Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

KABELBAUM MC1 - Jede Menge leere Kabel * zu Hilf *

Hier funkt´s

Moderatoren: rolf.g3, macbloke

KABELBAUM MC1 - Jede Menge leere Kabel * zu Hilf *

Beitragvon Karin » 09.10.2018 09:20

Hilfe - technisch haben wir unseren MC1 soweit wieder hinbekommen. Aber elektrisch geht einiges nicht und am Kabelbaum gibts jede Menge Kabel die ins Leere führen - da waren richtige Macher am Werk... 097) 097)
Kann mir jemand einen Schaltplan eines MC1 BJ 2008 zukommen lassen? Wäre super 023)
Karin
 
Beiträge: 15
Registriert: 16.07.2018 07:17
Fahrzeuge: noch Rollerfahrer aber bald Besitzer eines Microcar MC1 Plus Facelift

Re: KABELBAUM MC1 - Jede Menge leere Kabel * zu Hilf *

Beitragvon rolf.g3 » 11.10.2018 18:49

moin,

Karin hat geschrieben:Kann mir jemand einen Schaltplan eines MC1 BJ 2008 zukommen lassen?


Nun, ich leider nicht...

Die Frage aber ist: Nutzt euch ein Schaltplan denn noch was ?
Wenn geniale " Macher " am Werke waren nutzt idR der Schaltplan nix, weil nix mehr so ist wie auf dem Plan zu lesen steht...
Auserdem, und ich möchte jetzt mal nix unterstellen - hab´s selbst aber oft genug erlebt-, muß eine Schaltplan auch nicht unbedingt das wiedergeben was in eurem Auto tatsächlich verbaut wurde.
Da gibt es unterschiedliche Kabelfarben, Leitungen die für Sonderzubehör vorgesehen sind, Kabel da wo eigentlich keine sein sollten, und wieder fehlen Kabel die eingezeichnet sind. Auserdem stimmen die Knotenpunkte meist nicht.
Die Hersteller sichern sich in sofern ab das sie schreiben, das jederzeit und ohne Ankündigungen änderungen vorgenommen werden können.

Also am besten systematisch vorgehen und mit Ruhe und bedacht sich in die Elektrik " Eindenken "
Jeder Verbraucher im KFZ hat einen Schaltkreis. Dieser ist zu separieren, zu untersuchen und ggf zu reparieren.
An einem Schaltkreis können verschiedene Verbraucher anhängen, das erklärt sich aber aus der Sache herraus:
Scheinwerfer werden mit einem Schaltkreis geschaltet, es hängen aber bis zu 12 Verbrauhcer dran die auch manchmal unabhängig abgesichert sind ( Sicherungen ).
Also wie gesagt, ein guter Schaltplan kann durchaus eine Hilfe sein, bei verbastelter Ekeltrick aber eher hinderlich.
Wenn ihr einen Schaltplan habt, geht mit ihm in den Copieshop und vergrößert das Ding so groß wie´s geht, A3 ist meist ausreichend.
Dann mit buntem Filzstift die Kabelfarben nachziehen. Das macht die Sache überschaubar.
Chaotische Systeme besser mit dem Multimeter ausmessen, Ergebnisse notieren, ggf Nachkontrollieren und die vorhandene Elektrik neu " wachsen " lassen.
Das ist die drögste, langwiligste, blödeste und am wenigsten spaßigste Arbeit an einem KFZ, aber mit die notwendigste. Wenn Ihr es schafft die Elektrik wieder zum funktionieren zu bringen ohne dabei eingeliefert zu werden oder Pudding an die Wände zu nageln, Erdöl zu stricken oder ähnlich suspekte Ideen auszuleben, ist das ein grooooßer Erfolg und ihr dürft euch Von & Zu nennen

gruß rolf, der sogar manchmal gerne solche Arbeiten macht - meine Ärzte schütteln nurnoch mit dem Kopf und haben traurige Gesichter wenn sie mich sehen ... weiß garnicht warum .. 101)
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2976
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: KABELBAUM MC1 - Jede Menge leere Kabel * zu Hilf *

Beitragvon macbloke » 31.10.2018 13:19

Also bei jedem meiner Autos hab ich sowas.

DAs hat folgenden Grund: Es werden einfach universelle Kabelbäume für den Typ angefertigt.

DA gibts denn schonmal KAbel die ins nichts verlaufen, weil die Autos unterschiedlich ausgestattet sind. Klimaanlage oder nicht, Nebelscheinwerfer. ect.

Zudem gibts schonmal facelifts oder bauänderungen. Dann werden die Kabelbäume meist weiter verwendet in der Produktion und ggf ein Kabelstrang vorher dazu gestrickt un dder Uasprüngliche bleibt einfach dran.

Deshalb die Farge: Fährt der Wagen und funktioniert alles?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5464
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: KABELBAUM MC1 - Jede Menge leere Kabel * zu Hilf *

Beitragvon guidolenz123 » 31.10.2018 15:37

Ich habe nur das...ob es passt ,kann ich nicht sagen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12849
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: KABELBAUM MC1 - Jede Menge leere Kabel * zu Hilf *

Beitragvon Karin » 01.11.2018 22:01

Leider funktioniert eben nicht alles. Das Rückfahrlicht geht nicht, der Fensterheber Fahrerseite und die Zentralverriegelung funktioniert auch nicht. Am wichtigsten wäre aber das Rückfahrlicht, da aber die Anzeige am Amarturenbrett auch immer auf "D" steht ist das vielleicht auch die Ursache. 017)
Karin
 
Beiträge: 15
Registriert: 16.07.2018 07:17
Fahrzeuge: noch Rollerfahrer aber bald Besitzer eines Microcar MC1 Plus Facelift

Re: KABELBAUM MC1 - Jede Menge leere Kabel * zu Hilf *

Beitragvon rolf.g3 » 02.11.2018 09:36

moin,

Karin hat geschrieben: Das Rückfahrlicht geht nicht, der Fensterheber Fahrerseite und die Zentralverriegelung funktioniert auch nicht. Am wichtigsten wäre aber das Rückfahrlicht, da aber die Anzeige am Amarturenbrett auch immer auf "D" steht ist das vielleicht auch die Ursache. 017)


Das Rückfahrtlicht wird idR über microschalter im Schalthebel angesteuert. Das das im Armaturenbrett immer auf D steht sollte so auch nicht sein. Der Motor läßt sich in dieser Stellung auch normalerweise nicht starten, aus Sicherheitsgründen.
Die Zentralverrieglung funktioniert aus anderem Grunde nicht. Zur Analyse hier bitte die entsprechende Sicherung überprüfen, auch ob Spannung anliegt. Wenn nicht dafür den Grund herausfinden

Microschalter Wahlhebel:
Wahlhebelsack entfernen, sollte mglwse einfach nach oben abzuziehen sein. passt meist NICHT über den Knauf, evtl den Knauf demontieren.
Wahlhebelsockel freilegen, dazu evtl den Wahlhebelsockel ausbauen. Im unteren Bereich sind die Microschalter untergebracht.
Diese prüfen ob Spannung anliegt, ob diese Schalten ( evtl auf Durchgang ) und ob Masse anliegt.
Liegt keine Spannung an ( Zündung auf AN ) ist hier der Fehler zu suchen. Liegt Spannung an, die Schalter evtl einzeln, je nach Schalterstellung, brücken und schauen ob das Rückfahrtlicht leuchtet bzw ob sich die Anzeige ändert.

Euer Problem ist knifflig. Am besten aufschreiben was geprüft wurde, welche Leitungen Spannung führen oder welche - Leitung keinen Massekontakt hat um doppel & dreifachmessungen zu vermeiden.
Problem ( e ) einkreisen, kausalzusammenhänge suchen, und gezielt auf die Suche nach dem eigentlichen Problem gehen. Nicht aus der Ruhe bringen lassen. Versuchen nicht schreiend und weinend durch die Straßen zu laufen - die Nachbarn könnten meinen das nur nochein Notarzt helfen kann - das würde weder der Sache dienlich sein, noch hilft es die Fehlerquelle zu ermitteln. Das ist die größte Schwierigkeit bei Elektrokram: Seinen gesunden Menschenverstand nicht zu verlieren ... ich weiß das aus Erfahrung ... 019)

Ein Schaltkreis besteht immer aus der Stromquelle ( hier die Batterie ), den Leitungen, der Sicherung, dem Schalter und dem Verbraucher. Alle Teile des kreises sind hierbei auf Funktion und Leitfähigkeit zu prüfen.
Merke: Zu einer + Leitung von der Quelle gehört IMMER eine - Leitung zur Quelle, sonst ist der Kreis unterbrochen.

Ihr werdet das Problem finden und beseitigen, da bin ich mir sicher ...

bitte berichtet

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2976
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: KABELBAUM MC1 - Jede Menge leere Kabel * zu Hilf *

Beitragvon Karin » 02.11.2018 18:35

Lieber Rolf, vielen Dank für die aufmunternden Worte! :D :D :D
Ich werde es meinem Mechaniker ausrichten 023)
Karin
 
Beiträge: 15
Registriert: 16.07.2018 07:17
Fahrzeuge: noch Rollerfahrer aber bald Besitzer eines Microcar MC1 Plus Facelift


Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder