Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

ANTRIEBSRIEMEN LÄUFT STÄNDIG MIT

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

ANTRIEBSRIEMEN LÄUFT STÄNDIG MIT

Beitragvon aixam » 09.10.2018 20:24

Hallo, ich habe jetzt meinen Canta-Krankenfahrstuhl mit Honda GX160 Motor überarbeitet. Im Prinzip läuft alles gut. Nur leider läuft der Antriebsriemen ständig leicht mit. Somit kann ich den Getriebewahlhebel nicht ohne massive Getriebegeräusche umschalten. Ich muß vor dem Gangwechsel (Vorwärts- oder Rückwärtsbetrieb) stets zunächst den Motor ausschalten, dann den die gewünschte Funktion (Vorwärts- oder Rückwärtsfahrt) einrasten und schließlich den Motor wieder starten. Könnte man diese "Fehlfunktion" durch einen schmaleren Antriebsriemen beheben? Würde sich ein schmalerer Antriebsriemen auf die Geschwindigkeit auswirken? Kennt jemand die korrekte Bezeichnung des richtigen Antriebsriemens für dieses Fahrzeug?
Vielen Dank für jegliche Hinweise.
DER MICROCAR-SAMMLER
aixam
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.10.2005 16:34
Wohnort: burgwedel
Fahrzeuge: Canta / Microcar MC2 / Ligier Ambra / Mini Comtesse / Tomcar

Re: ANTRIEBSRIEMEN LÄUFT STÄNDIG MIT

Beitragvon rolf.g3 » 09.10.2018 20:54

moin,

Das Einlegen einer Fahrstufe und DANACH den Motor starten sollte nicht funktionieren, aus Sicherheitsgründen !!! Dieses bitte kontrollieren !!!

Zu Deinem Problem: Wenn das Standgas zu hoch ist, zupft die Motorvario den Riemen leicht mit, Dein Problem!
Lösung : Standgas niedriger einstellen ( warmer Motor ! ), so weit das der Motor den Riemen nicht mehr mitzupft, aber der Motor noch einigermaßen " rund " läuft.

Ist das nicht möglich liegt ein Fehler in der Motorvario vor, oder die Einstellung des Motor´s müsste überarbeitet werden
( Benzinmotor )

Bitte berichte

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2976
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: ANTRIEBSRIEMEN LÄUFT STÄNDIG MIT

Beitragvon guidolenz123 » 10.10.2018 11:01

Entweder (wie Rolf schrieb) Motordrehzahl im Leerlauf zu hoch oder Leerlauflager defekt. das ist das, auf dem der Riemen in der Motorvarioo aufliegt , bevor er mit Gas hochläuft.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12849
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: ANTRIEBSRIEMEN LÄUFT STÄNDIG MIT

Beitragvon aixam » 10.10.2018 18:19

Vielen Dank für die schnelle Reaktion. Das Leerlauflager habe ich bislang noch nicht überprüft weil dies eine Demontage voraussetzt, die ich momentan aus Gesundheitsgründen nicht durchführen kann. Das der Motor auch noch nach eingelegtem Vorwärts- oder Rückwärtsgang zu starten ist, finde ich in meiner momentanen Situation eigentlich ganz positiv. Damit komme ich sehr gut klar. Als Notlösung ist dies die einzige Möglichkeit zum Betrieb "ohne Getriebezerstörung". Die Leerlaufdrehzahl des Motors habe ich schon so weit wie möglich heruntergeregelt. Daran kann es nun nicht mehr liegen. Ich bin jetzt davon ausgegangen, daß ein Antriebsriemen mit vielleicht 1-2mm weniger Breite dann nicht mehr aufliegt und mitläuft.
DER MICROCAR-SAMMLER
aixam
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.10.2005 16:34
Wohnort: burgwedel
Fahrzeuge: Canta / Microcar MC2 / Ligier Ambra / Mini Comtesse / Tomcar

Re: ANTRIEBSRIEMEN LÄUFT STÄNDIG MIT

Beitragvon aixam » 10.10.2018 18:22

Kann man eigentlich das Leerlauflager auch im eingebauten Zustand auf ordnungsgemäße Funktionsweise überprüfen? Fehlt vielleicht etwas Schmiermittel im Leerlauflager?
DER MICROCAR-SAMMLER
aixam
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.10.2005 16:34
Wohnort: burgwedel
Fahrzeuge: Canta / Microcar MC2 / Ligier Ambra / Mini Comtesse / Tomcar

Re: ANTRIEBSRIEMEN LÄUFT STÄNDIG MIT

Beitragvon 50ccm » 10.10.2018 19:46

Hallo
Du kannst versuchen , bei stehenden Motor und eingelegten Leergang , denn Riemen zu bewegen . Ist das Schwergängig oder mit Geräuschen ist das Lage defekt .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1662
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: ANTRIEBSRIEMEN LÄUFT STÄNDIG MIT

Beitragvon rolf.g3 » 10.10.2018 20:41

moin,

aixam hat geschrieben: Ich bin jetzt davon ausgegangen, daß ein Antriebsriemen mit vielleicht 1-2mm weniger Breite dann nicht mehr aufliegt und mitläuft.


Einfacher Test: Haube Auf ud schauen: Motor aus ! Der Riemen muß in der Vario liegen und etwas Zwischenraum zur Vario haben, so etwa 1-2 mm auf jeder Seite, mehr oder weniger vermittelt.
Liegt der Riemen an der Vario an ist er entweder zu breit oder die Vario zu eng ( konstruktiver Fehler oder eben Riemen zu breit )
Wird der Motor gestartet beginnt die Vario bereits zu arbeiten. Jetzt sollte der Abstand zum Riemen noch vorhanden sein, aber der Riemen darf noch nicht zupfen / mitlaufen.

50ccm hat geschrieben:Du kannst versuchen , bei stehenden Motor und eingelegten Leergang , denn Riemen zu bewegen . Ist das Schwergängig oder mit Geräuschen ist das Lage defekt .


Das ist korrekt 023)

Wenn der Riemen mitläuft kann uU die Variofeder etwas müde geworden sein. Bei Benzinmotoren jedoch kenn ich die Nachstellmöglichkeit leider nicht. Evtl muß die Feder etwas vorgespannt werden.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2976
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: ANTRIEBSRIEMEN LÄUFT STÄNDIG MIT

Beitragvon aixam » 11.10.2018 17:33

wie kann man denn die Feder der Variomatik vorspannen? Davon habe ich noch nie etwas gehört.
DER MICROCAR-SAMMLER
aixam
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.10.2005 16:34
Wohnort: burgwedel
Fahrzeuge: Canta / Microcar MC2 / Ligier Ambra / Mini Comtesse / Tomcar

Re: ANTRIEBSRIEMEN LÄUFT STÄNDIG MIT

Beitragvon rolf.g3 » 11.10.2018 18:28

moin,

Erstmal langsam:
Wie sieht´s denn mit diesem Test aus ?

rolf.g3 hat geschrieben:Einfacher Test: Haube Auf ud schauen: Motor aus ! Der Riemen muß in der Vario liegen und etwas Zwischenraum zur Vario haben, so etwa 1-2 mm auf jeder Seite, mehr oder weniger vermittelt.
Liegt der Riemen an der Vario an ist er entweder zu breit oder die Vario zu eng ( konstruktiver Fehler oder eben Riemen zu breit )
Wird der Motor gestartet beginnt die Vario bereits zu arbeiten. Jetzt sollte der Abstand zum Riemen noch vorhanden sein, aber der Riemen darf noch nicht zupfen / mitlaufen.


Hat der Riemen im Stillstand ( Motor aus ) denn genügend Luft oder nicht ?

aixam hat geschrieben:wie kann man denn die Feder der Variomatik vorspannen? Davon habe ich noch nie etwas gehört.


Ein hochkomplexer Vorgang, zu vergleichen mit der Konstruktion einer Mondrakete:

Unter die Feder wird der ein oder andere Unterlegring gelegt. Das spannt die Feder in der Ruheposition etwas vor und gibt im Leerlauf so eine etwas größere Freiheit am Riemen.
Beim Diesel gibt es 2 Variolager, ein festes und ein loses. In diesen Lagern bettet sich die Feder ein.
Wird die Feder im laufe ihres Lebens etwas müde, verliert sie an Gesamtlänge ( vergleichbar mit Ventielfedern, diese werden ausgetauscht wenn sie zu kurz werden, nennt man Verschleißgrenze )
und entsprechend an wirksamer Länge. Grade im Leerlaufbereich der Vario ist die max Länge der Feder, also die max wirksame Länge wichtig. Verliert die Feder 1mm Länge kommt das im Leerlauf zum tragen. Dann werden die Unterlagscheiben vorgelegt, die Feder so wieder auf ihre ursprüngliche Länge " verlängert " und alles ist wieder gut. Das nennt sich Vorspannen.
Auf den Arbeitsweg der Feder haben diese Scheiben keinen Einfluß...
Ist die Feder jedoch im Motorstillstand noch so erhalten das ausreichend " Luft " zwischen Vario & Riemen zu sehen ist, kann man 12 Ringe unterlegen, allerdings ohne erwünschtes Ergebniss.

gruß rolf
PS: im Nova habe ich 12 Ringe vorgelegt, im M.Go keinen einzigen. Es kann also so sein, muß aber nicht das die Feder ermüdet ist ...
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2976
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: ANTRIEBSRIEMEN LÄUFT STÄNDIG MIT

Beitragvon aixam » 12.10.2018 19:59

das war eine hervorragende Erklärung der Sachlage. Daraufhin werde ich mein Fahrzeug überprüfen. Aber das wird noch ein bis zwei Wochen dauern. Ich muß zunächst ins Krankenhaus und kann mich erst danach darum kümmern. Ich werde berichten.
Zunächst einmal vielen Dank.
DER MICROCAR-SAMMLER
aixam
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.10.2005 16:34
Wohnort: burgwedel
Fahrzeuge: Canta / Microcar MC2 / Ligier Ambra / Mini Comtesse / Tomcar

Re: ANTRIEBSRIEMEN LÄUFT STÄNDIG MIT

Beitragvon rolf.g3 » 12.10.2018 20:49

moin,

aixam hat geschrieben: Ich muß zunächst ins Krankenhaus und kann mich erst danach darum kümmern


Gesundheit geht IMMER vor !!!

Dir gute Besserung !!!

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2976
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg


Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]

cron