Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Reglerhebel Vollgas

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Reglerhebel Vollgas

Beitragvon hasi24 » 19.02.2018 18:42

uten Tag,
bei meinem Canta mit einem Honda GX160 Motor,
springt gut an, aber der Motor geht sofort auf Vollgas.
Wenn ich den Reglerhebel mit der Hand zurück ziehe und festhalte,
läuft er normal.
Das Gaspedal hat keine funktion.
Wer weiß was das sein könnte?
Vergaser ist eingebaut.
Benutzeravatar
hasi24
 
Beiträge: 56
Registriert: 16.07.2016 20:29
Wohnort: Rüthen
Fahrzeuge: 1 AROLA 20
4 Erad Industrie f CE8
4 waaijenberg canta 25 Km/h
1 Piaggio Zip Ssl 25

Re: Reglerhebel Vollgas

Beitragvon rolf.g3 » 19.02.2018 19:20

moin,

hasi24 hat geschrieben:Wenn ich den Reglerhebel mit der Hand zurück ziehe und festhalte,
läuft er normal.


Wenn das der große Hebel ist der aus dem Motor kommt und mit ein, zwei Federn am Vergaser eingehakt ist, das ist der Regelhebel der Fliehkraftverstellung. Der sollte nicht zurückdrückbar sein, weil eine Feder diesen Hebel auf Standgas zurück zieht.
Ist diese Feder denn noch vorhanden ? ... also nich die zum Vergaser, sondern die andere ?
Und:

hasi24 hat geschrieben:Das Gaspedal hat keine funktion.


Hat das Gaspedal den bei zurückgezogenem Hebel eine Funktion ?

Gaszug Kontrolle schadet auch nie, kann sein das der Zug gesplisst ist und sich iwo verhängt hat und die Vollgasstellung hält.
Mal ein Foto vom Vergaseransicht machen und einstellen

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2543
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Reglerhebel Vollgas

Beitragvon hasi24 » 19.02.2018 20:39

Wenn ich mit dem Fuß Gas gebe, dann sieht man am Vergaser,
das alles heile ist.
Wenn ich mit der Hand am Reglerhebel
ziehe, geht der Motor auf Vollgas. Wenn ich zurück ziehe,
wird die Motordrehzahl weniger.
Die zwei Federn sind neu.
Dateianhänge
Reglerhebel.jpg
Reglerhebel.jpg (149.27 KiB) 474-mal betrachtet
Federn.jpg
Federn.jpg (3.05 KiB) 474-mal betrachtet
Benutzeravatar
hasi24
 
Beiträge: 56
Registriert: 16.07.2016 20:29
Wohnort: Rüthen
Fahrzeuge: 1 AROLA 20
4 Erad Industrie f CE8
4 waaijenberg canta 25 Km/h
1 Piaggio Zip Ssl 25

Re: Reglerhebel Vollgas

Beitragvon rolf.g3 » 20.02.2018 13:24

moin,

Jaa, das ist der Hebel der Gasautomatik, hat jeder Rasenmäher auch.
Am unteren Ende hängt dieser Hebel auf einer Welle, am oberen Ende hängt derVergaser dran, über eine Schubstange und Feder.
Mittig sind jedoch 2 Bohrungen. Ich kenne das so, das in diese Bohrungen eine Feder eingehängt ist, die den Hebel nach rechts zieht, der motor drückt demnach den Hebel nach links.
In der oberen Bohrung auf dem Bild sehe ich eine kleine Verschleißspur. Dort hing mglwse eine Feder. Über den Verbleib dieser Feder mache ich mir Gedanken.
Diese Feder solllte an einem Punkt am Motor / Gehäuse / Blech befestigt sein

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2543
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg


Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder