Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Variomatic

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Variomatic

Beitragvon biggi » 11.06.2018 17:23

Hallo!
Brauche Hilfe:
ich habe einen Microcar Virgo gebraucht gekauft. BJ 1998, km 55000. Wir hatten den in einer Werkstatt bei Kiel überholen lassen und ich wollte ihn eigentlich fahren....erst sprang die Automatik7Kupplung mit dem Vorwärtsgang immer wieder raus, dann ist der Unterboden, an dem die Schaltung befestigt ist, heraus gebrochen-wie auch immer! Dabei war ich mit dem Kerlchen sehr vorsichtig. Das wurde jetzt gemacht und nun ruckelt er jedesmal, wenn ich vom Gas gehe und macht sehr merkwürdige Geräusche vorn als auch unter dem Boden..als ob eine Kette vom Zahnrad beim Fahrrad springt. Weiss jemand hier, was das ist? Die Werkstatt sagt jetzt, das es die Variomatik ist-konnte mir aber nicht sagen, was denn da genau. Denn es hies dort, man habe ja keine Ahnung von solchen Autos. Also bin ich auf der Suche, wie ich das rausfinden kann und wo ich das Ersatzteil her bekomme.
Ganz herzlichen Dank für alle Antworten.
biggi
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.06.2018 13:38
Fahrzeuge: Microcar Virgo bj 1998

Re: Variomatic

Beitragvon guidolenz123 » 11.06.2018 18:18

biggi hat geschrieben:Hallo!
Brauche Hilfe:
ich habe einen Microcar Virgo gebraucht gekauft. BJ 1998, km 55000. Wir hatten den in einer Werkstatt bei Kiel überholen lassen und ich wollte ihn eigentlich fahren....erst sprang die Automatik7Kupplung mit dem Vorwärtsgang immer wieder raus, dann ist der Unterboden, an dem die Schaltung befestigt ist, heraus gebrochen-wie auch immer! Dabei war ich mit dem Kerlchen sehr vorsichtig. Das wurde jetzt gemacht und nun ruckelt er jedesmal, wenn ich vom Gas gehe und macht sehr merkwürdige Geräusche vorn als auch unter dem Boden..als ob eine Kette vom Zahnrad beim Fahrrad springt. Weiss jemand hier, was das ist? Die Werkstatt sagt jetzt, das es die Variomatik ist-konnte mir aber nicht sagen, was denn da genau. Denn es hies dort, man habe ja keine Ahnung von solchen Autos. Also bin ich auf der Suche, wie ich das rausfinden kann und wo ich das Ersatzteil her bekomme.
Ganz herzlichen Dank für alle Antworten.



Bild... Könnte die Schalt-Mimik ungenau sein (nach der Vorgeschichte) und der Gang nicht richtig drin sein...Kratzgeräusche aus dem Getriebe ?

Mach mal ein vertontes youtube-Filmchen von der Sache und setz den link hier rein.

Solche (wie beschrieben) Geräusche von der Vario kenne ich eher nicht.
Ersatzteile gibts zB beim Foren-Betreiber Lepori...

Höre Dir selbst mal bei geöffneter Motorhaube die Geräusche an. Sind die auch im Stand/Leerlauf da, wenn ein Dritter GAS gibt ? Wenn nicht, dann ist es schon mal kaum die Motor-Vario. Eher auch nicht die Getriebe-Vario.

https://lepori.de/index.html
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12231
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Variomatic

Beitragvon macbloke » 12.06.2018 09:16

Unbedingt Fotos machen.

1.
Untersuche mal die Getriebevariomatik. Da gehört auf jede "Nocke" ein Gleitschuh aus Kunststoff drauf.
Vielleicht fehlt einer und die anderen sind abgenutzt. ich hatte gar keine darauf und da rieb metall auf metall. Und als ich raushatte das da welche darauf gehören waren die schon rundgerubbelt. Bin ich denn bis zum Schluß so weiter gefahren bis die abgenutzt waren. Hat noch 17.000km gehalten.

2.
Varios gründlich Säubern und Spülen, sowohl Motor als auch Getriebevario. Dann mit Teflonspray einsprühen in die Gleitmechanik. Nicht die Teller und den Antribsriemen einsprühen.

3. Bei geöffneter Motorhaube im Leerlauf prüfen wie die Vario bei Gasgeben arbeitet.

4. Motor und Getriebelager überprüfen..... Sehr häufig hat man solche Symptome wenn das Getriebelager defekt ist. DAnn hebts die Motor und Getriebeeinheit aus dem Lager...

5. Freilauflager unter dem Riemen auf der Motorvario.... ist das noch vorhanden und funktioniert? Bei meinem war der äussere Ring und die Kugeln weg.

6. Gleitschuhe mit den Gewichten unter der Glocke der Motorvario.

Das sind so die typischen Massnahmen die mal dranwären zu kontriollieren.

Des weiteren: Wie breit ist dein Antriebsriemen? Die meisten Riemen müssen eine Sollbreite von 31mm haben. Sind neu zwischen 30,5 und 32mm. Ihren Dienst versagen sie bei einer Breite zwischen 28-29mm.

Gibt auch paar Exoten die haben etwas schmalere Soll- breiten.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5221
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot


Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder