2CV, AK, DB 207, Zündapp, Maico MD, BMW 1100S, BMW C1 usw.

Re: Ein Platter Reifen

Beitragvon rolf.g3 » 26.05.2017 08:23

moin,

Cuxis hat geschrieben:na wenn ein Schlauch zu teuer ist


Von zu teuer kann die Rede nicht sein, die Verfügbarkeit ist das Problem.
Für die Hinterräder war das damals auch ein größeres Problem, Schläuche in diesen Dimensionen zu bekommen. Danach mußte auch das Ventilloch neu gebohrt werden. Schläuche in den Hinterrädern sind drin.
Die Vorderräder sind sehr breit bei kleinem Durchmesser. Da schläuche zu bekommen ist auch hier eine Aufgabe. Damals wie die Schlappen porös geworden sin hatte ich nach passenden Schläuchen gesucht und nix gefunden was einigermaßen passt.
Deshalb kaufte ich im I-Net Vorderreifen.
Das die jetzt, bzw der eine, an der Felge Luft verlieren ist schon komisch.
Egal, in der Saison brauche ich schnell Lösungen für das Prob, hab´s erstmal mit Schmirakel repariert, mal seh´n wie lang´s hält...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2616
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg


Zurück zu Sonstige Technikthemen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder