Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Plauderei über dies und das...

Moderatoren: sf169, rolf.g3, macbloke

Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon Postauto » 08.06.2018 15:14

Habt ihr Tipp wo in Deutschland unsere Fahrzeuge Lackieren können.
Top Fahrzeuge Aixam, JDM, Ligier
Benutzeravatar
Postauto
 
Beiträge: 71
Registriert: 30.08.2017 07:50
Wohnort: Hamm Westfalen
Fahrzeuge: Aixam 500-4

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon rolf.g3 » 08.06.2018 16:49

moin,

Postauto hat geschrieben:Habt ihr Tipp wo in Deutschland unsere Fahrzeuge Lackieren können.


Äh, ich glaube das, weltweit gesehen, unsere Fahrzeuge generell nicht lackieren können ...

Wenn Du meinst WO unsere Fahrzeuge Lackiert werden können
so nehme ich doch stark an das JEDE Autolackiererei das können sollte. Der Einwand, es handele sich um Kunststoffkarossen trägt als Ablehnung nicht, weil: Muggelauto´s bestehen heutzutage zum großen Teil aus Kunststoffbauteilen wie Stoßfänger oder Kotflügel - die werden schlußendlich auch lackiert...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2671
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon Postauto » 08.06.2018 18:20

Naja einig trauen an solchen nicht rann
Top Fahrzeuge Aixam, JDM, Ligier
Benutzeravatar
Postauto
 
Beiträge: 71
Registriert: 30.08.2017 07:50
Wohnort: Hamm Westfalen
Fahrzeuge: Aixam 500-4

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon rolf.g3 » 08.06.2018 20:28

moin,

Postauto hat geschrieben:Naja einig trauen an solchen nicht rann


Das ist lächerlich ! ... aber scheinbar traurige Realität ... So werden unsere Auto´s behandelt

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2671
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon Postauto » 10.06.2018 08:26

rolf.g3 hat geschrieben:moin,

Postauto hat geschrieben:Naja einig trauen an solchen nicht rann


Das ist lächerlich ! ... aber scheinbar traurige Realität ... So werden unsere Auto´s behandelt


gruß rolf


Es ist schwer auch einige Werkstätte hat man ja auch nur Probleme
Top Fahrzeuge Aixam, JDM, Ligier
Benutzeravatar
Postauto
 
Beiträge: 71
Registriert: 30.08.2017 07:50
Wohnort: Hamm Westfalen
Fahrzeuge: Aixam 500-4

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon HerrToeff » 10.06.2018 19:42

Was spricht gegen eine Folierung?
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1417
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon Postauto » 12.06.2018 02:55

Hält nicht 10 jahrer
Top Fahrzeuge Aixam, JDM, Ligier
Benutzeravatar
Postauto
 
Beiträge: 71
Registriert: 30.08.2017 07:50
Wohnort: Hamm Westfalen
Fahrzeuge: Aixam 500-4

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon guidolenz123 » 12.06.2018 08:15

Postauto hat geschrieben:Hält nicht 10 jahrer


Die meisten gebraucht gekauften Tupperdosen halten selbst nicht mal 10 Jahre...außer man schont sie, wie ich mein Lyra...als Alltagsfahrzeug ohne selbst Hard-core-Schrauber zu sein, halten die Micros nur bis zum Horizont (mit Glück)...wie ich immer schreibe...Reine Spaß-Gefährte ..aber dabei kaum zu toppen. :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12231
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon HerrToeff » 12.06.2018 11:22

Die Kubota getriebenen können schon mal biblische Lebenserwartungen haben, die anderen ... was man so hört ... nicht so sehr lang

Es gibt Aixam 400 aus der Gründerzeit, unrestauriert, zäh am Leben hängend.

Eine Folierung kann übrigens schon mal 10-16 Jahre halten, kommt drauf an, wer foliert und ob Qualitätsfolie oder Billigstzeugs. Auch eine Lackierung ist irgendwann perdu. Folie kann mann dann wegziehen und erneuern, Lack schleifen ... auf ABS ... nun ja ..

Aber bei Krankenwagen, Feuerwehr, Taxis halten Folien schon was weg. Es gibt Qualitätfolie und es gibt Müll der noch nicht mal UV stabil ist.

Das grundsätzliche Problem bei einer Tupperdose sehe ich darin dass für das NEUlackieren aus Umweltgründen nur noch bestimmte für uns nicht gute Lacke zugelassen sind, die alten, guten Lacke nur noch zum Ausbessern daran sind offiziell arbeitende Lackierereien nun mal gebunden.

Ich kenne aber auch niemand der Erfahrung mit dem Folieren von ABS hat. Verzug? Lösungsmittel im Kleber? Keine Ahnung

Ich würde mal einfach eine Mail an 3m schicken und mich beraten lassen

Folie kann wieder runter wenns nix wurde, wenn Trennmittel drunter ist, Lack versaut aufgetragen oder gar falscher Lack grenzt an Totalschaden

Hab sogar mal gesehen wie Lack auf der Plastehaut mit dem Untergrund reagierte. Als dem schicken Gelb wurde so ein Hautfarben mit Kotzfarbton. Aber nur da wo unten drunter nicht gespachtelt war
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1417
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon HerrToeff » 13.06.2018 01:33

Mangels Edit Nachtrag

Hier richtet ein Teenie seinen Chatanet CH26 zugrunde :-)

Ab Part3 - Folierung

https://www.youtube.com/watch?v=k0Rvar3A1po
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1417
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon guidolenz123 » 13.06.2018 08:30

HerrToeff hat geschrieben:Mangels Edit Nachtrag

Hier richtet ein Teenie seinen Chatanet CH26 zugrunde :-)

Ab Part3 - Folierung

https://www.youtube.com/watch?v=k0Rvar3A1po


Ich finds gelungen....statt blaue Streifen hätte ich silber genommen..aber Super-Arbeit.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12231
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon HerrToeff » 13.06.2018 15:31

Ja schon. Aber ich fand das Auto vorher schöner, danach sah es aus wie von Mattel für Ken und Barbie designed. Geschmackssache. Aber sicher, gute Arbeit. Er hat auch sauber gearbeitet und gute Folie verwendet.

Ist doch besser als lackieren, und das Auto ist gut und sicher verpackt :lol:
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1417
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon macbloke » 18.06.2018 10:18

JA, gute Arbeit und der blaue Streifen ist geschmackssache. Mein Geschmack ist es nicht.

Lackieren geht auch. Gibt ja von renomierten LAckherstellern die Farbe dazu, also Misch Rezepturen. DAs sollte man den LAckierern vielelicht mal vermitteln dann klappt das auch mit dem Lackieren. Sind hier im Forum zu finden.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5221
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Lackieren Leichtkraftfahrzeuge

Beitragvon HerrToeff » 19.06.2018 23:05

macbloke hat geschrieben:... Mein Geschmack ist es nicht.

Lackieren geht auch. ....


So eine Speziallackierung ist absolute Geschmacksache

Wenn er aber das Auto verkauft, zieht er einfach die Folie ab und das Ding erstrahlt im Neuwagenglanz und Standardrot. Keine Kratzer, keine Ausbleichung.

Genauso Altwagen. Manche haben 4 Farbschichten drauf. Folie kommt einfach runter und neu

Ausserdem kriegst Du -ausser mit Folie- Kein Auto für 300 Euro in Profiqualität selbst lackiert

JA. Da hast Du recht.

Ich habe nur auf die Frage des Threat Erstellers geantwortet. DAs ist auch keine Speziallackierung. Der lack kommt bei vielen Automotive Anwendungen zum Einsatz, auch auf Blechkarossen.

Also nochmal zusammengefasst: Die Lackrezepturen der Farben von Aixam und Ligier sind bei den bekannten Lackherstellern als mischrezepturen hinterlegt. Jeder LAckbude die Lack verkauft braucht nur da reinschauen und mixt den Lack.

Ängstlichen Lackierern kann man das sagen, mit dem Lack können die dann schon umgehen wenn die wissen welcher das dann ist. Das nimmt denen dann die Angst vor dem unbekannten Auto?
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1417
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.


Zurück zu Off-Topic Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder