Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

leerlauf

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

leerlauf

Beitragvon Ewi » 27.12.2017 14:24

hallo leute

hab da mal ne frage zu meinem ligier x too max.
der wackelt im leerlauf wie espenlaub. und auch beim fahren ist er etwas unruhiger als mein alter aixam.
auch beim anspringen tut er sich schwerer, jedenfalls bei diesen temperaturen jetzt.

woran könnte das liegen? oder ist das gar normal dass der so rüttelt?
jedenfalls hat es nix mit der betriebstemp. zu tun. und der leerlauf ist wohl auch nicht zu niedrig.
eben soviel wie nötig damit sich grade die gänge noch einlegen lassen.

könnte das was mir der einsprizung zu tun haben?

l.g.
Ewi
Ewi
 
Beiträge: 64
Registriert: 25.04.2017 12:17
Wohnort: münchen
Fahrzeuge: aixam 500.4 bj 2005

Re: leerlauf

Beitragvon guidolenz123 » 27.12.2017 15:06

Ewi hat geschrieben:hallo leute

hab da mal ne frage zu meinem ligier x too max.
der wackelt im leerlauf wie espenlaub. und auch beim fahren ist er etwas unruhiger als mein alter aixam.
auch beim anspringen tut er sich schwerer, jedenfalls bei diesen temperaturen jetzt.

woran könnte das liegen? oder ist das gar normal dass der so rüttelt?
jedenfalls hat es nix mit der betriebstemp. zu tun. und der leerlauf ist wohl auch nicht zu niedrig.
eben soviel wie nötig damit sich grade die gänge noch einlegen lassen.

könnte das was mir der einsprizung zu tun haben?

l.g.
Ewi


Zweizylinder-Diesel....wie soll der nicht wackeln ????...ich halte das bis zu einem zu sehr zittrigen Verhalten für normal.
Leerlauf etwas erhöhen ,könnte helfen...aber (richtig erkannt) Schalten muss noch funzen..
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12232
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: leerlauf

Beitragvon Ewi » 27.12.2017 18:27

hallo guido

klar dass ein 2 zyl. wackelt. aber nicht so wie mein ligier.
ausserdem ist der aixam kubota motor auch ein 2 zyl., und der schnurrt im gegensatz zum ligier geradezu
wie ne satte katze.
und ich hab auch schon andere leicht kfz gesehen aber so übertrieben wie mein ligier hat´s bis jetzt keiner.
hab schon gedacht dass was an der einspritzung nicht stimmt. andererseits sind V max und beschleunigung
wohl nicht betroffen. ( knapp 65 km/h ) unfrisiert!
obwohl mein alter aixam schon etwas besser abzieht. liegt aber wohl eher an den variogewichten. die haben
je nur 153 g. die vom ligier wiegen ganze 212 g.
wär vielleicht nen versuch wert die gewichte mal gegeneinander auszutauschen. sofern die vom aixam passen.
aber jedenfalls sehen sie ziemlich gleich aus.
was meinst du guido, passen die?
schade dass man über das forum keine kleinen videos schicken kann. das würde so ne ferndiagnose erheblich
erleichtern.

mfg
Ewi
Ewi
 
Beiträge: 64
Registriert: 25.04.2017 12:17
Wohnort: münchen
Fahrzeuge: aixam 500.4 bj 2005

Re: leerlauf

Beitragvon Ewi » 27.12.2017 18:33

hab noch vergessen was dazu zu sagen:
als ich ihn gekauft hab war eben das problem mit dem schalten weil der leerlauf zu hoch war.
dann hat mir einer von euch den "genialen" tipp gegeben und ich hab den leerlauf soweit runtergedreht
dass er grade gut geschaltet hat.
aber so gewackelt hatte er vorher auch schon. trotz höherem leerlauf.
jedenfalls zittert im leerlauf die ganze karosserie und die motorhaube klappert, obwohl geschlossen.
das ist bestimmt nicht mehr normal.

l.g.
Ewi
Ewi
 
Beiträge: 64
Registriert: 25.04.2017 12:17
Wohnort: münchen
Fahrzeuge: aixam 500.4 bj 2005

Re: leerlauf

Beitragvon 50ccm » 27.12.2017 20:02

Hallo
Ich würde da mal nach den Ventile sehen und die Einstellen .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1605
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: leerlauf

Beitragvon rolf.g3 » 27.12.2017 20:16

moin,

Ein 2 Zylindermotor wackelt weil er nur 2 Punkte auf Umdrehung hat, auf die die Zündung wirkt.
Ein 4 Zylinder hat 4 Punkte, ein 12 Zylinder 12 punkte und sofort.
Manche Hersteller arbeiten mit Ausgleichswellen, Kubota, Lombardini ( die alte Bauart ) & Co leider nicht.
Hinzu kommt das der Diesel " härter " läuft als der Benziner.
Bauartbedingt ist der Lombardini ein rauer Geselle, im Vergleich zum Yanmar - diese beiden Motoren habe ich zum Vergleich. Der Kubota im Aixam hatte ich bislang nur zu einer Probefahrt: Der Wagen kahm damals NICHT in betracht, weil das ganze Auto fast 2 cm vom Boden hüpfte, so derart holprig lief der Kammerad.
Heißt jetzt nicht das der Kubota unrunder läuft als andere - bei diesem Fahrzeug/Motor schien mir etwas nicht zu stimmen.

Läuft jetzt ein Motor übermäßig unrund, so wie Du es beschreibst, ist etwas im argen.
Bitte prüf die Filter, Luftfilter und Dieselfilter, Auspuffgase.
Ein zu geringer Leerlauf ist auch manchmal Ursache für unrunden lauf. Das Standgas ist soweit herunterzudrehen das die Gänge sich geräuschlos schalten lassen - das ist richtig. Ist das Standgas allerdings zu niedrig, so das der Motor " rattert " ist evtl auch die Vario auf korrekte Funktion zu prüfen.
Du berichtest jedoch, das auch bei höheren Drehzahlen der Motor übermäßig wackelt. Das könnte auf eine Unwucht hindeuten.
Bitte prüf die Vario auf Unwucht und lass den Motor mal OHNE Vario laufen. Ändert sich am schüttelverhalten etwas ?
Ist das alles gemacht ohne ein Ergebniss, kommt evtl noch die Schwungscheibe in Betracht.

Ist das alles ohne Befund könnte tatsächlich noch ein veränderter Einspritzzeitpunkt in Betracht gezogen werden. Das, oder ein Defekt an den Einspritzdüsen selbst.
Die beiden Punkte sollte aber ein Fachbetrieb, wie zB ein Boschdienst oder eine Vertragswerkstatt für Deinen Motor - also auch eine Gartengerätefachwerkstatt - oder eine autorisierter LKFZ Reperaturwerkstatt prüfen.
Ein extrem unrunder lauf und damit einhergehendes gerüttel, zerrüttelt mit der Zeit alles am und um den Motor, also auch das Auto selbst.
Als erstes gehen die Motorlager dahin, wegen überbeanspruchung. Alles am Fahrzeug was etwas Spiel aufweist - wie zB die Motorhaube - wird mit der Zeit zerrüttelt. Das soll so nicht sein !
Auserdem geht das Gerüttel auch zu lasten der Lager für die Kurbelwelle, der Zylinderlaufbahnen und der Kolben.
Ich habe das Glück das meine beidenMotoren sehr rund laufen. Der Lombardini aber, wenn er warm ist, neigt zum Rattern - dann muß ich einen kurzen Gasstoß geben und er läuft wieder einigermaßen rund. Das lieg am Spiel im Gasgestänge / Steuerung.
Der Yanmar läuft für einen 2 Zylinder sehr rund. Das sollte der Kubota auch.
Bitte berichte

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2673
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: leerlauf

Beitragvon JDM Fahrer » 28.12.2017 04:56

Ein kleines Filmchen könnte helfen.Um das Problem besser einzuschätzen,Youtube wäre eine gute basis dafür.
Wie einfach bzw schwer es ist sich bei Youtube anzumelden 017) 017) 017) kann ich nicht Sagen.Denke aber das kann nix grosses sein.
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!

E-Autos sind so öko wie abgepackte Wurst vegetarisch
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1437
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: leerlauf

Beitragvon Ewi » 28.12.2017 19:17

hallo rolf

danke für die ausführliche antwort.
vergleiche zu anderen lombardini motoren fehlen mir allerdings. und bei höheren drehzahlen wäre "wackeln" übertrieben.
er vibriert aber spürbar. was aber wohl nicht an der vario liegen dürfte. die hatte ich mal abgenommen und angeschaut.
daher weiss ich auch was die gewichte wiegen. die vario selber sieht völlig normal aus.
auch schwungscheibe und sonstige drehteile die sowas verursachen könnten sind ohne befund. abgas ist ebenfalls unauffällig.

mir leuchtet am ehesten das mit den ventilen ein. die schau ich mir aber erst im frühjahr an wenn´s wieder wärmer wird.
bis dahin danke und frohes neues!

l.g.
Ewald
Ewi
 
Beiträge: 64
Registriert: 25.04.2017 12:17
Wohnort: münchen
Fahrzeuge: aixam 500.4 bj 2005

Re: leerlauf

Beitragvon macbloke » 29.12.2017 13:30

JDM Fahrer hat geschrieben:Ein kleines Filmchen könnte helfen.Um das Problem besser einzuschätzen,Youtube wäre eine gute basis dafür.
Wie einfach bzw schwer es ist sich bei Youtube anzumelden 017) 017) 017) kann ich nicht Sagen.Denke aber das kann nix grosses sein.


023) 023) 023) genau. das ist einfach
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5221
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: leerlauf

Beitragvon macbloke » 29.12.2017 13:32

kontrolliermal die Motorlager und das Getriebelager. letzteres geht etwas häufiger kaputt und hat die größeren Auswirkungen. Kann daran liegen.

Das geht schnell zu überprüfen. Ohne große Demontagearbeiten.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5221
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot


Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder