Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon Biene123 » 04.08.2018 09:57

Hallo alle zusammen ich habe ein Problem. Ich habe einen Aixam crossline Baujahr 2008 ,alls ich gestern die Motorhaube aufgemacht habe ist mir eine schmierige Flüssigkeit aufgefallen.Beim genaueren hin schauen hab ich gesehen das mein kühler ein kleines Loch hat. Kann mir jemand sagen ob ich da noch eine kurze Strecke fahren darf ? Ich kenne mich da leider nicht aus ,ich danke euch schon mal im voraus. MFG
Biene123
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.10.2017 09:50
Fahrzeuge: Aixam Crossline

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon macbloke » 04.08.2018 11:26

Ich bin damit Monatelang rumgefahren. Hab immer nachgefüllt. Musst du schauen wie viel da ausläuft.

Aber im Sommer bei der Hitze verlieren die schonmal oben raus Wasser, da muss man sowieso oft Nachfüllen.

Neuen Kühler gibt's für unter 100€ und manchmal auch für ca. 60€.

Also wenn du sicher bist das ein Loch drin ist musst mal schauen wie viel Wasser du verlierst. Ich hab ein 5 L Wasserkanister mitgehabt. Anfangs hat 1 mal die Woche ein Liter gereicht, zum Schluss musste ich alle 25km nachfüllen. Konnte ich dann gerade so mit zur Arbeit fahren und dann vor der Heimfahrt wieder auffüllen.


Also immer checken. Dann geht das. Ich empfehle es nicht so nachzumachen. ich hab nur ausprobiert wie lange ich das so machen kann.


Durch ständiges NAchfüllen verdünnt sich der Frostschutz in dem auch Inhibatoren drin sind. Wenn nur Wasser drin ist, kann der Motor anfangen zu Rosten, in den Kühlgängen. DAs macht er sowieso, aber mitreinem Wasser ist es etwas mehr.


Überhizuen ist nichtgut für den Motor. Wenn zu schnell das Wasser rausgeht, unnd der Motor überhitzt sich, dann bekommt er zunächst Leistungsprobleme, und dann kann die Zylinderkopfdichtung ndicht werden. später noch mehr.


Nochwas: Wenn du fährst und du bemerkst du hast einen schlagartigen Kühlwasserverlust, und das System ist heiß:


1. Motor im Standgas laufen lassen.
DAmit er sich nicht festfrisst. Zunächst kühlt das Öl noch etwas mit.

2. Vorsicht beim Öffnen des Kühlerverschlusses, Verletzungsgefahr durch Wsserdampf. Mit dicken LAppen und ggf Lederhandschuh oder dickem Stoffhandschu Topflappenhandschuh zum Beispiel ist noch besser Hand schützen.


3. Wasser nachfüllen, aber laaaangsam. Kaltes Wasser einfüllen in ein heisses System kann zu Spannungen führen. Schlückchenweise einfüllen. Immer so eine Tasse und etws warten. Je mehr du einfüllen musst um so kürzere Pausen und mehr Wassermenge kannst dueinfüllen. Nur nicht in einem Schwund gerade im heißen Sommer Kaltes Wasser einfüllen.

4. Der Kubota steckt einiges Weg. Der ist nicht so empfindlich.


DAs ganze Szenario was ich aufgeführt habe ist schon extrem. Wenn du nicht viel Wasserverlierst, immer so einLiter ist das halb so wild. NAchfüllen und weizterfahren bis derneue Kühler da ist.

Im Kubotahandbuch steht bei kleinen Löchern mitKühlkerzement reparieren. DAs geht auch. Aber ich halte da nicht viel von. 20€ für den Kitt ausgeben (mit Glück und suchen neu für 60 oder 70€, oder 100€ direkt zu finden), für einen Kühler der morsch ist? Wenn durch ein Missgeschick ein Loch gepikst ist dann ist das etwas anders. Da könnte man es damit versuchen.

In der Werkstatt kostet der Kühler meist um die 300€ ohne EInbau. Und der ist echt simpel einzubauen.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5320
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon macbloke » 04.08.2018 11:53

Biene123 hat geschrieben:Hallo alle zusammen ich habe ein Problem. Ich habe einen Aixam crossline Baujahr 2008 ,alls ich gestern die Motorhaube aufgemacht habe ist mir eine schmierige Flüssigkeit aufgefallen.Beim genaueren hin schauen hab ich gesehen das mein kühler ein kleines Loch hat. Kann mir jemand sagen ob ich da noch eine kurze Strecke fahren darf ? Ich kenne mich da leider nicht aus ,ich danke euch schon mal im voraus. MFG


Kleines Loch ist nicht schlimm.

Kühlwasserstand kontrollieren und Nachfüllen.

Vorsicht, den Kühler im heißen Zustand nur sehr vorsichtig öffnen, oder ein paar Minuten Warten das die Kühlwassertemperatur nicht mehr kochend heiß ist...
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5320
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon Biene123 » 05.08.2018 16:57

Kann mir von euch jemand sagen wie ich denn Kühler Ausbau und auf was ich achten muss .ich hab es mir Mal angeschaut und gesehen das hinten am Kühler ein Gestänge mit dem Motor verbunden ist.Weis aber nicht genau wo das hingeht.
Biene123
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.10.2017 09:50
Fahrzeuge: Aixam Crossline

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon macbloke » 06.08.2018 09:23

1. Kühlwasser ablassen.
Schlauchschelle an unterem Kühlwasserschlauch lösen, Schlauch abziehen und ablaufendes Kühlwasser auffangen.

2.
Alle Kühlwasserschläuche vom Kühler lösen und abziehen.

3. Kühler aus seiner Halterung herausbauen. Dazu läßt sich die Halterung am Motor lösen oder auch ganz abnehmen.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5320
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon Biene123 » 06.08.2018 22:53

OK danke für die Info werde bescheid geben wenn ich ihn Einbau
Biene123
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.10.2017 09:50
Fahrzeuge: Aixam Crossline

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon Biene123 » 29.08.2018 04:39

Hallo alle zusammen heute werde ich endlich den neue Kühler Einbau ich hoffe das ich es hin bekomme, Bilder volgen.wenn jemand noch ein Tipp hat auf was ich achten muss bitte schreiben,hab sowas noch nie gemacht[url=http://www.bilder-

upload.eu/show.php?file=1844b8-1535514157.jpg]Bild[/url].

Bild
Biene123
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.10.2017 09:50
Fahrzeuge: Aixam Crossline

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon guidolenz123 » 29.08.2018 07:49

Ohne Übung sei bloß vorsichtig, dass Du am Kühler etc nix beschädigst und alles dicht wird. Schläuche überprüfen auf zB Risse wäre ggf angebracht. Und gewissenhaft Wasser mit ausreichend Frostschutz wieder auffüllen (auch im Sommer wichtig wg Rostvorsorge im System/Motor) . Wenn Du zwei linke Hände hast...lass es machen. Kann jede Werkstatt und wird gewiss nicht teuer....
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12555
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon macbloke » 29.08.2018 09:32

Was Guido sagt ist richtig.

Allerdings bei dem Modell ist der Kühlertausch wirklich einfach, wenn du nur etwas geschickt bist bekommst du es hin, und wenn du interessiert daran bist: nur zu.

1. Kühlwasser ablassen und auffangen.

Dazu den Wagen wenn du die Möglichkeit hast aufbocken, oder auf dicke Bretter mit den Vorderrädern fahren, oder auf eine hohe Kante. Dann kann man besser darunterkriechen und die Kühlwasserschläuche losschrauben.

Oder wenn du das hinbekommst: Die Stoßstange abschrauben. Dann kommt man auch gut dran überall.

geht auch ohne Stoßstange abschrauben und ohne aufbocken. Ist aber fummeliger.

Kühlschläuche demontieren: Dazu die Schlauchschellen demontieren. KAnn sein das du Klemmschelleln vorfindest, die müssen mit einer Zange Zusammengedrückt werden und dann vom Anschlussnippel weiter den Schlauch hochgeschoben werden.
oder "Standard Schlauchschellen": Die können mit einem Schlitz oder Kreutzschlitzschraubenzieher aufgeschraubt werden. DA die aber oft korrodiert sind, ist das oft schwierig, und es besteht die Gefaht ´r das man abrutscht und in den Schlauch piekt. HAb mir selner schonmal ein Loch in den Schlauch gebohrt. Weil es am Schlauchende war un dder Schlauch sehr lang war hab ich den ein paar cm kürzen können.
Deshalb nehme ich. weil die meissten Schlauchschellen mittlerweile neben Schlitz und Kreutzschlitz auch sechskant haben, eine Nuss mit Ratsche oder einen MAul oder Ringschlüssel. Damit piekt man nix kaputt und manche Schlauchschelle geht auch nur so wieder ab. Ggf bisschen Schraubenlösewr, Rostlöser WD40 ect. draufsprühen.
Wenn du die Schellen nicht mehr wiederverwenden kannst oder willst, vorher am Besten neue besorgen.

Kühlwasser ablassen:
Ich lasse gerne beim Schlauchabschrauben den Deckel oben drauf auf dem Kühler und das System geschlossen. Bevor man den Schlauch jetzt vorsichtig abruckelt, einen Eimer oder eine Schüssel oder ein anderes geeignetes Auffanggerät unterstellen. MAnche Auffanggeräte gehen erst unter den kühler wenn das Fahrzeug aufgebockt ist. Flache grosse Schüsseln gehen meist auch so drunter und haben eine grosse Fläche sodass kaum etwas daneben spritzt. Ganz gut ist wenn du Haushaltshandschuhe anhast, die bieten für so eine kurze Aktion genug Schutz, selbst die einweg Handschuhe Schützen. Damit kann man zur Not auch noch die Öffnung zuhalten damit die Kühlflüssigkeit langsam abläuft falls sie zu wild durch die Gegend spritzt. Ätzend oder reizend oder agressiv ist die Kühlflüssigkeit nicht, aber darin Baden ist langfristig auch nicht gesund. Der Kontakt ist unnötig, und man kann ihn vermeiden.

Damit alles ausläuft, schließlich den Kühlerdeckel abschrauben und auch den anderen Schlauch oben vom Kühler abschrauben, wie bereits den unteren Kühlwasserschlauch.

Der Kühler ist oben in einer Halterung, die mit zwei Haltestangen am Motor angeschraubt sind. Die eine Stange mit der Schraube ist auf dem bild mit dem Kühlerdeckel sehr gut zu erkennen. Diese Schraube leicht lösen oder ganz abschrauben, oder sogar die andere Schraube auch noch. sodann lässt sich der Kühler nach oben rausheben. er sollte nur eingesteckt sein, nicht weiter verschraubt.

Schläuche Kontrollieren!

Einbau:
Kühler vorsichtig einsetzen, nicht beschädigen beim Einbau. In die Halterung unten stecken: das sind zwei Nippel die in eine Gummibuchse kommen. oben die Halterung aufstecken und die haltestangen wieder festschrauben.

Kühlerschläuche wieder auf die Anschlussrohre aufstecken. und die Schlauchschellen darüberziehen und festschrauben. Nicht superfest sonderen nur fest. Bei zu festem anziehen Quetscht man den Schlauch kaputt. Wenn es nicht ganz dicht sein sollte kan nman lieber die Schellen nochmal leicht nachziehen. Die Schläuche werden es dir danken.

Alsdann Kühlwasser und Frostschutz einfüllen. Entweder Universalfrostschutzmittel, oder das Geeignete für den Motor einfüllen. Für Universales Kühlmittel gehe ich ausnahmsweise auch mal zu ATU, das haben die da recht günstig auf Lager. Ansonsten mache ich da meist einen großen Bogen rum, es sei denn die haben da eine Banner Autobatterie im Angebot.

Zuerst etwas Wasser einfüllen und Kontrollieren ob es dicht ist. Wenn es dicht ist, weiter Auffüllen. Wenn nicht: abdichten. Kontrollieren ob der Schlauch weit genug aufgeschoben ist, und die Schelle noch etwas Strammer angezogen werden muss.
Wenn dann dicht: Weiter Auffüllen. Am besten mit Frostschutz. Zum Schluss ganz mit Wasser auffüllen. Motor anwerfen und etwas laufen lassen. meist steigen noch jede menge Luftblasen auf, wenn der Motor ruckelt. Wasser nachkippen.

Kühlkreislauf entlüften:
Danach den motor weiterlaufen lassen und Wasser nachkippen bis der kühlkreislauf vollständig entlüftet ist. GGf dazu den Kühler Schliessen und eine Fahrt unternehmen.

Bei Öffnen des Kühlers bei heissem Kühlkreislauf vorsicht! Der Kühler steht ggf. leicht unter druck und es könnte schlagartig viel Wasserdampf beim öffnen entstehen. etwas unterhalb 100°C abkühlen lassen. ggf. mit vielen Lumpen die hände Schützen und den Kühler öffnen.

Bei bedarf Schluckweise kaltes Kühlwasser nachfüllen, oder aufgewärmtes. Motor kann dabei ruhig wieder gestartet werden.

ich hab auch schon einfach nur aufgefüllt bis nichts mehr ging. Bin gefahren wie immer, und hab bei nächster Gelegenheit, als der Motor Kalt war Kühlwasser nachgekippt. Ruhig öfter Kontrollieren, Manchmal gelangt auch Luft in den Wärmetauscher, bis der Entlüftet ist kann es etwas dauern. Dazu öfter mal die Heizung einschalten.

PS: Google dazu mal verschiedene Videos auf Youtube, dann bekommst du ein Gefühl dafür und siehst vielleicht noch den einen oder anderen brauchbaren Tip.

Viel Glück.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5320
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon Biene123 » 29.08.2018 11:07

Vielen Dank an alle und besonderen Dank an macbloke hab es genau so wie du es beschrieben hast gemacht top ca 20 Minuten wahr ich fertig.

Bild
Biene123
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.10.2017 09:50
Fahrzeuge: Aixam Crossline

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon macbloke » 29.08.2018 11:58

Danke für die Rückmeldung, freut mich das es geklappt hat.
Bisschen Kontrollieren, mit dem Kühlwasserstand. kann noch bissl Luft ggf. entweichen. Das dauert ein bisscghen.

Klasse Wagen! Der wäre damals mein Favourit gewesen... neben dem Aixam 500.

Aber nu hab ich den Aixam 400. den gibts halt in großer Stückzahl und ist ein guter Wurf gewesen, zudem passen übergreifend viele Teile von anderen Aixams. Ich glaube der 400 mit der verlängerten Version als 500 ist mit Abstand das meitgebauteste LKFZ Modell. Zumindest war das mal so, ob das überholt ist, weiss ich nicht genau.

NA egal, in deinem ist recht gut Platz, un des kann sogar sein, das deines eine Länge hat die heute nicht mehr gebaut werden darf. Das ist aber keine belastbare Aussage von mir, ich habs bisher nicht überprüft.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5320
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon Biene123 » 29.08.2018 13:43

Weiß einer von euch ob ich rapsöl tanken könnte.mein Bruder sagte mir dass es geht .
Biene123
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.10.2017 09:50
Fahrzeuge: Aixam Crossline

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon guidolenz123 » 29.08.2018 14:30

Im Prinzip JA..lohnt aber nicht mehr wg Preis und man muss einige gringfügige Umbauten vornehmen...gab vor Jahren mal einen/einige Threads hierzu in unserem Forum...

Hier einer...

viewtopic.php?f=1&t=3810&p=28015&hilit=raps%C3%B6l#p28015

Kannst ja mal selbst was mit der SuFu experimentieren...da kommt sicher noch viel mehr zum Thema....
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12555
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon rolf.g3 » 29.08.2018 15:02

moin,

Biene123 hat geschrieben:Weiß einer von euch ob ich rapsöl tanken könnte.mein Bruder sagte mir dass es geht .


Da hat der Bruder recht: Rapsöl - oder auch Oliven.- oder Sonnenblumenöl nimmt der gute Diesel gerne. Im Winter, das heißt bei Temperaturen von unter etwa 5 °C etwa 10% Benzin beitanken, sonst versulzt die Brühe.

Rapsöl bzw reine Pflanzenöle sind für die Motoren sogar noch etwas besser als Diesel, liegt daran das sie von natur aus etwas zähflüssiger daherkommen. Der Pumpe und den Einspritzdüsen macht das nix aus. Der Einspritzdruck steigt etwas an was eine bessere / effektivere Verbrennung zur Folge hat.

Rapsöl ist billiger als Diesel, ist ökologisch aber fragwürdig weil wegen den Produktionsflächen und der Gewinnung. Es entsteht zT genausoviel CO² wie bei Verbrennung von Dieselöl.
Auserdem steht die moralische Frage im Raume: Das verbrennen von Lebensmitteln.

Mittlerweile ist die Bundesregierung ( die Gute ) auf die Idee gekommen, sog Aldi-Tanker steuerlich zu erfassen.
Wie ich das mitbekommen habe meldet man sich beim Finanzamt an und nach Ablauf eines Jahres werden Steuern für den Rapsöl - Brennstoff fällig.
Wird man ohne diese Anmeldung erwischt, zahlt man nach Schätzung der Behörden + Strafe.

Noch ein Nachteil:

Die Dieselmotoren sind NICHT auf Rapsöl & Kollegen eingestellt. Nach der 3. bis 5. Tankfüllung hat der Motor sich " zugesetzt " , das bedeutet: Verbrennungsrückstände bilden sich IM Motor und es kommt zu Leistungsverlust und Startproblemen - Rapsöl verbrennt anders als Diesel, so entstehen auch andere Verbrennungsrückstände. Den Motor darauf eingestellt ( Einspritzzeitpunkt ) sollte das verhindern.
Abhilfe: Jede 4. bis 5. Tankfüllung 50 % Diesel zutanken. Das zersetzt die Rückstände und der Motor findet seine alte Leistungsfähigkeit wieder

Unsere Motoren sind Leistungsreduziert. Für diese gild das am meisten. " Offene Motoren " können auch durch Autobahnfahrten " frei geblasen " werden

Also:

Rapsöltanken ist unter Bedingungen erlaubt, möglich und effektiv. Nachteil: Nachversteuerung und " nachdenken müssen " beim Tanken erforderlich. Im Winter bedingt einsetzbar.

ACHTUNG: Das oben aufgeführte gild NICHT für moderne Pumpe/Düse, CDI, DCI, TD, Cammonrail oder moderne Motoren !!!! Hersteller anfragen !!!!! Keine Haftung des Autor´s !!!! Jeder ist für sein Tun selbst verantwortlich !!!!

Wir fuhren dereinst den guten VW Bus T4 mit Dieselmotor. Da kostete das Rapsöl ausm Aldi -,79 Pfennige währen der Diesel bei 1,30 DM lag ( mann, heute zahlen wir 2,62 DM für die Brühe :shock: :shock: ) Kistenweise schleppten wir das Öl aus dem Laden und tankten Flaschenweise. War damals erlaubt, nur die kommentare der Leute :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
Egal, wir fuhre die Kiste so etwa 4 Jahre und hatten KEINEN einzigen Fehler der auf direktes Rapsöltanken zurückzuführen war. Uns wurde ständig erzählt ( auch von Leuten die eigentlich besser wissen müßten ) das die Karre praktisch von innen zerfressen wird, auf der Autobahn zerfallen wird und einfach den Geist aufgeben werde ... alles Quatsch ! Genauso wie diese elende E10 Diskusion ... lächerlich

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2821
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Aixam Crossline bj 2008 /kühler ist defekt

Beitragvon rolf.g3 » 29.08.2018 15:36

moin,

... nochwas:

Als Rudi Diesel seinen Motor bei einer Industrieausstellung ( Paris ) erstmals ausstellte, lief das Ding mit Erdnussöl, also einem reinen Pflanzenöl. Nur fragte keiner danach ... :(
Der Dieselmotor war vom guten Rudi als Vielstoffmotor geplant und ausgeführt worden.
Diesel erkannte damals schon das eine Abhängigkeit von Ölstaaten in eine Abhängigkeit führen würde - ebenso wie es heute der Fall ist. Dem wollte er entgegenwirken.
Ähnlich wie der Dieselmotor kann auch die Gasturbiene allerlei verschiedene Treibstoffe verwenden. Die Gasturbine findet in Panzern und ähnlichem Kriegsgerät verwendung - also nix was man braucht ...

Alle Ölsaaten können als Brennstoff im Dieselmotor verwendung finden, aber auch Öle aus Erdölraffinaten wie zB Schweeröl - das wird als Treibstoff für große Schiffe verwendet - oder rein synthetische Öle.
Der Dieselmotor ist als Kraftmaschine der Zukunft im Moment arg in Bedrängniss, obwohl er so viele Vorteile vertritt wie eine höhere Effektivität im Vergleich zum Benzinmotor.
Er hat auch eine wesentlich geringeren Verbrauch ( durch seine Effektivität ) als der Benziner.
Feinstaub ist das Thema dieser Tage, was volkommener Unfug ist ( meine Meinung )
Mal schauen wo die Geschichte hintreiben wird ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2821
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Nächste

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder