Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

KABELBAUM MC1 - Jede Menge leere Kabel * zu Hilf *

Hier funkt´s

Moderatoren: rolf.g3, macbloke

KABELBAUM MC1 - Jede Menge leere Kabel * zu Hilf *

Beitragvon Karin » 09.10.2018 09:20

Hilfe - technisch haben wir unseren MC1 soweit wieder hinbekommen. Aber elektrisch geht einiges nicht und am Kabelbaum gibts jede Menge Kabel die ins Leere führen - da waren richtige Macher am Werk... 097) 097)
Kann mir jemand einen Schaltplan eines MC1 BJ 2008 zukommen lassen? Wäre super 023)
Karin
 
Beiträge: 13
Registriert: 16.07.2018 07:17
Fahrzeuge: noch Rollerfahrer aber bald Besitzer eines Microcar MC1 Plus Facelift

Re: KABELBAUM MC1 - Jede Menge leere Kabel * zu Hilf *

Beitragvon rolf.g3 » 11.10.2018 18:49

moin,

Karin hat geschrieben:Kann mir jemand einen Schaltplan eines MC1 BJ 2008 zukommen lassen?


Nun, ich leider nicht...

Die Frage aber ist: Nutzt euch ein Schaltplan denn noch was ?
Wenn geniale " Macher " am Werke waren nutzt idR der Schaltplan nix, weil nix mehr so ist wie auf dem Plan zu lesen steht...
Auserdem, und ich möchte jetzt mal nix unterstellen - hab´s selbst aber oft genug erlebt-, muß eine Schaltplan auch nicht unbedingt das wiedergeben was in eurem Auto tatsächlich verbaut wurde.
Da gibt es unterschiedliche Kabelfarben, Leitungen die für Sonderzubehör vorgesehen sind, Kabel da wo eigentlich keine sein sollten, und wieder fehlen Kabel die eingezeichnet sind. Auserdem stimmen die Knotenpunkte meist nicht.
Die Hersteller sichern sich in sofern ab das sie schreiben, das jederzeit und ohne Ankündigungen änderungen vorgenommen werden können.

Also am besten systematisch vorgehen und mit Ruhe und bedacht sich in die Elektrik " Eindenken "
Jeder Verbraucher im KFZ hat einen Schaltkreis. Dieser ist zu separieren, zu untersuchen und ggf zu reparieren.
An einem Schaltkreis können verschiedene Verbraucher anhängen, das erklärt sich aber aus der Sache herraus:
Scheinwerfer werden mit einem Schaltkreis geschaltet, es hängen aber bis zu 12 Verbrauhcer dran die auch manchmal unabhängig abgesichert sind ( Sicherungen ).
Also wie gesagt, ein guter Schaltplan kann durchaus eine Hilfe sein, bei verbastelter Ekeltrick aber eher hinderlich.
Wenn ihr einen Schaltplan habt, geht mit ihm in den Copieshop und vergrößert das Ding so groß wie´s geht, A3 ist meist ausreichend.
Dann mit buntem Filzstift die Kabelfarben nachziehen. Das macht die Sache überschaubar.
Chaotische Systeme besser mit dem Multimeter ausmessen, Ergebnisse notieren, ggf Nachkontrollieren und die vorhandene Elektrik neu " wachsen " lassen.
Das ist die drögste, langwiligste, blödeste und am wenigsten spaßigste Arbeit an einem KFZ, aber mit die notwendigste. Wenn Ihr es schafft die Elektrik wieder zum funktionieren zu bringen ohne dabei eingeliefert zu werden oder Pudding an die Wände zu nageln, Erdöl zu stricken oder ähnlich suspekte Ideen auszuleben, ist das ein grooooßer Erfolg und ihr dürft euch Von & Zu nennen

gruß rolf, der sogar manchmal gerne solche Arbeiten macht - meine Ärzte schütteln nurnoch mit dem Kopf und haben traurige Gesichter wenn sie mich sehen ... weiß garnicht warum .. 101)
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2822
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg


Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder