Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Wasserverlust Aixam?!?

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon Demonic1711 » 01.02.2018 22:33

Hallo zusammen.
Heute hatte ich dann die Gewissheit das der Wärmetauscher undicht ist. Müsste nun immer größere Mengen nachfüllen.
Das alles an einem Tag. Es war alles voll mit Kühlwasser. Lenkgetriebe, Getriebe, Spritzschutzwand, einfach alles... 076)
Werde den Wärmetauscher nun bestellen und dann sollte alles gut sein.
Werde berichten...

LG
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Benutzeravatar
Demonic1711
 
Beiträge: 218
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon Demonic1711 » 01.02.2018 22:38

guidolenz123 hat geschrieben:
Demonic1711 hat geschrieben:Hallo Guido,
denke das werde ich auch so machen.
Allerdings steht momentan noch viel an.

Motor und Getriebelager habe ich letzte Woche erneuert.
Dann bin ich momentan dabei das Ü-Ei dicht zu bekommen. Bei Starkregen tritt ein wenig Wasser ein. Unschön! 076)

Die Batterie muss noch nach hinten usw.
Aber die Methode mit dem Gefäß kommt auf jeden Fall dran.

LG


Wo kommt das Wasser rein ? Windschutzscheibe ??
Dann schau mal meine superschnell, superzuverlässig, russisch Methode...ansonsten hätte alternativ die ganze Scheibe raus gemusst...vorherige halbherzige werkstattseitige Teil-Abdichtversuche mit Scheiben-Dichtmasse hielten immer nur sehr kurz ,oder nutzten gar nix...die Kleinen verwinden sich wie Teufel und werden gern immer wieder mal undicht...da hilft meine o.g. Methode langfristig/er. Mein Lyra hat aber auch schon knapp 20 Jahre auf dem Buckel..davon ca 10 im Winterbetrieb in Austria vor meiner Zeit.

viewtopic.php?f=14&t=6263


Coole Sache die Methode.
Muss genau schauen wo es herkommt. Habe teilweise mit ordentlichem Silikon schon vorgearbeitet. Das Armaturenbrett muss raus und von hinten kommt auch noch was. Auch da werde ich von mir hören lassen.

Danke Dir! 023)
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Benutzeravatar
Demonic1711
 
Beiträge: 218
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon Demonic1711 » 02.02.2018 08:40

Also nur damit Ihr mich nicht falsch versteht.
Es war tatsächlich vorher nirgendwo Wasser zu sehen. Der Vorfall ereignete sich gestern. Da hat sich das Teil wohl komplett verabschiedet.
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Benutzeravatar
Demonic1711
 
Beiträge: 218
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon guidolenz123 » 02.02.2018 09:02

Demonic1711 hat geschrieben:Also nur damit Ihr mich nicht falsch versteht.
Es war tatsächlich vorher nirgendwo Wasser zu sehen. Der Vorfall ereignete sich gestern. Da hat sich das Teil wohl komplett verabschiedet.

Kommt vor...viel Spaß beim Basteln.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12036
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon Demonic1711 » 02.02.2018 09:18

guidolenz123 hat geschrieben:
Demonic1711 hat geschrieben:Also nur damit Ihr mich nicht falsch versteht.
Es war tatsächlich vorher nirgendwo Wasser zu sehen. Der Vorfall ereignete sich gestern. Da hat sich das Teil wohl komplett verabschiedet.

Kommt vor...viel Spaß beim Basteln.


:D Danke Dir.
Könnte mir zwar besseres vorstellen aber da muss ich jetzt durch. Aber das schöne ist das ich den Wärmetauscher neu für 20€ auf ebay gefunden habe. Danke an das Forum für den Tip 023)

Übrigens cooles Auto Guido. Sieht echt aus wie ein kleiner Rennwagen 023)
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Benutzeravatar
Demonic1711
 
Beiträge: 218
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon Fuddschi » 02.02.2018 13:15

Demonic1711 hat geschrieben:Übrigens cooles Auto Guido. Sieht echt aus wie ein kleiner Rennwagen 023)


Ja aber nur, weil Guido mit den vielen Aufklebern die Risse und Löcher in seinem Kabinenroller kaschiert :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :wink:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon guidolenz123 » 02.02.2018 16:40

