Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Zylinderkopfdichtung LDW 502

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Chris666 » 08.01.2018 07:13

Fuddschi hat geschrieben:
Wie bekomme ich die Nockenwelle usw aus dem Kopf?


Schon wegen dieser Frage soll man die Finger wech lassen und die Werkstatt ran lassen :roll:

Warum?
benötigt man dazu nen Spezialschlüßel, müsst ich den erst besorgen.
Habe aber mittlerweile herrausgefunden das die NW im Kopf verbleiben kann 8)



Fuddschi hat geschrieben:
Und OHNE Spezialwerkzeug geht nun mal an diesem Motor nix :shock:


Hmm 101) wenn ich das WHW richtig verstehe, benötige ich für den ausbau der ZDK kein spezielles Spezialwerkzeug ....
sondern nur vernünftige Drehmomentschlüßel ....... die habe ich :wink:

Gruß Chris
Benutzeravatar
Chris666
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.09.2017 11:40
Fahrzeuge: GRECAV EKE - LDW 502
Bj. 2004

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Chris666 » 08.01.2018 13:48

017) 017) 017)

Riemenscheibe unten SW24 Linksgewinde ......

läßt sich nicht lösen, mein Schlagschrauber packt es nicht,
Knebel mit Verlängerungsrohr > Knebel nun krumm 076)
Benutzeravatar
Chris666
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.09.2017 11:40
Fahrzeuge: GRECAV EKE - LDW 502
Bj. 2004

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon rolf.g3 » 08.01.2018 15:55

moin,

Wenn man Imbusschlüssel als Spezialwerkzeug sieht, brauchst Du eben Spezialwerkzeug...

Chris666 hat geschrieben:läßt sich nicht lösen, mein Schlagschrauber packt es nicht,
Knebel mit Verlängerungsrohr > Knebel nun krumm 076)


Jaaa, wollte einen kaputten Block zerlegen ( Haarriss ), scheiterte bislang an eben dieser Schraube. Kompressor mit Knatterding, Knebel, anschreien ... nix hat genutzt. Jetzt ignoriere ich den Block seit gut 2 jahren, mal sehen ob evtl die Schraube im Sommer ein Einsehen hat ...
Nutzt Dir im Moment aber nix, die Zahnriemenabdeckung muß runter, dazu die Riemenscheibe ab die nunmal mit dieser vermalledeiten Schraube angetackert ist... Die Schraube ist, lt WHB mit einer Masse bestrichen die ein Ausdrehen verhindern soll ( Loctite ... sowas eben ... )
Evtl mal bei Lombardini Deutschland anrufen und mal anfragen wie diese Schraube gelöst werden kann ( Karl Kester KG, Frankfurt / Main http://www.karl-kester.de/ )
Der Techniker mit dem ich seinerzeit tefloniert hatte war super nett, kompetent und hilfsbereit.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2536
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Fuddschi » 08.01.2018 15:57

Chris666 hat geschrieben: Habe aber mittlerweile herrausgefunden das die NW im Kopf verbleiben kann 8)


Na los, dann ran ans Werk und reisse ja keine Schrauben ab :mrgreen: :wink:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Chris666 » 08.01.2018 16:32

Fuddschi hat geschrieben:
Chris666 hat geschrieben: Habe aber mittlerweile herrausgefunden das die NW im Kopf verbleiben kann 8)


Na los, dann ran ans Werk und reisse ja keine Schrauben ab :mrgreen: :wink:


Ähem ist nicht mein erster Motor den ich zerlege, mache aber fast nur HD :wink:


mit nem 2,40m langen Rohr über einem abgesägten 24 Ringschlüßel, ..... gab sich die Riemenscheibenschraube geschlagen 033)

Kopf ist runter, morgen mache ich alles sauber und schaue nach Rissen


sind das die 2 Senkbohrungen für die Bestellung der ZKD Dichtung?
Bild

Gruß Chris
Benutzeravatar
Chris666
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.09.2017 11:40
Fahrzeuge: GRECAV EKE - LDW 502
Bj. 2004

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon rolf.g3 » 08.01.2018 16:43

moin,

Chris666 hat geschrieben:sind das die 2 Senkbohrungen für die Bestellung der ZKD Dichtung?


Ich kenne die Marken nur an der ZKD selbst, ob diese Bohrungen das auch markieren 101)
Es wird aber auch beschrieben wie man das ausmessen kann ( WHB ), hat was damit zu tun wie weit oder ob überhaupt die Kolben überstehen ... oder so ...
Wie gesagt, ist im WHB beschrieben, auch die solllänge der Schrauben...

Was bedeutet :

Chris666 hat geschrieben: HD :wink:


Etwa der Kram aus Milwaukee ?
Ich steh eher auf Qualität aus Japan, hab jahrelang CX500 gefahren - das langweiligste Gefährt das ich je besaß. 2x Reifenwechsel, das war´s. 5x beim TÜV, Mängelfrei ohne was zu machen. Dann hat´s mir gelangt und ich hab die Möhre zerlegt und restauriert, das ich wenigstens sagen kann an der Güllepumpe geschraubt zu haben...
Jetzt schraube ich Nova und hab Spaß 033)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2536
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Fuddschi » 08.01.2018 16:43

Chris666 hat geschrieben: Ähem ist nicht mein erster Motor den ich zerlege, mache aber fast nur HD :wink:

mit nem 2,40m langen Rohr über einem abgesägten 24 Ringschlüßel, ..... gab sich die Riemenscheibenschraube geschlagen 033)

Kopf ist runter, morgen mache ich alles sauber und schaue nach Rissen


Gratuliere zum gewonnenen Kampf :D

sind das die 2 Senkbohrungen für die Bestellung der ZKD Dichtung?


Das wissen nur diejenigen, die in ihren Kabinenrollern mit einem Lombardini unterwegs sind 101)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Chris666 » 08.01.2018 16:48

rolf.g3 hat geschrieben:moin,
Etwa der Kram aus Milwaukee ?
gruß rolf



Jep, Uralttreckertechnik :wink:
Benutzeravatar
Chris666
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.09.2017 11:40
Fahrzeuge: GRECAV EKE - LDW 502
Bj. 2004

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon macbloke » 08.01.2018 17:41

Chris666 hat geschrieben:
rolf.g3 hat geschrieben:moin,
Etwa der Kram aus Milwaukee ?
gruß rolf



Jep, Uralttreckertechnik :wink:


Naja.... John Deere? Ist doch so?

Wenn ja, und uralttechnik.... da steckt, wenn man alle fusionen, Übernahmen usw. im Stammbaum aufbröselt, tatsächlich auch alte deutsche Treckertechnik drin.... hab im Moment aber vergessen welcher/ welche Treckerhersteller das waren. ich meine das hat sogar einen Umweg über Niederlande gemacht....

Wenn ich grad dabei sind bin thread zu zerschiessen: porsche Traktoren, diese kleinen roten Dinger da, fanden reissenden Absatz in Japan.... Irgendwie war da die Treckergeometrie praktisch für den Reisanbau oder sowas... Da bekommt man wohl auch noch welche für recht wenig Geld... hier ist das Preisverhältnis für die Porsches ja aus dem Ruder gelaufen die letzten 15 Jahre... klein hübsch und Qualität, aber mit Hydraulik und Heben und anderem Gerät dran siehts recht mau aus. Schade. Dann lieber einen alten deutz fahr.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Chris666 » 08.01.2018 19:50

Zylinderkopfdichtung

- gibt es mit 0, 1, 2 Markierungen (ausgestanzte Löcher)

die wo bei mir verbaut wurde hat diesen Steg mit den Markierungen nicht, sondern nur am Motorblock diese Markierung (siehe Bild weiter oben)

017) 017) 017)
Benutzeravatar
Chris666
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.09.2017 11:40
Fahrzeuge: GRECAV EKE - LDW 502
Bj. 2004

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon rolf.g3 » 08.01.2018 20:26

moin,

macbloke hat geschrieben:hab im Moment aber vergessen welcher/ welche Treckerhersteller das waren


LANZ !!! Ohne Lanztechnologie und Ingeneure wär JD noch bei Kurbelstarter und Eisenrädern :D

Chris666 hat geschrieben:Zylinderkopfdichtung

- gibt es mit 0, 1, 2 Markierungen (ausgestanzte Löcher)

die wo bei mir verbaut wurde hat diesen Steg mit den Markierungen nicht, sondern nur am Motorblock diese Markierung (siehe Bild weiter oben)


Warum schaust Du nicht mal ins WHB ?
LDW FOCS:
Seite 56 Abb 112 und anschließend die Tabelle
Ausmessen des " Schädlichen Raums " und damit die Feststellung welche ZKD man benötigt Seite 55 Abb111

Die Marken sollten auf der ZKD angebracht sein und zwar dort wo sie im EINGEBAUTEM Zustand zu sehen sind ( S 56 Abb 112 )
Kann natürlich sein das keine originalteile verbaut wurden oder das ein schlauer Mensch dereinst an der ZKD herumgeschnitzt hat. Das ausmessen des schädlichen Raums sollte mit einem Tiefenmesser ( lt Zeichnung ) oder evtl auch mit einem Messschieber ( Schieblehre ) zu messen sein.
Könnte aber auch mit Fühllehre ( die für Ventiele einstellen, diese Plattchen ) funktionieren...
Auch gibt es mittlerweile die ZKD aus Alublech, nicht die alte Version aus dieser Presspappe. Würde, rein gefühlsmäßig, die Blechvariante vorziehen ( glaub die anderen gibt´s auch garnicht mehr ... )
Is wirklich blöd gemacht, aber was soll man machen ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2536
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon guidolenz123 » 09.01.2018 09:05

Besonders auch S. 81 und S. 82 !!! des WHB beachten, sonst wird es ggf kritisch beim Zusammenbau, wg fehlendem Spezialwerkzeug zu Einspritz-Geschichten-Einstellung und Co.
Da hatte meine Werkstatt dann richtig zu rödeln und musste das Spezialwerkzeug (Meßwerkzeug) heranschaffen...mit Beachtung o.g. Seiten des WHB wäre das nicht passiert. Die Fuhre lief zuerst wie ein Sack Nüsse, weil meine Werkstatt da nicht ausreichend wissend war, bzw nicht ins WHB geschaut hatte...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12028
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon Chris666 » 09.01.2018 13:12

rolf.g3 hat geschrieben:moin,
Evtl mal bei Lombardini Deutschland anrufen und mal anfragen wie diese Schraube gelöst werden kann ( Karl Kester KG, Frankfurt / Main http://www.karl-kester.de/ )
Der Techniker mit dem ich seinerzeit tefloniert hatte war super nett, kompetent und hilfsbereit.

gruß rolf


Jep, kann ich bestätigen, aufgrund der Fotos der ZKD sagte er mir das ich eine ZKD mit 0 benötige.
Hab dann laut WHB ausgemessen, .............. und komme auch auf 0 033)

werde mich heute Mittag hinsetzen und bei Lepori ne Bestellung aller Teile absetzen.

Gruß Chris
Benutzeravatar
Chris666
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.09.2017 11:40
Fahrzeuge: GRECAV EKE - LDW 502
Bj. 2004

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon rolf.g3 » 09.01.2018 14:44

moin,

023) 023) 023)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2536
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Zylinderkopfdichtung LDW 502

Beitragvon rolf.g3 » 09.01.2018 16:16

moin,

guidolenz123 hat geschrieben:Besonders auch S. 81 und S. 82 !!! des WHB beachten, sonst wird es ggf kritisch beim Zusammenbau, wg fehlendem Spezialwerkzeug zu Einspritz-Geschichten-Einstellung und Co.


Das gild, so wie ich das verstanden & praktiziert habe, nur bei demontage der ESD & der Steuerung / den Steuerorganen und den Innereien des Zylinderkopfes.
Diese Steuerung ist sehr fein eingestellt und mw ohne Messzeuge kaum richtig einstellbar. Wer daran herumfummelt hat das entweder so geplant den Motor komplett neu ein zu stellen / einstellen zulassen oder ist selber Schuld.
Den ZK ausbauen ist kein Hexenwerk und so gestaltet, das ein problemloser wiedereinbau von statten gehen kann.

Ein lustiger Hinweis: Viele Dieselmotoren können durch verstellen des Einspritzzeitpunktes der ESD getunt werden. Beim Lombardini geht das recht einfach durch öffnen einer M6 Mutter an der ESD und durch hinein/Herausschauben der freigewordenen Madenschraube. Eine Umdrehung entspricht 3 oder 5 °KW, irgent sowas ( siehe WHB ), Gegenmarke ( extrem grob ! ) KW / Zahnriemenabdeckung.
Aber Achtung an alle die das ausprobieren wollen: Die Wahrscheinlichkeit das der Motor beim Probelauf nach verstelltem ESZ in Fetzen geht liegt bei 99:1.
Ohne genaueste Messeinrichtungen nicht synchron einstellbar !
Ist der ESZ nur unwesentlich auserhalb der Einstellung kann der Motor bei der ersten Zündung RÜCKWÄRZ getrieben werden und löst sich dabei in seine Bestandteile auf oder, wenn er überhaupt noch läuft, säuft er wie ein Loch ohne Leistung.
Die Gefahren bei Tuningversuchen ohne entsprechendes Fachwissen & Messtechnik sind unglaublich groß...

... das aber nur mal so am Rande :D

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2536
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

VorherigeNächste

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder