Original Teile oder Zubehör

Alles was oben nicht reinpasst

Moderatoren: guidolenz123, Metaphysik

Antworten
Rohrschelle
Beiträge: 23
Registriert: Sa 13. Aug 2022, 09:50
Fahrzeuge: Iseki Aixam Mega Truck 2, Mazda MX-5 NB FL, Renault Kangoo 2, Yamaha XV 750, Suzuki GN 400.

Original Teile oder Zubehör

Beitrag von Rohrschelle » Mo 5. Feb 2024, 19:12

Seitenansicht.jpg
Seitenansicht.jpg (1.53 MiB) 843 mal betrachtet
Draufsicht.jpg
Draufsicht.jpg (807.65 KiB) 843 mal betrachtet
Boden.jpg
Boden.jpg (1.12 MiB) 843 mal betrachtet
Hallo,

ich hatte mal wieder beim ersten Frost das Problem mit dem Dieselfilter. Obwohl dieser regelmäßig alle 12 Monate gewechselt wird.
Da ich dummerweise keinen mehr auf Lager hatte, bestellte ich mir einen Filter auf Ebay. In der Artikelbeschreibung steht schließlich, dass dieser Filter für den Trucky passt. Der Hersteller ist Japanparts. Klingt gut. Also bestellte ich einen.

Das Paket kam zeitnah an und der alte Filter wurde ausgebaut. Als ich beide Filter nebeneinander legte, da wurde ich stutzig. Der original Filter hat einen Filter-Durchmesser von 33 mm, der von Japanparts 31mm. Der Zentrierrand bei Japanparts hat 46,2 mm, der originale Filter hat hier 45,3 mm. Das erklärt auch warum der Japanparts Filter sich nur mit Kraft in das Schauglas hineindrücken lässt. Aber das ist noch nicht alles. Die Zulaufbohrung beim Japanparts Filter hat 5mm und der original Kubota Filter hat hier 6mm Querschnitt.
Wenn das nicht mal eine eingebaute Leistungsdrossel ist.
Ich habe den Versuch gemacht. Die original Kubota Filter kamen gestern an und ich fuhr meinen Trucky zuerst mit dem Japanparts Filter und später mit dem Original Kubota Filter.
Voll bepackt meine Hausstrecke bei 17 Prozent Steigung. Mal mit 30 mal mit 40 Km/h hochgekommen.
Welche Erfahrungen habt ihr mit Zubehör Teilen? I

Liebe Grüße an alle
Thomas

Wolfgang
Beiträge: 318
Registriert: Mi 28. Dez 2022, 22:30
Fahrzeuge: Aixam 400 Evolution, Sharan, S211, S203, BMW316
Wohnort: Diepenau

Re: Original Teile oder Zubehör

Beitrag von Wolfgang » Mo 5. Feb 2024, 19:44

Hallo Rohrschelle,

das ist ein gaaaanz großes Thema. Die meisten Zubehörteile, die ich gekauft habe, sind die letzte Katastrophe.
Nicht nur, dass sie nicht passen und das Geld sinnlos ausgegeben war, die unglaubliche Zeit, die bei dem Einbau-Ausbau wieder Einbau draufgeht ist fast nicht in Geld zu fassen. Die meiste Zeit bei der Reparatur ist wirklich durch Verwendung schlechter Teile entstanden.
Andererseits muss ich sagen, dass manche Originalteile so teuer sind, dass ich immer wieder mal geneigt bin, doch andere zu kaufen. Also macht man sich seine eigenen Grenzen, ein Teil was sonst 10,- € kostet kann orginal auch 20,- kosten, ab 100,- maximal 150,- im Original. Aber ein Flexrohr als Original für über 80,-€, nee doch nicht.
Auch Originalteile zu kaufen ist Vertrauenssache, manche Verkäufer nehmen das nicht so genau.