Fuddschi hat geschrieben:
Demonic1711 hat geschrieben:Übrigens cooles Auto Guido. Sieht echt aus wie ein kleiner Rennwagen 023)


Ja aber nur, weil Guido mit den vielen Aufklebern die Risse und Löcher in seinem Kabinenroller kaschiert :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :wink:


Fuddschi, Du sollst doch nicht immer alles verraten... 076) :lol: :wink:

ABER ich denke immer...:
AUS DER NOT EINE TUGEND MACHEN.... :lol: :mrgreen: 019) :D :lol:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12036
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon Demonic1711 » 08.02.2018 16:46

Sooooo,

neuen Wärmetauscher eingebaut und alles trocken.
Kühlmittelstand ist erstmal konstant.
Hoffe das bleibt so.
Den Luftfilter habe ich auch direkt erneuert da überall Kühlmittel reingekommen ist.

LG Oliver
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Benutzeravatar
Demonic1711
 
Beiträge: 218
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon Fuddschi » 08.02.2018 19:46

Demonic1711 hat geschrieben:Sooooo,

neuen Wärmetauscher eingebaut und alles trocken.
Kühlmittelstand ist erstmal konstant.
Hoffe das bleibt so.
Den Luftfilter habe ich auch direkt erneuert da überall Kühlmittel reingekommen ist.

LG Oliver


Ich drücke dir die Daumen, daß die Reparatur hingehauen hat :D Das Thema Wasserverlust hatten wir irgendwo mal Diskutiert, da gings um das Heizungsventil am Wärmetauscher, das dort gerne undicht wird 072)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon Demonic1711 » 08.02.2018 23:31

Danke Dir 023)
Aber hoffentlich nicht bei einem neuen Wärmetauscher? Der Alte war am Dichtungsring undicht. Da wo der Stützen angeschraubt ist. Ansonsten war der noch Schick.
LG Oliver
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Benutzeravatar
Demonic1711
 
Beiträge: 218
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon macbloke » 09.02.2018 11:44

DAnn heb den mal auf. der sollte auch wieder dicht zu bekommen sein. Hylomar oder Gleichartiges hilft da.

Ich hab nach so einer Aktion mit kaputtem Kühler und Wasser nachfüllen meinen Frostschutz dermassen verdünnt, das es mir beim Ersten überraschenden Frost dann einen Froststopfen aus dem Motorblock gehauen hat. Ein Groschenartikel, doch für den Einbau musste ich den Ganzen Wagen auseinander nehmen. Motor raus ect. ist natürlich der Stopfen von den 20 stück die verbaut sind rausgeflogen an den man nicht so drankommt, An fast alle anderen wäre man so oder zumindest einfacher drangekommen.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon Demonic1711 » 09.02.2018 14:54

Natürlich werde ich den aufheben.
Also Wasser würde bei mir nur im Notfall reinkommen. Habe immer 2 Flaschen fertig gemixtes Kühlmittel an Board 023)
Seit ich da beim Roller mal ein böse Überraschung erlebt habe, achte ich darauf.
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Benutzeravatar
Demonic1711
 
Beiträge: 218
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon macbloke » 12.02.2018 13:53

:D

Okay, ich hab ja monatelang morgens 2 Liter Wasser eingefüllt. Und vor dem Heimweg ebenso. Ein 5 Liter Kanister hat grad so gereicht, da hatt ich immer noch Reserve drin. Deshalb auch kein Frostschutz... wäre nicht nur Teuer geworden sondern auch die Umwelt vergiftet.

Irgendwann hats mal überraschend früh eine Frostnacht gegeben. Da wars denn passiert.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon Demonic1711 » 14.02.2018 19:37

:lol:
Ja da hast Du allerdings Recht.
Bei der Menge 017)
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Benutzeravatar
Demonic1711
 
Beiträge: 218
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Wasserverlust Aixam?!?

Beitragvon Demonic1711 » 07.03.2018 13:32

Sooooo, nochmal ein letztes Update.
Kühlwasser stand ist nach knapp 1500km immer noch konstant.
Hat sich also gelohnt.
Der Tauscher war also von Anfang an undicht.

LG Oliver
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Benutzeravatar
Demonic1711
 
Beiträge: 218
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

VorherigeNächste

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron