Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon rolf.g3 » 24.04.2019 14:19

moin,

Manni aus Peine hat geschrieben:Aber die Luftmenge durch die Ansaugöffnung muss ganz genau passen!!
Ich hab dazu mit einem kleinen verstellbaren Blech die Ansaugöffnung angepasst.
Bei falscher Luftmenge kam Bonny auch nicht richtig in Wallung...
Dann war ein weiterer sehr wichtiger Punkt die 100%tige Funktion des Vergaser.
Nur mal eben so sauber machen reicht nicht!
Er muss Mega-Sauber sein. Filter in der Spritzufuhr sind unabdingbar.
Die Düsen müssen vom Feinsten sein.
ALLE O-Ringe müssen gut dichten.
Der Choke muss perfekt arbeiten (die kleine Gummidichtung muss gut dichten!!)
Und natürlich muss die Luftregulierschraube perfekt eingestellt sein.
Sind die Vergaser-Bowdenzüge optimal eingestellt? Besonders den vom Choke beachten!
Das erfordert manchmal unendlich viel Geduld!!
Frag dazu auch Herbert! Der ist in meinen Augen ein Vergaser-Experte!


Das ist die exakte Beschreibund des Grundes, warum ich die 49ccm 2 T - Motoren sooo ungerne mag ...
Ein zweigetaktestes Moped fährt immernoch halbwegs gut wenn der beschriebene Kram eben nicht sooo 100% richtig und genau ist.
Lustig war´s immer wenn ich ein Moped in der Mache hatte, Vergaser gereinigt und Züge neu eingestellt waren und der Zzp korrigiert war - die Besitzer erkannten ihre Möf´s nicht wieder was die plötzlich neuen Fahrleistungen angeht.

Ein Bonny dessen Choke-Zug etwas zuwenig Spiel aufweist, eine Düse nur etwas angelaufen ist oder die Luftmenge 12 % zuviel beträgt muß praktisch heim geschoben werden weil er nicht mehr läuft ...
Jaa, prima !!! Sowas brauch ich dringend und jeden Tag 019) 033) 038) 101)


Allergrößten Respekt zolle ich jenen, die ein solches Gefährt am laufen und auf der Straße halten !!!
Die sich über Alternativen für nicht mehr hergestellte und kaufbare Luftfilter Gedanken machen und für Abhilfe sorgen !
All jene, denen es nicht zu blöde ist praktisch täglich zu schauen ob der O-Ring noch dicht genug ist das die Fahrt zum Bäcker durchführbar ist ... Leute, Ihr seid großartig !!!

023) 023) 023)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3702
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Microcar Bonny Getriebe - Explusionszeichnung

Beitragvon herbertnt » 25.04.2019 10:06

Dazu noch die Mimosität bei unterschiedlicher Temperatur und Luftfeuchtigkeit,
echt fummelig da einen Mittelweg zu finden.
Aber zum Glück lieben die meisten Eltern ihre Kinder, seien sie noch so hässlich!
Die Motorabstimmung bekommt man gut in den Griff, da passt einiges von den alten Hercules.
Schwieriger ist wohl der Erhalt der restlichen Mechanik wie Bremsen, Getriebe und Antrieb.
Da verschleißen so einige Teile seit 30 Jahren vor sich hin und sind nicht mehr zu bekommen und
Gebrauchtteile sind ebenso alt, genau so abgenudelt und meistens völlig überteuert.
Es ist schon recht mühselig einen Kleinserienoldtimer am Laufen zu halten, aber wenn man Spaß
daran hat! Wer glaubt für einen geringen Einstiegspreis ein Brot- und Butterfahrzeug mit gut funktionierender
Technik erworben zu haben der irrt! In der Regel wurden die Kleinen gegen Ende ihres aktiven Lebens
kaum noch oder gar nicht mehr gewartet und jugendliche Tuning- und Umbauversuche sind ebenfalls
nicht zu unterschätzen. Ist aber alles durchrepariert ( ich war damals mit vielen Pausen fast ein Jahr zugange)
hat man durchaus ein zuverlässiges Fahrzeug was aber sicherlich nicht Weltreisetauglich ist.
Außerdem ist ein leistungsmäßig gut eingestellter SC Motor recht durstig.
Da verstehe ich Manni nur zu gut wenn er sich nach einem neueren Diesel umschaut!

Gruß,Herbert
ATW-Charly 1984 mit sachs 50sc
herbertnt
 
Beiträge: 313
Registriert: 14.05.2012 11:52
Wohnort: lüneburg

Vorherige

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]