Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Oldtimer an Land gezogen ....

Probleme mit elektrisch angetriebenen Leichtkraftfahrzeugen & Velomobilen

Moderatoren: guidolenz123, macbloke

Oldtimer an Land gezogen ....

Beitragvon HerrToeff » 14.05.2018 19:46

Hat mir heute mein Fahrrad-Dealer mitgegeben, ich soll kucken ob ichs haben will ...

--- will ichs haben ? ...

Bild

ist jetzt nicht meins .. das ist im D Truck und draussen schiffts ..

zum Fahren ist es nix laut Bewertungen ..
https://www.amazon.de/Bike-Elektrofahrr ... B0013F22O8

naja .. mit neuem Motor/akku/Controller schon :-D

Sieht schon krass skurril aus ...

Ist sehr guter Zustand, stabil und schwer wie ein Panzer und -vor allem- erste Generation Pedelec

Komisch ist .. es hat Gasgriff wie ein Moped .. das ist doch nicht statthaft bei Pedelec. Ist aber Auslieferzustand
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1591
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Oldtimer an Land gezogen ....

Beitragvon sf169 » 14.05.2018 20:54

Kannst Du doch im Fall der Fälle zum Abschleppen des Trucky nutzen :lol:
Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei
sf169
 
Beiträge: 292
Registriert: 06.12.2011 17:58
Wohnort: Meschede
Fahrzeuge: Ford Mondeo MK3 2,2l TDCi BJ 2005
Aixam 400 SL BJ 1998 - wieder da - nicht funktionstüchtig
Mega Multitruck 2 - 400er 09/2009 mit kleinen Baustellen

Re: Oldtimer an Land gezogen ....

Beitragvon HerrToeff » 14.05.2018 21:05

So wirkt es :-) Unglaublich massiv das Teil


und der D Truck hat keine Pannen 076)
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1591
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Oldtimer an Land gezogen ....

Beitragvon guidolenz123 » 15.05.2018 09:28

Mal aus meinem Umfeld geplaudert.... Unter 2500 € gibts nix , das bei vernünftigem Nutzer-Profil auf Dauer Spaß macht und zuverlässig funzt.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12529
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Oldtimer an Land gezogen ....

Beitragvon rolf.g3 » 15.05.2018 13:07

moin,

... Und wo ist da jetzt der Oldtimer ???
HerrToeff hat geschrieben: erste Generation Pedelec


Die Dinger gibt´s doch nicht seit über 30 Jahren, schongarnicht von REX...

REX war ein Motorenhersteller bei München. Namhaft geworden durch diverse Fahrrad-Hilfsmotoren. Prinzip wie Velosolex, nur kein Treibrad sondern Riemenantrieb.
Sollen damals der renner gewesen sein.
Anfang der 1960er Jahren wohl dann pleite gegangen - Hilfsmotoren für Fahrräder wollte keiner mehr und das Umschwenken auf Moped´s ging auch iwi schief. Die Konkurenz war ziemlich mächtig seinerzeit: Sachs, NSU, Kreidler, Zündapp - namhafte Hersteller und super Produkte, dagegen konnte REX seinerzeit nicht anstinken :(
Ab den späten 1990ern wurden dann wieder Moped´s mit dem Namen REX verkauft: Chinamüll den Namen draufgeklebt.
Die Namensrechte werden heute gehandelt wie sauer Bier - und es funktioniert :lol:
Kreidler Fahrräder oder NSU Fahrräder brandneu zu kaufen... Qualitativ eigentlich brauchbar, aber warum wird der Name draufgepatscht ? Ein Kreidlerfahhrad wird dem Namen Kreidler in keinsterweise gerecht ...
Traurig

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2812
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Oldtimer an Land gezogen ....

Beitragvon HerrToeff » 15.05.2018 16:46

guidolenz123 hat geschrieben:Mal aus meinem Umfeld geplaudert.... Unter 2500 € gibts nix , das bei vernünftigem Nutzer-Profil auf Dauer Spaß macht und zuverlässig funzt.


Aber das sagte ich doch. Zum Fahren ist das nix. Es sei denn man rüstet auf moderne Komponenten um und das geht dann ganz schnell in Richtung 2500 Euro.

Es gibt im Pedelecforum einen "Langstreckenbericht" Der Mann ist über die Jahre 1200 km damit gefahren und stolz wie Oskar.

Kann er auch sein.
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1591
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Oldtimer an Land gezogen ....

Beitragvon HerrToeff » 15.05.2018 17:04

rolf.g3 hat geschrieben:moin,

... Und wo ist da jetzt der Oldtimer ???
HerrToeff hat geschrieben: erste Generation Pedelec


Die Dinger gibt´s doch nicht seit über 30 Jahren, schongarnicht von REX...

REX war ein Motorenhersteller ... ..... warum wird der Name draufgepatscht ? Ein Kreidlerfahhrad wird dem Namen Kreidler in keinsterweise gerecht ...
Traurig

gruß rolf


Oh mann ... :D .. die Unterscheidung Old- und Youngtimer ist seit Jahren verschwunden zb aus den Gesetzestexten .. ist mehr noch so ein inoffizieller Term

Und es ist ein Pedelec der ersten Stunde. Seit 2003? 2004? gebaut. Die Dinger gibts gar nicht mehr - alle kannibalisiert für weitere Projekte.

Ich meine wo willst Du die Grenze ziehen? Alles bis 29 Jahre ist Schrott, alles ab 30 Jahre ein Oldtimer?

Es ist wohl bis fast in die Gegenwart gebaut worden, später für den italienischen Hersteller Dinghi als Modell Ixelle. Ab so 2010 wohl mit Heckmotor. Anscheinend wegen des unzerstörbaren Rahmen zb für Fahrradverleih. Ich forsche noch ..

Bild

Und meins ist kein "rex" sondern ein Prophete", Modell Rex zu der Zeit als Prophete noch keine Aldi Marke war

Unter wiederum anderem Name fuhr es in Italien im Postzustellerbetrieb laut Pedelecforum .. was den bwuchtigen Rahmen erklären würde ...

Ich bin "schwer" fasziniert von dem Teil .. aber was damit tun 017) ...
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1591
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Oldtimer an Land gezogen ....

Beitragvon HerrToeff » 15.05.2018 22:15

Nachdem ich heut abend noch ein bisschen recherchiert habe, was ich da habe, ist ein "Blei Rex" die Schwalbe/VW Käfer unter den Pedelecs der Gründerzeit. Seht mir also die Begeisterung nach, durch Unkenntnis der Materie dachte ich es sei was Besonderes.

Rolf hat natürlich recht, das ist kein Klassiker und wird auch keiner.
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1591
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Oldtimer an Land gezogen ....

Beitragvon rolf.g3 » 16.05.2018 08:58

moin,

HerrToeff hat geschrieben:Seht mir also die Begeisterung nach, durch Unkenntnis der Materie dachte ich es sei was Besonderes.


Die Besonderheit einer Sache liegt IMMER im Auge des Betrachter´s.
Deine Begeisterung kann ich nachvollziehen. Egal um was es sich handelt, das sei jedem überlassen worüber er sich freut ...
Ich hab neulich beim Trödler im Schrott einen Hammer gefunden, einem Schusterhammer nicht unähnlich, doch iwi anders.
Ich brachte den total verrosteten Hammer in meine Werkstatt und ging leicht mit der Flex / Polierscheibe drüber...
Siehe da: Unter dem Rost verbarg sich ein Gedore Dengelhammer für den Karosseriebau in einer besonderen Form :D
Ein solcher Hammer ist als Neuteil um die 60€ im Netz zu kaufen ( Premiumhersteller )
Dieses Kleinod kommt nun zu meiner Blechbearbeitungs - Sammlung bestehend aus 10 Blechtreibhämmern, mehreren Ambossaufsätzen, Faustamboss, diversen Zangen, Blechscheren, usw...
Nur einen Hammer, einen Kugelhammer, kaufte ich beim Fachhändler ( etwas um die 50 € ) alles andere zog ich aus Altmetallcontainern, Flohmärkten und dem Trödler meines Vertrauens.
Der Wert dieser Sammlung beläuft sich auf über 1000€ - wenn man denn alles als Neuware kaufen möchte.
Da ich hin und wieder mal Teile für Karosserien dengel, ist diese Ansammlung meiner Blechhämmer heilig.
Für andere ist diese Ansamlung lediglich Altmetall ...
:D
Ein Pedelec der ersten Stunde ist für mich nichts weiter als ein Fahhrad mit E-Motor, für den es wahrscheinlich keine Accu´s mehr gibt... Für Dich vlt eine wunderbare Maschine.
Jedem das Seine !

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2812
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Oldtimer an Land gezogen ....

Beitragvon macbloke » 16.05.2018 11:06

Interessant auf jeden Fall. Kannte ich nicht.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5310
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Oldtimer an Land gezogen ....

Beitragvon HerrToeff » 16.05.2018 12:11

rolf.g3 hat geschrieben:moin,
.....
Ein Pedelec der ersten Stunde ist für mich nichts weiter als ein Fahhrad mit E-Motor, für den es wahrscheinlich keine Accu´s mehr gibt... Für Dich vlt eine wunderbare Maschine.
Jedem das Seine !

gruß rolf


Akkus gibt es .. im Gegensatz zu manchen vergossenen, versiegelten Pedelec Akkus ist es ein verschraubtes Gehäuse mit einzeln entnehmbaren Blei Gel Akkus, die es sogar bei Amazon gibt. Es lassen sich auch LiPo Blöcke reinzaubern

3 Überraschungen gab es :
1 - Nach dem Laden fuhr das Ding nach Äonen Standzeit einwandfrei los.
2 - Meinen Hausberg schaffte es mit Ach und Krach, ein modernes (teures) Pedelec war grandios dran gescheitert
3 - Besagtes modernes Pedelec hatte mit seinem Frontmotor bei niedrigen Geschwindigkeiten in der Lenkung "geschlackert" als sei ein Bierkasten am Lenker festgebunden. Das hier - null Problemo.

Wie gesagt habe ich keine Erfahrung mit Pedelecs. Als ich das Velo sah, alt, schwarz und schwer schien es mir wie ein Ding aus einer vergangenen Zeit .. tatsächlich hielt ich es 0,3s lang für eine Velosolex .. wirklichen Nutzwert hätte ich nicht erwartet.

BLEIakkus .. mein Gott ... glaubt man es? :lol:
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1591
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.


Zurück zu Elektro-Leichtkraftfahrzeuge, -Velomobile & -Pedelecs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron