Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Mega, 11kw Version zu schwach?

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon guidolenz123 » 16.03.2019 09:36

Sachse hat geschrieben:
Hasenauto hat geschrieben:Und auf der Ebene schafft mein Z602 trotz 450kg Zuladung auch seine 77km/h, ich fahre immer wieder auch auf die Autobahn damit 093)


Dann habe ich auf keinen Fall den z602 drinnen. Und der Ventieldeckel ist bei mir eckik und alufarben und nicht so rund wie auf den oberen Bildern. Habe jetzt mal mit dem Handy fotografiert, und es ist ein z 482 verbaut. Habe die Polizei angerufen und die haben mir gesagt ich soll damit auf das Rewier fahren und eine Anzeige wegen Betrug machen.
Bin gespannt was da raus kommt.


Nimm Dir lieber nen Anwalt, wenn der Verkäufer nicht freiwillig rückabwickelt.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13697
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon Sachse » 16.03.2019 14:17

guidolenz123 hat geschrieben:
Sachse hat geschrieben:
Hasenauto hat geschrieben:Und auf der Ebene schafft mein Z602 trotz 450kg Zuladung auch seine 77km/h, ich fahre immer wieder auch auf die Autobahn damit 093)


Dann habe ich auf keinen Fall den z602 drinnen. Und der Ventieldeckel ist bei mir eckik und alufarben und nicht so rund wie auf den oberen Bildern. Habe jetzt mal mit dem Handy fotografiert, und es ist ein z 482 verbaut. Habe die Polizei angerufen und die haben mir gesagt ich soll damit auf das Rewier fahren und eine Anzeige wegen Betrug machen.
Bin gespannt was da raus kommt.


Nimm Dir lieber nen Anwalt, wenn der Verkäufer nicht freiwillig rückabwickelt.



Was heißt rückabwickeln. Ich habe schon über 1000€ an Reperaturen reingesteckt. Und bei dem weiß ich nicht, ob überhaupt was zu holen ist. Mir geht es nur drum, dass der für den Beschiss bestraft wird.
Sachse
 
Beiträge: 51
Registriert: 14.07.2017 16:29
Fahrzeuge: Aixam Mega Multitruck Baujahr 2005, 11kw Version mit Tüv und Nummernschild

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon guidolenz123 » 16.03.2019 15:18

Dann Rückabwicklung und Schadensersatz, oder nur Schadensersatz (kann ganz schön viel werden)...das erklärt Dir aber ein Anwalt im direkten Gespräch....von Bestrafung hast DU nix...aber von Kohle... :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13697
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon tass02 » 16.03.2019 15:49

Wenn nichts zu holen ist würde ich auch keinen anwalt nehmen, bei mir hat man auch gesagt das recht ist auf deiner Seite das bekommen wir locker um die kurve, ich glaube das ist mittlerweile schon ein halbes Jahr am laufen. :lol:

Grüße
Roland
tass02
 
Beiträge: 314
Registriert: 24.09.2018 09:35
Fahrzeuge: Aixam 400 SL. Zwei Motorräder

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon Sachse » 16.03.2019 16:42

Falscher Alarm.

Habe gerade erfahren dass der z482 bis Baujahr 2005 generell verbaut war. Nur ist mein Motor so schwachbrüstig dass er sich wie ein 5kw Motor fährt. Vario plus Riemen ist neu, also muss was anderes die Ursache sein. Ich forsche da mal nach.
Sachse
 
Beiträge: 51
Registriert: 14.07.2017 16:29
Fahrzeuge: Aixam Mega Multitruck Baujahr 2005, 11kw Version mit Tüv und Nummernschild

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon tass02 » 16.03.2019 17:41

Die Idee mit den Landmaschinen Mechaniker war nicht schlecht zumal du nicht weißt was der Vorgänger alles geschraubt hat, ich mach das auch wenn es wärmer wird. Zu mir hat man gesagt auch den kleinen kann man leben einhauchen man muss ihm nur den nötigen Diesel geben, die sind irgendwie mit der Fördermenge gedrosselt. Vielleicht mal da ansetzen.

Von Diesel habe ich noch nicht viel Ahnung deswegen werde ich das machen lassen.

Grüße
Roland
tass02
 
Beiträge: 314
Registriert: 24.09.2018 09:35
Fahrzeuge: Aixam 400 SL. Zwei Motorräder

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon Sachse » 16.03.2019 19:07

Kann mir jemand sagen warum mein Ventieldeckel so eckig ist. Habe nach dem Motortyp gesucht und keinen z 482 mit diesem Deckel gefunden. Und anbei noch mal ein Bild von der Nummer
Dateianhänge
index2.jpeg
index2.jpeg (114.55 KiB) 1109-mal betrachtet
index.jpeg
index.jpeg (122.34 KiB) 1109-mal betrachtet
Sachse
 
Beiträge: 51
Registriert: 14.07.2017 16:29
Fahrzeuge: Aixam Mega Multitruck Baujahr 2005, 11kw Version mit Tüv und Nummernschild

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon Hasenauto » 16.03.2019 20:36

Habe hier einen Vergleich Z482 und Z602:
Gescanntes Dokument-2.jpg
Gescanntes Dokument-2.jpg (180.15 KiB) 1107-mal betrachtet
und noch ergänzend der Z402:
Gescanntes Dokument.jpg
Gescanntes Dokument.jpg (179.42 KiB) 1107-mal betrachtet
also liegt der 482 leistungsmässig wohl gut zwischen 402 und 602
Hoffentlich hatte dein 482 keinen Überhitzungsschaden - als mein voriger 602 einen hatte, gab das keinen Kolbenfresser, aber braune, schaumige Kühlbrühe und starken Leistungsverlust (lt Landmaschinenmechaniker "keine Kompression mehr")
Einen 482 habe ich noch nicht gesehen, aber der 402 sieht schon deutlich anders aus der 602 wenn ich mich recht erinnere an Treffen mit 402-Fahrern
Frag doch mal mit einem neuen Thread und entsprechender Überschrift hier im Forum nach anderen 482-Fahrern oder schau mal in der google BILDERsuche - da habe ich gerade einiges gesehen#
AIXAM Mega Multitruck (2.Generation ab 2007) Van 600er Diesel (11kW, bis 75km/h) Erstzulassung 2011, langer Radstand, Kubota-Motor Z602
Vorsicht: Ich mache nicht jeden Tag den Rechner zum checken an, deswegen bitte nicht für unfreundlich halten.
Benutzeravatar
Hasenauto
 
Beiträge: 141
Registriert: 19.01.2015 22:20
Wohnort: Kaltenneuses, 91448 Emskirchen

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon HerrToeff » 18.03.2019 01:34

Ich frage mich ob der Wagen vielleicht das 45kmh Getriebe montiert ist, vielleicht war einfach das Orig Getriebe kaputt, der Besitzer hat schnell und einfach ein gebrauchtes gesucht, ohne von den Unterschieden zu wissen

Das würde bedeuten dass der wagen 1:11 oder 1:12 übersetzt ist statt 1:9

Der Wagen wäre also etwas langsamer

Nur ein Gedanke, kenne das Auto ja nicht
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2542
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon Sachse » 18.03.2019 12:45

HerrToeff hat geschrieben:Ich frage mich ob der Wagen vielleicht das 45kmh Getriebe montiert ist, vielleicht war einfach das Orig Getriebe kaputt, der Besitzer hat schnell und einfach ein gebrauchtes gesucht, ohne von den Unterschieden zu wissen

Das würde bedeuten dass der wagen 1:11 oder 1:12 übersetzt ist statt 1:9

Der Wagen wäre also etwas langsamer

Nur ein Gedanke, kenne das Auto ja nicht

Berg ab mit Rückenwind schafft er ne 80.Also keine Übersetzungsprobleme. Der Motor hat einfach nicht genug Kraft. Er fährt gennau so wie mein Ambra. Mit der Ausnahme der ungedrosselten Vario. Was mir jedoch aufgefallen ist, dass der Kopf der Einstellschraube für den Gasanschlag weggebrochen ist. Ich vermute, dass der Vorbesitzer einfach einen 482ger von nem anderen 45ger Auto eingebaut hat. Und der Schraubenkopf ist weggebrochen weil er die Drosselung rausmachen wollte und dabei die Schraube abgebrochen ist . Denn an den anderen Schraubenköpfen sind Löcher für nen Plombendraht gebohrt und es war noch ein Stück Draht drin. Ein ungedrosselter Motor hat doch dort kein Plombendraht. Oder?
Zuletzt geändert von Sachse am 18.03.2019 13:41, insgesamt 1-mal geändert.
Sachse
 
Beiträge: 51
Registriert: 14.07.2017 16:29
Fahrzeuge: Aixam Mega Multitruck Baujahr 2005, 11kw Version mit Tüv und Nummernschild

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon guidolenz123 » 18.03.2019 13:01

Klingt nach einer plausiblen Erklärung.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13697
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon TheSkyistheLimit » 19.03.2019 00:40

moin,

.... falls Du deinen Verdacht bzgl. der Getriebe-Übersetzung verifizieren möchtest...

Bewaffne dich mit Bremsen-Reiniger und einer Küchenrolle.
Reinige den Blinddeckel neben der Getriebe-Vario, gegenüber des Tacho-Antriebes (also das andere Ende der Zwischenwelle).
Dort sind bei unserem Comex-Getriebe die Daten verewigt:
Übersetzungsverhältnis 11:1 - laufende Getriebe-Seriennummer, und darunter das Baujahr (07-01)

Nur so bin ich z.B. stutzig geworden, dass unsere Kiste anders als im Niederländischen CoC vermerkt, nicht 2005, sondern 2001 gebaut wurde. (2005 baute Aixam dieses Modell schon lange nicht mehr)
Und dann fand sich auch noch die originale Betriebsanleitung des Fahrzeugs, in denen die Nummern eingestempelt waren (Chassis-, Motor- und Getriebe-Nummer), mit einem Auslieferungsdatum in 2001.

LG Klaus-Peter aus Hamburg
Dateianhänge
DSC_0134 klein.JPG
DSC_0134 klein.JPG (56.02 KiB) 1056-mal betrachtet
Benutzeravatar
TheSkyistheLimit
 
Beiträge: 29
Registriert: 15.02.2019 17:52
Wohnort: Hamburg
Fahrzeuge: Aixam 400 Evolution Bj 2001 (CoC NL 2005)

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon HerrToeff » 19.03.2019 03:58

nein, dieser 482 war in keinem lkfz verbaut

Plombe ist normal

Vielleicht ist dein Motor auch nur einfach schon vor der Zeit abgenudelt zb Hitzeschaden
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2542
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon HerrToeff » 21.03.2019 06:05

Sachse hat geschrieben:.. Habe nach dem Motortyp gesucht und keinen z 482 mit diesem Deckel gefunden. ...


Dieser Deckel?

Bild
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2542
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Mega, 11kw Version zu schwach?

Beitragvon Sachse » 21.03.2019 15:23

HerrToeff hat geschrieben:
Sachse hat geschrieben:.. Habe nach dem Motortyp gesucht und keinen z 482 mit diesem Deckel gefunden. ...


Dieser Deckel?

Bild

Nein. Meiner ist wie oben im Bild eckig und unlackiert
Sachse
 
Beiträge: 51
Registriert: 14.07.2017 16:29
Fahrzeuge: Aixam Mega Multitruck Baujahr 2005, 11kw Version mit Tüv und Nummernschild

VorherigeNächste

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder