Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Deutsche Papiere, kein Problem.

Fahrzeugpapiere, Führerscheinfragen, ...die ganze Bürokratie.

Moderatoren: guidolenz123, Mario

Re: Deutsche Papiere, kein Problem.

Beitragvon guidolenz123 » 15.08.2018 08:54

maikthebike hat geschrieben:
HerrToeff hat geschrieben:
maikthebike hat geschrieben:Bitte keine Anfragen mehr wegen einer Betriebserlaubnis

Wir bieten den Service nicht mehr an , nach den Kommentaren im Forum.
Wer eine braucht sollte zum Haustüv von Herrn Toeff freundlich vorsprechen und sich das Geld sparen.



Es gab ja dort auch nie Betriebserlaubnisse zu holen. Nur Datensätze aus der TÜV Datenbank.

Dennoch muss ich mich entschuldigen. Ich glaube, er hat wirklich gedacht er verkauft COCs und es keinesfalls böse gemeint. Und der TüV Nord hat ja auch kräftig hingelangt für seinen Datensatz - Ausdruck.

Es ist aber auch verdammt schwer in der Juristerei durchzublicken. Gott sei Dank haben wir hier Guido sonst wären wir mit dem Thema ziemlich aufgeschmissen. Möglicherweise kommt man genau aus diesem Grunde auch mit dem Ausdruck bei dem ein oder anderen Streifenhörnchen durch. Immerhin steht ganz oben TÜV drauf.


Ist auch egal jetzt , wir machen es nicht mehr und gut . Das kann ja auch nicht sein das geschrieben wird das wir Leuten
ein COC versprechen , wo das nie versprochen wurde. Es sagen Kunden die Fahrzeuge kaufen wollen das sie schon viel
negatives im Forum mit den Papieren usw gelesen haben.
Das ist mir zu blöde, die meisten haben 70€-120€ bezahlt und ich habe ein COC oder ein in Deutschland anerkannten Datensatz mit Prüfnummer besorgt. Als Grundlage war nur ein Foto vom Typenschild und Kaufvertrag vorhanden und hier
wird noch negativ darüber diskutiert. Kann mir nicht vorstellen selbst bei 150€ und TÜV Papiere das es jemand zu diesen Preis
selber für sich hinbekommt. Zu 90% wird der TÜV es nicht einmal bearbeiten .......

@Guido ....lösche am Besten den ganzen Quatsch , dann fragt auch keiner mehr an.


Warum löschen ?
Gedankenaustausch/Informationsaustausch,gerade bei einem solchen recht komplexen Thema, kann nicht falsch sein.
Solange alles friedlich bleibt, ist es gut, und wenn sich jemand mit welchen Papieren auch immer besser fühlt und/oder jedenfalls besser beraten ist MIT solchen Papieren als ganz ohne, ist ein und welcher Preis auch letztlich nur Sache der Vertragspartner.
ich sehe also keinen Grund zur Löschung.

Wenn also jemand auch durch diesen Thread von Dir Papiere als Dienstleistung möchte...dann ist Dein Angebot in Ordnung.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12375
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Deutsche Papiere, kein Problem.

Beitragvon maikthebike » 30.08.2018 18:48

Bitte keine Anfragen mehr !!!!
Service steht nicht mehr zu Verfügung !!!!
maikthebike
 
Beiträge: 21
Registriert: 31.03.2013 18:55
Wohnort: 32351 Stemwede
Fahrzeuge: Ligier,Aixam,Microcar,

Re: Deutsche Papiere, kein Problem.

Beitragvon HerrToeff » 30.08.2018 23:45

Lasset dem armen Mann nunhin seine Ruhe, quälet ihn fürderhin nicht mit Anfragen.

001)
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1503
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Vorherige

Zurück zu Zulassung - Versicherung - Führerschein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot]