Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Dieselverbrauch und Ruß

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon rolf.g3 » 03.10.2018 13:29

moin,

Willi1605 hat geschrieben: verbraucht ca. 6L auf 100km.


Das ist heftig !

Willi1605 hat geschrieben:, weiß ich nicht ob jemand bereits an der Schraube gedreht hat.


Davon ist auszugehen. Mein Lombardini war noch original, das zeigte mir der Siegellack. Die Einstellung war viel zu mager, deshalb habe ich in mühevoller kleinarbeit den Motor ohne weitere Hilfsmittel eingestellt.
Beim Einstellen ist zu beachten: Die Einstellschraube sollte lt WHB eingestellt werden.
Da beißt sich die Sache aber.

Vorgehensweise:
Die Hutmutter abschrauben. Zum Vorschein kommt eine Hohlschraube.
Im Inneren dieser Hohlschraube befindet sich eine mit Siegellack ( gelb ) verplombte Schlitzschraube. Der Siegellack läßt sich mit einem Schraubendreher gut entfernen. Dann die Schraube IM Uhrzeigersinn drehen, das schließt die Fördermenge- es wird weniger Diesel eingespritzt.
Gegen den Uhrzeigersinn gedreht wird die Einspritzmenge erhöht.
Das bedeutet aber nicht das der Wagen dann schneller oder langsamer fährt, im Gegenteil: zuviel Diesel = zu fettes Gemisch = Leistungsabfall = Rauchgrenze
Zu wenig Diesel = zu mageres Gemisch = Leistungsabfall = möglicher Motorschaden durch zu geringe Kühlung.
Auch ist davon abzuraten diese Schraube mit einem Accuschrauber zu bedienen !!! Seeehr schlecht !!!
Vielmehr ist in Deinem Fall diese Schraube 1/4 Umdrehung zu schließen, mehr erstmal nicht !!!!!
Die Einstellung erfolgt immer bei warmen Motor. Unterwegs rechts ranfahren, Haube auf und die Schraube etwas zudrehen, weiterfahren.
Ist das Rußen bei Last, also beim Anfahren und Beschleunigen, Berganfahrten usw soweit zurückgegangen das Du zufrieden bist, ein abschließender Test:
Du fährst an einen mittelhohen Bordstein mit einem Vorderrad heran bis das Auto leicht anschlägt. Nun gibst Du Gas. Das Auto muß den Bordstein hinauffahren. Wenn das so ist, ist alles gut, dann die Hutmutter wieder aufschrauben.
Die maximale Einstellung dieser Schraube vom jetzigen Istzustand ist nach meiner Meinung eine halbe bis 3/4 Umdrehung richtung zu.

Jetzt kommt der echt blöde Teil !
Ist die Schraube bereits auf Zu gedreht bis Anschlag, muß die Hohlschraube nachjustiert werden. In Deinem Fall glaub ich aber erstmal nicht, sieht man doch den Siegellack noch.
Sollte das aber notwendig sein, bitte melde Dich nochmal, bevor Du die Hohlschraube löst. Mir ist bei dieser Aktion diese Hohlschraube abgerissen und mußte ersetzt werden= Kapitaler Motorschaden !!!! Größte Vorsicht ist auch geboten bei veränderung dieser Hohlschraube !!!

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3134
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon guidolenz123 » 03.10.2018 16:20

Meiner säuft auch schon 10 Jahre 5,5 bis 6 Liter Diesel...rennt aber auch wie Sau.... :mrgreen:
Rußen heißt unbrannten Diesel ausstoßen. Nicht so gut....
Ohne Rußen wirds aber wohl auch kaum unter 4 Liter gehen beim Aixam Schwerlaster...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13119
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon 50ccm » 03.10.2018 20:13

Hallo
Ist der Luftfilter schon mal getauscht worden . Schwarzer Rauch ist zufiel Diesel oder zu wenig Luft für den Diesel
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1707
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998
Aixam 400 1998

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon macbloke » 11.10.2018 13:27

JA. Luftfilter wäre jetzt auch mein Vorschlag....

50cccm du bist gut! Das weiß ich schon lange aber hier sag ich es endlich mal!!!!

Ihr seid alle gut übrigens, aber den meisten anderen hab ich das schon gesagt. Hier nochmal wiederholt....
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5582
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon rolf.g3 » 11.10.2018 14:51

moin,

macbloke hat geschrieben:Ihr seid alle gut übrigens, aber den meisten anderen hab ich das schon gesagt. Hier nochmal wiederholt....


Sooo, damit der Kreis auch rund wird:
macbloke, auch Du bist gut !!
Jetzt sind wir alle gut, nein, was sag ich... wird sind alle besser ... Quatsch: Wir ALLE sind die BESTEN !!!!

033) 033) 033) 033) 033) 033) 033) 033) 033) 033)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3134
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon guidolenz123 » 11.10.2018 15:09

Ich schließe mich meinen Vorredner an ...WIR SIND ALLE SOWAS VON GUT....das ist schon nicht mehr zum Aushalten... :mrgreen: 019) :lol: :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13119
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon pinocchio » 26.12.2018 07:40

Einspritzmenge soll so 90% sein. bei 100 und mehr rußt jeder diesel. geringer als 90 senkt nur die leistung, macht aber keinen diesel kaputt. läuft ja auch nicht immer mit voller leistung, siehe generatoren.
beim benziner wird wegen der innenkühlung ein fettes gemisch gefahren, da macht ein zu mageres gemisch den motor kaputt. verbrennung ist da effizienter und heißer.
es sei denn es wäre dieser japan. magermotor.
pinocchio
 
Beiträge: 35
Registriert: 19.12.2018 19:59
Wohnort: 67655 , kaiserslautern
Fahrzeuge: aixam 400, kubota z402, unfall hergerichtet für den weg zur arbeit,
NTV 650 für reise und sprints

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon rolf.g3 » 26.12.2018 15:23

moin,

pinocchio hat geschrieben:Einspritzmenge soll so 90% sein. bei 100 und mehr rußt jeder diesel. geringer als 90 senkt nur die leistung, macht aber keinen diesel kaputt.


Auf was beziehen sich die 90 % bzw die anderen Zahlen ? Auf den Hubraum ??

pinocchio hat geschrieben:läuft ja auch nicht immer mit voller leistung, siehe generatoren.


Mit diesem Satz komm ich auch nicht recht weiter was den Kontext angeht ... 017) 017)

pinocchio hat geschrieben:beim benziner wird wegen der innenkühlung ein fettes gemisch gefahren, da macht ein zu mageres gemisch den motor kaputt. verbrennung ist da effizienter und heißer.


Das ist soweit richtig

pinocchio hat geschrieben:es sei denn es wäre dieser japan. magermotor.


Da gab´s tatsächlich mal was, hat sich aber iwi nicht recht durchgesetzt ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3134
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon tass02 » 26.12.2018 16:19

Weil weiter oben Luftfilter erwähnt wird, bei mir ist ein filter für den filter verbaut, quasi eine filter matte auf den Luftfilter. Zu kaufen gibt es allerdings nur den Papierfiltereinsatz. Ist das so gewollt oder sind das Sparmaßnahmen meines Vorgängers ?

Grüße
Roland
tass02
 
Beiträge: 225
Registriert: 24.09.2018 09:35
Fahrzeuge: Aixam 400 SL. Zwei Motorräder

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon pinocchio » 26.12.2018 16:52

die % beziehen sich immer auf die luftmenge, angesaugte oder so.
in einem kubikmeter luft ( z.b.) kannste nur ne bestimmte menge sprit , eben die 100%, einwandfrei verbrennen.
und ein diesel der auf jedem zyl. die gleiche menge eingespritzt bekommt geht auch bei 1000h leerlauf nicht kaputt.
kann ein lied davon singen als ich einen mercedes als generatorantrieb für mein schiffchen kaufte von einer firma in stade.MISTLADEN!
der 1.zyl. spritzte voll ein. dann wurde es immer weniger bis zum letzten . dann war die drehzahl runter und der erste spritzte voll rein. bis ich dahinter kam waren 2 kupplungen kaputt. kann aber auch nur bei ner reihenpumpe passieren. ne rotorpumpe spritzt überall die gleiche menge ein.
und denk mal, da fährt ein lkw mit 600ps motor brauch aber nur 400 ps. oder ohne ladung nur 150, da geht auch nix kaputt.
übrigens bei meinem pinocchio mit 400ccm habe ich ja neulich den förderbeginn überprüft. die olle lumpige pumpe spritzt nach über 50000 km immer noch zum genauen zeitpunkt ein. meine damit der förderbeginn ist bei jedem zyl. noch gleich.
wer seinen motor mal ausbaut sollte wie ich den totpunkt und den 20° förderbeginn auf dem schwungrad an einer gut ab zu lesenden stelle übertragen. meißelschlag und körnerpunkte.
ich habe mir ein abgewinkeltes blech oberhalb der vario am motor angeschraubt. für einen zyl. reicht die markierung. zweite ergibt sich von selbst.
snowim godom aus russland
Ps. habe endlich für meinen auch mal ein orig. lufi gekauft, da war die schaumstoffplatte mit dabei.
und rußen kommt auch von kaputten düsen!
genau wie klopfen! bei youtube kann man einige schöne filmchen sehen wie eine düse abspritzen soll.
pinocchio
 
Beiträge: 35
Registriert: 19.12.2018 19:59
Wohnort: 67655 , kaiserslautern
Fahrzeuge: aixam 400, kubota z402, unfall hergerichtet für den weg zur arbeit,
NTV 650 für reise und sprints

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon rolf.g3 » 27.12.2018 11:06

moin,

pinocchio hat geschrieben:die % beziehen sich immer auf die luftmenge, angesaugte oder so.
in einem kubikmeter luft ( z.b.) kannste nur ne bestimmte menge sprit , eben die 100%, einwandfrei verbrennen.


101) ... Aha, ...

pinocchio hat geschrieben:. kann aber auch nur bei ner reihenpumpe passieren. ne rotorpumpe spritzt überall die gleiche menge ein.
und denk mal, da fährt ein lkw mit 600ps motor brauch aber nur 400 ps. oder ohne ladung nur 150, da geht auch nix kaputt.


jaa, nee, is klar ...

pinocchio hat geschrieben:...snowim godom aus russland...


... meinst Du das damit ?

https://www.youtube.com/watch?v=OKY2JFOjKME

Vom Titel her würde das zwar passen, doch was hat das mit Einspritzzeiten bei einem Dieselmotor zu tun ?

Deine Beiträge sind leider etwas zu hoch für mich :( 017)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3134
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon pinocchio » 27.12.2018 11:44

witzig, meinte aber lieber sowas:
https://www.youtube.com/watch?v=b8nvPjKMDh0 033)
pinocchio
 
Beiträge: 35
Registriert: 19.12.2018 19:59
Wohnort: 67655 , kaiserslautern
Fahrzeuge: aixam 400, kubota z402, unfall hergerichtet für den weg zur arbeit,
NTV 650 für reise und sprints

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon macbloke » 28.12.2018 09:57

EIn Diesel benötigt 125% Luft für die vollständige Verbrennung des Diesels.

Funktioniert nur mit Luftüberschuß.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5582
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon rolf.g3 » 28.12.2018 10:58

moin,

macbloke hat geschrieben:EIn Diesel benötigt 125% Luft für die vollständige Verbrennung des Diesels.


Ach deshalb läuft mein Nova nicht so wie er soll ... hab ihn auf 100% eingestellt ...
Der Lombardini zeichnet sich durch seine gute Verstellbarkeit der Einspritzzeiten aus, kann für jede Einspritzdüse individuell gestaltet werden.
Hatte für den ersten Zylinder etwas mehr Vorzündung eingestellt, was um die 2,5 °, den 2. Zylinder aber so belassen damit er im mittleren Drehzahlbereich nicht ganz so arg zieht und damit rußt ...
Das das aber an der Luft liegen kann, daran hab ich jetzt erstmal nicht gedacht, danke für den Tip 023) 023)
werde das aber heute nachmittag mal durchrechnen und umbauen
125% sind bei 505 ccm ( 5o5: 125 = 4,04 ... macht eine bedüsung von einer 4o4er Hauptdüse im Einspritzkanal 101) - müßte noch 2 davon haben ... )
Frage: Eine 5o5er Düse, würde die auch gehen oder ist das schon zu groß ? ( davon hab ich auf jeden Fall noch 2 !! ) Hab jetzt eine 600er drin damit ich auf besagte 100% komme ...

pinocchio hat geschrieben:die % beziehen sich immer auf die luftmenge, angesaugte oder so.
in einem kubikmeter luft ( z.b.) kannste nur ne bestimmte menge sprit , eben die 100%, einwandfrei verbrennen.


Da bekommt dieser Satz natürlich Sinn ... Danke für den Tip - auch wenn ich´s erst missverstanden hatte 023) 023)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3134
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Dieselverbrauch und Ruß

Beitragvon pinocchio » 28.12.2018 13:37

na ja, man sagt eben die füllmenge weil die ja einstellbar ist.
bei 125% luft, also 25% überschuß , haste aber noch ganz schöne leistung ungenutzt. ist aber bei den drehmomenten der kleinen diesel auch egal. die ziehen ab, ist eine wahre freude.
frohes neues :)
pinocchio
 
Beiträge: 35
Registriert: 19.12.2018 19:59
Wohnort: 67655 , kaiserslautern
Fahrzeuge: aixam 400, kubota z402, unfall hergerichtet für den weg zur arbeit,
NTV 650 für reise und sprints

VorherigeNächste

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder