Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Gertiebe Vario?

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Gertiebe Vario?

Beitragvon heinzhosin » 06.11.2018 18:47

Ich schon wieder
Habe jetzt mal defekte Varios überholt.
Neue Buchsen gedreht und Alu aufgeschweisst,die Schrägen sind nun wie neu,aber hat mal jemand mit der Feder was gespielt?
Wo soll sie eingerastet werden?
Eher leicht,oder stramm?
Und wie macht sich das beim Fahren bemerkbar?
Grüsse
heinzhosin
 
Beiträge: 120
Registriert: 30.05.2010 15:06
Wohnort: Aachen

Re: Gertiebe Vario?

Beitragvon rolf.g3 » 06.11.2018 21:39

moin,

heinzhosin hat geschrieben:aber hat mal jemand mit der Feder was gespielt?
Wo soll sie eingerastet werden?


Die Variofeder der Motorvario setzt sich innen in beide Variolager. ist diese müde merkt man es daran, das im Leerlauf der Abstand zwischen Varioscheiben und Riemen ( Neuzustand des Riemens ) zu gering ist, bishin das der Riemen mitgezupft wird.
ist das der Fall, werden entsprechende U-Scheiben jeweils vor die Feder in die Nuten der Variolager gelegt.
Es gibt 2 oder 3 verschiedene Dicken dieser Scheiben. Die Anzahl dieser Scheiben variiert, je nach benötigter Anzahl. In meinem Nova zB war/ist ein glattes Dutzend verbaut.

Die Feder läßt sich auch anders ausmessen, dazu aber unbedingt die Herstellerangaben beachten - wüsste allerdings nicht wo´s diese gibt ...

Die Getriebevario wird anders eingestellt. Es gibt hierfür verschiedene Löcher in dem beweglichen Teil der G-Vario. Diese sind auch nummeriert.
Das genaue Einstellprozedere hab ich bislang noch nicht eroiert. Habe die Vaio einfach auf den " vor Zerlegungszustand " wieder eingestellt. In wiefern diese Verstellungsmöglichkeit der G-Vario einen Einfluß hat, welche Vor bzw Nachteile eine Verstellung bringt 017) 017) 017)
Die G.Vario hab ich geistig soweit noch nicht bearbeitet alsdas ich das sagen kann.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2892
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Gertiebe Vario?

Beitragvon heinzhosin » 07.11.2018 07:50

na ja, also keine Info,aber zumindest eine Reaktion.
Habe durch Umbau,den Ausbau der G Vario nun erheblich vereinfacht,nur wollte ich nicht unbedingt 5 x taus und einbauen ,um zur Feder was zu wissen.
heinzhosin
 
Beiträge: 120
Registriert: 30.05.2010 15:06
Wohnort: Aachen

Re: Gertiebe Vario?

Beitragvon macbloke » 07.11.2018 08:28

heinzhosin hat geschrieben:na ja, also keine Info,aber zumindest eine Reaktion.
Habe durch Umbau,den Ausbau der G Vario nun erheblich vereinfacht,nur wollte ich nicht unbedingt 5 x taus und einbauen ,um zur Feder was zu wissen.


Irgendwie hast du es voll drauf. Es zu schaffen das Dir keiner mehr schreiben will.

Von wegen "keine Info,aber zumindest eine Reaktion". Da liegst du total daneben. Oder kannst du nicht lesen?

Noch einmal für Leute die genauso doof sind wie du:

M Vario: Feder einstellen mit U Scheiben verschiedener Dicken

G Vario: Beim Zusammenbau so wieder einstellen wie vorher. Dazu das Ende der Feder in die hoffentlich vorher markierte Position stecken.

Ergänzend zur G Vario zu stramm: Beschleunigung ab 25km/h nur langsam und kein Erreichen der Höchstgeschwindigkeit.

Zu lose: Beschleunigung ist schlechter. gefahr des Übersetzens der Getriebe Varionocken.

So. Das wars, musste mal sein. ich hoffe du kannst so gut einstecken wie du austeilst.

Mal ganz nett gemeint: Für die Zukunft wäre es gut mal darüber nachzudenken was du hier so als Antwort von Dir gibst, wenn sich jemand die Arbeit macht, dir eine Gehaltvolle Antwort zu schreiben. :wink:
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5387
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Gertiebe Vario?

Beitragvon guidolenz123 » 07.11.2018 08:51

@macbloke

Du hast sooo Recht. Der ist so (großkotzig) ..der kann nicht anders...wahrscheinlich schwere Kindheit....Leute gibts... 076) 076) 076)

Der hat hier noch nie anders geschrieben. Anfangs hielt ich das für harmlose Anmach-Spielchen...ist aber echt...sonst würde man auch anderes von ihm lesen. Kommt nur ins Forum ,wenn er selbst nicht weiter kommt (....dass er mal jemand geholfen hätte ,ist mir nicht erinnerlich) ...ein Kandidat für die Sperrung....bei nochmaligem "Rumfegen" , denke ich ,sollte/kann er sich eine andere Pöbel-Station suchen.


Was meint Ihr ??????
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12698
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Gertiebe Vario?

Beitragvon rolf.g3 » 07.11.2018 09:04

moin,

Also mac ... nimm´s leicht. Unser guter heinzhosin ist nicht in der Lage eine Frage zu stellen, in der Fachleute wie Du und ich auch nur ansatzweise sehen können was er meint, er sprach schwammig von
heinzhosin hat geschrieben: defekte Varios


Was soll ich dazu sagen ? Es scheint er hat mehrere Vario´s, Motor und Getriebevario´s, auf der Werkbank liegen ( vlt 22 stück ?? ) Und weiß nicht so recht was er damit machen soll...
Nun, aufgrund seiner wagen Beschreibung habe ich alles geantwortet was er EVTL meinen könnte, sogar darüber hinaus.
Ich habe keinen blassen Dunst was der Gute eigentlich will, ausser natürlich herumstinken.
Soll er doch in Zukunft sehen wo er bleibt.

So lange zukünftig sich der gute heinzhosin nicht einer Weise befleisigt, die Dinge die er beschrieben haben will auch zu benennen, oder wenigstens etwas Fachkundig zeigt bei der bearbeitung von Antworten, werde ich ihn ignorieren.
Das wird zwar heftig für den Supermechaniker heinhosin, ist er scheinbar nicht fähig einen Punkt mit Eddingstift zu machen, aber er möchte das halt so.
Meine Antrwort als
heinzhosin hat geschrieben:,aber zumindest eine Reaktion.

zu deklarieren ... was will der Gute ????
Egal, Meine und Deine Vario´s, und zwar alle, laufen wie sie sollen. Die von heinzhosin scheinbar nicht - sein Pech !

Als ich den Beitrag von heinhosin gelesen hatte war natürlich meine erste Frage: Von welcher Vario ( .-feder ) die Rede sei ?, doch ich ließ diese Frage ersteinmal ungestellt. Ich beantwortete seine Frage so, als hätte er sowohl die Variofeder in der Motorvario angefragt, alsauch die Feder der Getriebevario.

Mit seiner patzigen Reaktion hatte ich eigentlich schon fast gerechnet, hat der gute heinzhosin doch in der Vergangenheit schon die ein oder andere Verwarnung durch sein Verhalten eingesammelt. Gut dem, so auch jetzt wieder... Wenn er auf fachkundige Hilfe des Forum´s verzichten kann, der ahnungslose Supermechaniker heinzhosin, soll er ruhig so weitermachen...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2892
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Gertiebe Vario?

Beitragvon heinzhosin » 07.11.2018 16:59

Also vereehte Teilnehmer
Ich hatte mir 8 defekte zusammen gesucht,um eine Reperaturanleiteung zu machen.
Diese habe ich zerlegt,die Auluschrägen auflagegeschweisst und nun via CNC aus Neuzustand gebracht.
Die Buchsen aus neu vom Automat drehen lassen,und nun hat recht hochwetige Varios zum Preis + - 50 Euro.
Da ich eigentlich gehofft hatte ,das auf die Frage zur Getriebevario auch fruchtet,und sich nur auf die genannte Vario bezieht.
Nun kam ja was ,aber warum erst Stress?
Werds halt nun mal durch testen genauer raus bekommen,hab ja nun ein Formteil ,nun dauert der Variowechsel nur noch wenig Zeit und Mühe.
Wenn jetzt mal einer den Link zur Abmeldung postet ,werd ich sicher keinen mehr stören.
heinzhosin
 
Beiträge: 120
Registriert: 30.05.2010 15:06
Wohnort: Aachen

Re: Gertiebe Vario?

Beitragvon rolf.g3 » 07.11.2018 17:45

moin,

Mensch heinz, denk doch mal nach !

Seit eben leuchtet die Batterieleuchte?
Im Handbuch steht leider nicht was das bedeuten soll.


DAS war Deine Frage in einem anderen Beitrag.

So sieht eine Antwort aus.
...
... und vielen Dank für die erste echte Antwort.


Das Deine Antwort. Dir wurde auf Deine eingängliche Anfrage, nämlich " Was bedeutet die leuchtende Batterieleuchte " ausfühlich geantwortet, für Dich aber scheinbar nichts wert, trifft es scheinbar Dein Problem nicht. Dein Problem: Wie messe ich die Lima bzw den Regler aus " wurde vom Kollegen Fuddschi UNGEFRAGT beantwortet.

Hier zu lesen:
viewtopic.php?f=11&t=6558

Jetzt wieder dieser dämliche kommentar:
heinzhosin hat geschrieben:na ja, also keine Info,aber zumindest eine Reaktion.


Was denkst Du wie wir darauf reagieren ? Ständig bemängelst Du die völlig korrekten Antworten auf Deine Fragen ! Stell doch mal klare und deutliche Fragen, was hälst Du denn davon ?
Dann bekommst Du auch ordentliche Antworten - Die Du bislang IMMER auf Deine Fragen bekommen hast, auch wenn Deine Fragen nie Dein Problem betreffen...

heinzhosin hat geschrieben:Also vereehte Teilnehmer


Das kannst Du Dir sparen ! Wir, und dazu gehörst auch DU ! sind Forum, dafür da, anderen bei ihren Problemchen rund um´s Auto mit Rat und Tips zur Seite zu stehen.
Du bist scheinbar Schrauber der professionellen Sorte. Solche Leute können wir hier im Forum immer gut gebrauchen 023)
Was wir aber nicht gebrauchen können sind Stänkerer.

heinzhosin hat geschrieben:Wenn jetzt mal einer den Link zur Abmeldung postet ,werd ich sicher keinen mehr stören.


Diesen link brauchst Du nicht, benimm Dich einfach und wähle Deine Worte mit Bedacht, befleisige Dich einer für das Forum angemessenen Umgangsform und schon können alle zufrieden nach hause gehen.
Wenn Du das nicht auf die Reihe bekommst, bitte - dann schick mir eine PN mit dem ausdrücklichen Wunsch deinen Abmeldung durch zu führen, dann regel ich das.
Das sollte aber nicht notwendig sein.
Hör einfach auf den Leuten die Dir helfen wollen verbal auf die Finger zu schlagen und stelle Fragen auf die Du eine Antwort erhoffst, so konkret wie möglich. Bist Du jetzt Profi oder nicht ?

heinzhosin hat geschrieben:Nun kam ja was ,aber warum erst Stress?


Ich hoffe meine Antwort gibt Auskunft darüber. Wenn nicht, dann ist es halt so.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2892
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg


Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder