LDW 502 Anzugsdrehmoment Zylinderkopfschrauben

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Antworten
Krid
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Apr 2019, 06:46
Fahrzeuge: Microcar Virgo, Baujahr 1999, LDW 502

LDW 502 Anzugsdrehmoment Zylinderkopfschrauben

Beitrag von Krid » Do 11. Apr 2019, 07:30

Hallo,
ich habe bei meinem Kleinen die Zylinderkopfdichtung ersetzt. Ich verstehe nicht ganz das Anzugsdrehmoment der Zylinderkopfschrauben laut WHB. Auf meinen Schrauben steht die Bezeichnung 12.9 . In meinem WHB steht das diese mit 60 Nm angezogen werden müssen und ein weiteres Nachziehen nicht notwendig ist!! In einem anderen WHB ist eine 12.9 Schraube gar nicht aufgeführt sondern nur 8.8er Schraubenmuttern mit 40Nm + 2x 90° oder Schraubenmuttern (H) mit 60Nm + 2x 90°. Kann mir da eventuell jemand weiterhelfen bzw. erklären was es da genau zu beachten gibt?

macbloke
Beiträge: 6243
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: LDW 502 Anzugsdrehmoment Zylinderkopfschrauben

Beitrag von macbloke » Fr 12. Apr 2019, 10:35

Die 12.9 bez 8.8 geben Aufschluß über die Zugfestigkeit der Schraube. Das ist ein Qualitätsmerkmal das beschreibt wieviel Kräfte die Schraube aushält.

Zylinderkopfschrauben nutzt man auf Dehnung. DAs heisst sie sind so Hergestellt, dass sie sich etwas Strcken. So wie ein Gummiband beim Gepäckträger.

Das Gummiband = Schrauben, Gepächk = Zylinderkopf.

Nur das die Schrauben sich nur einmal dehnen lassen, danach sind die ausgeleiert.

Zu den unterschiedlichen Anzugsdrehmomentzen folgendes: ist es wirklich das HAndbuch immer für ein und den selben Motor?
Welchen Motor hast du genau?

ich habe drei unterschiedliche Motorbilder von Lombardini 2-Zylinder irgendwo abgespeichert. Weiß nur nicht mehr wo. FOCS Progress und DCi.

Rolf sagt mal, das Focs und Progress beides der LDW502 sein.... Ehrlich gesagt hatte mich das damals verwirrt. Nach den Bildern die mir vorlagen müsste das ein anderer Motor sein auf den Ersten Blick.

FAZIT:
1. Was genau hast du für einen Motor? Am besten mit Bild.
2. Welche Werkstatthandbücher hast du?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Krid
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Apr 2019, 06:46
Fahrzeuge: Microcar Virgo, Baujahr 1999, LDW 502

Re: LDW 502 Anzugsdrehmoment Zylinderkopfschrauben

Beitrag von Krid » Do 18. Apr 2019, 15:29

Danke für die Informationen.
Ich habe die Fotos von meinem Motor und von den WHB's angehängt. Bei den Schrauben habe ich mich versehen. Ich habe die Schrauben mit der Bezeichnung 10.9 .
Das bei Zylinderkopfschrauben meist Dehnschrauben verwendet werden, ist mir bekannt. Ich möchte nur sicher gehen, dass ich wirklich das richtige Drehmoment zum Festziehen nehme. Die 10.9er Variante mit 60Nm fest zu ziehen und nicht weiter zu dehnen, kommt mir nur etwas komisch vor.
Weiterhin habe ich einen Motorinstandsetzer angerufen, der auch Lombardini Motore instandsetzt, und er meinte das die 60Nm alleine schon so korrekt sind.
Dateianhänge
mein Motor
mein Motor
20190417_234608.jpg (203.61 KiB) 502 mal betrachtet
aus dem anderen WHB
aus dem anderen WHB
20190417_175222.jpg (224.33 KiB) 502 mal betrachtet
das andere WHB
das andere WHB
20190417_175124.jpg (175.54 KiB) 502 mal betrachtet
in meinem WHB
in meinem WHB
20190418_130415.jpg (193.44 KiB) 502 mal betrachtet
mein WHB
mein WHB
20190418_130055.jpg (165.79 KiB) 502 mal betrachtet

Antworten