Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Fahrzeugpapiere, Führerscheinfragen, ...die ganze Bürokratie.

Moderatoren: guidolenz123, Mario

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon macbloke » 10.12.2018 13:13

Windy-MC1 hat geschrieben:Hallo Guido,
gibt es die 505ccm Einstufung für den L6e auch irgendwo zum nachlesen ?
Ich würde meiner Tochter gerne was schriftliches ins Auto legen, was Diskussionen bei einer Kontrolle von Anfang an verhindert.
Danke und Gruß
Michael

@HerrToeff
Dank, natürlich auch an Dich.


Ich muss mal suchen. KAnn sein dass ich die ehemalige FAhrzeugsystematik noch gespeichert habe, wenn nicht einfach die originale jetzige nehmen. Da steht mit dabei welche Änderung wann umgesetzt wurde.

Wenn ich es finde kann ich es schicken. Wenn du willst auch an eine Emailadresse deiner Wahl. kannste mir per PN schicken.

Ansonsten einfach mal den link des Kraftfahrtbundesamtes nachgehen. da findeste eigentlich alles was benötigt wird.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5669
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon HerrToeff » 11.12.2018 01:37

lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2436
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon macbloke » 11.12.2018 07:49

HerrToeff hat geschrieben:kannste hier nachlesen

https://daubner-verkehrsrecht.info/2018 ... m-klartext


DA steht auch nur die Neufassung. Die Altfassung steht nicht in deinem link.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5669
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon HerrToeff » 11.12.2018 22:15

Macbloke???

hast Du gar nicht gelesen?


Da steht explizit:
"Mit der 12. Verordnung zur Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) wurde die Fahrerlaubnisklasse AM zum 24.08.2017 neu definiert. Die Systematik des Gesetzestextes können Sie in Teil 1 nochmal nachlesen. Zur besseren Übersicht, habe ich die drei Abschnitte farblich unterschiedlich gestaltet."

3 Rad
"Was hat sich geändert:
Neu hinzugekommen ist, das Leergewicht von max. 270 kg, die 500 ccm Hubraum bei Dieselmotoren ....."

4 Rad
"Was hat sich geändert:
Neu hinzugekommen ist, dass es beim L6e-Fahrzeug .... dass das Leergewicht von 350 kg auf unter 425 kg erhöht wurde die 500 ccm Grenze bei Dieselmotoren,.... ein leichtes Vierradmobil mit max. 6 kW Leistung."


Demnach dürfen Fzg AB 24.08.2017 nur 500 ccm haben. Davor gilt die Einschränkung nicht und damit Bestandsschutz


Ich klinke mich echt jetzt ein bissel aus. Ich wollte nur für das Thema "möglicherweise kein VKZ für 6kw" sensibilisieren weil ich hier als erster drauf gekommen bin. Und auch nur damit wir neuen Usern nix dummes erzählen. Ich hab dafür genug Schelte einsteckt, genug §§ analysiert und genug Finger wund geschrieben. Jetzt wo´s dann endlich durchgekommen ist sollen andere weitermachen mir steckt das Thema bis über beide Ohren.
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2436
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon Mack » 25.04.2019 06:46

Hallo,
soweit ich mich an das Telefonat mit der Zulassungsstelle erinnere; ist das ganze Dilemma auf die Wortwahl der Punkt "G" in den Zulassungspapieten "Masse des in Betrieb befindlichen Fahrzeugs in KG (Leermasse)" zu dem in der COC aufgeführten Leergewichts Angabe.
Auf meine Frage wie sich der Unterschied in der Definition "Leermasse" und "Leergewicht" ausdrückt konnte sie mir auch nicht sagen.

Hab ne Definition gefunden
Leergewicht – für PKW`s - § 42 StVZO

Alte Definition v. 24.07.1962 – 30.06.2004:

Das Leergewicht ist das Gewicht des betriebsfertigen Fahrzeugs mit zu 100 % gefüllten eingebauten Kraftstoffbehältern und zu 100 % gefüllten Systemen für andere Flüssigkeiten, einschließlich des Gewichts aller im Betrieb mitgeführten Ausrüstungsteile (z.B. Ersatzräder und -bereifung. Ersatzteile, Werkzeug, Wagenheber).

Neue Definition ab 01.07.2004:

Das Leergewicht ist das Gewicht des betriebsfertigen Fahrzeugs mit zu 90 % gefüllten eingebauten Kraftstoffbehältern und zu 100 % gefüllten Systemen für andere Flüssigkeiten, einschließlich des Gewichts aller im Betrieb mitgeführten Ausrüstungsteile (z.B. Ersatzräder und -bereifung. Ersatzteile, Werkzeug, Wagenheber). Zuzüglich 75 kg als Fahrergewicht.

Link zur Quelle liegt auf dem Text


Mittlerweile bin ich bereit das Fahrzeug (Aixam D Truck) nur mit Vers.Kennzeichen zu fahren, der Händler babbts dran und ich werde dann halt jedes Jahr diese Versicherung erneuern und ein neues bei dieser Vers. "bestellen".

Unumstrittene und Zweifelsfreie Alternativen zum D Truck habe ich jedenfalls nicht gefunden
Gruß
Mack
Benutzeravatar
Mack
 
Beiträge: 48
Registriert: 03.10.2018 15:00
Wohnort: 33758 SHS
Fahrzeuge: Aixam D-TRUCK
Triumph Bobber EZ.2018

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon HerrToeff » 28.04.2019 18:42

ich auch nicht - deswegen hab ich ja auch einen gekauft.

Die Aixam Coupes sind keine Alternativen - sie sind wiederum was völlig eigenes

Die Leermasse wird bei LM L6e komplett anders bestimmt. Wie, das steht in diesem EU Papier v 2017? das hier im Forum immer wieder verlinkt ist

Damit sind neue bürokratische Hürden vorgezeichnet? Nein denn ein L6e DARF wenn es nicht zulassungspflichtig ist zugelassen werden, und zwar mit dem COC Datensatz. Anders sieht es mit einem zul.pflichtigem L6e aus, hier könnte ggf eine Expertise zum Gewicht verlangt werden.

(Vorbehaltlich einer Rechtsauskunft durch Volljuristen)
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2436
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon guidolenz123 » 28.04.2019 19:06

OMG !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13509
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon HerrToeff » 29.04.2019 04:04

Guido! Was war denn das jetzt für eine Rechtsauskunft? :lol:
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2436
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon guidolenz123 » 29.04.2019 07:23

HerrToeff hat geschrieben:Guido! Was war denn das jetzt für eine Rechtsauskunft? :lol:


Eine unterminologische...das Thema selbst ist so verworren...ich habe mich nur am Rande (vom Ergebnis für mich völlig unbefriedigend ) darüber versucht zu informieren. da dreht sich so zieml. alles im Kreis..
ich bin da nicht schlauer als Ihr...eher noch verwirrter...deshalb OMG
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13509
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon macbloke » 29.04.2019 09:47

HerrToeff hat geschrieben:...
...
Die Leermasse wird bei LM L6e komplett anders bestimmt. Wie, das steht in diesem EU Papier v 2017? das hier im Forum immer wieder verlinkt ist
was meinst du damit? welches EU Papier? LM L6e meinst du damit das Quad?
Anmerkung: Leermasse = Leergewicht. In diesem Falle. weiter unten dazu ausfühlicher


Damit sind neue bürokratische Hürden vorgezeichnet? Nein denn ein L6e DARF wenn es nicht zulassungspflichtig ist zugelassen werden, und zwar mit dem COC Datensatz. Anders sieht es mit einem zul.pflichtigem L6e aus, hier könnte ggf eine Expertise zum Gewicht verlangt werden.
Was für eine Expertise zum Gewicht? Ist doch in der Betriebserlaubnis, also der COC, enthalten. Mehr brauchts da nicht.
...
(Vorbehaltlich einer Rechtsauskunft durch Volljuristen)


WIE die Leermasse angegeben werden muss ist definiert. DAs war früher zum teil in den einzelnen EU Ländern unterscheiudlich, ist abermittlerweile identisch.

Leermasse ist die masse des Fahrzeugs. Auf der Erde ist es identisch mit dem Gewicht. Also von daher belanglos.

Für das Mondauto oder Marsauto ist es anders. Da herrscht eine andere Gravitation. Das Fahrzeug welches eine Masse bez. ein Gewicht von einer Tonne auf der Erde hat, hat auf dem Mond dieselbe Masse, aber ein anderes Gewicht. ca. 300kg? wenn ich das richtig behalten habe? Und auf dem Mars ca. 700kg Gewicht. Die Masse des Fahrzeug sist aber immer identisch geblieben. Egal ob auf der Erde, dem Mond oder dem Mars.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5669
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon HerrToeff » 29.04.2019 17:42

macbloke hat geschrieben:...
was meinst du damit? welches EU Papier? ..
.....


Ich meine dass das EU Papier von Dir eingestellt wurde



Da stand drin LM l6e Leergewichtermittlung

Ohne Fahrer
ggf Ohne Akku
ggf Ohne behinderten Gerechtem Umbau
ggf Ohne Ladefläche



ich muss es nochmal raussuchen. Ich merke eben, ich schaff es grad mental nicht, nochmal den Quark durchzulesen. Aber bei LM ist Leergewicht nicht ganz genau so wie zb bei Pkw. Eher so wie beim Krad 017)

hier ein verständlicherer Link
https://www.kba.de/DE/Statistik/Bekannt ... onFile&v=2

dort Seite 10

-- Ende des ernstgemeinten Teils ---

/Schlaumeiermodus an
macbloke hat geschrieben:...
[color=#FF0000]

Anmerkung: Leermasse = Leergewicht. In diesem Falle. weiter unten dazu ausfühlicher
.....
Leermasse ist die masse des Fahrzeugs. Auf der Erde ist es identisch mit dem Gewicht. Also von daher belanglos.

.....


Nein, auf der Erde ist Masse nur in einer bestimmte Meereshöhe gleich Gewicht ..
Merke:
"Zwischen Gewicht (genauer gesagt Gewichtskraft) und Masse besteht ein entscheidender Unterschied: Die Masse eines Körpers ist überall gleich, das Gewicht nicht. Das Gewicht beschreibt, wie stark ein Körper durch die Gravitation (Erdanziehung) nach unten gezogen wird.
also einer Abnahme von g um rund 0,03 % pro Kilometer Höhenzunahme durch diesen Effekt.
Im übrigen kann zb auf der Erde das Gewicht eines Gasballons -30kg betragen aber seine Masse 200Kg"


Wie Du der Grafik unten bitte entnimmst können auf der Erde zwei gleichmassige Leichtmobile unterschiedliche Gewichte haben, je nachdem wo sie grade individuell geparkt sind ... 022)
Bild
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2436
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon macbloke » 01.05.2019 22:30

Jaja....
Und wie der Mond steht hat auch einen Einfluss... und zwar denselben als ob du einen Stufe höher oder niedriger stehst auf einer Treppe... Die Sonne hat auch einen Einfluss darauf.

Die Erde ist auch nicht rund. Erstens eierig wegen der Zentrifugalkraft, Am Äquator also dicker. Und dann noch unförmig wegen der Anziehungskraft der Sonne und des Mondes. Aa Meer zieht' s das Wasser grad da an wo die Sonne steht und auch wo der Mond steht. Also doppelt eirig. Ein Hügel bildet das Meer da wo die Sonne steht und natürlich gegenüber. Wenn Mond und Sonnen stehen in einer Linie ist es besonders schlimm. bekannt auch als Ebbe und Flut.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5669
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon HerrToeff » 02.05.2019 03:01

Genau. Meine Rede. Es kommt darauf an, WO man das Leichtmobil parkt.

Deshalb sprechen unsere genialen, praxisnahen EU Bürokraten ja nun auch von der LeerMASSE damit keiner mehr schummeln kann, wohingegen die nationalen Zulassungsamt Bürokraten LeerGEWICHT erwarten .. Da eine entsprechende Verordnung welche eine Kompatibilitätsbrücke herstellen würde, natürlich wesentlich weniger aufregend, sondern eher stinklangweilig wäre, gibt es sie nun mal nicht.

Hätte Newton das alles vorrausgeahnt, als ihm der Apfel auf den Kopf fiel, hätte er sich vermutlich gleich damit erschossen, anstatt seine schädlichen Thesen zu formulieren.
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2436
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon rolf.g3 » 02.05.2019 12:18

moin,

Das Ihr hier langsam aber sicher ins Absurde abdriftet ist euch aber schon klar, oder ???

Weiter so 023) 023) 023) :D :D

Als treffendes Vergleichsbeispiel sei die Minute genannt:
Eine Minute ist IMMER eine Minute, überall im Universum. Lediglich die Länge einer Minute kann variieren ...

Oder:

Wieviele Füße hat ein Pferd ?

Na klar: 8 !

Zwei vorne, zwei hinten, zwei links und zwei rechts. Hatter keine: Umfallt ! :(

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3338
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Änderung in der Systematisierung der Fahrzeugklassen

Beitragvon HerrToeff » 02.05.2019 15:45

Ja Rolf das war allen Beteiligten klar (hoffe ich)

HerrToeff hat geschrieben:....

-- Ende des ernstgemeinten Teils ---
.....


Was nicht so schön ist, ist dass es den Bürokraten in Brüssel NICHT klar ist, dass ihre Vorgaben immer absurder werden. Wir haben hier nur Klönschnack. Die machen aber Gesetze.

Die regeln uns das letzte Quentchen Freiheit ins Klo runter.

Sowas in der Art wollte ich rüberbringen.

Falls es nicht geklappt hat, sorry
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2436
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

VorherigeNächste

Zurück zu Zulassung - Versicherung - Führerschein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]

cron