Eumeltier
Beiträge: 336
Registriert: Fr 26. Mai 2023, 08:32
Fahrzeuge: Aixam 500-4

Re: Original Teile oder Zubehör

Beitrag von Eumeltier » Di 6. Feb 2024, 10:28

Wolfgang hat geschrieben:
Mo 5. Feb 2024, 19:44
Aber ein Flexrohr als Original für über 80,-€, nee doch nicht.
Ich hab letztens dieses hier gekauft:
https://www.minicar-parts.nl/de/teile/a ... -1997-2010

Da steht ganz eindeutig "nicht original". Bekommen habe ich eins mit original Aixam-Beschriftung ("Aix...").

Keine Ahnung, ob das jetzt gefälscht ist oder ob sich da einfach jemand vergriffen hat im Regal...?

Benutzeravatar
Fichte
Beiträge: 3721
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 12:47
Fahrzeuge: Microcar, Virgo II, Luxe
Ligier, Nova 500
Bellier, „Diva“
Aixam 400
Wohnort: Mindelheim

Re: Original Teile oder Zubehör

Beitrag von Fichte » Di 6. Feb 2024, 11:13

Eumeltier hat geschrieben:
Di 6. Feb 2024, 10:28
Wolfgang hat geschrieben:
Mo 5. Feb 2024, 19:44
Aber ein Flexrohr als Original für über 80,-€, nee doch nicht.
Ich hab letztens dieses hier gekauft:
https://www.minicar-parts.nl/de/teile/a ... -1997-2010

Da steht ganz eindeutig "nicht original". Bekommen habe ich eins mit original Aixam-Beschriftung ("Aix...").

Keine Ahnung, ob das jetzt gefälscht ist oder ob sich da einfach jemand vergriffen hat im Regal...?
Unser Forenbetreiber, Lepori, hat diese Sachen in der Regel auch im Online-Shop:

https://lepori.de/online-shop/index.php ... m=flexrohr

Bitte nicht und stets auf die Mitbewerber verweisen, auch wenn diese kostengünstiger sein mögen..... :wink:
Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

Wolfgang
Beiträge: 318
Registriert: Mi 28. Dez 2022, 22:30
Fahrzeuge: Aixam 400 Evolution, Sharan, S211, S203, BMW316
Wohnort: Diepenau

Re: Original Teile oder Zubehör

Beitrag von Wolfgang » Di 6. Feb 2024, 11:33

Ich hab letztens dieses hier gekauft:
https://www.minicar-parts.nl/de/teile/a ... -1997-2010
Das habe ich letztes Jahr auch gekauft, ist schon kaputt.
Bei dem passte die Scheibe nicht, die Gummilager nicht, der Rahmen nicht, der Schlauch hatte vertauschte Durchmesser.
Das tue ich mir nicht mehr an. Ach, der Kühler war auch im Eimer...

Rohrschelle
Beiträge: 23
Registriert: Sa 13. Aug 2022, 09:50
Fahrzeuge: Iseki Aixam Mega Truck 2, Mazda MX-5 NB FL, Renault Kangoo 2, Yamaha XV 750, Suzuki GN 400.

Re: Original Teile oder Zubehör

Beitrag von Rohrschelle » Mi 7. Feb 2024, 12:54

Zur Qualität der sogenannten Nachbau Teile muss ich noch etwas sagen. Wer billig kauft, ja der kauft leider zweimal.
Vor vielen Jahren hatte ich mir eine Piaggio Ciao zugelegt. Diese wurde liebevoll zerlegt , gestrahlt, lackiert und wieder zusammengebaut.

Ich habe mich anfangs gefreut, dass es viele Ersatzteile für relativ schmalen Taler zu kaufen gibt.
Aber ich wurde eines Besseren belehrt. Der Schnapper Lagersatz der Kurbelwelle, ja der hielt genau 100 Kilometer.
Danach rauschte es bereits aus dem Kurbeltrieb.

Originale Lager wurden geordert und wie von Zauberhand, läuft das kleine Moped noch heute.

Dann brauchte ich einmal für meine Suzuki GN 400 einen Bremslichtschalter. Die gelieferte Platine mit angelötetem Kabel passte nicht in den Handbremshebel und hätte nachgefeilt werden müssen.
Kurz um, nichts als Ärger mit den Teilen.

Ganz übel waren einmal Einspritzdüsen für meinen Trucky. Gibt es ebenfalls günstig im Netz. Ich sag nur Finger weg.
Der Aufbau solcher Preiswert und Günstig Düsen hat nichts mehr mit den originalen Düsen zu tun. Ich hab solche einmal getestet, zerlegt und mit den Originalteilen verglichen. Das Einzige was hier nach Düse ausschaut ist das äußere Gehäuse.
Der Rest eine technische Katastrophe und der nächste Motorschaden ist gebongt.

Ich hoffe, dass alle, die einmal etwas aus China gekauft haben, dem Verkäufer eine ordentliche Bewertung geschrieben haben. Wenn die Qualität nicht stimmt, dann muss der Händler dafür sorgen, dass sein Einkäufer bessere Qualität abliefert.
Und wenn es ihm keiner sagt, dann wird dieser Mist weiter aus China bezogen.

Liebe Grüße
Thomas

Wolfgang
Beiträge: 318
Registriert: Mi 28. Dez 2022, 22:30
Fahrzeuge: Aixam 400 Evolution, Sharan, S211, S203, BMW316
Wohnort: Diepenau

Re: Original Teile oder Zubehör

Beitrag von Wolfgang » Mi 7. Feb 2024, 14:19

So sieht das aus, das Sprichwort hat doch meistens Recht.

Geht aber auch anders: mein alter Mazda Premacy Diesel ging manchmal einfach aus. Schuld daran war ein Relais. Bei der Nachfrage bei Madza wollte der Verkäufer mir den Preis gar nicht nennen, es waren 140,-€.
Auf Verdacht habe ich eins in China gekauft, ausgesucht nur nach der Optik außen und das Ding passte und lief ewig.
Preis 3,70 € inkl. Versand.
Ist aber sehr selten.
Wenn die Qualität schlecht ist, sage ich das immer dem Verkäufer. Die Metalität ist aber eher so, dass Verkäufer das Teil und den Käufer einfach als Ausschuß deklariert und sich darum nicht kümmert.

Die Geschichte mit dem Kühlwasserschlauch kurz erzählt: bei dem Niederländer habe ich unter anderem einen Kühlerschlauch gekauft (28.01.2023), der 90° Knick unten am Kühler. Gesamtsumme bei dem Verkäufer knapp 1000,-€.
Eingebaut und festgestellt, dass der nicht dicht ist. Wieder Wasser runter, gereinigt, Schellen kontrolliert, eingebaut, wieder nicht dicht. Das Ganze habe ich mehrfach gemacht und mir den Schlauch dann genau angesehen. Dieser hat an den Enden zwei unterschiedliche Durchmesser, 23 und 25 mm, und die waren bei der Produktion vertauscht. Ich habe dann auf das 23 mm Rohr einen Schrumpfschlauch draufgezogen und damit den Schlauch dicht bekommen. Für mich ist das aber nur eine provisorische Lösung, deshalb habe ich dem Verkäufer das angezeigt. Am 25.05. hatte er mir das bestätigt und wollte einen neunen bestellen.
Leider hatte er mich dann immer wieder vertröstet, ist bestellt, Aixam braucht so lange....usw.
Im Januar 2024 habe ich ihm geschrieben, dass ich mir jetzt woanders einen Schlauch besorgt habe und wenn ich bei ihm nochmal bestelle, er mir bitte die Kosten für den Schlauch gutschreiben sollte. Darauf schrieb er mir, dass es jetzt schon zu lange her ist, ich würde jetzt wohl wieder einen neuen Schlauch brauchen. Der Kontakt ist dann abgebrochen.

Immerhin hat er geantwortet und vielleicht ist das auch zu hartnäckig von mir. Aber die Arbeit, ich habe nur ein Carport dafür, auf jeden Fall stundenlange Arbeit bei Mist Wetter und der Verkäufer sollte nur seine Falschlieferung ersetzen. Für mich Prinzipsache, genauso, wie ich jetzt nichts mehr bei ihm kaufen kann.
Vielleicht hat man keine Zeit mehr für technische Angelegenheiten, ich hätte mir den Schlauch zurück schicken lassen und dem Chinesen geschickt. Man muss doch wissen, was man verkauft, oder?

Gruß
Wolfgang

Antworten